Übelkeit bei Cefuroxim

Nebenwirkung Übelkeit bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 302 Einträge zu Cefuroxim. Bei 7% ist Übelkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 302 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Übelkeit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Übelkeit bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 72%28%
Durchschnittliche Größe in cm169173
Durchschnittliches Gewicht in kg6477
Durchschnittliches Alter in Jahren3629
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,2825,26

Cefuroxim wurde von Patienten, die Übelkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 53 sanego-Benutzern, wo Übelkeit auftrat, mit durchschnittlich 4,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Übelkeit bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für nasennebenhöhlen, Stimmbandentzündung mit Übelkeit, Durchfall

Ich musste diese Medikament Anfangs wegen einer Stimmbandentzündung und weiter weil die Nasennwbenhöhlen dazukamen 12 Tage einnehmen. Soweit so gut, bis auf ständige Übelkeit ging bis Tag 10 alles gu, dann wurde mein Allgemeinzustand schlechter ab ich nahm tapfer das Medikament bis zum Schluss. Der Stuhl find an am 10 Tag breiig zu werden, aber das störte mich nicht. 6 Tage nach Einnahme fing dann mein Leidensweg an, nach jedem Trinken und Essen müsste ich die Toilette und das sofort. Ich hatte massive wässrige Durchfälle. Bin dann nach einer Woche zu meiner HÄ die Blut abgenommen hat um die Entzündungswerte zu kontrollieren, die waren in Ordnung. Nach zwei Wochen wurde dann eine Stuhlprobe eingeschickt, auch diese war ok. Dann gab man mir Perenterol- ohne Erfolg, dann Loperin- eine Packung genommen- ohne Erfolg. Nulldiät, Schonkost - ohne Erfolg. Dann kam der Hammer das wohl alles vegetativ sein, na super, das ist immer die absolute Lösung. Nun habe ich eine Darmspiegelung nachdem ich seit 3Wochen Krankgeschrieben bin, denn ich habe bis zu 15/18 mal Durchfälle am Tag und arbeite...

Cefuroxim bei nasennebenhöhlen, Stimmbandentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximnasennebenhöhlen, Stimmbandentzündung12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste diese Medikament Anfangs wegen einer Stimmbandentzündung und weiter weil die Nasennwbenhöhlen dazukamen 12 Tage einnehmen. Soweit so gut, bis auf ständige Übelkeit ging bis Tag 10 alles gu, dann wurde mein Allgemeinzustand schlechter ab ich nahm tapfer das Medikament bis zum Schluss.
Der Stuhl find an am 10 Tag breiig zu werden, aber das störte mich nicht. 6 Tage nach Einnahme fing dann mein Leidensweg an, nach jedem Trinken und Essen müsste ich die Toilette und das sofort. Ich hatte massive wässrige Durchfälle. Bin dann nach einer Woche zu meiner HÄ die Blut abgenommen hat um die Entzündungswerte zu kontrollieren, die waren in Ordnung. Nach zwei Wochen wurde dann eine Stuhlprobe eingeschickt, auch diese war ok. Dann gab man mir Perenterol- ohne Erfolg, dann Loperin- eine Packung genommen- ohne Erfolg. Nulldiät, Schonkost - ohne Erfolg. Dann kam der Hammer das wohl alles vegetativ sein, na super, das ist immer die absolute Lösung. Nun habe ich eine Darmspiegelung nachdem ich seit 3Wochen Krankgeschrieben bin, denn ich habe bis zu 15/18 mal Durchfälle am Tag und arbeite im AD und das geht momentan überhaupt nicht. Ich bin fix und fertig.

Eingetragen am  als Datensatz 59755
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Schnittwunde mit Übelkeit, Durchfall, Bauchkrämpfe

ich hatte mich mit einem brotmesser in den linken zeigefinger geschnitten und in der notaufnahme vom arzt, der das genäht hat, cefuroxim verschrieben bekommen. vorsorglich, damit sich nichts entzündet. mir wurde direkt bei jeder einnahme einer tablette speiübel und die übelkeit blieb auch den ganzen tag über. am zweiten tag bekam ich starke durchfälle, es kamen noch bauchkrämpfe dazu. letztendlich habe ich es in ärztlicher rücksprache am 3. tag abgesetzt. habe dann versucht, meine darmflora mit perenterol wieder aufzubauen. wirkung war sehr langsam und schwach erkennbar. nach zwei wochen bekam ich wieder schleimigen durchfall und sehr starke bauchkrämpfe. durch stuhluntersuchung und darmspiegelung stellte sich heraus, dass ich eine pseudomembranöse colitis habe, die jetzt wieder mit anderen antibiotika behandelt werden muss. nachdem ich mit dem finger (dem grund für das cefuroxim) eigentlich überhaupt keine probleme hatte, bin ich jetzt unglaublich verärgert, was das für einen rattenschwanz hinter sich her zieht... zu wirksamkeit und preis-leistung kann ich insofern nichts...

Cefuroxim bei Schnittwunde

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSchnittwunde3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte mich mit einem brotmesser in den linken zeigefinger geschnitten und in der notaufnahme vom arzt, der das genäht hat, cefuroxim verschrieben bekommen. vorsorglich, damit sich nichts entzündet.
mir wurde direkt bei jeder einnahme einer tablette speiübel und die übelkeit blieb auch den ganzen tag über. am zweiten tag bekam ich starke durchfälle, es kamen noch bauchkrämpfe dazu. letztendlich habe ich es in ärztlicher rücksprache am 3. tag abgesetzt.
habe dann versucht, meine darmflora mit perenterol wieder aufzubauen. wirkung war sehr langsam und schwach erkennbar. nach zwei wochen bekam ich wieder schleimigen durchfall und sehr starke bauchkrämpfe. durch stuhluntersuchung und darmspiegelung stellte sich heraus, dass ich eine pseudomembranöse colitis habe, die jetzt wieder mit anderen antibiotika behandelt werden muss.
nachdem ich mit dem finger (dem grund für das cefuroxim) eigentlich überhaupt keine probleme hatte, bin ich jetzt unglaublich verärgert, was das für einen rattenschwanz hinter sich her zieht...
zu wirksamkeit und preis-leistung kann ich insofern nichts sagen, weil es ja profilaktisch gegeben wurde, damit sich nichts entzündet...

Eingetragen am  als Datensatz 31071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Sinusitis mit Magenkrämpfe, Blähungen, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit

Ich habe am Freitag Abend wegen meiner Sinusitis von HNO Ärtzin Elobact bekommen. Abends nahm ich die erste Tablette. Am nächsten Tag traten Abends nach der dritten Tablette heftige Nebenwirkungen auf. Bauchkrämpfe, Blähungen und Übelkeit. Am nächsten Tag traten Schwindelgefühle und Kopfschmerzen auf gefolgt von Benommenheit und Bauchschmerzen. Nach insgesamt 8 Tabletten von 12, habe ich Bereitschaftsarzt angerufen. Die Ärztin empfahl mir sofort abzusetzen. Ich konnte nochmal zum HNO habe nach nochmaliger Rücksprache absetzen. Allergische Reaktion war das nicht. Das sagte der Allergologe im Haus. Die HNO Ärztin sagte ich solle es absetzten. Ich muss erwähnen, dass ich nie allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten bei Antibiotika hatte. Das war das erste mal.

Cefuroxim bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSinusitis4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe am Freitag Abend wegen meiner Sinusitis von HNO Ärtzin Elobact bekommen. Abends nahm ich die erste Tablette. Am nächsten Tag traten Abends nach der dritten Tablette heftige Nebenwirkungen auf. Bauchkrämpfe, Blähungen und Übelkeit. Am nächsten Tag traten Schwindelgefühle und Kopfschmerzen auf gefolgt von Benommenheit und Bauchschmerzen. Nach insgesamt 8 Tabletten von 12, habe ich Bereitschaftsarzt angerufen. Die Ärztin empfahl mir sofort abzusetzen. Ich konnte nochmal zum HNO habe nach nochmaliger Rücksprache absetzen. Allergische Reaktion war das nicht. Das sagte der Allergologe im Haus. Die HNO Ärztin sagte ich solle es absetzten. Ich muss erwähnen, dass ich nie allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten bei Antibiotika hatte. Das war das erste mal.

Eingetragen am  als Datensatz 60504
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für erkältung mit Oberbauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Allergische Reaktion

Keine 15min nach der Einnahme verspürte ich starken Druck im Oberbauch. Dröhnen im Kopf, der Druck im Bauch wurde "heiß". Dann kam nach ca. 30min die Übelkeit und ich konnte mich gerade noch auf allen Vieren auf die Toilette schleppen. Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Da die Wirkung im Körper wohl noch nicht voll eingesetzt hatte, ging es mir nach ca. 2 Stunden in soweit besser, dass ich ohne Krämpfe schlafen konnte und am nächsten Tag war alles soweit wieder in Ordnung. Obwohl ich vorher nie auf ein Antibiotikum allergisch reagiert habe, war es bei Cefuroxim eindeutig eine allergische Reaktion.

Cefuroxim bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximerkältung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine 15min nach der Einnahme verspürte ich starken Druck im Oberbauch. Dröhnen im Kopf, der Druck im Bauch wurde "heiß". Dann kam nach ca. 30min die Übelkeit und ich konnte mich gerade noch auf allen Vieren auf die Toilette schleppen. Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Da die Wirkung im Körper wohl noch nicht voll eingesetzt hatte, ging es mir nach ca. 2 Stunden in soweit besser, dass ich ohne Krämpfe schlafen konnte und am nächsten Tag war alles soweit wieder in Ordnung.
Obwohl ich vorher nie auf ein Antibiotikum allergisch reagiert habe, war es bei Cefuroxim eindeutig eine allergische Reaktion.

Eingetragen am  als Datensatz 30669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Wundheilungsstörung mit Übelkeit, Juckreiz, Brechreiz, Harndrang, Stuhlveränderungen, Bauchkrämpfe, Geschmacksveränderungen

Aufgrund von Wundheilungsstörungen nach einer Zahn Osteotomie wurde mir das Antibiotika verschrieben. Anwendungsschema: morgens und abends 1 á 500 mg. Am ersten Tag: leichte Übelkeit, die bereits nach einer halben Stunde wieder verschwand. Am zweiten Tag: Juckreiz, erträgliche Übelkeit, die auch nach einer reichlichen Stunde verschwand. Am dritten Tag: Wieder kurzeitig Übelkeit und Brechreiz, Juckreiz und häufiger Harndrang. Am dem fünften Tag: keine Übelkeit mehr, leichter breiiger Stuhl, leichte Bauchkrämpfe, Geschmacksstörungen und weiterhin Juckreiz. Alles in allem waren die Nebenwirkungen erträglich und aushaltbar. Die Wunder heilte.

Cefuroxim bei Wundheilungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximWundheilungsstörung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Wundheilungsstörungen nach einer Zahn Osteotomie wurde mir das Antibiotika verschrieben. Anwendungsschema: morgens und abends 1 á 500 mg. Am ersten Tag: leichte Übelkeit, die bereits nach einer halben Stunde wieder verschwand. Am zweiten Tag: Juckreiz, erträgliche Übelkeit, die auch nach einer reichlichen Stunde verschwand. Am dritten Tag: Wieder kurzeitig Übelkeit und Brechreiz, Juckreiz und häufiger Harndrang. Am dem fünften Tag: keine Übelkeit mehr, leichter breiiger Stuhl, leichte Bauchkrämpfe, Geschmacksstörungen und weiterhin Juckreiz. Alles in allem waren die Nebenwirkungen erträglich und aushaltbar. Die Wunder heilte.

Eingetragen am  als Datensatz 30077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d. mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Obstipation, bitterer Geschmack, Hautrötungen, Geschmacksveränderungen

48/W. Die Tablette wurde wegen Mittelohrentzündung, Gliederschmerzen, Fieber, Entzündung d. Rachenbereich eingesetzt: Die Tabletten verursachen Übelkeit, Verstopfung, Bauchschmerzen und sind sehr groß, sowie sehr bitter. Die ganze Wohnung stinkt nach d. Tabletten (nach d. schlucken!), muss regelmäßig d. Wohnung lüften. Im Brustkorbbereich anfänglich großflächige rote Flecken. Mundgeschmack verändert sich, alles was man verzehrt, schmeckt nach der Tablette. Nach 3 Tage, sind Gliederschmerzen u. Fieber weg! M. f. G.

Cefuroxim bei Mittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMittelohrentzündung, Fieber, Gliederschmerzen, Rachenbereich, Entzündung d.3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

48/W.
Die Tablette wurde wegen Mittelohrentzündung, Gliederschmerzen, Fieber, Entzündung d. Rachenbereich eingesetzt:
Die Tabletten verursachen Übelkeit, Verstopfung, Bauchschmerzen und sind sehr groß, sowie sehr bitter. Die ganze Wohnung stinkt nach d. Tabletten (nach d. schlucken!), muss regelmäßig d. Wohnung lüften. Im Brustkorbbereich anfänglich großflächige rote Flecken.
Mundgeschmack verändert sich, alles was man verzehrt, schmeckt nach der Tablette.
Nach 3 Tage, sind Gliederschmerzen u. Fieber weg!

M. f. G.

Eingetragen am  als Datensatz 33183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für lungenentzündung mit Übelkeit, Müdigkeit

Habe das Medikament auf grund einer Lungenentzundung nehmen müssen. Schon am zweiten Tag der Einnahme waren deutliche verbesserungen zu spüren. Mir war eine stunde nach einnahme immer schlecht vor übelkeit und war am morgen nach dem ich aufgestanden bin nach einer stunde wieder extrem müde. Meine Dosis war 2x 500mg

Cefuroxim bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximlungenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament auf grund einer Lungenentzundung nehmen müssen.
Schon am zweiten Tag der Einnahme waren deutliche verbesserungen zu spüren.
Mir war eine stunde nach einnahme immer schlecht vor übelkeit und war am morgen nach dem ich aufgestanden bin nach einer stunde wieder extrem müde.

Meine Dosis war 2x 500mg

Eingetragen am  als Datensatz 58613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Rachenentzündung mit Magenschmerzen, Übelkeit

Bereits nach Einnahme der 1. Tablette wurde mir sehr übel. Ich bekam in Folge vom Arzt MCP-Tropfen und Pantoprazol zusätzlich verschrieben. Das half etwas, jedoch bekam ich nach 3 Tagen massive Probleme mit dem Magen/Darm. Diese äusserten sich zunächst in Magen-/Bauchschmerzen, gefolgt von Schleim im Urin. Da ich das Medikament nicht wechseln wollte (angeblich soll dieses ja sehr verträglich sein) und aus Angst, dass ein anderes Antibiotika noch heftiger wirkt, zog ich die 10 Tage durch. Gestern war der Letzte, heute geht es mir immer noch sehr übel - das Problem mit dem Rachen ist durch die ganzen Nebenwirkungen eher ins "Hinterstübchen" geraten. Vorher hatte ich Schluckprobleme, nun fühle ich mich durchweg krank. Ich habe sogar deswegen richtige Angstattacken bekommen. Ich habe keine Erfahrungen sonst mit Antiotika, ob und inwieweit das so noch im Rahmen ist - komme mir schon vor, wie ein Hippochonder.

Cefuroxim bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximRachenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach Einnahme der 1. Tablette wurde mir sehr übel. Ich bekam in Folge vom Arzt MCP-Tropfen und Pantoprazol zusätzlich verschrieben. Das half etwas, jedoch bekam ich nach 3 Tagen massive Probleme mit dem Magen/Darm. Diese äusserten sich zunächst in Magen-/Bauchschmerzen, gefolgt von Schleim im Urin. Da ich das Medikament nicht wechseln wollte (angeblich soll dieses ja sehr verträglich sein) und aus Angst, dass ein anderes Antibiotika noch heftiger wirkt, zog ich die 10 Tage durch. Gestern war der Letzte, heute geht es mir immer noch sehr übel - das Problem mit dem Rachen ist durch die ganzen Nebenwirkungen eher ins "Hinterstübchen" geraten. Vorher hatte ich Schluckprobleme, nun fühle ich mich durchweg krank. Ich habe sogar deswegen richtige Angstattacken bekommen. Ich habe keine Erfahrungen sonst mit Antiotika, ob und inwieweit das so noch im Rahmen ist - komme mir schon vor, wie ein Hippochonder.

Eingetragen am  als Datensatz 52339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für HNO mit Übelkeit, Erbrechen

Ich habe das Erste mal dieses Antibiotikum von meinem Hausarzt verschrieben bekommen wegen eines Infekts im HNO Bereich. Dachte mir nicht viel dabei, da ich auch schon ein anderes hatte und es gut vertragen habe und generell habe ich keine Probleme bei Medikamenten mit dem Magen. Nicht so bei diesem hier! Nach 2 Tagen der Einnahme, wurde mir am Morgen nach dem aufwachen fürchterlich Übel und ich bekam eine füchterlichen Brechreiz von Null auf Hundert, ich würgte und würgte. Ich nahm keine weitere Tablette ein. Noch beim Abendbrot fing mein Magen an fürchterlich zu brennen und mir wurde Speiübel, wieder bekam ich einen Brechreiz. Den Abend und die Nacht über ging es so weiter. Morgens bin ich zur Notfallpraxis und schilderte meinen Fall, da ich inzwischen wahnsinniges Magenbrennen hatte. Und ja es kam von diesen Tabletten. Ich habe das hier auch nachgelesen. Der Doc verschrieb mir Tabletten für den Magen. Man staune, das selbst nach absetzen vom dem Zeugs noch Nachwirkungen zu verspüren sind. Ich rate von diesem Antibiotikum ab.

Cefuroxim bei HNO

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximHNO2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Erste mal dieses Antibiotikum von meinem Hausarzt verschrieben bekommen wegen eines Infekts im HNO Bereich. Dachte mir nicht viel dabei, da ich auch schon ein anderes hatte und es gut vertragen habe und generell habe ich keine Probleme bei Medikamenten mit dem Magen. Nicht so bei diesem hier! Nach 2 Tagen der Einnahme, wurde mir am Morgen nach dem aufwachen fürchterlich Übel und ich bekam eine füchterlichen Brechreiz von Null auf Hundert, ich würgte und würgte. Ich nahm keine weitere Tablette ein. Noch beim Abendbrot fing mein Magen an fürchterlich zu brennen und mir wurde Speiübel, wieder bekam ich einen Brechreiz. Den Abend und die Nacht über ging es so weiter. Morgens bin ich zur Notfallpraxis und schilderte meinen Fall, da ich inzwischen wahnsinniges Magenbrennen hatte. Und ja es kam von diesen Tabletten. Ich habe das hier auch nachgelesen. Der Doc verschrieb mir Tabletten für den Magen. Man staune, das selbst nach absetzen vom dem Zeugs noch Nachwirkungen zu verspüren sind. Ich rate von diesem Antibiotikum ab.

Eingetragen am  als Datensatz 73550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Trommelfellriss mit bitterer Geschmack, Übelkeit, Magenbeschwerden

Ich habe Cefurox Basics 500mg verschrieben bekommen aufgrund einer Trommelfell-Perforation um eine Infektion des Innenohres zu verhindern. Die Tabletten sind riesen groß und sehr schwer zu schlucken. Desweitern bleiben sie während der Einnahme oft im Mundraum kleben worauf sich ein extrem Bitterer anhaltender Geschmack ausbreitet der nahezu unterträglich ist und anschließend Hustenreiz auslöst. nach der Einnahme beginnen nach ca. 15 min Übelkeit und Magenprobleme aufzutreten. Desweiteren fühlte ich mich oft erschöpft und krank während der Einnahmezeit.

Cefurox bei Trommelfellriss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroxTrommelfellriss7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cefurox Basics 500mg verschrieben bekommen aufgrund einer Trommelfell-Perforation um eine Infektion des Innenohres zu verhindern. Die Tabletten sind riesen groß und sehr schwer zu schlucken. Desweitern bleiben sie während der Einnahme oft im Mundraum kleben worauf sich ein extrem Bitterer anhaltender Geschmack ausbreitet der nahezu unterträglich ist und anschließend Hustenreiz auslöst. nach der Einnahme beginnen nach ca. 15 min Übelkeit und Magenprobleme aufzutreten. Desweiteren fühlte ich mich oft erschöpft und krank während der Einnahmezeit.

Eingetragen am  als Datensatz 65670
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Übelkeit, Hörverschlechterung

Zum einen sind die Tabletten viel zu groß und somit gerade bei den starken Halsschmerzen kaum zu schlucken. Nach der ersten Tablette kam direkt die Übelkeit und so verabschiedete sich die erste in die Toilette. In Zusammenspiel mit Vomex ging es dann. Wenn es einem wirklich schlecht geht und man einen nüchternen Magen hat also nicht zu empfehlen. Mit ein wenig Mahlzeit dazu keine weiteren Probleme. Heutzutage gibt es zudem Präparate, die nicht diesen extrem üblen bitteren Geschmack haben. Dieser Geschmack hält bei mir Stunden vor und unmittelbar nach der Einnahme könnte ich allein aufgrund des Geschmacks (bin darauf empfindlich) mir alles zweimal durch den Kopf gehen lassen. Zwar ging es mir nach der Einnahme etwas besser, dafür setzte allerdings das Gefühl verstopfter Ohren und daraus resultierend schlechten Hörens ein. Warum diese Tabletten verschrieben werden dürfen wir dann wohl die Krankenkassen fragen, die uns dies sicher mit ihren Finanztabellen erläutern. (Mal abgesehen davon, dass man immer noch 20€ zuzahlen muss!)

Cefurox bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroxMandelentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum einen sind die Tabletten viel zu groß und somit gerade bei den starken Halsschmerzen kaum zu schlucken.
Nach der ersten Tablette kam direkt die Übelkeit und so verabschiedete sich die erste in die Toilette. In Zusammenspiel mit Vomex ging es dann. Wenn es einem wirklich schlecht geht und man einen nüchternen Magen hat also nicht zu empfehlen. Mit ein wenig Mahlzeit dazu keine weiteren Probleme.

Heutzutage gibt es zudem Präparate, die nicht diesen extrem üblen bitteren Geschmack haben. Dieser Geschmack hält bei mir Stunden vor und unmittelbar nach der Einnahme könnte ich allein aufgrund des Geschmacks (bin darauf empfindlich) mir alles zweimal durch den Kopf gehen lassen.

Zwar ging es mir nach der Einnahme etwas besser, dafür setzte allerdings das Gefühl verstopfter Ohren und daraus resultierend schlechten Hörens ein.

Warum diese Tabletten verschrieben werden dürfen wir dann wohl die Krankenkassen fragen, die uns dies sicher mit ihren Finanztabellen erläutern. (Mal abgesehen davon, dass man immer noch 20€ zuzahlen muss!)

Eingetragen am  als Datensatz 65133
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Übelkeit, Blähungen, Scheidenpilz

Hatte Cefuroxim 500mg gegen eine Mandelentzündung mit Kehlkopfbeteiligung und 40 Grad Fieber für 7 Tage verschrieben bekommen. Die Tablettengröße reißt einen leider echt vom Hocker, gerade bei einer Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Da könnte der Hersteller durchaus nochmal nachbessern. Wirksamkeit ist leider nur mittelmäßig. Auch jetzt am 6. Behandlungstag leide ich noch unter einer Reizung der Mandeln, so dass ich die Behandlung über die angegebenen 7 Tage weiterführen werde (verschrieben waren 14 Tabletten, bekommen habe ich in der Apotheke allerdings 24 Tabletten), bis sämtliche Symptome für mindestens 48 Stunden abgeklungen sind. Bisher aufgetretene Nebenwirkungen sind übelste Blähungen (im Minutentakt!), kurze Übelkeit zeitnah nach der Einnahme, sowie eine Pilzinfektion, wofür es aber zum Glück Salben gibt. Unterm Strich für mich erträglich, jedoch leider nicht so wirkungsvoll wie erhofft. Das letzte Antibiotika vor 4-5 Jahren hatte auf jeden Fall deutlich besser gewirkt.

Cefuroxim bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Cefuroxim 500mg gegen eine Mandelentzündung mit Kehlkopfbeteiligung und 40 Grad Fieber für 7 Tage verschrieben bekommen. Die Tablettengröße reißt einen leider echt vom Hocker, gerade bei einer Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Da könnte der Hersteller durchaus nochmal nachbessern. Wirksamkeit ist leider nur mittelmäßig. Auch jetzt am 6. Behandlungstag leide ich noch unter einer Reizung der Mandeln, so dass ich die Behandlung über die angegebenen 7 Tage weiterführen werde (verschrieben waren 14 Tabletten, bekommen habe ich in der Apotheke allerdings 24 Tabletten), bis sämtliche Symptome für mindestens 48 Stunden abgeklungen sind.
Bisher aufgetretene Nebenwirkungen sind übelste Blähungen (im Minutentakt!), kurze Übelkeit zeitnah nach der Einnahme, sowie eine Pilzinfektion, wofür es aber zum Glück Salben gibt.
Unterm Strich für mich erträglich, jedoch leider nicht so wirkungsvoll wie erhofft. Das letzte Antibiotika vor 4-5 Jahren hatte auf jeden Fall deutlich besser gewirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 62519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Bronchitis mit Juckreiz, Übelkeit, anaphylaktische Reaktion

Habe Cefuroxim wegen meiner Bronchitis bekommen. Habe die erste Tablette genommen und mich hingelegt. Keine 20 Minuten später fieser Juckreiz an Hals und Händen, hab mich gekratzt und noch nichts dabei gedacht.Der Juckreiz wurde immer heftiger, dazu kam Übelkeit. Ich habe mich im Spiegel angesehen. Kopf und Hals waren feuerrot. Ich habe mich sofort ins Auto gesetzt und war 2 Minuten später am Parkplatz von meinem HA. Als ich aus dem Auto stieg hatte ich auch noch Atemnot und das Gefühl meine Beine geben nach. In der Praxis erkannte mein HA sofort, das es sich um einen anaphylatischen Schock handelt und mich sofort medikamentös behandelt, danach ging es mir ziemlich bald wieder besser. Dieses und Verwandte dieses Antibiotikums bekomme ich seither nicht mehr verschrieben.

Cefuroxim bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBronchitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cefuroxim wegen meiner Bronchitis bekommen. Habe die erste Tablette genommen und mich hingelegt. Keine 20 Minuten später fieser Juckreiz an Hals und Händen, hab mich gekratzt und noch nichts dabei gedacht.Der Juckreiz wurde immer heftiger, dazu kam Übelkeit. Ich habe mich im Spiegel angesehen. Kopf und Hals waren feuerrot. Ich habe mich sofort ins Auto gesetzt und war 2 Minuten
später am Parkplatz von meinem HA. Als ich aus dem Auto stieg hatte ich auch noch Atemnot und das Gefühl meine Beine geben nach. In der Praxis erkannte mein HA sofort, das es sich um einen anaphylatischen Schock handelt und mich sofort medikamentös behandelt, danach ging es mir ziemlich bald wieder besser. Dieses und Verwandte dieses Antibiotikums bekomme ich seither nicht mehr verschrieben.

Eingetragen am  als Datensatz 61647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Streptok mit Kaltschweißigkeit, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit

Hatte eine ständige nicht abklingende Rachenentzündung verdacht auf Streptokokken infektion, dass medikament musste ich 2mal täglich einnehmen danach gings mir wesentlich schlimmer als davor, kalter nachtschweiß, schüttelfrost, fieber, am 2ten Tag hat sich der ganze Schleim gelöst hält immernoch an seit 8 Tagen, am dritten Tag merkte ich starke abgeschlagenheit, sowei Kopfschmerzen leichte Übelkeit. Kann das Medikament nicht empfehlen mit Antibiotika gings mir deutlich schlechter als ohne und ob die Infektion weg ist weiß ich auch nicht, weil ich mich jetzt auch seit einem Tag ohne kränker fühle als ich damals zum Arzt ging.

Cefuroxim bei Streptok

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximStreptok6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte eine ständige nicht abklingende Rachenentzündung verdacht auf Streptokokken infektion, dass medikament musste ich 2mal täglich einnehmen danach gings mir wesentlich schlimmer als davor, kalter nachtschweiß, schüttelfrost, fieber, am 2ten Tag hat sich der ganze Schleim gelöst hält immernoch an seit 8 Tagen, am dritten Tag merkte ich starke abgeschlagenheit, sowei Kopfschmerzen leichte Übelkeit. Kann das Medikament nicht empfehlen mit Antibiotika gings mir deutlich schlechter als ohne und ob die Infektion weg ist weiß ich auch nicht, weil ich mich jetzt auch seit einem Tag ohne kränker fühle als ich damals zum Arzt ging.

Eingetragen am  als Datensatz 54385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Bronchitis (akut) mit Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Herzrasen, Zittern

Ich hatte eine sehr starke Bronchitis, incl. allen Erkältungssymptomen. Ich bekam zunächst Clarithromycin, das brachte selbst nach 6 Tagen keinerlei Besserung und das Blutbild bestätigte das weitere Bestehen einer massiven Entzündung im Körper. Es wurde umgestellt auf Cefuroxim 2 x 500..die Atemwege und auch die restlichen Grippesymptome reduzierten sich, ich bekam besser Luft und konnte wieder riechen, schlucken und abhusten- dafür setzten bereits am ersten Tag starke Durchfälle und auch Erbrechen ein. Auf Grund des fürchterlich chemischen Geruchs und Geschmacks des Medikamentes habe ich mir kurzfristig die Grippe (ohne Geschmacks- und Geruchssinn) zurück gewünscht. Die Durchfälle treten konsequent nach der Nahrungseinnahme auf...später kommt dann das Erbrechen, bei dem es sich fast ausschliesslich um Magensäure (bzw. Flüssigkeit) handelt, mir ist durchgehend übel - über den Tag bekomme ich starkes Zittern und Herzrasen, bei der kleinsten Aktivität wird mir schwindelig. Meine Augen jucken wie verrückt und sind rot. Morgen erneute Aklärung beim Arzt und hoffentlich Beendigung...

Cefuroxim bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte eine sehr starke Bronchitis, incl. allen Erkältungssymptomen. Ich bekam zunächst Clarithromycin, das brachte selbst nach 6 Tagen keinerlei Besserung und das Blutbild bestätigte das weitere Bestehen einer massiven Entzündung im Körper. Es wurde umgestellt auf Cefuroxim 2 x 500..die Atemwege und auch die restlichen Grippesymptome reduzierten sich, ich bekam besser Luft und konnte wieder riechen, schlucken und abhusten- dafür setzten bereits am ersten Tag starke Durchfälle und auch Erbrechen ein. Auf Grund des fürchterlich chemischen Geruchs und Geschmacks des Medikamentes habe ich mir kurzfristig die Grippe (ohne Geschmacks- und Geruchssinn) zurück gewünscht.
Die Durchfälle treten konsequent nach der Nahrungseinnahme auf...später kommt dann das Erbrechen, bei dem es sich fast ausschliesslich um Magensäure (bzw. Flüssigkeit) handelt, mir ist durchgehend übel - über den Tag bekomme ich starkes Zittern und Herzrasen, bei der kleinsten Aktivität wird mir schwindelig. Meine Augen jucken wie verrückt und sind rot. Morgen erneute Aklärung beim Arzt und hoffentlich Beendigung der Einnahme des Zeugs..

Eingetragen am  als Datensatz 48022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Blasenentzündung mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Benommenheit

Ich habe Cefuroxim gegen meine Blasenentzündung verschrieben bekommen. Schon bei nach Einnahme der 1. Tablette wurde mir plötzlich sehr schlecht und ich bekam sofort Kopfschmerzen, die bis jetzt noch andauern (4. Tag). Zudem bin ich den ganzen Tag müde. Aber meine Blasenentzündung ist schon fast weg. Ich muss das Medikament nun noch 2 Tag einnehmen und bin gespannt, ob die Nebenwirkungen dann verschwinden.

Cefuroxim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBlasenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cefuroxim gegen meine Blasenentzündung verschrieben bekommen.
Schon bei nach Einnahme der 1. Tablette wurde mir plötzlich sehr schlecht und ich bekam sofort Kopfschmerzen, die bis jetzt noch andauern (4. Tag).
Zudem bin ich den ganzen Tag müde. Aber meine Blasenentzündung ist schon fast weg.
Ich muss das Medikament nun noch 2 Tag einnehmen und bin gespannt, ob die Nebenwirkungen dann verschwinden.

Eingetragen am  als Datensatz 36560
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Schnittwunde am Finger mit Übelkeit, Schwindel, Durchfall

hatte mich mit einem küchenmesser in den finger geschnitten und in der notaufnahme profilaktisch cefuroxim bekommen. (daher mittlere bewertung bei wirksamkeit und preis-leistung - war ja nur profilaktisch...) direkt bei der ersten einnahme wurde es mir schlecht, hab aber gedacht, das sei der schock oder ähnliches. es wurde nicht besser... vor der einnahme hatte ich panische ängste, nach der einnahme wurde mir schlecht und schwindelig, ich bekam durchfälle. habe das antibiotikum in rücksprache mit einem mir bekannten arzt (wochenende...) nach nur 2 tagen abgesetzt. 2 wochen später bekam ich durchfall und sehr starke bauchkrämpfe. ging zum hausarzt, der mich direkt an die internistin zur darmspiegelung überwiesen hat. ergebnis: pseudomembranöse colitis und sehr starke entzündung des kompletten dickdarms. behandlung mit metranidazol, hab ich wieder nicht vertragen und starke schwindelanfälle gehabt, umstellung auf vancomycin. nach 10 tagen testergebnisse erfolrgreich. knapp zwei monate später: rezidiv. also wieder mit vancomycin, diesesmal 15 tage. aktuell: warten auf...

Cefuroxim bei Schnittwunde am Finger

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSchnittwunde am Finger2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte mich mit einem küchenmesser in den finger geschnitten und in der notaufnahme profilaktisch cefuroxim bekommen. (daher mittlere bewertung bei wirksamkeit und preis-leistung - war ja nur profilaktisch...)
direkt bei der ersten einnahme wurde es mir schlecht, hab aber gedacht, das sei der schock oder ähnliches.
es wurde nicht besser... vor der einnahme hatte ich panische ängste, nach der einnahme wurde mir schlecht und schwindelig, ich bekam durchfälle. habe das antibiotikum in rücksprache mit einem mir bekannten arzt (wochenende...) nach nur 2 tagen abgesetzt.
2 wochen später bekam ich durchfall und sehr starke bauchkrämpfe. ging zum hausarzt, der mich direkt an die internistin zur darmspiegelung überwiesen hat.
ergebnis: pseudomembranöse colitis und sehr starke entzündung des kompletten dickdarms. behandlung mit metranidazol, hab ich wieder nicht vertragen und starke schwindelanfälle gehabt, umstellung auf vancomycin.
nach 10 tagen testergebnisse erfolrgreich.
knapp zwei monate später: rezidiv. also wieder mit vancomycin, diesesmal 15 tage.
aktuell: warten auf testergebnisse.

Eingetragen am  als Datensatz 33121
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für bakterielle infektion der oberen atemwege mit Übelkeit, Durchfall

Übelkeit, Durchfall - echt störend, bisher kein erbrechen dank starkem willen. könnte allerdings sofort los legen. das medikament zieht ein echt runter. Zu den Tabletten, der geschmack ist einfach widerlich, aber gut, darum gehts ja nich, solln ja helfen die dinger und nich schmecken. allerdings sind die pillen doch ziemlich groß, so dass ich dazu übergangen bin sie in 2 hälften zubrechen, aber selbst so gehen sie nur sehr schwer runter.

Cefuroxim bei bakterielle infektion der oberen atemwege

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximbakterielle infektion der oberen atemwege6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Durchfall - echt störend, bisher kein erbrechen dank starkem willen. könnte allerdings sofort los legen. das medikament zieht ein echt runter.

Zu den Tabletten, der geschmack ist einfach widerlich, aber gut, darum gehts ja nich, solln ja helfen die dinger und nich schmecken. allerdings sind die pillen doch ziemlich groß, so dass ich dazu übergangen bin sie in 2 hälften zubrechen, aber selbst so gehen sie nur sehr schwer runter.

Eingetragen am  als Datensatz 32120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Schnupfen mit Übelkeit, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Darmschleimhautentzündung

Habe das Medikament 5 Tage genommen. Der Schnupfen war zum Schluss weg, aber von Tag zu Tag ging es mir dabei schlechter. Symptome: Übelkeit, Fieber (innerhalb kürzester Zeit von 38,7°C auf 39,5°C), Durchfall, Erbrechen. Der diensthabende Notfallarzt hat mich mit Verdacht auf Blinddarm sofort ins Krankenhaus überwiesen. Dort stellte man aber fest, dass es sich nicht um ein chirurgisches, sondern um ein internistisches Problem handelt. Im Krankenhaus angekommen wurde eine Stuhlprobe, Urinprobe und Blut abgenommen. Die Stuhlprobe kam 2 Tage später zurück mit dem Ergebnis: positiv auf Clostridium Difficile. Ich wurde also erst einmal isoliert, da es (fäkal-oral) ansteckend ist. Blutbild war nicht gut. Leukos massiv erhöht mit 16.000 und CRP bei 54. Urin ebenfalls schlecht: Erys, Proteine und Ketonkörper mit dabei. Im Krankenhaus wurden die Durchfäller schlimmer: Bis zu 15 mal am Tag sehr weichen, bis flüssigen Stuhlgang, vermischt mit gelbem Schleim. Hämofec war aber 3 x negativ. Also kein Blut im Stuhl. Ich bekam Infusionen mit Vomex (gegen Übelkeit), Sab...

Cefuroxim 500 bei Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Schnupfen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament 5 Tage genommen.
Der Schnupfen war zum Schluss weg, aber von Tag zu Tag ging es mir dabei schlechter.

Symptome: Übelkeit, Fieber (innerhalb kürzester Zeit von 38,7°C auf 39,5°C), Durchfall, Erbrechen.

Der diensthabende Notfallarzt hat mich mit Verdacht auf Blinddarm sofort ins Krankenhaus überwiesen.
Dort stellte man aber fest, dass es sich nicht um ein chirurgisches, sondern um ein internistisches Problem handelt.

Im Krankenhaus angekommen wurde eine Stuhlprobe, Urinprobe und Blut abgenommen.

Die Stuhlprobe kam 2 Tage später zurück mit dem Ergebnis: positiv auf Clostridium Difficile.
Ich wurde also erst einmal isoliert, da es (fäkal-oral) ansteckend ist.
Blutbild war nicht gut. Leukos massiv erhöht mit 16.000 und CRP bei 54.
Urin ebenfalls schlecht: Erys, Proteine und Ketonkörper mit dabei.

Im Krankenhaus wurden die Durchfäller schlimmer: Bis zu 15 mal am Tag sehr weichen, bis flüssigen Stuhlgang, vermischt mit gelbem Schleim.
Hämofec war aber 3 x negativ. Also kein Blut im Stuhl.

Ich bekam Infusionen mit Vomex (gegen Übelkeit), Sab Simplex (gegen den aufgeblähten Bauch) und Metamucil (gegen die Durchfälle).

Nach 2 Tagen ging die Temperatur zurück, die Durchfälle wurden weniger und fester (trotzdem noch mit gelbem Schleim) und die Übelkeit ging weg.

Da ich noch sehr jung bin und meine Symptome langsam abklangen entschieden die Ärzte, mich nicht durch die schreckliche Prozedur von einer dualen, 14 tägigen Antibiotikatherapie zu quälen.
Ich durfte nach Hause.

Also nun sitze ich da und warte, bis es mir besser geht. Sollte sich mein Zustand dramatisch verschlechtern, soll ich SOFORT zurück ins Krankenhaus kommen, rieten mir die Ärzte.

Ich bin jetzt noch 1 1/2 Wochen krank geschrieben und beobachte meinen Gesundheitszustand ganz genau. Die Temperatur steigt abends immer ein bisschen an und ich habe einen stark geblähten Bauch und leichte Übelkeit. Am freitag wird nochmal das Blut kontrolliert.

Eingetragen am  als Datensatz 28037
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient und Krankenschwester
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Infektion mit Erbrechen, Übelkeit

Schon am ersten Tag als ich die Tablette genommen habe, hatte ich 6 Stunden lang ein Übelkeitsgefühl mit Erbrechen. Davon abgesehen sind die Tabletten viel zu groß zum schlucken. Ich werd sie nicht weiter nehmen.

Cefuroxim bei Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximInfektion1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon am ersten Tag als ich die Tablette genommen habe, hatte ich 6 Stunden lang ein Übelkeitsgefühl mit Erbrechen. Davon abgesehen sind die Tabletten viel zu groß zum schlucken. Ich werd sie nicht weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 30860
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Übelkeit bei Cefuroxim

[]