Mirena bei Kopfschmerzen, Gelenksschmerzen, verspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaKopfschmerzen, Gelenksschmerzen, verspannungen7 Monate
Eingetragen am als Datensatz 32832

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin sooo wütend!! Dies vorweg ...

Habe seit 7 Monaten die Mirena-Spirale (wg starker Blutungen, Eisenmangel). Habe jetzt kaum Blutung - das ist aber schon das Einzige, was "funktioniert". Ansonsten habe ich seit drei Monaten folgende Symptome:
- von einem Tag auf den anderen tägliche Gelenksschmerzen in den Fingern
- immer wieder Kopfschmerzen
- starke Anfälligkeit für Verspannungen (v.a. Nackenbereich)
- dauerkalte Hände
- Müdigkeit
- empfindliche Brüste
- 6 kg zugenommen in 6 Monaten (trotz Bewegung und normalen Essen). Davon sicher einiges an
- Wassereinlagerung in den Beinen und damit verbunden etwas
- stärkere Krampfadern

Ich war in den letzten drei Monaten:
- einmal bei der Frauenärztin ("Die Spirale wird eigentlich sehr gut vertragen. Wahrscheinlich sind Sie erschöpft. Arbeitens zu viel, oder?")
- zweimal bei verschiedenen Hausärzten mit zweimal Blutbefund im Abstand von einem Monat: keine Gicht, kein Rheuma. "Wahrscheinlich Fingerarthritis, da kann man leider nichts machen, ausser Salbe schmieren" (Ich war entsetzt!!! Und habe mich gefürchtet, wie das weitergehen soll!)
- 8mal bei der Massage á 70 Euro für die anhaltenden Nackenschmerzen
- und habe Stunden meines Lebens für die eigenständige Recherche zu den verschiedenen Beschwerden verbracht!!!! weil anscheinend kein Arzt kombiniert denken kann!! Das ist doch einfach zum verrückt werden!!

Seit ein paar Tagen vermute ich und spätestens seit dem lesen der anderen Leidensgeschichten bin ich mir sicher (GANZ, GANZ SICHER) woher das alles kommt: von dieser Mirena-Spirale!! Und ich frage mich auch: wie kann so etwas zugelassen werden!! Habe der Frauenärztin schon auf Band gesprochen, dass ich sofort Termin zum ziehen haben will. Bin SOOOO SAUER auf diese FRAU!!! (Übrigens habe ich 500 Euro für das einsetzen bezahlt "Bitte bar." Und ohne Rechnung!). - Ich werde die Erfahrungsberichte ausdrucken und ihr zum ABSCHIED schenken.

Bin froh wenn das Ding draussen ist und mit der starken Blutung komme ich nach dieser grauslichen Erfahrung sicher auch besser zurecht.

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr: 1967   Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm): 180   Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 78
Geschlecht: weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden
 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.