Übelkeit bei Azathioprin

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Azathioprin

Insgesamt haben wir 174 Einträge zu Azathioprin. Bei 11% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 174 Erfahrungsberichten zu Azathioprin wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Azathioprin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm169178
Durchschnittliches Gewicht in kg7171
Durchschnittliches Alter in Jahren3935
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6522,25

Azathioprin wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azathioprin wurde bisher von 72 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Azathioprin:

 

Azathioprin für Abgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie, Dermatomyositis mit Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Azathioprin (Imurek): nach 3 Wochen Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Nach Absetzen des Medikamentes nach etwa 3 Tagen wieder Besserung des allgemeinen Zustandes. Amiodaron (Cordarex): Probleme in der Aufsättigungsphase indem meine Beschwerden sich vorerst extrem verschlimmerten. Gewöhnung an das Medikament nach etwa 7 Tagen, Besserung weiterhin nach ca. 2 Wochen. Weitere Nebenwirkungen kann ich erst nach längerer Einnahme einschätzen.

Azathioprin bei Dermatomyositis; Amiodaron bei Abgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinDermatomyositis1 Monate
AmiodaronAbgeschlagenheit, Herzrhythmusstörungen, Kammertachykardie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azathioprin (Imurek): nach 3 Wochen Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Nach Absetzen des Medikamentes nach etwa 3 Tagen wieder Besserung des allgemeinen Zustandes.

Amiodaron (Cordarex): Probleme in der Aufsättigungsphase indem meine Beschwerden sich vorerst extrem verschlimmerten. Gewöhnung an das Medikament nach etwa 7 Tagen, Besserung weiterhin nach ca. 2 Wochen. Weitere Nebenwirkungen kann ich erst nach längerer Einnahme einschätzen.

Eingetragen am  als Datensatz 35114
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Gewichtszunahme, Übelkeit, Gelenkschmerzen, Morbus Crohn; Abgeschlagenheit, Schmerzen im Lendenbereich, Starker Schwindel mit Schmerzen der Beine, Antriebslosigkeit, Schwindel, Übelkeit

Ich habe Azathioprin eingenommen da ich schon Steroidabhängig war, also um vom Kortison los zu kommen. Nichts half mehr... Nach 4 Monatiger Einnahme von Azathioprin, konnte ich Prednisolon dann endlich langsam ausschleichen. Hatte durch das Prednisolon einiges an Gewicht zu genommen und Wasseransammlungen, durch das Azathioprin wurde es zwar nicht mehr, aber weniger leider auch nicht. Auch nicht mit Sport und Kalorienarmer ernährung. Ich habe Schmerzen im Lendenbereich und in den Gelenken (Knie, Fußgelenke). Antriebslosigkeit, starker Schwindel und Übelkeit vor allem in der früh. Der Chron ist zur Zeit zum Glück sehr ruhig. Mal sehen, ich soll es noch 2 jahre lang einnehmen.

Azathioprin bei Gewichtszunahme, Übelkeit, Gelenkschmerzen, Morbus Crohn; Abgeschlagenheit, Schmerzen im Lendenbereich, Starker Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinGewichtszunahme, Übelkeit, Gelenkschmerzen, Morbus Crohn; Abgeschlagenheit, Schmerzen im Lendenbereich, Starker Schwindel5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Azathioprin eingenommen da ich schon Steroidabhängig war, also um vom Kortison los zu kommen. Nichts half mehr...
Nach 4 Monatiger Einnahme von Azathioprin, konnte ich Prednisolon dann endlich langsam ausschleichen. Hatte durch das Prednisolon einiges an Gewicht zu genommen und Wasseransammlungen, durch das Azathioprin wurde es zwar nicht mehr, aber weniger leider auch nicht. Auch nicht mit Sport und Kalorienarmer ernährung. Ich habe Schmerzen im Lendenbereich und in den Gelenken (Knie, Fußgelenke). Antriebslosigkeit, starker Schwindel und Übelkeit vor allem in der früh. Der Chron ist zur Zeit zum Glück sehr ruhig. Mal sehen, ich soll es noch 2 jahre lang einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 20410
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Vollmondgesicht, Depressionen, Euphorie, Wachstumsretardierung, Hautveränderungen, Blutbildveränderung, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit

Seit 5 Jahren diagnostizierter Crohn, fast durchgehend mit Behandlung durch Budenofalk, Salofalk, Azathioprin in normal-üblichen Mengen. Zeitweise Behandlung mit Cortison in üblichen Mengen, nie über mehr als 3 Monate. Bei Cortison relativ starke Nebenwirkungen: "Vollmondgesicht", Euphorie, vielleicht Depressionen, vielleicht/relativ sicher Wachstumsstörungen, Dehnungsstreifen, Blutbildveränderungen, Schwindel, Kopfschmerzen. Sehr gute Wirkung und daher auch empfehlenswert. Nebenwirkungen, bis auf Dehnungsstreifen, weitestgehend behoben, aktuell auch keine Einnahme. Azathioprin zur Aufrechterhaltung der Remissionsphase. Relativ gute Wirkung, auch wenn Schübe nie völlig verhindert wurden (was auch kaum möglich ist). Kaum Nebenwirkungen bei mir beobachtet: Veränderungen des Blutbildes (nur leicht), erhöhtes Infektrisiko (relativ), Übelkeit (nur anfangs). Nebenwirkungen aktuell weitestgehend behoben. Salofalk zur Aufrechterhaltung der Remissionsphase: ganz gute Wirkung, aber kein Wundermittel. So gut wie keine Nebenwirkungen: Übelkeit (anfangs). Nebenwirkung behoben. Kann...

Budenofalk bei Morbus Crohn; Salofalk bei Morbus Crohn; Azathioprin bei Morbus Crohn; Cortison bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BudenofalkMorbus Crohn5 Jahre
SalofalkMorbus Crohn5 Jahre
AzathioprinMorbus Crohn5 Jahre
CortisonMorbus Crohn3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 5 Jahren diagnostizierter Crohn, fast durchgehend mit Behandlung durch Budenofalk, Salofalk, Azathioprin in normal-üblichen Mengen.

Zeitweise Behandlung mit Cortison in üblichen Mengen, nie über mehr als 3 Monate. Bei Cortison relativ starke Nebenwirkungen: "Vollmondgesicht", Euphorie, vielleicht Depressionen, vielleicht/relativ sicher Wachstumsstörungen, Dehnungsstreifen, Blutbildveränderungen, Schwindel, Kopfschmerzen. Sehr gute Wirkung und daher auch empfehlenswert. Nebenwirkungen, bis auf Dehnungsstreifen, weitestgehend behoben, aktuell auch keine Einnahme.

Azathioprin zur Aufrechterhaltung der Remissionsphase. Relativ gute Wirkung, auch wenn Schübe nie völlig verhindert wurden (was auch kaum möglich ist). Kaum Nebenwirkungen bei mir beobachtet: Veränderungen des Blutbildes (nur leicht), erhöhtes Infektrisiko (relativ), Übelkeit (nur anfangs). Nebenwirkungen aktuell weitestgehend behoben.

Salofalk zur Aufrechterhaltung der Remissionsphase: ganz gute Wirkung, aber kein Wundermittel. So gut wie keine Nebenwirkungen: Übelkeit (anfangs). Nebenwirkung behoben. Kann ich empfehlen, da so gut wie keine Nebenwirkungen.

Budenofalk zur Aufrechterhaltung der Remissionsphase: ganz gute Wirkung, aber auch hier kein Wundermittel. Nebenwirkungen ähnlich derer bei Cortison, aber in deutlich abgeschwächter Form.

Eingetragen am  als Datensatz 22896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Mesalazin, Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Colitis ulcerosa mit Atembeschwerden, Darmschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Juckreiz

In den ersten drei Wochen schien das Azathioprin zu helfen, was sich dann aber schlagartig änderte. Der behandelnde Arzt erhöhte die Dosis um die gewünschte Wirkung zu erzielen, was bei mir nur dazu führte, dass ich alle paar Tage sehr starke Schmerzen im Darmbereich bekam. Also wurde die Dosis wieder etwas gesenkt. Mit der Zeit bekam ich Haarausfall und des öfteren einen starken Juckreiz auf der Kopfhaut. Jeden Morgen war Übelkeit vorprogrammiert und mein Appetit senkte sich ziemlich stark. Auch bekam ich immer wieder Infektionen, Erkältungen und Grippen, die trotz Behandlung lange brauchten um abzuklingen. Ich versuchte damit klar zu kommen, in der Hoffnung, dass das Medikament meinem Darm doch noch helfen würde. Doch nach etwa zehn Monaten Behandlung durch Azathioprin bekam ich plötzlich akute Atemnotbeschwerden, die ganz ohne vorhersehbaren Grund einsetzen. Da das Maß der Nebenwirkungen für mich nun endgültig voll war, wurde das Medikament mit Absprache des Arztes wieder abgesetzt. Ich habe keinen Grund jemanden Azathioprin weiter zu empfehlen, da es mir wirklich außer vielen...

Azathioprin bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinColitis ulcerosa305 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten drei Wochen schien das Azathioprin zu helfen, was sich dann aber schlagartig änderte. Der behandelnde Arzt erhöhte die Dosis um die gewünschte Wirkung zu erzielen, was bei mir nur dazu führte, dass ich alle paar Tage sehr starke Schmerzen im Darmbereich bekam. Also wurde die Dosis wieder etwas gesenkt. Mit der Zeit bekam ich Haarausfall und des öfteren einen starken Juckreiz auf der Kopfhaut. Jeden Morgen war Übelkeit vorprogrammiert und mein Appetit senkte sich ziemlich stark. Auch bekam ich immer wieder Infektionen, Erkältungen und Grippen, die trotz Behandlung lange brauchten um abzuklingen. Ich versuchte damit klar zu kommen, in der Hoffnung, dass das Medikament meinem Darm doch noch helfen würde. Doch nach etwa zehn Monaten Behandlung durch Azathioprin bekam ich plötzlich akute Atemnotbeschwerden, die ganz ohne vorhersehbaren Grund einsetzen. Da das Maß der Nebenwirkungen für mich nun endgültig voll war, wurde das Medikament mit Absprache des Arztes wieder abgesetzt. Ich habe keinen Grund jemanden Azathioprin weiter zu empfehlen, da es mir wirklich außer vielen unangenehmen Nebenwirkungen nichts gebracht hat.

Eingetragen am  als Datensatz 61482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Gedächtnisschwierigkeiten, Depressive Verstimmungen

Azathioprin ist ein medikament, dass man sich getrost sparen kann. wenn überhaupt tritt die wirkung frühestens nach 6 monaten ein. die nebenwirkungen sind aber erheblich und um einiges stärker als bei kortison. ich hatte übelkeit, kopfschmerzen, gedächtnisstörungen und vergesslichkeit und am ende sogar depressionen. eine besserung der krankheit trat überhaupt nicht ein, im gegenteil ich bekam noch die gerade erwähnten nebenwirkungen gratis dazu. alles in allem lässt sich sagen, dass man damit seinem eigenen körper und geist extrem schadet und ruiniert. wenn ich die nebenwirkungen vorher gewusst hätte, dann hätte ich azathioprin nie genommen. ich würde allen davon abraten, dieses medikament zu nehmen, da es keine wirkung zeigt und nur zu schlimmen nebenwirkungen führt.

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azathioprin ist ein medikament, dass man sich getrost sparen kann. wenn überhaupt tritt die wirkung frühestens nach 6 monaten ein. die nebenwirkungen sind aber erheblich und um einiges stärker als bei kortison. ich hatte übelkeit, kopfschmerzen, gedächtnisstörungen und vergesslichkeit und am ende sogar depressionen. eine besserung der krankheit trat überhaupt nicht ein, im gegenteil ich bekam noch die gerade erwähnten nebenwirkungen gratis dazu.
alles in allem lässt sich sagen, dass man damit seinem eigenen körper und geist extrem schadet und ruiniert. wenn ich die nebenwirkungen vorher gewusst hätte, dann hätte ich azathioprin nie genommen. ich würde allen davon abraten, dieses medikament zu nehmen, da es keine wirkung zeigt und nur zu schlimmen nebenwirkungen führt.

Eingetragen am  als Datensatz 61164
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Libidoverlust, Übelkeit, Gelenkschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Im vergangenen Jahr (September 2015) wurde bei mir nach langer Leidenszeit und einem 1-wöchigen Krankenhausaufenthalt Morbus Chron diagnostiziert. Nachdem es erstaunlicherweise nach dem Schub für einige Monate mit Granustix gut ging, kam im April 2016 der zweite Schub. Dieser musste dann leider über 3-4 Monate mit Prednisolon in unterschiedlicher Dosierung behandelt werden. Da Cortison natürlich keine Dauerlösung ist, haben wir vor etwa 2 Monaten begonnen, das Cortison durch Azathioprin zu ersetzen. Zu Anfang der Behandlung musste ich gleichzeitig zu den anfänglich 50 mg Aza weiterhin die 20 mg Prednisolon einnehmen. Etwa 2 Wochen lang hatte ich mit sehr starker Übelkeit zu kämpfen, die mich in meinem Alltag doch sehr beeinflusst hat. Ich versuchte die Einnahme des Azathioprins zu unterschiedlichen Tageszeiten. Doch selbst, wenn ich es abends vor dem Schlafen gehen einnahm, hielt mich die Übelkeit sogar wach. Als ich das Cortison dann auch 15 mg reduzierte, nahm die Übelkeit schlagartig ab. Daher vermute ich, dass diese aus der für den Magen doch sehr belastenden Kombination...

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im vergangenen Jahr (September 2015) wurde bei mir nach langer Leidenszeit und einem 1-wöchigen Krankenhausaufenthalt Morbus Chron diagnostiziert. Nachdem es erstaunlicherweise nach dem Schub für einige Monate mit Granustix gut ging, kam im April 2016 der zweite Schub. Dieser musste dann leider über 3-4 Monate mit Prednisolon in unterschiedlicher Dosierung behandelt werden. Da Cortison natürlich keine Dauerlösung ist, haben wir vor etwa 2 Monaten begonnen, das Cortison durch Azathioprin zu ersetzen.

Zu Anfang der Behandlung musste ich gleichzeitig zu den anfänglich 50 mg Aza weiterhin die 20 mg Prednisolon einnehmen. Etwa 2 Wochen lang hatte ich mit sehr starker Übelkeit zu kämpfen, die mich in meinem Alltag doch sehr beeinflusst hat. Ich versuchte die Einnahme des Azathioprins zu unterschiedlichen Tageszeiten. Doch selbst, wenn ich es abends vor dem Schlafen gehen einnahm, hielt mich die Übelkeit sogar wach. Als ich das Cortison dann auch 15 mg reduzierte, nahm die Übelkeit schlagartig ab. Daher vermute ich, dass diese aus der für den Magen doch sehr belastenden Kombination aus beiden Präparaten resultierte.

Feststellen kann ich neben der anfänglichen Übelkeit (die nun übrigens gänzlich weg ist) eine grundlegende Müdigkeit, die zwar bereits besser geworden ist, jedoch leider nicht verschwunden. Seit einigen Tagen stelle ich Schmerzen in den Gelenken der Hand fest, die sicherlich auch zu den Nebenwirkungen des Medikaments zählen. Des Weiteren bemerke ich einen regelrechten Libidoverlust, der dazu führt, dass ich mich zum Sex regelrecht aufraffen muss.

Da ich das Medikament "erst" seit 2 Monaten einnehme, können sicherlich noch weitere Nebenwirkungen hinzukommen, so wie andere verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 74277
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Colitis ulcerosa mit Übelkeit, Kopfschmerzen

Am Anfang der Therapie starke Kopfschmerzen, Übelkeit, man braucht viel Geduld denn es dauer ziemlich lange bis das Medikament überhaupt Erster Erfolg: Nach ca. 4 Monaten spürte ich kleine Veränderungen nach 6 monaten ging es mir wieder gut kein blut mehr im stul kein Durchfall keine gelenkschmerzen nun sagte mein Hausarzt mindestens 2 Jahre durchnehmen

Azathioprin bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinColitis ulcerosa9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Therapie starke Kopfschmerzen, Übelkeit,
man braucht viel Geduld denn es dauer ziemlich lange bis das Medikament überhaupt
Erster Erfolg:
Nach ca. 4 Monaten spürte ich kleine Veränderungen nach
6 monaten ging es mir wieder gut kein blut mehr im stul
kein Durchfall keine gelenkschmerzen
nun sagte mein Hausarzt mindestens 2 Jahre durchnehmen

Eingetragen am  als Datensatz 11425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Myasthenie gravis mit Fieber, Schwindel, Übelkeit

Tabletten (2x 75g/ Tag) von 1A Pharma vertrage ich nicht. Fieber, Schwindel, Übelkeit, Fleischekel. Durch die Übelkeit entstand ein erheblicher Gewichtsverlust. Auch nachts wurde ich durch diese Übelkeit wach. Von den Herstellern Ratiopharm, bzw. Dura ist die Verträglichkeit besser. Außnahmen sind da noch gelegentlich Fieber, Schwindel. Dafür haben sich die Symptome der Myasthenie wesentlich gebessert.

Azathioprin bei Myasthenie gravis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMyasthenie gravis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tabletten (2x 75g/ Tag) von 1A Pharma vertrage ich nicht. Fieber, Schwindel, Übelkeit, Fleischekel. Durch die Übelkeit entstand ein erheblicher Gewichtsverlust. Auch nachts wurde ich durch diese Übelkeit wach.
Von den Herstellern Ratiopharm, bzw. Dura ist die Verträglichkeit besser. Außnahmen sind da noch gelegentlich Fieber, Schwindel.
Dafür haben sich die Symptome der Myasthenie wesentlich gebessert.

Eingetragen am  als Datensatz 44607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Immunisierung mit Übelkeit, Erbrechen, Nachtschweiß, Schwindel, Abgeschlagenheit

Bei mir wurde vor zwei Jahren der M.Ormond festgestellt. Nach Piktailversorgung rechter Harnleiter begann ich auf Anraten des Nephrologen mit der Medikamentenbehandlung, da ein operativer Eingriff zu riskant wäre. Der M. Ormond umschließt auf 10 cm Länge und einem Durchmesser von 5 cm die Bauchaorta und sorgte daher zu einem erhöhten Blutdruck. Seit etwa einem halben Jahr nehme ich statt Azathioprin CellCept ein, was ich weitaus besser vertrage. Zudem muss ich täglich Imurek 100 mg, Decortin 7,5 mg, Ideos 2 x, Pantozol 40 mg und Simvastatin 40 mg und 3 x in der Woche Cortrim 480 mg einnehmen. Trotz der regelmäßigen Einnahme habe ich ständig Schmerzen im unteren Bauchbereich, Rückenschmerzen und ebenso beim Wasserlassen. Weitere Medikamente, bis auf einen Bluthochdrucksenker, will ich jedoch nicht mehr zu mir nehmen. Nebenwirkungen hatte ich eigentlich nur nach Einnahme von Azathioprin. Das wären: Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüche in der Nacht, Schwindelgefühle und absolute Abgeschlagenheit. Hinzu kommt, dass die Mobilität zu wünschen lässt, denn nach kleinen Spaziergängen...

Azathioprin bei Immunisierung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinImmunisierung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde vor zwei Jahren der M.Ormond festgestellt. Nach Piktailversorgung rechter Harnleiter begann ich auf Anraten des Nephrologen mit der Medikamentenbehandlung, da ein operativer Eingriff zu riskant wäre. Der M. Ormond umschließt auf 10 cm Länge und einem Durchmesser von 5 cm die Bauchaorta und sorgte daher zu einem erhöhten Blutdruck. Seit etwa einem halben Jahr nehme ich statt Azathioprin CellCept ein, was ich weitaus besser vertrage. Zudem muss ich täglich Imurek 100 mg, Decortin 7,5 mg, Ideos 2 x, Pantozol 40 mg und Simvastatin 40 mg und 3 x in der Woche Cortrim 480 mg einnehmen. Trotz der regelmäßigen Einnahme habe ich ständig Schmerzen im unteren Bauchbereich, Rückenschmerzen und ebenso beim Wasserlassen.
Weitere Medikamente, bis auf einen Bluthochdrucksenker, will ich jedoch nicht mehr zu mir nehmen. Nebenwirkungen hatte ich eigentlich nur nach Einnahme von Azathioprin. Das wären: Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbrüche in der Nacht, Schwindelgefühle und absolute Abgeschlagenheit. Hinzu kommt, dass die Mobilität zu wünschen lässt, denn nach kleinen Spaziergängen oder häuslichen Arbeiten habe ich im Urin Blut. Zurzeit geht es mir den Umständen entsprechend, aber an eine baldige Genesung ist noch lange nicht zu denken

Eingetragen am  als Datensatz 42734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Schlaflosigkeit, Arthrose, Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Hallo ich habe Morbus Crohn,seid vier Jahren steht die Diagnose fest.Da ich sehr stark übergewichtig bin, gab es probleme anhand der dosierung der Medikamente,weil die meisten noch gar nicht in so hohen Dosisen wie erforderlich erforscht wurden.Daher mußte ich mit geringeren Mengen auskommen.Anfangsgewicht bei der Festellung des Morbus Crohn 115 kg.Zu dem Zeitpunkt war ich mit meinem ersten kind schwanger,die zweite Schwangerschaft folgte 3 Monate nach der Entbindung.Das war das zweite Problem mit den Medis.Cortison habe ich mal mehr mal weniger genommen.Mein höchstes war 150 mg im KH das niedrigste war 5 mg.Super Medikament,hilft sehr schnell-hat aber verdammt viele Nebenwirungen.Athrose in Finger und Fußgelenke,extreme Gewichtszunahme (heute wiege ich 143kg),Mondgesicht,Haarausfall,Büffelnacken,Schlaflosigkeit.Und mein Körper ist nun Cortisonabhängig komme bis heute nicht davon weg und momentan nicht unter 60mg. Azathioprin hat bei mir überhaupt nicht gewirkt nur Nebenwirkungen-Haarausfall noch schlimmer bekommen. Salofalk nehme ich von Anfang an 6*2 300mg-zur Wirkung kann...

MTX 15mg bei Morbus Crohn; Prednisolon 60mg bei Morbus Crohn; Salofalk 6*2 300mg bei Morbus Crohn; Budenofalk 9mg bei Morbus Crohn; Azathioprin bei Morbus Crohn; MCP Tropfen bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTX 15mgMorbus Crohn14 Tage
Prednisolon 60mgMorbus Crohn4 Jahre
Salofalk 6*2 300mgMorbus Crohn-
Budenofalk 9mgMorbus Crohn12 Wochen
AzathioprinMorbus Crohn8 Monate
MCP TropfenMorbus Crohn4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich habe Morbus Crohn,seid vier Jahren steht die Diagnose fest.Da ich sehr stark übergewichtig bin, gab es probleme anhand der dosierung der Medikamente,weil die meisten noch gar nicht in so hohen Dosisen wie erforderlich erforscht wurden.Daher mußte ich mit geringeren Mengen auskommen.Anfangsgewicht bei der Festellung des Morbus Crohn 115 kg.Zu dem Zeitpunkt war ich mit meinem ersten kind schwanger,die zweite Schwangerschaft folgte 3 Monate nach der Entbindung.Das war das zweite Problem mit den Medis.Cortison habe ich mal mehr mal weniger genommen.Mein höchstes war 150 mg im KH das niedrigste war 5 mg.Super Medikament,hilft sehr schnell-hat aber verdammt viele Nebenwirungen.Athrose in Finger und Fußgelenke,extreme Gewichtszunahme (heute wiege ich 143kg),Mondgesicht,Haarausfall,Büffelnacken,Schlaflosigkeit.Und mein Körper ist nun Cortisonabhängig komme bis heute nicht davon weg und momentan nicht unter 60mg.
Azathioprin hat bei mir überhaupt nicht gewirkt nur Nebenwirkungen-Haarausfall noch schlimmer bekommen.
Salofalk nehme ich von Anfang an 6*2 300mg-zur Wirkung kann ich nichts sagen merke nichts ,aber kann auch nicht sagen welche Nebenwirkungen auf dem Konto geht.
Budenoifalk habe ich 3 Monate genommen.Hat zuerst super angeschlagen,bis der nächste heftige Schub kam und Cortison wieder auf 100mg gesetzt wurde.
MCP Trofen mein Supermittel gegen die Krämpfe und Übelkeit-kann keine Nebenwirkungen beschreiben.
MTX 15mg bekomme ich jetzt zum zweiten mal.Nebenwirkungen bis jetzt Kopfschmerzen,Übelkeit,Appetitlosigkeit(was in meinen Fall gar nicht mal so schlecht ist-vorher Fressataken ohne Sättigungsgefühl nun gar keinen Hunger mehr,schönes Gefühl).Da ich dieses Medikament erst seid kurzen nehme kann ich noch keine weiteren Nebenwirkungenn nennen.

Eingetragen am  als Datensatz 42426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Prednisolon, Mesalazin, Budesonid, Azathioprin, Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):143
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Pso-Athropathie mit offene Wunden, Gleichgewichtsprobleme, Krämpfe, Gelenkschmerzen, Benommenheit, Übelkeit, Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Erbrechen

Hallo. Also MTX Medikamentenunverträglichkeit(offene Hautstellen)abgesetzt,Arava abgesetzt(Stellen wurde schlimmer),Humira abgesetzt(Pso-Schub),Enbrel(Pso-Schub)abgesetzt,Zisklosphorin(neurologische Probleme -Gleichgewichtsprobleme ,Krämpfe)abgesetzt,Stelara null Wirkung(Pso unverändert,,schlimme Gelenkschmerzen)abgesetzt ,aktuell Azathioprin(Übelkeit,Benommenheit,Muskelschmerzen,Brechen,Magenschmerzen. Ist das normal am Anfang ??? Denn ich würde es weiter nehmen wollen, weil es erst vor kurzem verschrieben wurde.

Azathioprin bei Pso-Athropathie; >Lodotra; Arcroxia; MTX bei Pso-Athropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinPso-Athropathie-
>Lodotra-
Arcroxia-
MTXPso-Athropathie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo. Also MTX Medikamentenunverträglichkeit(offene Hautstellen)abgesetzt,Arava abgesetzt(Stellen wurde schlimmer),Humira abgesetzt(Pso-Schub),Enbrel(Pso-Schub)abgesetzt,Zisklosphorin(neurologische Probleme -Gleichgewichtsprobleme ,Krämpfe)abgesetzt,Stelara null Wirkung(Pso unverändert,,schlimme Gelenkschmerzen)abgesetzt ,aktuell Azathioprin(Übelkeit,Benommenheit,Muskelschmerzen,Brechen,Magenschmerzen.
Ist das normal am Anfang ??? Denn ich würde es weiter nehmen wollen, weil es erst vor kurzem verschrieben wurde.

Eingetragen am  als Datensatz 31535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Colitis ulcerosa mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen

Behandlung mit Pentasa allein - keine Besserung der Colitis, langsame aber stetige Verschlechterung. Keien Nebenwirkungen. Mit zusätzlich Azathioprin recht schnelle (wenige Tage) Stagnierung der Verschlechterung und dann langsame aber stetige Besserung der Colitis Beschwerden. Dafür Nebenwirkungen leichte bis sehr starke Übelkeit (täglich), Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Mattheit, Depressionen Ich hoffe jeden Tag, daß es besser wird.

Azathioprin bei Colitis ulcerosa; Pentasa granulat bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinColitis ulcerosa4 Wochen
Pentasa granulatColitis ulcerosa4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Behandlung mit Pentasa allein - keine Besserung der Colitis, langsame aber stetige Verschlechterung. Keien Nebenwirkungen. Mit zusätzlich Azathioprin recht schnelle (wenige Tage) Stagnierung der Verschlechterung und dann langsame aber stetige Besserung der Colitis Beschwerden. Dafür Nebenwirkungen leichte bis sehr starke Übelkeit (täglich), Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Mattheit, Depressionen
Ich hoffe jeden Tag, daß es besser wird.

Eingetragen am  als Datensatz 18179
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Mesalazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Mischkollagenose mit Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Infektanfälligkeit, Schweißausbrüche, Wundheilungsstörungen, Sonnenallergie

Ich habe seit etwa 1.Jahr Mischkollagenose.( Die Ärzte haben ewig gebraucht um die richtige Diagnose zu stellen!) Bin erst 23 Jahre alt und die meisten Ärzte dachten wohl ich sitzte alle zwei Tage in Ihrem Wartezimmer weil es so viel Spaß macht... In meinem Alter erwarten man so eine Krankheit ja auch nicht...! Nun nehme ich diverse Medikamente wie z.B: Azathioprin, Quensyl, Predni H... Die Nebenwirkungen sind auch nicht schlecht... Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Sonnnenempfindlichkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Überempfindlichkeit der Haut-schnell blaue Flecke etc...Infektanfälligkeit-Blasenentzündungen, Pilzanfälligkeit, Schweißausbrüche, schlechte Wundheilung...

Azathioprin 1A Pharma bei Mischkollagenose; Predni H bei Mischkollagenose; Quensyl bei Mischkollagenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin 1A PharmaMischkollagenose6 Monate
Predni HMischkollagenose1 Jahre
QuensylMischkollagenose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit etwa 1.Jahr Mischkollagenose.( Die Ärzte haben ewig gebraucht um die richtige Diagnose zu stellen!) Bin erst 23 Jahre alt und die meisten Ärzte dachten wohl ich sitzte alle zwei Tage in Ihrem Wartezimmer weil es so viel Spaß macht... In meinem Alter erwarten man so eine Krankheit ja auch nicht...!
Nun nehme ich diverse Medikamente wie z.B: Azathioprin, Quensyl, Predni H...

Die Nebenwirkungen sind auch nicht schlecht... Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Sonnnenempfindlichkeit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Überempfindlichkeit der Haut-schnell blaue Flecke etc...Infektanfälligkeit-Blasenentzündungen, Pilzanfälligkeit, Schweißausbrüche, schlechte Wundheilung...

Eingetragen am  als Datensatz 9456
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednisolon, Chloroquin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Autoimmunhepatitis mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Knochenschmerzen, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten

Seit Anfang August 200 mg Azathioprin täglich wegen Autoimmunhepatitis, jedoch seit September 2011 bereits Prednisolon, darunter zwei Rezidive im April und August 2012 (bei 2,5 mg Cortison). Jetzt Appetitlosigkeit, auch manchmal Übelkeit, Knochenschmerzen in den Beinen, Hüften und LWS, Kopfschmerzen, starke Konzentrationsstörungen, wobei nicht sicher festzustellen ist, kommt es vom Cortison oder Azathioprin (?). Derzeit bei 20 mg Prednisolon (wird wieder langsam ausgeschlichen) und 200 mg Azathioprin.

Azathioprin bei Autoimmunhepatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinAutoimmunhepatitis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Anfang August 200 mg Azathioprin täglich wegen Autoimmunhepatitis, jedoch seit September 2011 bereits Prednisolon, darunter zwei Rezidive im April und August 2012 (bei 2,5 mg Cortison).
Jetzt Appetitlosigkeit, auch manchmal Übelkeit, Knochenschmerzen in den Beinen, Hüften und LWS, Kopfschmerzen, starke Konzentrationsstörungen, wobei nicht sicher festzustellen ist, kommt es vom Cortison oder Azathioprin (?). Derzeit bei 20 mg Prednisolon (wird wieder langsam ausgeschlichen) und 200 mg Azathioprin.

Eingetragen am  als Datensatz 48404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Gewebeschwund

Nach 1 Tag: Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, nur bei dieser Firma(1A Pharma) sehr starke Nebenwirkung, bei anderen wie Zytrim, Prednisolon kaum Nebenwirkung bei mir. Halbes Jahr später hab ich noch mal Azathioprin versucht 5 Tage dann bekam ich Geschwür im Halsbereich!!!

Azathioprin 1A Pharma bei Morbus Crohn; Azathioprin 1A Pharma bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azathioprin 1A PharmaMorbus Crohn1 Tage
Azathioprin 1A PharmaMorbus Crohn5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 1 Tag: Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, nur bei dieser Firma(1A Pharma) sehr starke Nebenwirkung, bei anderen wie Zytrim, Prednisolon kaum Nebenwirkung bei mir.
Halbes Jahr später hab ich noch mal Azathioprin versucht 5 Tage dann bekam ich Geschwür im Halsbereich!!!

Eingetragen am  als Datensatz 297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Ormond mit Haarausfall, Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost, Atemnot, Gedächtnisstörungen, Abgeschlagenheit, Durchfall

Haarausfall, Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost, Vergesslichkeit, Gedächtnisstörungen, Schlafstörungen, Atemnot, Kraftlosigkeit und das schlimmste ist der Durchfall, 30-40 wässrige Durchfälle, alle 5 Min. bin ich unterwegs, darüberhinaus übel riechend. Kann kaum mehr meiner Arbeit nachgehen. Zusätzlich nehme ich zur Zeit Prednisolon 10 mg. Alle möglichen Untersuchungen waren ohne Befund!

Azathioprin bei Morbus Ormond

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Ormond6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarausfall, Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost, Vergesslichkeit, Gedächtnisstörungen, Schlafstörungen, Atemnot, Kraftlosigkeit und das schlimmste ist der Durchfall, 30-40 wässrige Durchfälle, alle 5 Min. bin ich unterwegs, darüberhinaus übel riechend. Kann kaum mehr meiner Arbeit nachgehen. Zusätzlich nehme ich zur Zeit Prednisolon 10 mg. Alle möglichen Untersuchungen waren ohne Befund!

Eingetragen am  als Datensatz 64917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Autoimmunhepatitis mit Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Magenschmerzen

Mein Sohn litt unter Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und hohem Fieber (bis 40 Grad); Dosis anfangs 1x 50mg (= noch keine Nebenwirkungen), dann 100mg. Medikament wurde dann sofort abgesetzt und Besserung trat umgehend ein. Die Therapie wurde dann wieder mit 25mg aufgenommen, o.g. Nebenwirkungen traten erneut auf. Nach Überprüfung der Lipase-Werte wurde letztendlich eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt, was ein Absetzen des Medikaments erforderlich machte. Jetzt wird die Therapie mit CellCept fortgeführt.

Azathioprin bei Autoimmunhepatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinAutoimmunhepatitis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn litt unter Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und hohem Fieber (bis 40 Grad); Dosis anfangs 1x 50mg (= noch keine Nebenwirkungen), dann 100mg. Medikament wurde dann sofort abgesetzt und Besserung trat umgehend ein. Die Therapie wurde dann wieder mit 25mg aufgenommen, o.g. Nebenwirkungen traten erneut auf. Nach Überprüfung der Lipase-Werte wurde letztendlich eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt, was ein Absetzen des Medikaments erforderlich machte. Jetzt wird die Therapie mit CellCept fortgeführt.

Eingetragen am  als Datensatz 47441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Übelkeit

Azathioprin: Haarausfall, Depressionen, Kopfschmerzen Prdnisolon: starke Gewichtszunahme, Spannungsgefühl am ganzen Körper, Vollmondgesicht, Haarausfall, Depressionen, ungezügelter Apetit, Stimmungsschwankungen, Kopf- und Gliederschmerzen Budenofalk: Haarausfall, Depressionen, Stimmungsschwankungen MTX injektion: Übelkeit, Haarausfall, Kopfschmerzen

Azathioprin bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn; Budenofalk bei Morbus Crohn; MTX Injektion bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn1 Jahre
PrednisolonMorbus Crohn3 Monate
BudenofalkMorbus Crohn3 Monate
MTX InjektionMorbus Crohn9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Azathioprin:
Haarausfall, Depressionen, Kopfschmerzen

Prdnisolon:
starke Gewichtszunahme, Spannungsgefühl am ganzen Körper, Vollmondgesicht, Haarausfall, Depressionen, ungezügelter Apetit, Stimmungsschwankungen, Kopf- und Gliederschmerzen

Budenofalk:
Haarausfall, Depressionen, Stimmungsschwankungen

MTX injektion:
Übelkeit, Haarausfall, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 31466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Prednisolon, Budesonid, Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Fieber, Kopfschmerzen, Nachtschweiß, Schüttelfrost, Tagesmüdigkeit

Ich habe Azathiopron im Rahmen der Morbus Crohn Therapie erhalten. In der ersten Woche habe ich 50mg eingenommen und hatte keinerlei Nebenwirkungen. Ab Woche 2 habe ich die Dosis auf 100mg erhöhen müssen. Ab dem 10. Tag habe ich zuerst Übelkeit und Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit bekommen. Das war ja noch zu tolerieren. In der darauf folgenden Nacht ging es dann los mit Schüttelfrost und Fieber bis 39° C. Mit ein 1g Paracetamol sank das Fieber tagsüber wieder runter. Leider ging es gegen abend wieder los mit Schüttelfrost. Auch mein Allgemeinzustand war nicht mehr der Beste. Da wir die Nebenwirkungsbeschreibung des Azathioprins noch im Hinterkopf hatten, sind wir in der Nacht in die Klinik gefahren, wo ich auch prompt stationär aufgenommen wurde. Die Ärzte wollten allerdings das Fieber nicht sofort auf das Aza schieben, und führten erstmal etliche Tests durch (Malaria, Dengue-Fieber und tausend andere Infektionskrankheiten). Nach 4 weiteren fiebrigen Nächten (bis 41° C) waren alle Tests negativ und meine Leber- und Pankreaswerte erhöht. Noch ein Grund mehr, das Aza...

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Azathiopron im Rahmen der Morbus Crohn Therapie erhalten.
In der ersten Woche habe ich 50mg eingenommen und hatte keinerlei Nebenwirkungen.
Ab Woche 2 habe ich die Dosis auf 100mg erhöhen müssen.
Ab dem 10. Tag habe ich zuerst Übelkeit und Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit bekommen.
Das war ja noch zu tolerieren. In der darauf folgenden Nacht ging es dann los mit Schüttelfrost und Fieber bis 39° C.
Mit ein 1g Paracetamol sank das Fieber tagsüber wieder runter.
Leider ging es gegen abend wieder los mit Schüttelfrost. Auch mein Allgemeinzustand war nicht mehr der Beste. Da wir die Nebenwirkungsbeschreibung des Azathioprins noch im Hinterkopf hatten, sind wir in der Nacht in die Klinik gefahren, wo ich auch prompt stationär aufgenommen wurde.
Die Ärzte wollten allerdings das Fieber nicht sofort auf das Aza schieben, und führten erstmal etliche Tests durch (Malaria, Dengue-Fieber und tausend andere Infektionskrankheiten).
Nach 4 weiteren fiebrigen Nächten (bis 41° C) waren alle Tests negativ und meine Leber- und Pankreaswerte erhöht. Noch ein Grund mehr, das Aza abzusetzen. Und siehe da....kaum abgesetzt, war auch in der folgenden Nacht vom Fieber keine Spur mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 30282
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Cushing-Syndrom, Appetitlosigkeit, Gelenkschmerzen

Ich habe seit 40 Jahren Morbus Crohn mit unterschiedlichen Phasen von Remission und Entzündungen. Bis 1999 kam ich mit Medikamenten zurecht, zwischen 2000 und 2007 hatte ich jedoch mehr als 10 große Bauchoperationen. Seit der letzten Operation erhalte ich nun 150 mg Azathioprin/Tag, zusammen mit Kortison. Die Dosis wurde von 50 mg auf 150 mg erhöht, da es studien gibt die besagen, dass bei stenösen Darmerkrankungen die dreifach erhöhte Dosis wirkung zeigt. Das stimmt. Aber die Nebenwirkungen sind heftig. Mir ist fast immer sehr übel, ich kämpfe mit Schwächezuständen und Stimmungsschwankungen, Cushing, Appetitlosigkeit, Gelenkschmerzen und phasenweise weiteren Nebenwirkungen.

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 40 Jahren Morbus Crohn mit unterschiedlichen Phasen von Remission und Entzündungen. Bis 1999 kam ich mit Medikamenten zurecht, zwischen 2000 und 2007 hatte ich jedoch mehr als 10 große Bauchoperationen. Seit der letzten Operation erhalte ich nun 150 mg Azathioprin/Tag, zusammen mit Kortison. Die Dosis wurde von 50 mg auf 150 mg erhöht, da es studien gibt die besagen, dass bei stenösen Darmerkrankungen die dreifach erhöhte Dosis wirkung zeigt. Das stimmt. Aber die Nebenwirkungen sind heftig. Mir ist fast immer sehr übel, ich kämpfe mit Schwächezuständen und Stimmungsschwankungen, Cushing, Appetitlosigkeit, Gelenkschmerzen und phasenweise weiteren Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 18104
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Übelkeit bei Azathioprin

[]