Übelkeit bei ARCOXIA

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament ARCOXIA

Insgesamt haben wir 366 Einträge zu ARCOXIA. Bei 5% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 366 Erfahrungsberichten zu ARCOXIA wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Übelkeit bei ARCOXIA.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm171179
Durchschnittliches Gewicht in kg7080
Durchschnittliches Alter in Jahren5059
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,6325,06

ARCOXIA wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ARCOXIA wurde bisher von 53 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei ARCOXIA:

 

ARCOXIA für Muskelentzündung mit Geschmacksveränderungen, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, Magenschmerzen, Darmschmerzen, Hautausschlag, Gewichtszunahme

Habe das Medikament gegen eine Muskelentzündung erhalten. Einnahmezeitraum 7 Tage. Während der Einnahme metallischer Geschmack im Mund. 3 Tage nach Ende der Einnahme beginnende Übelkeit am Abend. Am nächsten Tag starke Übelkeit, Schwindel, sehr starke Kopf und Glieder/Muskelschmerzen, Fieber 38.8, Schüttelfrost, Magen/Darmschmerzen, Ausschlag am Oberkörper (nicht juckend, ähnlich Scharlachausschlag) etwas im Gesicht, Gewichtszunahme. Fieber nach Paracetamol am Abend weg und nicht wieder aufgetreten, Ausschlag ca. nach 24h verschwunden, restliche Beschwerden hielten eine Woche an, allerdings täglich besser werdend. Habe nun, 9 Tage nach Ende der Einnahme noch etwas Schwindel und Magen/Darm Beschwerden, Gewicht noch leicht erhöht.

Arcoxia bei Muskelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaMuskelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament gegen eine Muskelentzündung erhalten. Einnahmezeitraum 7 Tage. Während der Einnahme metallischer Geschmack im Mund. 3 Tage nach Ende der Einnahme beginnende Übelkeit am Abend. Am nächsten Tag starke Übelkeit, Schwindel, sehr starke Kopf und Glieder/Muskelschmerzen, Fieber 38.8, Schüttelfrost, Magen/Darmschmerzen, Ausschlag am Oberkörper (nicht juckend, ähnlich Scharlachausschlag) etwas im Gesicht, Gewichtszunahme. Fieber nach Paracetamol am Abend weg und nicht wieder aufgetreten, Ausschlag ca. nach 24h verschwunden, restliche Beschwerden hielten eine Woche an, allerdings täglich besser werdend. Habe nun, 9 Tage nach Ende der Einnahme noch etwas Schwindel und Magen/Darm Beschwerden, Gewicht noch leicht erhöht.

Eingetragen am  als Datensatz 22679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Arthritis Psoriatica mit Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme, Schleimhautentzündung, Sehnenscheidenentzündung, Schlafstörungen

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

MTX bei Arthritis Psoriatica; Arcoxia bei Arthritis Psoriatica; Prednisolon bei Arthritis Psoriatica

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXArthritis Psoriatica12 Monate
ArcoxiaArthritis Psoriatica-
PrednisolonArthritis Psoriatica-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Müdigkeit,Antriebslosigkeit, Haarausfall, Kreislaufprobleme, Gewichtszunahme besonders am Bauch, Mundschleimhautentzündung seit ca.2 Monaten, Sehnenscheidenentzündung, Bewegungseinschränkung durch Sehnenentzündungen im Schulter- und Halswirbelbereich, nachts Durchschlafschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 2695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Etoricoxib, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Knieschmerzen, Entzündung im Knie, Meniskusschaden mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Wortfindungsstörungen

Bei akuten Schmerzen und Schwellung im Knie wurde neben einem Meniskusschaden auch eine Entzündung und freie Flüssigkeit im Knie festgestellt. Mit Arcoxia waren die Schmerzen schnell rückläufig; auch die Schwellung ging zurück. Allerdings setzte ca. 1 Std. nach Einnahme starke Müdigkeit, Schwindel, leichte Übelkeit und Wortfindungsstörungen ein. Diese hielten etwa 10 Std. an. Da ich die Tablette morgens nehmen sollte, war ich den ganzen Tag über außer Gefecht und habe viel gelegen und außergewöhnlich viel geschlafen. Nach Ende der Behandlung (7 Tage) waren auch die Nebenwirkungen sofort weg; allerdings ist das Knie schon 2 Tage später wieder angeschwollen und jetzt, 2 Wochen nach der Behandlung, dicker und schmerzhafter als zuvor.

Arcoxia bei Knieschmerzen, Entzündung im Knie, Meniskusschaden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaKnieschmerzen, Entzündung im Knie, Meniskusschaden7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei akuten Schmerzen und Schwellung im Knie wurde neben einem Meniskusschaden auch eine Entzündung und freie Flüssigkeit im Knie festgestellt. Mit Arcoxia waren die Schmerzen schnell rückläufig; auch die Schwellung ging zurück. Allerdings setzte ca. 1 Std. nach Einnahme starke Müdigkeit, Schwindel, leichte Übelkeit und Wortfindungsstörungen ein. Diese hielten etwa 10 Std. an. Da ich die Tablette morgens nehmen sollte, war ich den ganzen Tag über außer Gefecht und habe viel gelegen und außergewöhnlich viel geschlafen. Nach Ende der Behandlung (7 Tage) waren auch die Nebenwirkungen sofort weg; allerdings ist das Knie schon 2 Tage später wieder angeschwollen und jetzt, 2 Wochen nach der Behandlung, dicker und schmerzhafter als zuvor.

Eingetragen am  als Datensatz 69207
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Rücken) mit Übelkeit, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Appetitsteigerung, Benommenheit, Schwindel

Ich hatte über 6 Monate starke schmerzen im unteren Rücken nach ca 7 Std. Nachtschlaf. Nach dem aufstehen waren sie verschwunden. Der Arzt vermutete eine Entzündung der Rückenmuskulatur und verschrieb ARCOXIA 90mg, 1x täglich. Die Beschwerden verringerten sich von Tag zu Tag. Nach dem 6.Tag der Einnahme fingen die (mutmaßlichen) Nebenwirkungen an: Übelkeit, Magenschmerzen, leichte Kopfschmerzen, die allerdings nach einem Mittagsschlaf wieder auf ein erträgliches Maß zurückgingen. Ich bin sehr dankbar für den Behandlungserfolg,so daß ich beschlossen habe, die Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Die Vorstellung, daß ich die Muskelentzündungen loswerde (als Nebenprodukt auch noch andere Muskel- und Gelenkentzündungen an die ich mich über Jahre hinweg gewöhnt hatte, weil mir niemand helfen konnte) ist sehr ermutigend für mich. Aber offenbar reagieren Patienten sehr unterschiedlich auf das Medikament, daher glaube ich ein Empfehlen oder Abraten ist hier nicht angezeigt.

Arcoxia bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Rücken)14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über 6 Monate starke schmerzen im unteren Rücken nach ca 7 Std. Nachtschlaf. Nach dem aufstehen waren sie verschwunden. Der Arzt vermutete eine Entzündung der Rückenmuskulatur und verschrieb ARCOXIA 90mg, 1x täglich. Die Beschwerden verringerten sich von Tag zu Tag. Nach dem 6.Tag der Einnahme fingen die (mutmaßlichen) Nebenwirkungen an: Übelkeit, Magenschmerzen, leichte Kopfschmerzen, die allerdings nach einem Mittagsschlaf wieder auf ein erträgliches Maß zurückgingen. Ich bin sehr dankbar für den Behandlungserfolg,so daß ich beschlossen habe, die Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen. Die Vorstellung, daß ich die Muskelentzündungen loswerde (als Nebenprodukt auch noch andere Muskel- und Gelenkentzündungen an die ich mich über Jahre hinweg gewöhnt hatte, weil mir niemand helfen konnte) ist sehr ermutigend für mich. Aber offenbar reagieren Patienten sehr unterschiedlich auf das Medikament, daher glaube ich ein Empfehlen oder Abraten ist hier nicht angezeigt.

Eingetragen am  als Datensatz 63736
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gelenk- und Muskelschmerzen mit Magenschmerzen, Heißhungerattacken, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Schwindel

Ich (weiblich 51 Jahre) habe Arcoxia nach einer Kniegelenksoperation (Knorpeltransplantation und Kine Spring ) bekommen insbesondere wegen Schmerzen in den Gelenken und im Rücken. Es half anfangs sehr gut, nach 3 Wochen Einnahmezeit 1x 90mg pro Tag traten vermehrt Magenschmerzen, Heißhunger und Schlafstörungen auf. Nach 4 Wochen litt ich an Drehschwindel, Uebelkeit, kompletter Schlaflosigkeit aufgrund des Schwindels und der Übelkeit. Ich habe Arcoxia abgesetzt, der Drehschwindel und die Magenprobleme werden behandelt mit Betavert 3x2 Tabletten und Omeprazol 20 mg 2x täglich. Die Beschwerden nehmen langsam ab, sind aber noch nicht vollständig abgeklungen. Nach Absetzen Gewichtsverlust von 3 kg in 4 Tagen hauptsächlich wegen der Übelkeit.

Arcoxia bei Gelenk- und Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaGelenk- und Muskelschmerzen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (weiblich 51 Jahre) habe Arcoxia nach einer Kniegelenksoperation (Knorpeltransplantation und Kine Spring ) bekommen insbesondere wegen Schmerzen in den Gelenken und im Rücken. Es half anfangs sehr gut, nach 3 Wochen Einnahmezeit 1x 90mg pro Tag traten vermehrt Magenschmerzen, Heißhunger und Schlafstörungen auf. Nach 4 Wochen litt ich an Drehschwindel, Uebelkeit, kompletter Schlaflosigkeit aufgrund des Schwindels und der Übelkeit. Ich habe Arcoxia abgesetzt, der Drehschwindel und die Magenprobleme werden behandelt mit Betavert 3x2 Tabletten und Omeprazol 20 mg 2x täglich. Die Beschwerden nehmen langsam ab, sind aber noch nicht vollständig abgeklungen. Nach Absetzen Gewichtsverlust von 3 kg in 4 Tagen hauptsächlich wegen der Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 62851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen in Schuler und Finger mit Atembeschwerden, Pulssteigerung, Übelkeit, Antriebslosigkeit, Panikzustände, Kreislaufkollaps

Ich habe Arcoxia zur Schmerzlinderung in Schulter und Finger bekommen. Nach der 1. Tablette war alles weg. Der Arzt sagte jedoch ich sollte alle 7 Tabletten aufbrauchen. Bis dahin war alles OK. Am 7. Tag bekam ich Atembeschwerden, einen sehr hohen Puls und mir wurde schwarz vor Augen, so dass der Notarzt kam. Jetzt nach ca. einer Woche habe ich immer noch Schwindelgefühl, erhöhten Puls (morgens beim Aufwachen ca. 100), leichte Übelkeit, Lustlosigkeit, manchmal Panikgefühle. Der Kardiologe hat eine EKG Belastungstest und einen Ultraschall am Herzen durchgeführt. Er hat nichts feststellen können. Übrigens, die Schmerzen in der Schuler und im Finger sind wieder da! (Ich bin Anfang 40 und hoffentlich bald auch wieder sportlich!)

Arcoxia 90mg bei Schmerzen in Schuler und Finger

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 90mgSchmerzen in Schuler und Finger7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Arcoxia zur Schmerzlinderung in Schulter und Finger bekommen. Nach der 1. Tablette war alles weg. Der Arzt sagte jedoch ich sollte alle 7 Tabletten aufbrauchen. Bis dahin war alles OK.
Am 7. Tag bekam ich Atembeschwerden, einen sehr hohen Puls und mir wurde schwarz vor Augen, so dass der Notarzt kam. Jetzt nach ca. einer Woche habe ich immer noch Schwindelgefühl, erhöhten Puls (morgens beim Aufwachen ca. 100), leichte Übelkeit, Lustlosigkeit, manchmal Panikgefühle.
Der Kardiologe hat eine EKG Belastungstest und einen Ultraschall am Herzen durchgeführt. Er hat nichts feststellen können.
Übrigens, die Schmerzen in der Schuler und im Finger sind wieder da!
(Ich bin Anfang 40 und hoffentlich bald auch wieder sportlich!)

Eingetragen am  als Datensatz 37557
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks und Unterarmes mit Unruhe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Magenkrämpfe, Unwohlsein

Ich begann mit Arcoxia 90mg, welches mir aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung verschrieben wurde. Die Therapie wurde auf 7 Tage gesetzt, während dieser Zeit hatte ich nicht das Gefühl, dass die Schmerzen besser wurden oder die Entzüdung gelindert wurde. Nach erneutem Arztbesuch bekam ich 28 Tabletten Arcoxia 120mg verschrieben. Diese nehme ich nun seit 9 Tagen. Gestern Nacht (6Std nach Einnahme) hatte ich starke Probleme mit einer inneren Unruhe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und damit verbundenem Schüttelfrost.. Ich probierte mich hinzulegen und die Beine erhöht abzulegen, aber das brachte gar nichts, es hatte wohl nichts mit dem Kreislauf zu tun. Ich ging ins Bett, bekam jedoch immer wieder nach 10 Sekunden geschlossenen Augen erneute Übelkeitsanfälle und Übergab mich dann schließlich. Schlaf war mehr schlecht als recht durchführbar. Die letzte Einnahme ist nun über 24h her und ich habe noch sehr mit Symptomen wie Speichelansammlungen im Mund, dauerhaftes Gefühl eines verkrampften Magens, stark auftretende Übelkeitsanfälle, Abgeschlagenheit (kann nur liegen, sobald ich...

Arcoxia bei Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks und Unterarmes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSehnenscheidenentzündung des Handgelenks und Unterarmes20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich begann mit Arcoxia 90mg, welches mir aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung verschrieben wurde. Die Therapie wurde auf 7 Tage gesetzt, während dieser Zeit hatte ich nicht das Gefühl, dass die Schmerzen besser wurden oder die Entzüdung gelindert wurde. Nach erneutem Arztbesuch bekam ich 28 Tabletten Arcoxia 120mg verschrieben. Diese nehme ich nun seit 9 Tagen. Gestern Nacht (6Std nach Einnahme) hatte ich starke Probleme mit einer inneren Unruhe, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und damit verbundenem Schüttelfrost.. Ich probierte mich hinzulegen und die Beine erhöht abzulegen, aber das brachte gar nichts, es hatte wohl nichts mit dem Kreislauf zu tun. Ich ging ins Bett, bekam jedoch immer wieder nach 10 Sekunden geschlossenen Augen erneute Übelkeitsanfälle und Übergab mich dann schließlich. Schlaf war mehr schlecht als recht durchführbar. Die letzte Einnahme ist nun über 24h her und ich habe noch sehr mit Symptomen wie Speichelansammlungen im Mund, dauerhaftes Gefühl eines verkrampften Magens, stark auftretende Übelkeitsanfälle, Abgeschlagenheit (kann nur liegen, sobald ich aufstehe habe ich das Gefühl mich gleich übergeben zu müsssen..) und einem allgemeinen Unwohlsein. Nebendess sind die Schmerzen nicht wirklich zurückgegangen..

Eingetragen am  als Datensatz 43013
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Kniegelenk-Arthrose mit Schlaflosigkeit, Übelkeit, Gewichtszunahme, Juckreiz, Magenschmerzen, Völlegefühl, Schweißausbrüche

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia hatte ich leichte Schmerzlinderung aber mit beachtlichen Nebenwirkungen zu kämpfen: Schlaflosigkeit, Gewichtzunahme, Übelkeit, Hautjucken an verschiedenen Stellen. Nach Absprache mit meinem Arzt, hat er mir Ostenil verschrieben. Drei Spritzen ins betroffene Kniegelenk (zur Schmierung). Die Schmerzen im Knie wurden schlimmer - konnte das Knie kaum mehr beugen, konnte nicht lange Stehen. Daraufhin habe ich von mir aus wieder mit Arcoxia begonnen - 1 Tablette täglich. Nach drei Tagen waren die Knieschmerzen fast weg. Ich konnte wieder kleine Wanderungen machen und sogar wieder Fahrrad fahren. Nach wenigen Tagen habe ich trotz des Erfolges Arcoxia wieder abgesetzt. Die Nebenwirkungen hatten sich enorm verstärkt: Unerträgliche Magenschmerzen, Schlafstörungen, Völlegefühl, Gewichtzunahme, Schweißausbrüche, Hautjucken. Reicht das? Natürlich, jetzt bin ich gespannt, wie lange ich ohne die großen Knieschmerzen hinkomme und ob vielleicht jetzt erst Ostinil zu wirken beginnt. Ich bin mir sicher: Ich werde nie wieder Arcoxia nehmen, lieber ertrage ich bis...

Arcoxia 60 mg bei Kniegelenk-Arthrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 60 mgKniegelenk-Arthrose6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia hatte ich leichte Schmerzlinderung aber mit beachtlichen Nebenwirkungen zu kämpfen: Schlaflosigkeit, Gewichtzunahme, Übelkeit, Hautjucken an verschiedenen Stellen. Nach Absprache mit meinem Arzt, hat er mir Ostenil verschrieben. Drei Spritzen ins betroffene Kniegelenk (zur Schmierung). Die Schmerzen im Knie wurden schlimmer - konnte das Knie kaum mehr beugen, konnte nicht lange Stehen. Daraufhin habe ich von mir aus wieder mit Arcoxia begonnen - 1 Tablette täglich. Nach drei Tagen waren die Knieschmerzen fast weg. Ich konnte wieder kleine Wanderungen machen und sogar wieder Fahrrad fahren. Nach wenigen Tagen habe ich trotz des Erfolges Arcoxia wieder abgesetzt. Die Nebenwirkungen hatten sich enorm verstärkt: Unerträgliche Magenschmerzen, Schlafstörungen, Völlegefühl, Gewichtzunahme, Schweißausbrüche, Hautjucken. Reicht das? Natürlich, jetzt bin ich gespannt, wie lange ich ohne die großen Knieschmerzen hinkomme und ob vielleicht jetzt erst Ostinil zu wirken beginnt. Ich bin mir sicher: Ich werde nie wieder Arcoxia nehmen, lieber ertrage ich bis zu einer wahrscheinlich nichz abzuwendenden OP die Schmerzen und die Bewegungseinschränkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 33411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gelenkebeschwerden (Knie) mit Herpes, Kopfschmerzen, Grippesymptome, Schwindel, Übelkeit, Beinschwellung, Bluthochdruck, Herzklopfen, Herzrasen, Mundtrockenheit, Geschmacksverlust, Sehstörungen, Schlaflosigkeit, Krämpfe, Depressionen

23.01.2011 Arcoxia hat gewirkt, die Nebenwirkungen ebenso. Ich hatte das Medikament, was mir ein Orhtopäde im Nov. 2010 verschrieben hatte, nach 6 Tagen abgebrochen, weil, außer der Wirkung, auch die Nebenwirkungen gewirkt hatten. Ich hatte Lippenbläschen bzw. Herpes, Kopfschmerzen, grippale Symptome, Schwindel, Übelkeit, Schwellungen der Beine (ist bis heute noch so), erhöhter Blutdruck (geht bis heute nicht mehr runter), Herzklopfen bis rasen, manchmal kam Blut den Gesichtsporen, trockner Mund, kein Geschmack (hat sich bis heute nicht geändert), Übelkeit, verschwommen sehen (ist ebenfalls geblieben), Schlaflosigkeit, Krämpfe, Depressionen, Husten, Hitzewallungen, Hautjucken, beschleunigter Herzschlag (ist auch noch ab und zu). Einige paar Nebenwirkungen halten noch an. Ich nehme kein weiteres Medikament ein.

Arcoxia bei Gelenkebeschwerden (Knie)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaGelenkebeschwerden (Knie)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

23.01.2011
Arcoxia hat gewirkt, die Nebenwirkungen ebenso.
Ich hatte das Medikament, was mir ein Orhtopäde im Nov. 2010 verschrieben hatte, nach 6 Tagen abgebrochen, weil, außer der Wirkung, auch die Nebenwirkungen gewirkt hatten.

Ich hatte Lippenbläschen bzw. Herpes, Kopfschmerzen, grippale Symptome, Schwindel, Übelkeit, Schwellungen der Beine (ist bis heute noch so), erhöhter Blutdruck (geht bis heute nicht mehr runter), Herzklopfen bis rasen, manchmal kam Blut den Gesichtsporen, trockner Mund, kein Geschmack (hat sich bis heute nicht geändert), Übelkeit, verschwommen sehen (ist ebenfalls geblieben), Schlaflosigkeit, Krämpfe, Depressionen, Husten, Hitzewallungen, Hautjucken, beschleunigter Herzschlag (ist auch noch ab und zu).

Einige paar Nebenwirkungen halten noch an. Ich nehme kein weiteres Medikament ein.

Eingetragen am  als Datensatz 31684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Bandscheibenvorfall mit Blutdruckabfall, Hautausschlag, Kurzatmigkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Sodbrennen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Sehstörungen, Tinnitus, Schwindel, Hitzewallungen

nach 12 Tagen Einnahme schwere Vergiftungserscheinungen: Blutdruckabfall, Hautreizung/-ausschlag, Kurzatmigkeit, eingeschnürter Brustkorb, stechende Bauchschmerzen (besonders nach dem Essen), Durchfall, Sodbrennen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwäche / Müdigkeit, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, trockener Mund, trockene Nasenschleimhäute, Veränderung des Geruchsempfindens, Sehstörungen, Verschlimmerung des Tinnitus, Schwindel, Hitzewallungen nach Absetzen des Medikaments (bis zu einer Woche) starke Kopfschmerzen (besonders im Liegen), Schlafstörungen

Arcoxia bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaBandscheibenvorfall12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach 12 Tagen Einnahme schwere Vergiftungserscheinungen: Blutdruckabfall, Hautreizung/-ausschlag, Kurzatmigkeit, eingeschnürter Brustkorb, stechende Bauchschmerzen (besonders nach dem Essen), Durchfall, Sodbrennen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwäche / Müdigkeit, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, trockener Mund, trockene Nasenschleimhäute, Veränderung des Geruchsempfindens, Sehstörungen, Verschlimmerung des Tinnitus, Schwindel, Hitzewallungen

nach Absetzen des Medikaments (bis zu einer Woche)

starke Kopfschmerzen (besonders im Liegen), Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 26130
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Bluthochdruck, Magenbeschwerden, Übelkeit; Schlafstörungen mit Schwindel, Übelkeit, Herzklopfen, Aufstoßen, Schlafstörungen

Bei mir wurde eine Blockade in der LWS vermutet und darauf hin mit Arcoxia behandelt. Ich habe sie immer morgens eingenommen. Kurze Zeit später fing es immer an, mir wurde schwindelig und richtig übel. Dies zog sich über den ganzen Tag hinweg. Abends, sobald ich im Bett lag, fing mein Herz an zu schlagen, ich konnte jeden Schlag klar und deutlich hören. Ich musste die ganze Zeit aufstoßen und bekam kein Auge zu. An zwei von 5 Nächten bin ich erst gegen 5 Uhr eingeschlafen, dementsprechend war der darauf folgende Tag. Nach der fünften Tablette habe ich Arcoxia abgesetzt. Die nächste Nacht war wieder ok. Die übernächste allerdings nicht, wieder Schlafstörungen und Bluthochdruck. Ich hoffe, die heute Nacht wird besser und der Wirkstoff verschwindet so langsam.

Arcoxia bei Bluthochdruck, Magenbeschwerden, Übelkeit; Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaBluthochdruck, Magenbeschwerden, Übelkeit; Schlafstörungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde eine Blockade in der LWS vermutet und darauf hin mit Arcoxia behandelt.

Ich habe sie immer morgens eingenommen. Kurze Zeit später fing es immer an,
mir wurde schwindelig und richtig übel. Dies zog sich über den ganzen Tag hinweg.
Abends, sobald ich im Bett lag, fing mein Herz an zu schlagen, ich konnte jeden Schlag
klar und deutlich hören. Ich musste die ganze Zeit aufstoßen und bekam kein Auge zu.
An zwei von 5 Nächten bin ich erst gegen 5 Uhr eingeschlafen, dementsprechend war
der darauf folgende Tag.
Nach der fünften Tablette habe ich Arcoxia abgesetzt. Die nächste Nacht war wieder ok.
Die übernächste allerdings nicht, wieder Schlafstörungen und Bluthochdruck.
Ich hoffe, die heute Nacht wird besser und der Wirkstoff verschwindet so langsam.

Eingetragen am  als Datensatz 32890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Gelenk) mit Übelkeit, Herzrasen, Schwächegefühl

Wegen einer Sportverletzung, bei völlig gesundem Herz, habe ich morgens und etwa 4 Stunden später eine zweite Arcoxia 90 eingenommen. Eine Stunde später Übelkeit, Herzrasen, Schächegefühl. Die nächsten Tage Herzrasen (125/min) ohne Besserung. Nach Defibrillation (Cardioconversion) und Dauertherapie mit Bisoprolol zeitweise stabile Herzfrequenz. Herz jetzt seit Monaten nicht mehr voll belastbar. Vorsicht vor hoher (Über-)Dosierung!

Arcoxia bei Schmerzen (Gelenk)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Gelenk)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Sportverletzung, bei völlig gesundem Herz, habe ich morgens und etwa 4 Stunden später eine zweite Arcoxia 90 eingenommen. Eine Stunde später Übelkeit, Herzrasen, Schächegefühl. Die nächsten Tage Herzrasen (125/min) ohne Besserung. Nach Defibrillation (Cardioconversion) und Dauertherapie mit Bisoprolol zeitweise stabile Herzfrequenz. Herz jetzt seit Monaten nicht mehr voll belastbar. Vorsicht vor hoher (Über-)Dosierung!

Eingetragen am  als Datensatz 20732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Sodbrennen, Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ), Rückenschmerzen, Arthose mit Atemnot, Blutdruckanstieg, Schlafprobleme, Übelkeit, Sodbrennen

1. Starke Luftnot, nach Luft schnappen, Anstieg des Blutdrucks auf 150 zu 70 mmHg, Normal: 60..70 zu 90..100 mmHg. 2. Starke Schlafprobleme. 3. Starke Übelkeit, Gefühl muß mich übergeben, leichtes Sodbrennen. Die vermutlichen Nebenwirkungen haben sich leicht gebessert, das heist, das Schlafproblem und die Übelkeit sind fast verschwunden. Die letzte Arcoxia 90mg habe ich am Sonntag ( 17.10 ) genommen, am 19.10 habe ich den Arzt aufgesucht.

Arcoxia bei Rückenschmerzen, Arthose; Bisoprolol, Novodigal bei Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ); Marcumar, Simvastatin bei Herzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern ); Pantoprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaRückenschmerzen, Arthose5 Tage
Bisoprolol, NovodigalHerzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern )13 Jahre
Marcumar, SimvastatinHerzrhythmusstörungen ( Vorhofflimmern )13 Jahre
PantoprazolSodbrennen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Starke Luftnot, nach Luft schnappen, Anstieg des Blutdrucks auf 150 zu 70 mmHg,
Normal: 60..70 zu 90..100 mmHg.
2. Starke Schlafprobleme.
3. Starke Übelkeit, Gefühl muß mich übergeben, leichtes Sodbrennen.
Die vermutlichen Nebenwirkungen haben sich leicht gebessert, das heist, das Schlafproblem und
die Übelkeit sind fast verschwunden.
Die letzte Arcoxia 90mg habe ich am Sonntag ( 17.10 ) genommen, am 19.10 habe ich den Arzt
aufgesucht.

Eingetragen am  als Datensatz 29038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Arthrose Hüftgelenk mit Schwindel, Übelkeit, Menstruationsblutungen

Übelkeit und Schwindel waren die ersten Nebenwrkungen. Nach 3 Tagen Einnahme bekam ich Menstruationsblutungen. Erwähnen möchte ich, dass ich schon seit 4 1/2 Jahren keine Menstruation mehr habe, ich bin 55 Jahre alt.

Arcoxia bei Arthrose Hüftgelenk

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaArthrose Hüftgelenk3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit und Schwindel waren die ersten Nebenwrkungen.
Nach 3 Tagen Einnahme bekam ich Menstruationsblutungen.
Erwähnen möchte ich, dass ich schon seit 4 1/2 Jahren keine Menstruation mehr habe, ich bin 55 Jahre alt.

Eingetragen am  als Datensatz 43482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für 90mg, 25mg, 8mg mit Depressionen, Mundtrockenheit, Schwitzen, Benommenheit, Abhängigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel

habe seit februar dieses jahres morbus sudek in der rechten hand nach unfall.war auch in der reha deswegen für 3 wochen. und habe da diese tabletten bekommen. habe mich sehr schlecht gefühlt nach der einnahme von den jurnista, und den anderen tabletten.also, wenn man keine debris hat, dann bekommt man sie dadurch.mundtrockenheit, starkes vermehrtes schwitzen,schweisausbrüche,totale benommenheit,und ,undhatte nicht gewusst das diese medis.24 stundenlang anhalten. ich war nicht mehr ich selbst.habe sie einfach abgesetzt, fühle mich überhaubt nicht gut. muss unbedingt, mit meinem hausarzt darüber reden.habe totale endzugserscheinungen.kopfweh.schwindel .übelkeit.

Jurnista bei 8mg; Amineurin bei 25mg; Arcoxia bei 90mg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista8mg3 Wochen
Amineurin25mg3 Wochen
Arcoxia90mg3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe seit februar dieses jahres morbus sudek in der rechten hand nach unfall.war auch in der reha deswegen für 3 wochen. und habe da diese tabletten bekommen. habe mich sehr schlecht gefühlt nach der einnahme von den jurnista, und den anderen tabletten.also, wenn man keine debris hat, dann bekommt man sie dadurch.mundtrockenheit, starkes vermehrtes schwitzen,schweisausbrüche,totale benommenheit,und ,undhatte nicht gewusst das diese medis.24 stundenlang anhalten. ich war nicht mehr ich selbst.habe sie einfach abgesetzt, fühle mich überhaubt nicht gut. muss unbedingt, mit meinem hausarzt darüber reden.habe totale endzugserscheinungen.kopfweh.schwindel .übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 28588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Amitriptylin, Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Rücken) mit Juckreiz, Übelkeit, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Schwitzen, Nierenbeschwerden

Ich habe die Halswirbelsäule in div OPs versteift bekommen mit Implantaten u hatte wieder vermehrt Ausstrahlungen u Schmerzen im linken Arm.Arcoxia 60mg lt.Verordnung Schmerzzentrum abends eingenommen u mich am ersten Morgen komisch gefühlt.Täglich unwohl mit Hautausschlag,Juckreiz,Übelkeit.5. Tag Kopfschmerzen,Schwitzen u einfach schlecht gefühlt.Heute Morgen ganz schlimm u plötzlich sagt mein Mann,dass ich überall am Körper so rot sei,was ich hätte?Gesicht knallrot u schwitzelnd feucht,geschwollene Augen mit dunkeln Augenschatten:Blutdruck viel zu hoch,Nierenbeschwerden.Ich nehme seit Jahren hochdosiertes Opioid Oxycontin Retard ein.Das Arcoxia dazu war schlicht zuviel für meinen Körper.

Arcoxia bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Rücken)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Halswirbelsäule in div OPs versteift bekommen mit Implantaten u hatte wieder vermehrt Ausstrahlungen u Schmerzen im linken Arm.Arcoxia 60mg lt.Verordnung Schmerzzentrum abends eingenommen u mich am ersten Morgen komisch gefühlt.Täglich unwohl mit Hautausschlag,Juckreiz,Übelkeit.5. Tag Kopfschmerzen,Schwitzen u einfach schlecht gefühlt.Heute Morgen ganz schlimm u plötzlich sagt mein Mann,dass ich überall am Körper so rot sei,was ich hätte?Gesicht knallrot u schwitzelnd feucht,geschwollene Augen mit dunkeln Augenschatten:Blutdruck viel zu hoch,Nierenbeschwerden.Ich nehme seit Jahren hochdosiertes Opioid Oxycontin Retard ein.Das Arcoxia dazu war schlicht zuviel für meinen Körper.

Eingetragen am  als Datensatz 71631
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Starke Hüftschmerzen mit Übelkeit, Schwindel, Herzrasen, Juckreiz

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia 90 abends, am nächsten Morgen starke Übelkeit und Schwindel, Schmerzen nahezu weg. Einen Tag Einnahmepause, am Nachmittag dieses Tages ohne körperliche Anstrengung einige Minuten Herzrasen. Wieder starke Hüftschmerzen. Am nächsten Tag nochmalige Einnahme Schmerzen einigermaßen gut weg. Nach einem Tag beginnt Juckreiz am ganzen Körper, der von Tag zu Tag schlimmer wird (letzte Einnahme schon 7 Tage her). Wegen Unverträglichkeit von Ibuprofen und Diclofenac (Magen/Darm) dieses Medikament genommen. ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN! FINGER WEG DAVON!

Arcoxia bei Starke Hüftschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaStarke Hüftschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Einnahme von Arcoxia 90 abends, am nächsten Morgen starke Übelkeit und Schwindel, Schmerzen nahezu weg. Einen Tag Einnahmepause, am Nachmittag dieses Tages ohne körperliche Anstrengung einige Minuten Herzrasen. Wieder starke Hüftschmerzen. Am nächsten Tag nochmalige Einnahme Schmerzen einigermaßen gut weg. Nach einem Tag beginnt Juckreiz am ganzen Körper, der von Tag zu Tag schlimmer wird (letzte Einnahme schon 7 Tage her). Wegen Unverträglichkeit von Ibuprofen und Diclofenac (Magen/Darm) dieses Medikament genommen. ABSOLUT NICHT ZU EMPFEHLEN! FINGER WEG DAVON!

Eingetragen am  als Datensatz 57512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Gelenkschmerzen (virale Arthritis-Rheuma) mit Müdigkeit, Übelkeit, Schwitzen, Herzrasen, Wirkungslosigkeit

Habe das Medi 5 Tage eingenommen. Es hat keinerlei Wirkung gezeigt, ich habe die gleichen Schmerzen wie zuvor. Bei jedem scheint es anders zu wirken, ich kann aber nur davon abraten. Nicht nur das Fehlen einer Verbesserung des Schmerzes, sondern auch die Nebenwirkungen waren ausschlaggebend für ein Absetzen. Ich hätte im Stehen schlafen können, leichter Schwindel, Herzrasen, Übelkeit und extremes Schwitzen kamen dazu. Aber das aller Schlimmste, ich war wie ein Zombie! Das Zeug hat mir so auf die Psyche geschlagen, unfassbar. Ich war 3 Tage nur am weinen und zu nichts zu gebrauchen.

Arcoxia 60mg bei Gelenkschmerzen (virale Arthritis-Rheuma)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 60mgGelenkschmerzen (virale Arthritis-Rheuma)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medi 5 Tage eingenommen.
Es hat keinerlei Wirkung gezeigt, ich habe die gleichen Schmerzen wie zuvor.
Bei jedem scheint es anders zu wirken, ich kann aber nur davon abraten.
Nicht nur das Fehlen einer Verbesserung des Schmerzes, sondern auch die Nebenwirkungen waren ausschlaggebend für ein Absetzen.
Ich hätte im Stehen schlafen können, leichter Schwindel, Herzrasen, Übelkeit und extremes Schwitzen kamen dazu.
Aber das aller Schlimmste, ich war wie ein Zombie! Das Zeug hat mir so auf die Psyche geschlagen, unfassbar.
Ich war 3 Tage nur am weinen und zu nichts zu gebrauchen.

Eingetragen am  als Datensatz 55054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Bandscheibenvorfall mit Übelkeit, Magenschmerzen, Schwindel, Verstopfung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit

Nach einem 3_fachen bandscheibenvorfall, schmerzkatheter und einer 4-wöchigen Reha nehme ich seit mehr als 3 monaten regelmässig Arcoxia. Die Schmerzen sind weg, aber zu welche Preis: starke Übelkeit,magenschmerzen, Schwindel, obstipation, ständige müdigkeit und von Antriebslosigkeit ganz zu schweigen. Ich werde mir sobald einen Termin in der schmerzklinik machen, um auf ein anderes präparat eingestellt zu werden. Unter diesem Medikament ist für mich keine Lebensqualität.

Arcoxia 60 mg bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 60 mgBandscheibenvorfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem 3_fachen bandscheibenvorfall, schmerzkatheter und einer 4-wöchigen Reha nehme ich seit mehr als 3 monaten regelmässig Arcoxia. Die Schmerzen sind weg, aber zu welche Preis: starke Übelkeit,magenschmerzen, Schwindel, obstipation, ständige müdigkeit und von Antriebslosigkeit ganz zu schweigen. Ich werde mir sobald einen Termin in der schmerzklinik machen, um auf ein anderes präparat eingestellt zu werden. Unter diesem Medikament ist für mich keine Lebensqualität.

Eingetragen am  als Datensatz 52991
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ARCOXIA für Schmerzen (Gelenk) mit Bluthochdruck, Schwindel, Übelkeit

Bluthochdruck, Überlkeit, Schwindel

Arcoxia bei Schmerzen (Gelenk)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArcoxiaSchmerzen (Gelenk)150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bluthochdruck, Überlkeit, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 23699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Übelkeit bei ARCOXIA

[]