Micardis 40mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Micardis 40mgBluthochdruck5 Tage
Eingetragen am als Datensatz 36128

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe unter der Behandlung von Micardis 40mg schon am ersten Tag, regelrechte Hustenattacken bekommen. Klar am ersten Tag dachte ich noch hmmm vielleicht ist die Luft im Zimmer einfach zu trocken. Ja, ja liest sich genauso blod wie die Vermutung. Tatsache ist, mein RR ist von 180/110 auf 140/90 runter und ich huste wie ein Profi Glimmstingel Junkie. Bin von Naturaus neugierig, habe also die Packungsbeilage studiert und Husten ist als Nebenwirkung aufgefuhrt. Ich werde durch die Hustenattacken welche etwa 30 Minuten konstant andauern meist im Schlaf wach, werde den Hustenreiz aber auch sonst nicht wirklich los.

Nun zur Theorie und Ausschlussverfahren, habe keine Bronchitis, Lungen sind frei, keine Veranderung in Essen oder Wohnverhaltnissen. Keine Allergien, kein Fieber, Schuttelfrost, bin keine Raucherin, habe kein Ubergewicht, keine Schlafapnoe.... bis auf die Einnahme von Micardis hat sich nichts in den 5 Tagen verandert. Mal schauen wie sich die Dinge noch entwickeln...

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr: 1977   Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm): 152   Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 48
Geschlecht: weiblich

Einträge zu Micardis

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden
 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.