Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung26 Monate
Eingetragen am als Datensatz 24436

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mein 1. Implantat seit 2 Jahren. Vorher hatte ich 5 Jahre lang die 3-Monats-Spritze, mit der ich immer sehr zufrieder war. Die ersten 1,5 Jahre waren voll zufriedenstellend. Keine Nebenwirkungen, keine Periode (wie gewohnt) und man spürt das Implantat überhaupt nicht ohne es konkret zu suchen. Vor ca. einem halben Jahr ging es los. Meine Brüste schwollen auf das fast doppelte Volumen an, sie schmerzten, waren überempfindlich. Der Zustand hielt zwischen 2 und 12(!) Wochen an. Meine Haut fing an sich drastisch zu verschlechtern. Mittlerweile sehe ich wie eine 14-Jährige inmitten der Pubertät aus. Immerwieder machte ich Schwangerschaftstest, da ich Angst hatte, es könne daran liegen. Auf Grund dieser Beschwerden ging ich zum Gynäkologen, welcher zwei 4cm große Eierstockzysten feststellte. Das war vor 8 Wochen. Seit 4 Wochen habe ich Blutungen mit starken Schmerzen. Mal sehr wenig, mal so stark, dass ich sogar meine Bettwäsche (etc.) wechseln muss. Die Blutungen kommen und gehen wann sie wollen. Man merkt es nicht vorher. Heute war ich wieder beim Arzt. Das Implanon wird vorzeitig entfernt, ich bekomme eine Hormontherapie und wechsle wieder zur Verhütungsspritze. Es ist schade, ich hatte mir viel von dem Implanon versprochen.

Nachtrag 3 Monate später: Die unregelmäßigen Blutungen wurden später zu einer Dauerblutung mit schönen Rückenschmerzen. Zu meinem Übel schlossen sich daran noch Gelenkschmerzen an. Jeden Abend. Unerträglich.

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr: 1985   Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm): 175   Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 60
Geschlecht: weiblich

Einträge zu Implanon

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden
 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.