Trevilor 150 Retard bei Depressionen, Borderline-Störung; Promethazin neurax. Tropfen bei Borderline-Störung, Schlafstörungen und Nervosität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 150 RetardDepressionen, Borderline-Störung10 Monate
Promethazin neurax. TropfenBorderline-Störung, Schlafstörungen und Nervosität2 Monate
Eingetragen am als Datensatz 4630

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis jetzt gute Wirkung...

Nach der zweiten Woche morgens Zittern und starke Übelkeit, und starker Brechreiz...
Bin dann in die Notambulanz da Wochenende war... Hochdosiertes Vomex A, und MCP per Tropf, sowie massen an Elektrolyten und Natriumchloridlösung... Nach 3 Std. gings mir wieder blendend.

Diese art von Übelkeit/Brechreiz ist erfreulicher Weise nicht mehr aufgetreten... Lag vielleicht am Alkohol vom Vorabend..., Oder vielleicht auch am Chinesischem Essen das ich am Vortag aß.

Bis jetzt habe ich intensive Träume in der Nacht, ab und zu stärkeres Herzklopfen...

Erhöte Schweissbildung, ab und zu Hochstimmung...

Einerseits Antriebssteigernd, aber auch manchmal Müdigkeitsgefühl...
leichter Tremor...
Manchmal Kältegefühl und kalte Extremitäten
Oft Gähnen und vermehrte Flatulenz...
Ab und zu nach der Einahme ein leichtes kribbeln im Bauch (Flugzeuge im Bauch)

17.dez.07

Die NW von Trevilor sind weg, ausser kalte Extremitäten, vermehrtes Schwitzen und manchmal ein druppgefühl und vergrößerte Pupillen...

Ich bin im großen und ganzen ruhiger als vorher, die Angstzustände haben sich verbessert und ich verspüre eine gute Antidepressive Wirkung...
Meine Grübelsucht minimierte sich und ich kann mehr entspannen.

Ich habe wieder Selbstbewusstsein und das fühlt sich wirklich toll an

wie schon oben erwähnt gute Wirkung... Dafür nehme ich die Nebenwirkungen bis jetzt gerne in Kauf...

16.Januar 2008

Trevilor wurde auf 150mg hochdosiert. Hatte heute sehr gute Laune und keine Probleme/NW bezüglich der Dosissteigerung...

Im Frühjahr 2008 Trevilor ausgeschlichen, nach 42-36 Std. nach der letzten minimalen Einnahme fingen Stromstösse und Schwindel im Kopf an. Diese waren nach 4-6 Wochen vollkommen weg. War aber sehr unangenehm, arbeiten fiel mir in dieser Zeit etwas schwer. Ich fühle mich wie vorher, nicht glücklicher, und nicht depressiver... Aber auf Dauer hatte ich keine Interesse so \"drupp\" zu sein, da ich mich auf Trevilor teilweise selbst überschätzt hatte. Aber im Großen und Ganzen fühlte es sich toll an ich fühlte mich toll und stark...



Promethazin bei Bedarf zur Beruhigung und bei Schlafproblemen

Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr: 1984   Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm): 197   Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 96
Geschlecht: männlich

Einträge zu Promethazin

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden
 
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.