Übelkeit bei Amoxicillin

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 711 Einträge zu Amoxicillin. Bei 3% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 711 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 89%11%
Durchschnittliche Größe in cm169185
Durchschnittliches Gewicht in kg5876
Durchschnittliches Alter in Jahren3841
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,3422,25

Amoxicillin wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 57 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Angina tonsillaris mit Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, juckender Ausschlag, Schwellungen

Nach 7 Tagen Übelkeitkeit, Erbrechen, Leichtes Fieber, Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Nach 9 Tagen Ausschlag, Quaddeln am ganzen Körper, Juckreiz überall auch in den Handflächen und der Kopfhaut. Geschwollenes, gerötetes Gesicht.

Amoxicillin bei Angina tonsillaris

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinAngina tonsillaris10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 7 Tagen Übelkeitkeit, Erbrechen, Leichtes Fieber, Müdigkeit, Abgeschlagenheit.
Nach 9 Tagen Ausschlag, Quaddeln am ganzen Körper, Juckreiz überall auch in den Handflächen und der Kopfhaut. Geschwollenes, gerötetes Gesicht.

Eingetragen am  als Datensatz 24548
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit eitriger Fistel mit Durchfall, Blähungen, Magendruck, Übelkeit, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach Abbruch ca. 14 Stunden her war. Mein Blutdruck der immer solange ich denken kann bei Werten um 120/80 und niedriger liegt stieg plötzlich auf 160/90, schwankte dann zwischen 140/90. Der ganze Zustand hielt über mehr als 6 Stunden an, das plötzliche Herzrasen wo ich dachte mein Brustkorb platzt gleich hielt einge Minuten an, jedoch war mein Puls immer...

Amoxicillin bei Zahnentzündung mit eitriger Fistel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung mit eitriger Fistel1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Amoxi 1a Pharma 1000mg wegen eines entzündeten Zahnes einnehmen kurz bevor er gezogen werden musste (Verordnung: 3 Tage lang 3 mal eine Tablette alle 8 Stunden). Schon nach dem ersten Tag bekam ich ziemlichen Durchfall, Blähungen, Magendrücken, Übelkeit. Der Durchfall wurde dann schlimmer, ich bekam Schwindel und Kreislaufbeschwerden, so dass ich das Medikament abgesetzt habe, denn ich hätte das so nicht noch 2 Tage durchgehalten, wäre dann wahrscheinlich auf er Intensivstation gelandet. Am nächsten morgen so gegen 5.00 wurde ich durch schlimmes Herzrasen aufgeweckt (Tachykardie) ich hatte Todesangst und dachte jetzt muss ich sterben zusätzlich hatte ich immer noch Durchfall und Magendrücken obwohl die letzte Einnahme nach Abbruch ca. 14 Stunden her war. Mein Blutdruck der immer solange ich denken kann bei Werten um 120/80 und niedriger liegt stieg plötzlich auf 160/90, schwankte dann zwischen 140/90. Der ganze Zustand hielt über mehr als 6 Stunden an, das plötzliche Herzrasen wo ich dachte mein Brustkorb platzt gleich hielt einge Minuten an, jedoch war mein Puls immer noch realtiv hoch bei ca 100 Schläge/ Minute, dies hielt dann noch einige Stunden an mit immer wieder auftretender innerer Unruhe, Adrenalinschüben und Herzklopfen.....allmählich normalisierte sich er Blutdruck wieder,die Pulsfrequenz hat sich leicht normalisiert. Fühle mich jetzt erschöpft und hab Wut, dass diese Medikamente solche krassen fast lebensbedrohlichen Nebenwirkungen haben.....

Eingetragen am  als Datensatz 59128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit Übelkeit, Müdigkeit, juckender Ausschlag

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz- 2 Tage- positiver Effekt, Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, leichter Juckreiz, ein wenig Übelkeit, Müdigkeit. Am 3. Tag stärkerer Juckreiz mit nun roten Pusteln (an den Handflächen und an den Fußfesseln) Am 4. Tag noch stärkerer Juckreiz (es haben sich nun richtige Knoten an den Fußfesseln gebildet, die sehr stark spannen) Ich nehme das Medikament nun noch einen Tag, dann hoffe ich, gehen die Nebenwirkungen allmählich weg. Ich bin gegen Penicillin allergisch, wussste aber vorher nicht, dass das bei dem Medikament auch der Fall sein würde.

Amoxilin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxilinZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz- 2 Tage- positiver Effekt, Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, leichter Juckreiz, ein wenig Übelkeit, Müdigkeit. Am 3. Tag stärkerer Juckreiz mit nun roten Pusteln (an den Handflächen und an den Fußfesseln) Am 4. Tag noch stärkerer Juckreiz (es haben sich nun richtige Knoten an den Fußfesseln gebildet, die sehr stark spannen) Ich nehme das Medikament nun noch einen Tag, dann hoffe ich, gehen die Nebenwirkungen allmählich weg. Ich bin gegen Penicillin allergisch, wussste aber vorher nicht, dass das bei dem Medikament auch der Fall sein würde.

Eingetragen am  als Datensatz 32308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Bronchitis (akut) mit Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit

ich habe amoxi 1000 bekommen, da ich eine schwere bronchitis hatte/ habe und kurz vor einer lungenentzündung stand. 2 std. nach einnahme der ersten Tablette, fing bei mir der durchfall an. dies war vor genau 8 tagen. habe bis heute immernoch durchfall. mal mehr mal weniger, aber er ist mein ständiger begleiter. 3 tage muss ich es nun noch nehmen und bin gespannt wie sich das entwickelt. ich habe bauchschmerzen, übelkeit und mein bauch gluckert, rumurt richtig extrem! zudem habe ich schlafstörung. also ich hoffe nicht das der ausschlag / die pusteln auf mich zukommen. achja zudem hat das medikament bisher kaum wirkung gezeigt. ich habe weiterhin ab und an fieber, immernoch blubbern beim atmen und fühle mich total platt. ich empfehle es definitiv nicht weiter!!!

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe amoxi 1000 bekommen, da ich eine schwere bronchitis hatte/ habe und kurz vor einer lungenentzündung stand. 2 std. nach einnahme der ersten Tablette, fing bei mir der durchfall an. dies war vor genau 8 tagen. habe bis heute immernoch durchfall. mal mehr mal weniger, aber er ist mein ständiger begleiter. 3 tage muss ich es nun noch nehmen und bin gespannt wie sich das entwickelt. ich habe bauchschmerzen, übelkeit und mein bauch gluckert, rumurt richtig extrem! zudem habe ich schlafstörung.
also ich hoffe nicht das der ausschlag / die pusteln auf mich zukommen.
achja zudem hat das medikament bisher kaum wirkung gezeigt. ich habe weiterhin ab und an fieber, immernoch blubbern beim atmen und fühle mich total platt.
ich empfehle es definitiv nicht weiter!!!

Eingetragen am  als Datensatz 30879
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Exantheme, Übelkeit, Schwindel, Magenschmerzen, Benommenheit, Rückenschmerzen, Nierenschmerzen

6 Tage nach Absetzen des Medikamentes starker Juckreiz mit masernähnlichem Ausschlag an den Unterschenkeln, sowie Übelkeit, Schwindel, Magenschmerzen, Benommenheit, Rücken- und Nierenschmerzen.

Amoxicillin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinNasennebenhöhlenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

6 Tage nach Absetzen des Medikamentes starker Juckreiz mit masernähnlichem Ausschlag an den Unterschenkeln, sowie Übelkeit, Schwindel, Magenschmerzen,
Benommenheit, Rücken- und Nierenschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 3732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Innenohrentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Panikattacke

Anfang Juni hatte ich eine Innenohrentzündung. Im Krankenhasu bekam ich zur Behandlund Amoxicilin. Bereits nach 2 Tagen traten die Nebenwirkungen ein. Zuerst Übelkeit, dann Schwindel und Kreislaufprobleme. Dadurch bekam ich Herzrasen und Panik. Ich hatte regelrechte Angst zu Sterben und konnte mir nicht erklären, wo das Gefühl her kam. Die Zustände wurden immer Schlimmer, auch als die Innenohrentzündung weg war. Es hat 2 Monate! gedauert bis sich die Nebenwirkungen verbessert haben und ich einigermaßen wieder den Alltag bewältigen konnte. Nach 9 Monaten treten immer noch Angstzustände in bestimmten Situationen ein. Aufgrund dieser Erfahrung kann ich Amoxicilin NICHT empfehlen, da einfach die Nebenwirkungen viel zu schlimm waren. Noch heute habe ich Angst wieder Antibiotika zu nehmen.

Amoxicillin bei Innenohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinInnenohrentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfang Juni hatte ich eine Innenohrentzündung. Im Krankenhasu bekam ich zur Behandlund Amoxicilin. Bereits nach 2 Tagen traten die Nebenwirkungen ein. Zuerst Übelkeit, dann Schwindel und Kreislaufprobleme. Dadurch bekam ich Herzrasen und Panik. Ich hatte regelrechte Angst zu Sterben und konnte mir nicht erklären, wo das Gefühl her kam. Die Zustände wurden immer Schlimmer, auch als die Innenohrentzündung weg war. Es hat 2 Monate! gedauert bis sich die Nebenwirkungen verbessert haben und ich einigermaßen wieder den Alltag bewältigen konnte. Nach 9 Monaten treten immer noch Angstzustände in bestimmten Situationen ein. Aufgrund dieser Erfahrung kann ich Amoxicilin NICHT empfehlen, da einfach die Nebenwirkungen viel zu schlimm waren. Noch heute habe ich Angst wieder Antibiotika zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 60026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Durchfall, Magenkrämpfe, Colitis Ulcerosa, Übelkeit

Nach 2 Tagen 3x1 bekam ich sehr starke Durchfälle mit starken Bauchschmerzen und Krämpfen. In der Nacht zum 3.Tag musste ich alle paar Minuten erschreckend viel Blut über den Darm absetzen. Ich lag aufgrund dieses "Medikaments" 3 Wochen im Krankenhaus und kämpfte lange mit den Folgen einer beinahe chronisch werdenden Colitis. Rate dringendst zur Vorsicht und Aufmerksamkeit bei der Einnahme dieses Zeugs! Ich will keine Panik machen, für andere Leute funktioniert es vielleicht. Ps: Der Hersteller verzichtet übrigens auf Entschuldigungen jeglicher Art und verweisst auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Jedoch war das einzige Med. welches ich einnahm dieses Antibiotikum.

Amoxicillin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 Tagen 3x1 bekam ich sehr starke Durchfälle mit starken Bauchschmerzen und Krämpfen. In der Nacht zum 3.Tag musste ich alle paar Minuten erschreckend viel Blut über den Darm absetzen. Ich lag aufgrund dieses "Medikaments" 3 Wochen im Krankenhaus und kämpfte lange mit den Folgen einer beinahe chronisch werdenden Colitis. Rate dringendst zur Vorsicht und Aufmerksamkeit bei der Einnahme dieses Zeugs!
Ich will keine Panik machen, für andere Leute funktioniert es vielleicht.
Ps: Der Hersteller verzichtet übrigens auf Entschuldigungen jeglicher Art und verweisst auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Jedoch war das einzige Med. welches ich einnahm dieses Antibiotikum.

Eingetragen am  als Datensatz 40507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Atemwegsinfekte mit Migräne, Übelkeit, Erbrechen, Schluckbeschwerden, Ausschlag, juckender Ausschlag, Mundschleimhautentzündungen

bereits am 2. Tag der Einnahme stechende Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen - so stark, dass am Nachmittag ein Notarzt gerufen werden musste. Behandlung unwirksam, wenige Stunden später 2.mal Notarzt - ohne Besserung. Am Folgetag keine Besserung, Tag darauf Einweisung ins Krankenhaus mit akuter Migräne! Behandlung blieb selbst mit Morphinen erfolglos!!! Keine Reaktion auf Schmerzmedikamente!!! Erst nach Absetzen der Antibiotika schlagartige Besserung. 4 Tage darauf pustelartiger Ausschlag im Rachenbereich - Schluckbeschwerden, Brennen im Hals, Mundtrockenheit. am 6. Tag nach Absetzen des Amoxi juckender Ausschlag am ganzen Körper, Handinnenflächen mit starkem Juckreiz!!!

Amoxicillin bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinAtemwegsinfekte5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bereits am 2. Tag der Einnahme stechende Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen - so stark, dass am Nachmittag ein Notarzt gerufen werden musste. Behandlung unwirksam, wenige Stunden später 2.mal Notarzt - ohne Besserung. Am Folgetag keine Besserung, Tag darauf Einweisung ins Krankenhaus mit akuter Migräne! Behandlung blieb selbst mit Morphinen erfolglos!!! Keine Reaktion auf Schmerzmedikamente!!! Erst nach Absetzen der Antibiotika schlagartige Besserung.
4 Tage darauf pustelartiger Ausschlag im Rachenbereich - Schluckbeschwerden, Brennen im Hals, Mundtrockenheit.
am 6. Tag nach Absetzen des Amoxi juckender Ausschlag am ganzen Körper, Handinnenflächen mit starkem Juckreiz!!!

Eingetragen am  als Datensatz 43470
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Nasennebenhöhlenentzündung mit juckender Ausschlag, Stuhlerweichung, Übelkeit

Durchgehend weicher Stuhlgang, was aber eim Antibiotika normal scheint. Am vierten Tag starker Juckreiz an den Füßen mit Hautausschlägen. Versucht mit Fenistil das Jucken zu vermindern. Auch leichtes Auftreten von masernartige Ausschläge. Auch ist nach der Einnahme eine leichte Übelkeit eingetreten, die aber nicht sonderlich stark war. Musste die Tablette allerdings teilen, da ich sie sonst nicht schlucken konnte.

Amoxicillin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchgehend weicher Stuhlgang, was aber eim Antibiotika normal scheint.
Am vierten Tag starker Juckreiz an den Füßen mit Hautausschlägen. Versucht mit Fenistil das Jucken zu vermindern.
Auch leichtes Auftreten von masernartige Ausschläge.
Auch ist nach der Einnahme eine leichte Übelkeit eingetreten, die aber nicht sonderlich stark war.

Musste die Tablette allerdings teilen, da ich sie sonst nicht schlucken konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 37104
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Übelkeit, Allergische Hautreaktion

Zuerst schwache, dann stärker werdende Übelkeit, so dass am vierten Tag weder Essen noch Trinken mehr möglich war. (Daraufhin wurde das Präparat gewechselt.) Zwei Tage nach dem Absetzen Erscheinen erster juckender, mückenstichartiger Pusteln, die sich auf den ganzen Körper ausbreiteten und über zwei Tage hinweg überall schlimmer und großflächiger wurden, bis sie Rücken, Dekoltee und Gesicht ganz bedeckten. Ein Arzt vermutete Besserung / Verschwinden innerhalb der nächsten 10 Tage, während der der genaue Verlauf der Besserung des Ausschlags jedoch nicht bestimmt werden kann.

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst schwache, dann stärker werdende Übelkeit, so dass am vierten Tag weder Essen noch Trinken mehr möglich war. (Daraufhin wurde das Präparat gewechselt.) Zwei Tage nach dem Absetzen Erscheinen erster juckender, mückenstichartiger Pusteln, die sich auf den ganzen Körper ausbreiteten und über zwei Tage hinweg überall schlimmer und großflächiger wurden, bis sie Rücken, Dekoltee und Gesicht ganz bedeckten. Ein Arzt vermutete Besserung / Verschwinden innerhalb der nächsten 10 Tage, während der der genaue Verlauf der Besserung des Ausschlags jedoch nicht bestimmt werden kann.

Eingetragen am  als Datensatz 914
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für DURCHFALL, Helicobacter-pylori-Gastritis mit Durchfall, Übelkeit, Allergische Hautreaktion

Habe zu jeder Antibiotika-Einnahme (2x täglich) Joghurt gegessen, zusätzlich ein Präparat zum Aufbau der Darmflora genommen. Am 5. Tag abends ohne Joghurt und Lactobacillus eingenommen, am 6. Tag hatte ich schlimmen Durchfall (ca. 12 - 13 Darmentleerungen innerhalb von 4 Stunden) und Übelkeit. Habe dann gegen den Durchfall Enterobene verschrieben bekommen, diese haben schnell gewirkt. Am 7. und letzten Tag der Antibiotika-Einnahme juckenden Ausschlag auf Kopfhaut, im Genick, zwischen den Fingern, auf der Oberschenkelinnenseite, auf den Knien, am Handgelenk, am Rücken, am Bauch und auf den Augenlidern.

Amoxicillin ratiopharm 1000mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Clarithromycin 500mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Lansobene 30mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Enterobene bei DURCHFALL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin ratiopharm 1000mgHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage
Clarithromycin 500mgHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage
Lansobene 30mgHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage
EnterobeneDURCHFALL1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe zu jeder Antibiotika-Einnahme (2x täglich) Joghurt gegessen, zusätzlich ein Präparat zum Aufbau der Darmflora genommen.
Am 5. Tag abends ohne Joghurt und Lactobacillus eingenommen, am 6. Tag hatte ich schlimmen Durchfall (ca. 12 - 13 Darmentleerungen innerhalb von 4 Stunden) und Übelkeit. Habe dann gegen den Durchfall Enterobene verschrieben bekommen, diese haben schnell gewirkt. Am 7. und letzten Tag der Antibiotika-Einnahme juckenden Ausschlag auf Kopfhaut, im Genick, zwischen den Fingern, auf der Oberschenkelinnenseite, auf den Knien, am Handgelenk, am Rücken, am Bauch und auf den Augenlidern.

Eingetragen am  als Datensatz 3017
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clarithromycin, Lansoprazol, Loperamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Nasennebenhöhlenentzündung, festsitzender Husten mit Taubheitsgefühle, Migräne, Übelkeit, Erbrechen

Einnahme aufgrund einer sehr hartnäckigen Erkältung, Nebenhöhlen zu, festisitzender Schleim. Am 1. Tag ein taubes Gefühl im Mund, ab dem 2. Tag Migräne (habe nie Migräne) und Übelkeit mit Brechreiz. Die 3. Tablette des dritten Tages habe ich nicht mehr nehmen können. Konnte aufgrund der Migräne und des Brechreizes nicht mehr schlafen, Kopfschmerzmittel brachten keinerlei Besserung, Einzig hoch dosiertes Ibuprofen (> 2000 mg/Tag) linderten den Schmerz bis hin zur Erträglichkeit. Tag 4 und 5 immernoch starke Migräne, Tag 6 zum ersten Mal ohne Schmerzmittel. Migräne steht leider nicht in den Nebenwirkungen.

Amoxicillin bei Nasennebenhöhlenentzündung, festsitzender Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinNasennebenhöhlenentzündung, festsitzender Husten3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme aufgrund einer sehr hartnäckigen Erkältung, Nebenhöhlen zu, festisitzender Schleim.
Am 1. Tag ein taubes Gefühl im Mund, ab dem 2. Tag Migräne (habe nie Migräne) und Übelkeit mit Brechreiz.
Die 3. Tablette des dritten Tages habe ich nicht mehr nehmen können. Konnte aufgrund der Migräne und des Brechreizes nicht mehr schlafen, Kopfschmerzmittel brachten keinerlei Besserung, Einzig hoch dosiertes Ibuprofen (> 2000 mg/Tag) linderten den Schmerz bis hin zur Erträglichkeit.
Tag 4 und 5 immernoch starke Migräne, Tag 6 zum ersten Mal ohne Schmerzmittel.
Migräne steht leider nicht in den Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 48607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, juckender Ausschlag, Übelkeit

Kopfschmerzen, Übelkeit 2 Tage nach Einnahmeende juckender Ausschlag/Pusteln

Amoxicillin-ratiopharm bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin-ratiopharmMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Übelkeit
2 Tage nach Einnahmeende juckender Ausschlag/Pusteln

Eingetragen am  als Datensatz 420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Pfeiffersches Drüsenfieber mit juckender Ausschlag, Übelkeit, Schwindel

Ich ging mit starken Schluckbeschwerden zum Arzt, welcher mir daraufhin Amoxicillin verschrieb, da es aber nichts half ging ich 3 Tage darauf wieder zum Arzt, es wurde Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert. Die Ärztin sagte mir ich solle das Antibiotikum zu ende nehmen, was ich nichtsahnend tat.. Nach 8 Tagen Antibiotikum schlucken fand ich mich dann beim Notarzt wieder da mein kompletter Körper mit Rot/Lila/blauen flecken überseht war, mein Gesicht + Ohren aufs übelste Angeschwollen waren, alles juckte und brannte, mir Übel und Schwindlig war, meine Füße weh taten und und und.. Der Notarzt teilte mir dann mit dass man Amoxicillin keinesfalls (!!) bei Pfeifferschen Drüsenfieber geben soll.

Amoxicillin bei Pfeiffersches Drüsenfieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinPfeiffersches Drüsenfieber8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich ging mit starken Schluckbeschwerden zum Arzt, welcher mir daraufhin Amoxicillin verschrieb, da es aber nichts half ging ich 3 Tage darauf wieder zum Arzt, es wurde Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert. Die Ärztin sagte mir ich solle das Antibiotikum zu ende nehmen, was ich nichtsahnend tat.. Nach 8 Tagen Antibiotikum schlucken fand ich mich dann beim Notarzt wieder da mein kompletter Körper mit Rot/Lila/blauen flecken überseht war, mein Gesicht + Ohren aufs übelste Angeschwollen waren, alles juckte und brannte, mir Übel und Schwindlig war, meine Füße weh taten und und und.. Der Notarzt teilte mir dann mit dass man Amoxicillin keinesfalls (!!) bei Pfeifferschen Drüsenfieber geben soll.

Eingetragen am  als Datensatz 45266
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Gesichtsschwellung mit Schüttelfrost, Durchfall, Schwindel, Übelkeit, Gleichgewichtsstörungen, Fieber, Gesichtsschwellung, juckender Ausschlag

Hallo zusammen, Ich bin morgens aufgestanden und hatte ein angeschwollenes Auge! Ich bin zu meinem Hausarzt und der verschrieb mir Amox..1000mg Es fing gut an. Am nächsten Tag ist meine Schwellung fast abgeheilt und am zweiten Tag war die kaum zu sehen. Doch 4 Tage später die Hölle. Ich war auf der Arbeit. Ich hatte Schüttelfrost ganz extrem. Meine Hände wurden blau, meine Lippen, ich komnte nicht aufhören zu zittern, weil mir so kalt war. Ich musste das auch eine Std lang durchziehen weil ich den Laden schließen musste. Ich bat meinen Freund mich abzuholen. Weil es gar nicht mehr ging. Als ich dann zu Hause war ging es erst los! Ich habe mir 3 pullover übergezogen , 2 jogginghosen, 2 decken ... Bin ins Bett mit einem Tee. Ich fing an musste mich fast übergeben ich hatte andauernd das gefühl... Mir würde schwindelig, Gleichgewichtsstörungen,Fieber habe ganz extremen durchfall den ich bis heute nicht los bin. Ich wollte nächsten Tag zum Arzt doch ich habe es echt gesundheitlich nicht leisten können. Mein ganzes Bett war nass, ich könnte nur schlafen. Am 2 Tag...

Amoxicillin bei Gesichtsschwellung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinGesichtsschwellung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,
Ich bin morgens aufgestanden und hatte ein angeschwollenes Auge!
Ich bin zu meinem Hausarzt und der verschrieb mir Amox..1000mg

Es fing gut an.
Am nächsten Tag ist meine Schwellung fast abgeheilt und am zweiten Tag war die kaum zu sehen.

Doch 4 Tage später die Hölle.
Ich war auf der Arbeit. Ich hatte Schüttelfrost ganz extrem. Meine Hände wurden blau, meine Lippen, ich komnte nicht aufhören zu zittern, weil mir so kalt war.

Ich musste das auch eine Std lang durchziehen weil ich den Laden schließen musste.

Ich bat meinen Freund mich abzuholen. Weil es gar nicht mehr ging. Als ich dann zu Hause war ging es erst los! Ich habe mir 3 pullover übergezogen , 2 jogginghosen, 2 decken ... Bin ins Bett mit einem Tee. Ich fing an musste mich fast übergeben ich hatte andauernd das gefühl... Mir würde schwindelig, Gleichgewichtsstörungen,Fieber habe ganz extremen durchfall den ich bis heute nicht los bin.

Ich wollte nächsten Tag zum Arzt doch ich habe es echt gesundheitlich nicht leisten können. Mein ganzes Bett war nass, ich könnte nur schlafen. Am 2 Tag bin ich zum Arzt. Der sagte ich soll sofort aufhören mit Amox... Das Tat ich auch er gab mir was gegen den Durchfall u für meinen Magen. So den Tag blieb ich auch im Bett... 1 Tag später war ich im kopf wieder klarer. Allerdings find an meine Haut am zu Jucken im Gesicht und dekoltee.. Furchtbar!!!! Mein Gesicht hat dicke Stellen bekommen....beulen !!! Nie wieder... Nie wieder... Amox...

Eingetragen am  als Datensatz 67954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Mittelohrentzündung; Trommelfellwölbung; Grippe mit juckender Ausschlag, Gesichtsschwellung, Mundtrockenheit, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit

Nach 7 tätiger Einnahme (3 Tabletten) zur Behandlung einer Mittelohrentzündung mit Hörverlust und Grippe, nesselartiger Ausschlag am gesamten Körper, geschwollenes Gesicht, trockener Mund und Übelkeit mit Erbrechen und Appetitlosigkeit. Trotz 7 tätiger Einnahme keine Verbesserung der Mittelohrentzündung/ Grippe. Festgestellt wurde eine Unverträglichkeit des Medikaments ( Amoxi 1000), 2 Tage nach Absetzen verschlimmerte sich der Ausschlag und Juckreiz weiterhin ( Quaddeln im Intimbereich, Hände und Füße)

Amoxicillin bei Mittelohrentzündung; Trommelfellwölbung; Grippe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMittelohrentzündung; Trommelfellwölbung; Grippe7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 7 tätiger Einnahme (3 Tabletten) zur Behandlung einer Mittelohrentzündung mit Hörverlust und Grippe, nesselartiger Ausschlag am gesamten Körper, geschwollenes Gesicht, trockener Mund und Übelkeit mit Erbrechen und Appetitlosigkeit.
Trotz 7 tätiger Einnahme keine Verbesserung der Mittelohrentzündung/ Grippe.
Festgestellt wurde eine Unverträglichkeit des Medikaments ( Amoxi 1000), 2 Tage nach Absetzen verschlimmerte sich der Ausschlag und Juckreiz weiterhin ( Quaddeln im Intimbereich, Hände und Füße)

Eingetragen am  als Datensatz 67546
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für siedbeinentzündung- streptokoken mit Völlegefühl, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Angstzustände

Ich bekam das Mittel vom HNO verschrieben wegen einer eitrigen Entzündung der Siedbeinhöhle und Stirnhöle (Streptokoken) mit Abstrich nachgewiesen. Der grüne Eiter war binnen wenigen Tagen weg. Habe die Kapseln 10 Tage eingenommen 2x am Tag. Die letzte garnicht mehr genommen, da ich es nicht mehr vertragen kann. Habe ständig ein grausames Völlegefühl, mir ist sehr übel, und ich bin sehr sehr erschöpft. Ich habe auch Probleme mit Angstzustände und das Gefühl mich auf Nichts richtig konzentrieren zu können. In dieser Woche habe ich mehrere Porzellanteller fallen lassen, einfach so.

Amoxicillin 875/125mg bei siedbeinentzündung- streptokoken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 875/125mgsiedbeinentzündung- streptokoken10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Mittel vom HNO verschrieben wegen einer eitrigen Entzündung der Siedbeinhöhle und Stirnhöle (Streptokoken) mit Abstrich nachgewiesen.
Der grüne Eiter war binnen wenigen Tagen weg.
Habe die Kapseln 10 Tage eingenommen 2x am Tag. Die letzte garnicht mehr genommen, da ich es nicht mehr vertragen kann.
Habe ständig ein grausames Völlegefühl, mir ist sehr übel, und ich bin sehr sehr erschöpft. Ich habe auch Probleme mit Angstzustände und das Gefühl mich auf Nichts richtig konzentrieren zu können. In dieser Woche habe ich mehrere Porzellanteller fallen lassen, einfach so.

Eingetragen am  als Datensatz 60213
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für lungenentzündung mit Übelkeit, Erbrechen, juckender Ausschlag, Durchfall, Schwindel

Nachdem ich bereits 5 Tage mit "Amoxicillin" aufgrund des Verdachts einer Bronchitis behandelt wurde und sich die Symptome trotzdem weiterhin drastisch verschlechterten, wurde über Röntgenbild & Blutwerten eine schwere Pneumonie diagnostiziert. Da dieses Medikament auch hierfür verschrieben wird, sollte ich das Präparat trotz Nebenwirkungen, wie z.B. starke Übelkeit, Erbrechen und juckender Hautausschlag, bis zur Ausheilung der Lungenentzündung weiternehmen. Allerdings verschlechterte sich mein Allgemeinzustand jeweils kurz nach der Einnahme der Tablette (morgens & abends) so drastisch, dass ein Notarzt hinzugerufen werden musste. Zu den allgemein schweren Symptomen einer Lungenentzündung kamen quälendes Erbrechen, Durchfall, Schwindel bis hin zu völligem "wegtreten" hinzu. Deshalb legte ich mich schon immer prophylaktisch kurz nach der Einnahme des Medikamentes ins Bett und war für Stunden außer Gefecht gesetzt, obwohl mir dieses eigentlich helfen sollte. Nachdem die Blutwerte abermals kontrolliert wurden stellte sich heraus, dass diese sich sogar noch verschlechtert hatten. Ich...

Amoxicillin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillinlungenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich bereits 5 Tage mit "Amoxicillin" aufgrund des Verdachts einer Bronchitis behandelt wurde und sich die Symptome trotzdem weiterhin drastisch verschlechterten, wurde über Röntgenbild & Blutwerten eine schwere Pneumonie diagnostiziert. Da dieses Medikament auch hierfür verschrieben wird, sollte ich das Präparat trotz Nebenwirkungen, wie z.B. starke Übelkeit, Erbrechen und juckender Hautausschlag, bis zur Ausheilung der Lungenentzündung weiternehmen. Allerdings verschlechterte sich mein Allgemeinzustand jeweils kurz nach der Einnahme der Tablette (morgens & abends) so drastisch, dass ein Notarzt hinzugerufen werden musste. Zu den allgemein schweren Symptomen einer Lungenentzündung kamen quälendes Erbrechen, Durchfall, Schwindel bis hin zu völligem "wegtreten" hinzu. Deshalb legte ich mich schon immer prophylaktisch kurz nach der Einnahme des Medikamentes ins Bett und war für Stunden außer Gefecht gesetzt, obwohl mir dieses eigentlich helfen sollte. Nachdem die Blutwerte abermals kontrolliert wurden stellte sich heraus, dass diese sich sogar noch verschlechtert hatten. Ich hatte mich also umsonst gequält in der Hoffnung, dass es irgendwann mal besser werden würde. Kurzum: Es folgte ein Krankenhausaufenthalt, sowie mehrere Wochen Arbeitsunfähigkeit. Das Medikament wurde im Krankenhaus aufgrund seiner Wirkungslosigkeit & der starken Nebenwirkungen sofort abgesetzt. Auch wenn jedes Medikament bei jedem Menschen anders wirkt und es mit Sicherheit Leute gibt, denen es hilft- Ich persönlich würde es nie wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 53908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit Übelkeit, Durchfall, Schwindel, juckender Ausschlag, Tinnitus

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz, 2 Tage. Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, Übelkeit, Schwindel, Durchfall. Am 7 Tag, kam noch ein Ausschlag mit Juckreiz hinzu, der sich über den gesamten Oberkörper und Unterarme verteilte, dieser verschwand dann nach einer Woche wieder. Dafür kam ein Tinnitus im linken Ohr hinzu, der bis jetzt anhält. Geblieben ist bis heute Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit und Tinnitus. Hatte noch nie Probleme mit Antibiotika.

Amoxicillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament bekommen, weil ich eine Zahnentzündung hatte. Die Zeit bis zur Besserung war kurz, 2 Tage.
Nebenwirkungen fingen am 2. Tag an, Übelkeit, Schwindel, Durchfall. Am 7 Tag, kam noch ein Ausschlag mit Juckreiz hinzu, der sich über den gesamten Oberkörper und Unterarme verteilte, dieser verschwand dann nach einer Woche wieder. Dafür kam ein Tinnitus im linken Ohr hinzu, der bis jetzt anhält. Geblieben ist bis heute Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit und Tinnitus. Hatte noch nie Probleme mit Antibiotika.

Eingetragen am  als Datensatz 42869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Zahnextraktion mit Atemnot, Übelkeit, Schwindel, Gefühlsstörungen

Sensibilitätsstörungen, Atemnot, Schwindel, Übelkeit

Amoxicillin 1000 Ratiopharm bei Zahnextraktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 1000 RatiopharmZahnextraktion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sensibilitätsstörungen, Atemnot, Schwindel, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 1776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Übelkeit bei Amoxicillin

[]