Keppra bei Epilepsie; Lamotrigin-Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie5 Jahre
Lamotrigin-LamictalEpilepsie5 Jahre
Eingetragen am  als Datensatz 10077

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 5 Jahren Keppra 500. morgens und abends jeweils 1500 mg und Lamictal 200: morgens und abends jeweils 200 mg.
Nebenwirkung kann/konnte ich keine feststellen.Bin seither anfallsfrei.

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Einträge zu Keppra

Einträge zu Lamictal

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden