Übelkeit bei Atacand

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Atacand

Insgesamt haben wir 166 Einträge zu Atacand. Bei 1% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 166 Erfahrungsberichten zu Atacand wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Atacand.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm180165
Durchschnittliches Gewicht in kg10066
Durchschnittliches Alter in Jahren5477
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,8624,24

Atacand wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Atacand wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Atacand:

 

Atacand für Schmerzen (Menstruation), Bluthochdruck mit Übelkeit, Schwindel

Sobald ich ein Schmerzmittel wegen meiner Schmerzen einnehme, leide ich unter extremen Schwindel, Benommenheit, Übelkeit. Langsam fängt der Blutdruck wieder anzusteigen, soll eine zusätzliches Medikament nehmen.

Atacand 8mg bei Bluthochdruck; Ibuprofen bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atacand 8mgBluthochdruck2 Jahre
IbuprofenSchmerzen (Menstruation)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sobald ich ein Schmerzmittel wegen meiner Schmerzen einnehme, leide ich unter extremen Schwindel, Benommenheit, Übelkeit.
Langsam fängt der Blutdruck wieder anzusteigen, soll eine zusätzliches Medikament nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 7525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atacand für Angstzustände, Bluthochdruck, Tumorschmerzen mit Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit

Jurnista ist das einzige Medikament gegen starke Schmerzen, das ich vertrage. Gegen dennoch auftretende Schmerzspitzen nehme ich Palladon mit dem gleichen Wirkstoff. Da ich neben den o.g. Medikamenten monatlich auch noch eine Zometa-Infusion und das LHRH-Analogon Zoladex erhalte, kann ich Wechselwirkungen nicht zuordnen. Fatigue ist mein ständiger Begleiter auch Schwindel und häufige Übelkeit.

Jurnista bei Tumorschmerzen; Amlodipin bei Bluthochdruck; Atacand bei Bluthochdruck; Jarsin bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaTumorschmerzen2 Jahre
AmlodipinBluthochdruck3 Monate
AtacandBluthochdruck3 Monate
JarsinAngstzustände3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jurnista ist das einzige Medikament gegen starke Schmerzen, das ich vertrage. Gegen dennoch auftretende Schmerzspitzen nehme ich Palladon mit dem gleichen Wirkstoff.
Da ich neben den o.g. Medikamenten monatlich auch noch eine Zometa-Infusion und das LHRH-Analogon Zoladex erhalte, kann ich Wechselwirkungen nicht zuordnen. Fatigue ist mein ständiger Begleiter auch Schwindel und häufige Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 10812
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Amlodipin, Candesartan, Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]