Übelkeit bei Azithromycin

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Azithromycin

Insgesamt haben wir 309 Einträge zu Azithromycin. Bei 6% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 309 Erfahrungsberichten zu Azithromycin wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Azithromycin.

Prozentualer Anteil 84%16%
Durchschnittliche Größe in cm169179
Durchschnittliches Gewicht in kg6288
Durchschnittliches Alter in Jahren3638
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,7727,63

Azithromycin wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azithromycin wurde bisher von 67 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Azithromycin:

 

Azithromycin für Rachenentzündung mit Magenschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen

Zur Behandlung von schlimmen Rachenentzündungen bekam ich Azithromyzin AL 500 verschrieben. Ca. 1 Stunde nach der Einnahme bekam ich starke Magenschmerzen gefolgt von Übelkeit, welche die nächsten 2,5 Stunden anhielten. um 2Uhr des darauffolgenden morgens wachte ich zwar mit merklich weniger Halsschmerzen auf, doch war mein rechtes ohr fast taub, und von ihm ging ein "dumpfer" Druck aus, welcher ebenso wie meine Kopfschmerzen die nächsten 3 Tage anhielt. Auch konnte ich mich nicht lange von meiner Toilette entfernen da ich fast jede halbe Stunde mindestens einmal diese aufsuchen musste. doch waren meine Halsschmerzen nun auch verschwunden, doch die Nebenwirkungen hielten noch die nächsten 4 Tage an, bis auch Sie langsam verschwanden.

Azithromycin bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinRachenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Behandlung von schlimmen Rachenentzündungen bekam ich Azithromyzin AL 500 verschrieben.
Ca. 1 Stunde nach der Einnahme bekam ich starke Magenschmerzen gefolgt von Übelkeit, welche die nächsten 2,5 Stunden anhielten.
um 2Uhr des darauffolgenden morgens wachte ich zwar mit merklich weniger Halsschmerzen auf, doch war mein rechtes ohr fast taub, und von ihm ging ein "dumpfer" Druck aus, welcher ebenso wie meine Kopfschmerzen die nächsten 3 Tage anhielt.
Auch konnte ich mich nicht lange von meiner Toilette entfernen da ich fast jede halbe Stunde mindestens einmal diese aufsuchen musste. doch waren meine Halsschmerzen nun auch verschwunden, doch die Nebenwirkungen hielten noch die nächsten 4 Tage an, bis auch Sie langsam verschwanden.

Eingetragen am  als Datensatz 41225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Husten, Rachenentzündung, Schnupfen, Ohrenschmerzen mit Übelkeit, Durchfall, Magenkrämpfe, Kopfschmerzen

Habe das Medikament gegen eine Bronchitis bekommen, die ich schon 2 Wochen vor mir her schleppe. Habe die 1. Tablette zum Abendessen genommen und eine Stunde später verspürte ich starke Übelkeit. Nicht lange wartend bekam ich starken Durchfall und Magenkrämpfe, das hielt ca. 2 Stunden an. Am darauffolgenden Tag bekam ich gegen späten Nachmittag starke Kopfschmerzen. Mein Husten und Schnupfen sind fast verschwunden, also die Wirkung ist super! Nun nach der 2. Tablette hab ich gleich vorgesorgt mit MCP-Tropfen gegen Magenkrämpfe, dies hilft einigermaßen. Durchfall ebenfalls und starke Kopfschmerzen. Ich hab noch eine morgen vor mir, hoffe das es einiger maßen gut läuft, schließlich fliege ich Donnerstag nach Paris :-) Euch allen alles gute und gute Besserung :-)

Azithromycin bei Husten, Rachenentzündung, Schnupfen, Ohrenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinHusten, Rachenentzündung, Schnupfen, Ohrenschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament gegen eine Bronchitis bekommen, die ich schon 2 Wochen vor mir her schleppe. Habe die 1. Tablette zum Abendessen genommen und eine Stunde später verspürte ich starke Übelkeit. Nicht lange wartend bekam ich starken Durchfall und Magenkrämpfe, das hielt ca. 2 Stunden an. Am darauffolgenden Tag bekam ich gegen späten Nachmittag starke Kopfschmerzen. Mein Husten und Schnupfen sind fast verschwunden, also die Wirkung ist super! Nun nach der 2. Tablette hab ich gleich vorgesorgt mit MCP-Tropfen gegen Magenkrämpfe, dies hilft einigermaßen. Durchfall ebenfalls und starke Kopfschmerzen. Ich hab noch eine morgen vor mir, hoffe das es einiger maßen gut läuft, schließlich fliege ich Donnerstag nach Paris :-)
Euch allen alles gute und gute Besserung :-)

Eingetragen am  als Datensatz 24460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Rachenentzündung mit Magenbeschwerden, Blähbauch, Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, Unwohlsein, Übelkeit, Müdigkeit

Habe aufgrund sichtbar geschwollener Lymphknoten im Hals (Verdacht auf Rachenentzündung) ohne weitere Symptome ... eine 3 Tage-Therapie bekommen. Die Tabletten haben nichts gekostet, nichtmal Rezeptgebühren "TOP"! Am ersten Tag, 2Stunden nach der ersten Tablette , natürlich direkt nach dem Essen leichtes rumoren in der Magengegend und Blähbauch, nichts wildes also. Am 2 Tag fühlte ich mich sehr schlapp, mein Magen machte Probleme und sämtliche Muskeln taten weh und ein allgemeines Unwohlsein überkam mich. Nach der 2ten Tablette wurde mein Magen noch mehr in Mitleidenschaft gezogen, Magenkrämpfe, Blähungen, leichte Übelkeit. Am 3ten Tag leichte Rückenverspannungen, leichte Muskel & Gelenkschmerzen, Unwohlsein und Müdigkeit. 3Stunden nach der 3ten und letzten Tablette, diesmal ohne vorher was gegessen zu haben, tierischer Blähbauch, starke Magenkrämpfe bis Durchfall. Sehr unangenehm! Angstzustände haben mich die ganzen Tage über begleitet, da ich sowieso unter einer Angststörung leide, kann ich nicht sagen ob es Nebenwirkungen waren. Auf jeden Fall habe ich vertrauen in das...

Azithromycin bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinRachenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund sichtbar geschwollener Lymphknoten im Hals (Verdacht auf Rachenentzündung) ohne weitere Symptome ... eine 3 Tage-Therapie bekommen.
Die Tabletten haben nichts gekostet, nichtmal Rezeptgebühren "TOP"!
Am ersten Tag, 2Stunden nach der ersten Tablette , natürlich direkt nach dem Essen leichtes rumoren in der Magengegend und Blähbauch, nichts wildes also.
Am 2 Tag fühlte ich mich sehr schlapp, mein Magen machte Probleme und sämtliche Muskeln taten weh und ein allgemeines Unwohlsein überkam mich. Nach der 2ten Tablette wurde mein Magen noch mehr in Mitleidenschaft gezogen, Magenkrämpfe, Blähungen, leichte Übelkeit.
Am 3ten Tag leichte Rückenverspannungen, leichte Muskel & Gelenkschmerzen, Unwohlsein und Müdigkeit. 3Stunden nach der 3ten und letzten Tablette, diesmal ohne vorher was gegessen zu haben, tierischer Blähbauch, starke Magenkrämpfe bis Durchfall. Sehr unangenehm!
Angstzustände haben mich die ganzen Tage über begleitet, da ich sowieso unter einer Angststörung leide, kann ich nicht sagen ob es Nebenwirkungen waren.

Auf jeden Fall habe ich vertrauen in das Medikament die Nebenwirkungen sind teils beängstigend unangenehm, für Leute die sonst keine Magenprobleme haben, aber harmlos.

Eingetragen am  als Datensatz 52709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Mittelohrentzündung mit Durchfall, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Blähbauch

Vorab: Das Medikament hat bereits ab der ersten Tablette die Symptome des Mittelohrentzündung verbessert. Aber die Nebenwirkungen bei mir waren fatal. Am ersten Tag bekam ich Durchfall, der aber bereits am zweiten Tag abklang. Es kamen aber ab der zweiten Tablette Appetitlosigkeit und Übelkeit hinzu. Jeglicher Versuch leichte Kost zu essen endeten mit einem Blähbauch und stärker Übelkeit. Nach der dritten Tablette wurden die Symptome noch stärker. Hier half nur gar nichts essen. Doch das Hungergefühl bestärkte die Übelkeit weiter. Noch zwei Tage nach Einnahme der letzten Tablette hält die Übelkeit und Appetitlosigkeit an. Jedlicher Versuch etwas zu essen scheitert.

Azithromycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMittelohrentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorab: Das Medikament hat bereits ab der ersten Tablette die Symptome des Mittelohrentzündung verbessert. Aber die Nebenwirkungen bei mir waren fatal. Am ersten Tag bekam ich Durchfall, der aber bereits am zweiten Tag abklang. Es kamen aber ab der zweiten Tablette Appetitlosigkeit und Übelkeit hinzu. Jeglicher Versuch leichte Kost zu essen endeten mit einem Blähbauch und stärker Übelkeit. Nach der dritten Tablette wurden die Symptome noch stärker. Hier half nur gar nichts essen. Doch das Hungergefühl bestärkte die Übelkeit weiter. Noch zwei Tage nach Einnahme der letzten Tablette hält die Übelkeit und Appetitlosigkeit an. Jedlicher Versuch etwas zu essen scheitert.

Eingetragen am  als Datensatz 70902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Seitenstrangangina mit Übelkeit, Durchfall, Blähungen

Einnahme 3 Tage bei Seitenstrangangina, die von selbst nicht besser wurde. Bin selbst aus dem medizinischen Bereich und nehme sonst keine Medikamente (aber zum Glück auch meist gesund). Nach der ersten Einnahme einmalig Durchfall, die nächsten beiden Tage je zweimal Durchfall. Leichte Blähungen, ordentlich Übelkeit, vor alles am 3. Tag, sehr unangenehm. Ich hoffe, dass dies bald aufhört, sonst hätte ich lieber auf die Einnahme verzichtet. Ich habe zwar keine Halsschmerzen mehr, aber mit der Übelkeit kann ich genau so wenig arbeiten. Ansonsten ist es wirksam und einfach einzunehmen.

Azithromycin bei Seitenstrangangina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinSeitenstrangangina3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme 3 Tage bei Seitenstrangangina, die von selbst nicht besser wurde. Bin selbst aus dem medizinischen Bereich und nehme sonst keine Medikamente (aber zum Glück auch meist gesund). Nach der ersten Einnahme einmalig Durchfall, die nächsten beiden Tage je zweimal Durchfall. Leichte Blähungen, ordentlich Übelkeit, vor alles am 3. Tag, sehr unangenehm. Ich hoffe, dass dies bald aufhört, sonst hätte ich lieber auf die Einnahme verzichtet. Ich habe zwar keine Halsschmerzen mehr, aber mit der Übelkeit kann ich genau so wenig arbeiten. Ansonsten ist es wirksam und einfach einzunehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 66374
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Pleuritis mit Hitzewallungen, Unruhe, Kopfschmerzen, Übelkeit, Benommenheit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, Herzrasen

Ich habe dieses Medikament wegen einer Rippenfellentzündung bekommen. Bereits nach der ersten Einnahme verspürte ich Hitzewallungen und eine innere Unruhe. Ich bekam heftige Kopfweh und Übelkeit. Dazu kam Benommenheit und Schwindel. Ich habe die dritte und letzte Tablette nicht mehr genommen, da am zweiten Tag noch Herzyrytmusstörungen und HErzrasen dazu kamen. Es sind nun 4 Tage nach der letzten Tablette und die Nebenwirkungen sind immer noch da. Das Benommenheitsgefühl verschlimmert sich sogar. Zudem kommt noch Missempfindungen im Gesicht und das trotz absetzen. Wenn es mir am Montag nach dem Wochenende noch nicht besser geht muss ich wegen den Nebenwirkungen nochmal zum Arzt.

Azithromycin bei Pleuritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinPleuritis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament wegen einer Rippenfellentzündung bekommen. Bereits nach der ersten Einnahme verspürte ich Hitzewallungen und eine innere Unruhe. Ich bekam heftige Kopfweh und Übelkeit. Dazu kam Benommenheit und Schwindel. Ich habe die dritte und letzte Tablette nicht mehr genommen, da am zweiten Tag noch Herzyrytmusstörungen und HErzrasen dazu kamen.
Es sind nun 4 Tage nach der letzten Tablette und die Nebenwirkungen sind immer noch da. Das Benommenheitsgefühl verschlimmert sich sogar. Zudem kommt noch Missempfindungen im Gesicht und das trotz absetzen. Wenn es mir am Montag nach dem Wochenende noch nicht besser geht muss ich wegen den Nebenwirkungen nochmal zum Arzt.

Eingetragen am  als Datensatz 46314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Kehlhopfentzündung mit Magenschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Müdigkeit

Ich habe o.g. Antibotikum (Azithromycin 500 - für 3 Tage) aufgrund einer gemeinen Kehlkopfentzündung von meiner HNO Ärztin verschrieben bekommen. Gleich nach der ersten Einnahme wurde ich von heftigen Magenschmerzen überfallen. Die erst nach Stunden wieder nachliesen. Dazu kam ein gemeiner Durchfall, Übelkeit und extreme Müdigkeit. Diese Anzeichen wiederholten sich auch an Tag 2. Auch heute an Tag 3 habe ich wieder extreme Schmerzen sodass ich sehr froh bin, dass ich morgen keine Tablette mehr nehmen muss. Ich hoffe die Schmerzen und das Fieber sind bald wieder weg und meine Stimme kommt dafür wieder. Ich werde dieses Antibotikum nicht nochmal nehmen.

Azithromycin bei Kehlhopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKehlhopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe o.g. Antibotikum (Azithromycin 500 - für 3 Tage) aufgrund einer gemeinen Kehlkopfentzündung von meiner HNO Ärztin verschrieben bekommen. Gleich nach der ersten Einnahme wurde ich von heftigen Magenschmerzen überfallen. Die erst nach Stunden wieder nachliesen. Dazu kam ein gemeiner Durchfall, Übelkeit und extreme Müdigkeit. Diese Anzeichen wiederholten sich auch an Tag 2. Auch heute an Tag 3 habe ich wieder extreme Schmerzen sodass ich sehr froh bin, dass ich morgen keine Tablette mehr nehmen muss. Ich hoffe die Schmerzen und das Fieber sind bald wieder weg und meine Stimme kommt dafür wieder. Ich werde dieses Antibotikum nicht nochmal nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 40709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für heiserkeit, trockener Husten, sehr starke Schluckbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündg. mit eitrigen Schnupfen mit Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenschmerzen, Schüttelfrost

Bereits nach dem 1. Tag der Einnahme gegen 13.00 Uhr Mittags nach dem Essen, verspürte ich in der Magengegend ein Grummeln und bekam kurz darauf leichten weichen Stuhlgang, ansonsten an dem Tag keine Nebenwirkungen !!! Am Tag 2, bekam ich Durchfall und leichten Kopfschmerz sowie eine leichte Übelkeit und ein ständiges Unruhegefühl mit Gereiztheit. Die Einnahme erfolgte auch am letzten Tag und kurz nach der Einnahme bekam ich starke Magenschmerzen und eine heftige Übelkeit, diesmal kein Durchfall, aber ich bekam noch Schüttelfrost und seit dem habe ich auch Kopfschmerzen !!! Mein Allgemeinbefinden ist stark beeinträchtigt und ich habe ständig das Gefühl mich übergeben zu müssen und friere. Die Beschwerden der Erkrankung sind etwas abgeschwächt durch diese Tabletten, dh. keine Schluckbeschwerden mehr, Husten ist noch akut und mein Schnupfen ist nun nicht mehr eitrig, sondern eher durchsichtig und die Nase läuft ständig. Alles in allen würde ich aber diese Tabletten nicht mehr nehmen. Werde mit meinem Arzt darüber sprechen, da die Nebenwirkungen doch zu heftig waren. Grüße an Alle...

Azithromycin Winthrop 500mg bei heiserkeit, trockener Husten, sehr starke Schluckbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündg. mit eitrigen Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycin Winthrop 500mgheiserkeit, trockener Husten, sehr starke Schluckbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündg. mit eitrigen Schnupfen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach dem 1. Tag der Einnahme gegen 13.00 Uhr Mittags nach dem Essen, verspürte ich in der Magengegend ein Grummeln und bekam kurz darauf leichten weichen Stuhlgang, ansonsten an dem Tag keine Nebenwirkungen !!! Am Tag 2, bekam ich Durchfall und leichten Kopfschmerz sowie eine leichte Übelkeit und ein ständiges Unruhegefühl mit Gereiztheit.
Die Einnahme erfolgte auch am letzten Tag und kurz nach der Einnahme bekam ich starke Magenschmerzen und eine heftige Übelkeit, diesmal kein Durchfall, aber ich bekam noch Schüttelfrost und seit dem habe ich auch Kopfschmerzen !!! Mein Allgemeinbefinden ist stark beeinträchtigt und ich habe ständig das Gefühl mich übergeben zu müssen und friere. Die Beschwerden der Erkrankung sind etwas abgeschwächt durch diese Tabletten, dh. keine Schluckbeschwerden mehr, Husten ist noch akut und mein Schnupfen ist nun nicht mehr eitrig, sondern eher durchsichtig und die Nase läuft ständig. Alles in allen würde ich aber diese Tabletten nicht mehr nehmen. Werde mit meinem Arzt darüber sprechen, da die Nebenwirkungen doch zu heftig waren. Grüße an Alle und werdet fix wieder gesund. U. aus Sachsen

Eingetragen am  als Datensatz 19878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Vorsorge bei Zahnimplantat mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit

Ich habe drei Tabletten Azithromycin 500 eingenommen, als Prophylaxe nach einem Zahn-Implantat (damit sich nichts entzündet). Nach der ersten Tablette traten Nebenwirkungen nach ca eineinhalb Stunden ein. Ich fühlte mich total matt, sehr müde und schlapp. Am nächsten Tag bekam ich starken Durchfall, fast so, als hätte ich ein Abführmittel genommen. Am Abend dann die zweite Tablette, danach fühlte ich mich wieder sehr schlapp, mir war sehr schwindelig. Am nächsten Tag dann bekam ich rasende, wirklich sehr starke Kopfschmerzen und mir wurde schlecht. Am Abend habe ich dann die dritte Tablette genommen, danach steigerten sich die Kopfschmerzen noch mehr, die Übelkeit und der Schwindel ebenso, ich musste mich heftig übergeben (es mag sein, dass die Tablette dabei mit rausgekommen ist). Die Übelkeit war dann weg, aber die Kopfschmerzen blieben. Ich habe dann eine Iboprofen 600 genommen, konnte aber nur wenig schlafen, weil die Kopfschmerzen blieben. Heute geht es mir wieder halbwegs gut, ich werde dieses Medikament nie wieder nehmen! Ich habe noch nie so starke Nebenwirkungen...

Azithromycin bei Vorsorge bei Zahnimplantat

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinVorsorge bei Zahnimplantat3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe drei Tabletten Azithromycin 500 eingenommen, als Prophylaxe nach einem Zahn-Implantat (damit sich nichts entzündet).
Nach der ersten Tablette traten Nebenwirkungen nach ca eineinhalb Stunden ein. Ich fühlte mich total matt, sehr müde und schlapp.
Am nächsten Tag bekam ich starken Durchfall, fast so, als hätte ich ein Abführmittel genommen.
Am Abend dann die zweite Tablette, danach fühlte ich mich wieder sehr schlapp, mir war sehr schwindelig. Am nächsten Tag dann bekam ich rasende, wirklich sehr starke Kopfschmerzen und mir wurde schlecht.
Am Abend habe ich dann die dritte Tablette genommen, danach steigerten sich die Kopfschmerzen noch mehr, die Übelkeit und der Schwindel ebenso, ich musste mich heftig übergeben (es mag sein, dass die Tablette dabei mit rausgekommen ist). Die Übelkeit war dann weg, aber die Kopfschmerzen blieben. Ich habe dann eine Iboprofen 600 genommen, konnte aber nur wenig schlafen, weil die Kopfschmerzen blieben.
Heute geht es mir wieder halbwegs gut, ich werde dieses Medikament nie wieder nehmen! Ich habe noch nie so starke Nebenwirkungen bei einem Antibiotikum gehabt.

Eingetragen am  als Datensatz 41733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Angina mit Übelkeit, Geschmacksverlust, Geschmacksveränderungen, Ohrengeräusche

Jedesmal eine Stunde nach der Einnahme war mir übel. Nachdem ich die 3 Tage die Tabletten genommen hatte ware mein Geschmack weg, hatte immer einen komischen Geschmack im Mund. Jetzt ca. 1,5 Wochen nach der Einnahme habe ich Ohrgeräusche. Habe das Medikament schon das 2 mal verschrieben bekommen, beim 1 mal hab ich´s besser vertragen.

Azithromycin bei Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinAngina3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jedesmal eine Stunde nach der Einnahme war mir übel. Nachdem ich die 3 Tage die Tabletten genommen hatte ware mein Geschmack weg, hatte immer einen komischen Geschmack im Mund. Jetzt ca. 1,5 Wochen nach der Einnahme habe ich Ohrgeräusche. Habe das Medikament schon das 2 mal verschrieben bekommen, beim 1 mal hab ich´s besser vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 21462
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Kehlkopfentzündung mit Übelkeit, Magenschmerzen, Müdigkeit, Durchfall

Nebenwirkungen: Übelkeit, Magenschmerzen, Müdigkeit, Erschöpftheit, leichter Durchfall Bekomme Azithromycin (3 Tage lang je 2 Tabl. morgens) wegen einer schmerzhaften Kehlkopfentzündung, meine Stimme ist fast komplett weg. Schon kurz nach der ersten Einnahme bekam ich starke Übelkeit und das Gefühl mich übergeben zu müssen, so dass ich erstmal was gegen die Übelkeit nehmen und mich hinlegen musste, damit wenigstens die Tabletten drin bleiben. Auch mittags wieder Übelkeit und Magenschmerzen. Nachmittags hatte ich sehr weichen Stuhl bzw. leichten Durchfall. Nach der Einnahme am zweiten Tag (heute) habe ich schon prophylaktisch was gegen die Übelkeit genommen, dann ging es auch einigermaßen. habe aber den ganzen Tag ziemlich Magenschmerzen und bin völlig platt und würde am liebsten nur noch auf der Couch oder im Bett liegen. Auch hier abends wieder leichter Durchfall. Morgen muss ich dann zum letzten mal 2 Tabletten nehmen, hoffe, dass dann die NW nicht mehr so heftig ausfallen. Wirkung habe ich bisher noch keine bemerkt, allenfalls sind die Halsschmerzen minimal zurückgegangen,...

Azithromycin bei Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKehlkopfentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: Übelkeit, Magenschmerzen, Müdigkeit, Erschöpftheit, leichter Durchfall
Bekomme Azithromycin (3 Tage lang je 2 Tabl. morgens) wegen einer schmerzhaften Kehlkopfentzündung, meine Stimme ist fast komplett weg.
Schon kurz nach der ersten Einnahme bekam ich starke Übelkeit und das Gefühl mich übergeben zu müssen, so dass ich erstmal was gegen die Übelkeit nehmen und mich hinlegen musste, damit wenigstens die Tabletten drin bleiben. Auch mittags wieder Übelkeit und Magenschmerzen. Nachmittags hatte ich sehr weichen Stuhl bzw. leichten Durchfall. Nach der Einnahme am zweiten Tag (heute) habe ich schon prophylaktisch was gegen die Übelkeit genommen, dann ging es auch einigermaßen. habe aber den ganzen Tag ziemlich Magenschmerzen und bin völlig platt und würde am liebsten nur noch auf der Couch oder im Bett liegen. Auch hier abends wieder leichter Durchfall. Morgen muss ich dann zum letzten mal 2 Tabletten nehmen, hoffe, dass dann die NW nicht mehr so heftig ausfallen. Wirkung habe ich bisher noch keine bemerkt, allenfalls sind die Halsschmerzen minimal zurückgegangen, aber die Stimme ist immer noch so gut wie komplett weg.

Eingetragen am  als Datensatz 20087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Angina, Halsentzündung mit Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit, Zittern

2 Stunden nach der Einnahme: extreme Magenkrämpfe mit Durchfall und starker Übelkeit,sowie einem starken zittern am ganzen Körper. Aufgrund dessen wurde das Medikament gleich wieder abgesetzt.

Azithromycin bei Angina, Halsentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinAngina, Halsentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Stunden nach der Einnahme: extreme Magenkrämpfe mit Durchfall und starker Übelkeit,sowie einem starken zittern am ganzen Körper.
Aufgrund dessen wurde das Medikament gleich wieder abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 3674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Mandelentzündung, Grippe, Fieber mit Schwindel, Übelkeit

Die Wirksamkeit des Medikaments war bei mir nach der 1. Einnahme bereits spür- und sichtbar. Mir ging es wesentlich besser, die Lymphknoten waren bereits nach 10 Stunden abgeschwollen. Husten jetzt am 2. tag noch da aber auch wesentlich besser. Nebenwirkungen: leichter Schwindel und starke Übelkeit ca. 1 Stunde nach der Einnahme. Sehr gut an dem Medikament finde ich die sehr einfache Einnahme (3 Tage und 10 Tage bleibt es im Körper).

Azithromycin bei Mandelentzündung, Grippe, Fieber

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMandelentzündung, Grippe, Fieber3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirksamkeit des Medikaments war bei mir nach der 1. Einnahme bereits spür- und sichtbar. Mir ging es wesentlich besser, die Lymphknoten waren bereits nach 10 Stunden abgeschwollen. Husten jetzt am 2. tag noch da aber auch wesentlich besser. Nebenwirkungen: leichter Schwindel und starke Übelkeit ca. 1 Stunde nach der Einnahme. Sehr gut an dem Medikament finde ich die sehr einfache Einnahme (3 Tage und 10 Tage bleibt es im Körper).

Eingetragen am  als Datensatz 33741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Kehlkopfentzündung, heiserkeit mit Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Darmkrämpfe, Schüttelfrost

Einnahme wegen einer bereits seit 3 Wochen bestehenden Kehlkopfentzündung mit starker Heiserkeit. Nach der ersten Einnahme Leichter vorübergehender Schwindel, Kopfschmerzen, Vorübergehende leichte. Übelkeit, Darmkrämpfe. 4 h nach der 3. und letzten Einnahme heftiger Schüttelfrost für ca. 40min. mit Gliederschmerzen Kein Fieber. Sehr unangenehm! Unter der Einnahme diskreter Rückgang der Heiserkeit. Nicht zu sagen, ob durch Medikament oder Spontanverlauf. Allerdings lag ja auch kein Beleg dafür vor, ob die Entzündung bakteriell verursacht oder superinfiziert war. So heftige Nebenwirkungen habe ich nach Medikamenteneinnahme noch in erlebt, werde dieses Antibiotikum nach Möglichkeit nicht mehr einnehmen.

Azithromycin bei Kehlkopfentzündung, heiserkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinKehlkopfentzündung, heiserkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme wegen einer bereits seit 3 Wochen bestehenden Kehlkopfentzündung mit starker Heiserkeit.
Nach der ersten Einnahme Leichter vorübergehender Schwindel, Kopfschmerzen, Vorübergehende leichte. Übelkeit, Darmkrämpfe.
4 h nach der 3. und letzten Einnahme heftiger Schüttelfrost für ca. 40min. mit Gliederschmerzen Kein Fieber. Sehr unangenehm!
Unter der Einnahme diskreter Rückgang der Heiserkeit. Nicht zu sagen, ob durch Medikament oder Spontanverlauf. Allerdings lag ja auch kein Beleg dafür vor, ob die Entzündung bakteriell verursacht oder superinfiziert war.
So heftige Nebenwirkungen habe ich nach Medikamenteneinnahme noch in erlebt, werde dieses Antibiotikum nach Möglichkeit nicht mehr einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 66387
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Bronchitis (akut), Grippesymptome mit Magenschmerzen, Herzklopfen, Übelkeit, Herzschmerzen

Habe das Antibiotikum wg. Grippesymptomen und Bronchitis erhalten. Bereits kurze Zeit nach Einnahme der ersten Tablette stellten sich Magengrummeln, starkes Herzklopfen, ein leichtes Herzstechen und Übelkeit ein. Diese Übelkeit verfolgte mich den ganzen Tage und auch die darauffolgenden Tage. Nachts hatte ich das Gefühl, ein doppelt so großes Herz zu haben. Das starke Herzklopfen störte die dringend notwendige Nachtruhe. Zum Glück musste ich noch nicht so häufig zu einem Antibiotikum greifen. Aber solche Nebenwirkungen wie bei diesem Medikament hatte ich noch nie. Im Nachhinein hätte ich lieber die Grippe so auskurieren sollen. Das wäre vllt. für den Körper besser gewesen.

Azithromycin bei Bronchitis (akut), Grippesymptome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinBronchitis (akut), Grippesymptome3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Antibiotikum wg. Grippesymptomen und Bronchitis erhalten. Bereits kurze Zeit nach Einnahme der ersten Tablette stellten sich Magengrummeln, starkes Herzklopfen, ein leichtes Herzstechen und Übelkeit ein. Diese Übelkeit verfolgte mich den ganzen Tage und auch die darauffolgenden Tage. Nachts hatte ich das Gefühl, ein doppelt so großes Herz zu haben. Das starke Herzklopfen störte die dringend notwendige Nachtruhe. Zum Glück musste ich noch nicht so häufig zu einem Antibiotikum greifen. Aber solche Nebenwirkungen wie bei diesem Medikament hatte ich noch nie. Im Nachhinein hätte ich lieber die Grippe so auskurieren sollen. Das wäre vllt. für den Körper besser gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 50074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen mit Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall, Erbrechen

1. Tag der Einnahme Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall 2. Tag der Einnahme Bauchschmerzen, Durchfall 3. Tag der Einnahme Übelkeit Erbrechen Durchfall Bauchkrämpfe

Azithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinNasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Tag der Einnahme Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall
2. Tag der Einnahme Bauchschmerzen, Durchfall
3. Tag der Einnahme Übelkeit Erbrechen Durchfall Bauchkrämpfe

Eingetragen am  als Datensatz 48900
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Virusinfekt mit Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit

Ich habe dieses Medikament verschrieben bekommen wegen einem Virusinfekt. Am ersten Tag der Einnahme bekomm ich um die 2 Std später starke Kopfschmerzen und Bauchschmerzen die sehr Schmerzhaft gewesen sind. Am zweiten Tag wieder 2 Std nach der Einnahme starke Bauchschmerzen mit Bauchkrämpfen und starken Durchfall / Übelkeit. Am dritten Tag wieder nach der Einnahme starke Bauchschmerzen mit Krämpfen und Übelkeit. Ich habe vor jeder Einnahme eine Std vorher etwas gegessen. Es hat zwar toll geholfen aber die Nebenwirkungen hielten Tag nach der letzten Einnahme noch an. Einmal und nie wieder!

Azithromycin bei Virusinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinVirusinfekt3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament verschrieben bekommen wegen einem Virusinfekt.
Am ersten Tag der Einnahme bekomm ich um die 2 Std später starke Kopfschmerzen und Bauchschmerzen die sehr Schmerzhaft gewesen sind.
Am zweiten Tag wieder 2 Std nach der Einnahme starke Bauchschmerzen mit Bauchkrämpfen und starken Durchfall / Übelkeit.
Am dritten Tag wieder nach der Einnahme starke Bauchschmerzen mit Krämpfen und Übelkeit.
Ich habe vor jeder Einnahme eine Std vorher etwas gegessen.
Es hat zwar toll geholfen aber die Nebenwirkungen hielten Tag nach der letzten Einnahme noch an.
Einmal und nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 72026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Mandelentzündung mit Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit

Nehme jetzt den 2.Tag die Tabletten gegen Mandelentzündung. Gestern hab ich Mittags die Tabletten genommen und nach ca 1 Stunde Krämpfe bekommen, ging aber. Die Halsschmerzen waren bis zum Nachmittag GANZ weg und sind auch über Nacht nur ein bisschen wiedergekommen. Konnte aber die Nacht davor nicht schlafen und auch nicht schlucken wegen den Schmerzen - also TOP!!!! Heute war ich unterwegs und hab die Tabletten erst um 8 Uhr als wir nach Hause gekommen sind genommen und hab nach 2 Stunden soooo heftige Schmerzen, Krämpfe ohne Ende, Durchfall und Übelkeit bekommen =( Hab auch immernoch jetzt aber leichtere Krämpfe und kann deswegen auch nicht einschlafen und Durchfall kommt bestimmt auch gleich wieder =( SOOO hab ich mir das nicht vorgestellt.. Und Morgen nochmal den Scheiß =( Ich wiiiiiiiill nicht

Azithromycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMandelentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme jetzt den 2.Tag die Tabletten gegen Mandelentzündung.
Gestern hab ich Mittags die Tabletten genommen und nach ca 1
Stunde Krämpfe bekommen, ging aber. Die Halsschmerzen waren
bis zum Nachmittag GANZ weg und sind auch über Nacht nur ein
bisschen wiedergekommen. Konnte aber die Nacht davor nicht schlafen
und auch nicht schlucken wegen den Schmerzen - also TOP!!!!
Heute war ich unterwegs und hab die Tabletten erst um 8 Uhr als wir
nach Hause gekommen sind genommen und hab nach 2 Stunden soooo
heftige Schmerzen, Krämpfe ohne Ende, Durchfall und Übelkeit bekommen =(
Hab auch immernoch jetzt aber leichtere Krämpfe und kann deswegen auch
nicht einschlafen und Durchfall kommt bestimmt auch gleich wieder =(
SOOO hab ich mir das nicht vorgestellt.. Und Morgen nochmal den Scheiß =(

Ich wiiiiiiiill nicht

Eingetragen am  als Datensatz 35243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Bronchitis (akut) mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall

Nach drei Einnahmetagen nun der volle Bericht. Ich nahm die Tabletten immer abends ein. Am ersten Tag hatte ich nach ca. 45 Minuten schlimme Übelkeit. Sie dauerte noch Stunden später an. Nicht durchgängig, aber spätestens wenn ich länger als 2 Minuten stand. Außerdem hatte ich leichte bis mittlere Bauchschmerzen. Meiner Meinung nach noch keine Krämpfe. Eher so ein Gefühl, wie wenn man Verstopfung hat. Am zweiten Tag gab es eine Steigerung. Zu den Symptomen des ersten Tags kam dann auch der Durchfall. Der dritte Tag war immernoch anstrengend von den Nebenwirkungen her, aber die Übelkeit und der Durchfall waren nicht mehr so schlimm wie am ersten und zweiten Tag. Ich hatte diesmal nach Tabletteneinnahme keine 15 Minuten mehr gewartet, sondern direkt mit der Tabletteneinnahme gegessen. Milch- und Calciumprodukte habe ich sicherheitshalber max. 2 Stunden vor bzw. nach Tabletteneinnahme zu mir genommen. In der Gebrauchsanweisung stand es nicht explizit. War nur über einen kurzen Satz gestolpert und hab es deswegen gelassen. Bisher hatte ich bei Bronchitis immer Ambroxol...

Azithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinBronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach drei Einnahmetagen nun der volle Bericht. Ich nahm die Tabletten immer abends ein.

Am ersten Tag hatte ich nach ca. 45 Minuten schlimme Übelkeit. Sie dauerte noch Stunden später an. Nicht durchgängig, aber spätestens wenn ich länger als 2 Minuten stand. Außerdem hatte ich leichte bis mittlere Bauchschmerzen. Meiner Meinung nach noch keine Krämpfe. Eher so ein Gefühl, wie wenn man Verstopfung hat.
Am zweiten Tag gab es eine Steigerung. Zu den Symptomen des ersten Tags kam dann auch der Durchfall.
Der dritte Tag war immernoch anstrengend von den Nebenwirkungen her, aber die Übelkeit und der Durchfall waren nicht mehr so schlimm wie am ersten und zweiten Tag. Ich hatte diesmal nach Tabletteneinnahme keine 15 Minuten mehr gewartet, sondern direkt mit der Tabletteneinnahme gegessen.

Milch- und Calciumprodukte habe ich sicherheitshalber max. 2 Stunden vor bzw. nach Tabletteneinnahme zu mir genommen. In der Gebrauchsanweisung stand es nicht explizit. War nur über einen kurzen Satz gestolpert und hab es deswegen gelassen.

Bisher hatte ich bei Bronchitis immer Ambroxol bekommen. Werde meinem Arzt nächstes Mal auch vorschlagen dazu zurückzukehren. Sind zwar dann wieder 10 Tage, aber ich kann mich nicht an solche Nebenwirkungen erinnern. Vielleicht kann ich nächstes Mal aber auch statt 3 auf 6 Tage ausweiten.

Eingetragen am  als Datensatz 28487
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Halsschmerzen mit Magenkrämpfe, Übelkeit, Durchfall

Sehr starke Magenkrämpfe, Duchfall und Übelkeit. Tip:1 Stunde vor Einnahme des Antibiotikum Omeprazol NT 20 mg einnehmen. Nebenwirkungen etwas schwächer.

Azithromycin bei Halsschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinHalsschmerzen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Magenkrämpfe, Duchfall und Übelkeit.
Tip:1 Stunde vor Einnahme des Antibiotikum Omeprazol NT 20 mg einnehmen. Nebenwirkungen etwas schwächer.

Eingetragen am  als Datensatz 18031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Übelkeit bei Azithromycin

[]