Abgeschlagenheit bei Cerazette

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 2% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 14 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Abgeschlagenheit berichtet.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,010,00

Cerazette wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 12 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Cerazette:

 

Cerazette für Brustspannen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Brustwachstum, Brustspannen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode. Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging. Ich war Müde, ständig Erschöpft, hatte wieder häufige Kopfschmerzen die fast täglich waren. Dann kam eine Unzufriedenheit auf, Depressiv und was ganz schlimm ist das meine Brüste größer geworden sind und spannen. Haarausfall kam auch dazu und Rückenschmerzen. Hatte kaum Hunger aber zugenommen. Ich kann mich kaum bewegen ohne das ich direkt erschöft bin. Habe nun die Pille abgesetzt und warte mal wieder nun auf meine Periode.

Cerazette bei Brustspannen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteBrustspannen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette seit 8 Monaten, zum Anfang war ich auch zufrieden vorallen weil auch meine Periode ausblieb. Ich stecke mit einem Bein in den Wechseljahren und hatte eh eine unregelmäßige Periode.

Ich war zufrieden, merkte aber nach 2 Monaten, dass es mir wöchentlich schlechter ging. Ich war Müde, ständig Erschöpft, hatte wieder häufige Kopfschmerzen die fast täglich waren. Dann kam eine Unzufriedenheit auf, Depressiv und was ganz schlimm ist das meine Brüste größer geworden sind und spannen.

Haarausfall kam auch dazu und Rückenschmerzen. Hatte kaum Hunger aber zugenommen. Ich kann mich kaum bewegen ohne das ich direkt erschöft bin. Habe nun die Pille abgesetzt und warte mal wieder nun auf meine Periode.

Eingetragen am  als Datensatz 49715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Hautunreinheiten, Unterleibsschmerzen

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige. Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat. Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte. Ich habe ein paar Monate nach der...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette nun seit etwas mehr als einem Jahr. Habe sie damals verschrieben bekommen, weil ich trotz meines jungen Alters (23 Jahre) an einer leider genetisch bedingten arteriellen Hypertonie leide und bei mir fraglich ist, ob ich ein erhöhtes Thromboserisiko habe (war deshalb beim Arzt, dessen Fazit war aber eben auch nur "man weiß es nicht genau"). Daraufhin sagte meine Gyn, es sei ihr lieber, wenn ich von der Belara auf die Cerazette umsteige.
Aber ich kann nur sagen, dass sich seitdem für mich mein allgemeiner Zustand sehr verschlechtert hat.
Fast vom Fleck weg bekam ich superviele Pickel im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken. Die ersten 3-4 Wochen hatte ich zudem dauernd Unterleibsschmerzen wie während meiner Periode, nur dass diese ausblieb. Sie kam dafür nach ca. 2 Monaten und blieb für über 2 Wochen! Jetzt habe ich sie wieder gar nicht mehr, was ich ehrlich gesagt auch nicht angenehm finde, da zumindest ich so gestrickt bin, dass ich mir immer ein wenig Restsorgen mache, ob ich nicht doch unbemerkt schwanger sein könnte.
Ich habe ein paar Monate nach der Umstellung Kopfschmerzen bekommen, die nun eigentlich fast täglich auftreten, mal leichter, mal schwerer.
Ich bin oft völlig geschafft und abgeschlagen, obwohl ich tagsüber gar nicht so anstrengende Dinge getan habe und habe gelegentlich für mich unerklärliche Stimmungsschwankungen, werde scheinbar grundlos melancholisch und bin niedergeschlagen.
Dann kommt noch hinzu, dass ich richtige Fressattacken habe, seit ich die Cerazette nehme und dadurch natürlich zugenommen habe. Ich kann teilweise Mengen essen, bei denen ich über mich selbst total erschrocken bin.

Der wohl schlimmste Punkt ist aber, dass ich komplett die Lust auf Sex verloren habe. Dadurch leidet nun natürlich auch meine Beziehung. Und ich frage mich nach dem Sinn eines Präparats, welches ich zur VERHÜTUNG einnehme, wenn der Sex an sich gar nicht mehr zustande kommt. Im Übrigen wirken sich natürlich auch die Schmerzen, Stimmungsschwankungen, die zusätzlichen Kilos und die Pickel sehr auf mein Liebesleben aus, wenn man sich pickelig und dick fühlt - oder eben ist! - ist das auch nicht unbedingt förderlich, in "Stimmung zu kommen".

Ich werde diese Pille noch genau 4 Tage lang nehmen, dann ist der Streifen zu Ende und dann reicht es mir auch endgültig. Da wäre mir das Verhüten mit Kondom deutlich lieber, wenn sich dafür alles andere wieder normalisiert.

Fazit: Für mich hat diese Pille rein gar nichts gebracht - außer vielen Verschlechterungen. Würde sie deshalb von meiner Sichtweise aus auch niemandem empfehlen. Dass sie sehr teuer ist, kommt noch obendrauf. Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 52096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme

Hallo zusammen, ich nehme nach längerer Pause wieder die cerazette. Meine FÄ hat sie mir empfohlen,da ich andere Präparate nicht vertragen habe. Die Migräne ist seitdem weg,dafür plage ich mich nun mit extremer Übelkeit,starkem Schwindel und abgeschlagenheit rum. Seit Beginn der Einnahme habe ich auch wieder stark zugenommen. Werde sie jetzt mitten im Zyklus absetzen,da ich im Alltag stark beeinträchtigt bin. Ebenso leide ich unter starker innerer Unruhe-was dazu führt,dass ich wieder an den Fingernägeln kaue. Das alles hatte ich während der Pillenpause nicht.

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen, ich nehme nach längerer Pause wieder die cerazette.
Meine FÄ hat sie mir empfohlen,da ich andere Präparate nicht vertragen habe.
Die Migräne ist seitdem weg,dafür plage ich mich nun mit extremer Übelkeit,starkem Schwindel und abgeschlagenheit rum.
Seit Beginn der Einnahme habe ich auch wieder stark zugenommen.
Werde sie jetzt mitten im Zyklus absetzen,da ich im Alltag stark beeinträchtigt bin.
Ebenso leide ich unter starker innerer Unruhe-was dazu führt,dass ich wieder an den Fingernägeln kaue. Das alles hatte ich während der Pillenpause nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 46869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Endometriose mit Libidoverlust, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Scheidentrockenheit, Unterleibsschmerzen

Ich habe die Cerazette 2 Jahre eingenommen. Gleich nach der Schwangerschaft. Auf Empfehlung des Arztes, da ich an Endometriose leide. Anfang hab ich sie gut vertagen. Die Periode sollte am besten erst gar nicht entstehen. Und das tat sie auch nicht. Nur mit der Zeit stellte ich ein paar Nebenwirkungen fest. Lustlosigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Stimmungschwankungen. Ich dachte anfangs, dass dieses durch die Schwangerschaft hervorgerufen wurde. Falls es mal zu Sex kam, hatte ich oft Schmerzen, da die Scheide "dauertrocken" war. Zum Schluss hatte ich immer zu Einnahmezeit Unterleibschmerzen bekommen. Ob dieses durch die Pille ausgelößt wurde, kann ich leider nicht sagen. Ich hab sie nun einfach abgesetzt und merke mehr Empfinden meines Körpers, auch emotional. Die Lust auf Sex stellt sich wieder ein. Und ich fühl mich innerlich zufrieden. Da wir eine zweite Schwangerschaft planen, werde ich erst mal keine weitere Pille nehmen. Und hoffen auf baldigen Zuwachs. Danach muss ich leider wieder für eine Pille entscheiden, welche ich dann bevorzugen werde, kann ich nicht...

Cerazette bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEndometriose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Cerazette 2 Jahre eingenommen. Gleich nach der Schwangerschaft. Auf Empfehlung des Arztes, da ich an Endometriose leide.
Anfang hab ich sie gut vertagen. Die Periode sollte am besten erst gar nicht entstehen. Und das tat sie auch nicht. Nur mit der Zeit stellte ich ein paar Nebenwirkungen fest. Lustlosigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Stimmungschwankungen. Ich dachte anfangs, dass dieses durch die Schwangerschaft hervorgerufen wurde. Falls es mal zu Sex kam, hatte ich oft Schmerzen, da die Scheide "dauertrocken" war.
Zum Schluss hatte ich immer zu Einnahmezeit Unterleibschmerzen bekommen. Ob dieses durch die Pille ausgelößt wurde, kann ich leider nicht sagen.
Ich hab sie nun einfach abgesetzt und merke mehr Empfinden meines Körpers, auch emotional. Die Lust auf Sex stellt sich wieder ein. Und ich fühl mich innerlich zufrieden.
Da wir eine zweite Schwangerschaft planen, werde ich erst mal keine weitere Pille nehmen. Und hoffen auf baldigen Zuwachs.
Danach muss ich leider wieder für eine Pille entscheiden, welche ich dann bevorzugen werde, kann ich nicht sagen. Aber sicherlich nicht mehr die Cerrazette!

Eingetragen am  als Datensatz 40295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Gewichtszunahme

hallo zusammen, fast 8 jahre lang nahm ich MONOStep zur verhütung und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. meine migräneanfälle (ca 4-6 mal im jahr) brachte ich nicht damit in verbindung. seit einem jahr nehme ich jetzt die cerazette. anfangs überglücklich (keine migräne und keine regelblutung mehr) schleichen sich jetzt die nebenwirkungen ein. für mich am schlimmsten sind unreine haut, abgeschlagenheit, libidoverlust und gewichtszunahme (in 11 monaten von 55kg auf 65kg) hat jemand mit einer anderen pille gute erfahrungen gemacht? dann bitte lasst es mich wissen! lg eva

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo zusammen,
fast 8 jahre lang nahm ich MONOStep zur verhütung und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. meine migräneanfälle (ca 4-6 mal im jahr) brachte ich nicht damit in verbindung. seit einem jahr nehme ich jetzt die cerazette. anfangs überglücklich (keine migräne und keine regelblutung mehr) schleichen sich jetzt die nebenwirkungen ein. für mich am schlimmsten sind unreine haut, abgeschlagenheit, libidoverlust und gewichtszunahme (in 11 monaten von 55kg auf 65kg)
hat jemand mit einer anderen pille gute erfahrungen gemacht? dann bitte lasst es mich wissen!
lg eva

Eingetragen am  als Datensatz 36429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Scheidentrockenheit, Abgeschlagenheit, Weinerlichkeit, Libidoverlust

Ich habe zur Cerazette gewechselt, weil ich bei östrogenhaltigen Pillen fiese Migräne hatte. Anfangs war der Zyklus recht normal, nach 3 Monaten habe ich jetzt fast ununterbrochen leichte Schmierblutungen. Mein Hautbild ist im Gesicht eher besser geworden, was aber daran liegt, dass ich Neurodermitis habe und daher ausnahmsweise von etwas fettigerer Haut profitiere ;) Die Migräne habe ich jetzt kaum noch und wenn dann auch deutlich schwächer und ohne Sehstörungen. Über Gewichtsveränderungen kann ich mich auch nicht beschweren, aber ich bin recht kaputt, fange leichter an zu heulen und meine Scheide ist trockener. Der Libidoverlust ist spürbar, aber beeinträchtigt uns nicht in so einem Maß, dass ich wieder wechseln möchte. Summa summarum bin ich zufrieden, weil ich ohne Migräne deutlich mehr Lebensqualität habe und das Ausmaß der einzelnen Nebenwirkungen noch im Rahmen ist.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zur Cerazette gewechselt, weil ich bei östrogenhaltigen Pillen fiese Migräne hatte. Anfangs war der Zyklus recht normal, nach 3 Monaten habe ich jetzt fast ununterbrochen leichte Schmierblutungen. Mein Hautbild ist im Gesicht eher besser geworden, was aber daran liegt, dass ich Neurodermitis habe und daher ausnahmsweise von etwas fettigerer Haut profitiere ;) Die Migräne habe ich jetzt kaum noch und wenn dann auch deutlich schwächer und ohne Sehstörungen. Über Gewichtsveränderungen kann ich mich auch nicht beschweren, aber ich bin recht kaputt, fange leichter an zu heulen und meine Scheide ist trockener. Der Libidoverlust ist spürbar, aber beeinträchtigt uns nicht in so einem Maß, dass ich wieder wechseln möchte. Summa summarum bin ich zufrieden, weil ich ohne Migräne deutlich mehr Lebensqualität habe und das Ausmaß der einzelnen Nebenwirkungen noch im Rahmen ist.

Eingetragen am  als Datensatz 34472
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Müdigkeit, Rückenschmerzen, Stimmungschwankungen, Menstruationsschmerzen, v.a Endometriose, deppressive episoden. mit Müdigkeit, Reizbarkeit, Abgeschlagenheit, Zwischenblutungen, Akne

Hallo Liebe Leserinnen,. Also ich nehme Das Medikament Cerazette nun seid 2 Monaten ein und bin seidher nur noch Müde, und leicht " reizbar" fühle mich immer abgeschlagen und habe zwischenblutungen. Hatte vorher das produkt belissima davor Yasminelle und alles half nichts und da meine Menstruationsbeschwerden nicht besser sondern immer schlimmer wurden , äußerte mein Arzt den verdacht einer Endometriose und verschrieb mir also das Medikament Cerazette. Jedoch habe ich wie oben beschrieben längst nicht das gefühl das eine besserung eingetroffen ist. Im gegenteil Meine Gesichtshaut ist förmlich " Explodiert" was akne angeht.. einfach abartig. Frage mich nun ob das an diesem " Produkt" liegen kann. Kann doch nicht gegen Jede " Pille " eine unverträglichkeit haben , oder? Bin mir nun nicht so ganz sicher ob ich die einnahme fortsetzten soll oder einfach die einnahme beenden sollte.?! Wisst ihr einen Rat? Macht mir langsam Angst diese ganze Symptomatik, will auch keine drei Monatspritze nehmen soll ja...

Cerazette bei Müdigkeit, Rückenschmerzen, Stimmungschwankungen, Menstruationsschmerzen, v.a Endometriose, deppressive episoden.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMüdigkeit, Rückenschmerzen, Stimmungschwankungen, Menstruationsschmerzen, v.a Endometriose, deppressive episoden.2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Liebe Leserinnen,.
Also ich nehme Das Medikament Cerazette nun seid 2 Monaten ein und bin seidher nur noch Müde, und leicht " reizbar" fühle mich immer abgeschlagen und habe zwischenblutungen. Hatte vorher das produkt belissima davor Yasminelle und alles half nichts und da meine Menstruationsbeschwerden nicht besser sondern immer schlimmer wurden , äußerte mein Arzt den verdacht einer Endometriose und verschrieb mir also das Medikament Cerazette. Jedoch habe ich wie oben beschrieben längst nicht das gefühl das eine besserung eingetroffen ist. Im gegenteil Meine Gesichtshaut ist förmlich " Explodiert" was akne angeht.. einfach abartig. Frage mich nun ob das an diesem " Produkt" liegen kann.
Kann doch nicht gegen Jede " Pille " eine unverträglichkeit haben , oder?

Bin mir nun nicht so ganz sicher ob ich die einnahme fortsetzten soll oder einfach die einnahme beenden sollte.?!

Wisst ihr einen Rat?
Macht mir langsam Angst diese ganze Symptomatik, will auch keine drei Monatspritze nehmen soll ja auch nich so gut sein Immer hin binich erst 19. =!

Eingetragen am  als Datensatz 33653
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung, Zyklusstörung mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Magenschmerzen, Durchfall, Libidoverlust, Dauerblutungen

Seit 25 Tagen nehm ich die Cerazette und habe seit 25 Dauerblutungen (Das kann doch nicht gesund sein!?!). Dachte am Anfang vielleicht muss sich alles noch einpendeln aber statt schwächere Blutungen werden sie immer stärker! Ich hab vom FA die Tablette verschrieben bekommen da ich immer eine sehr unregelmässige Periode hatte und anscheinend meine Gebärmutter/Eierstöcke nicht so aktiv sind. Und da bei mir noch kein Kinderwunsch besteht sollte das ein sehr gutes Präparat für mich sein. Neben den Blutungen (Die äußerst nervig und auch stark sind) fühle ich mich einfach unwohl, schlapp, mir geht es nicht gut habe immer öfter Magenschmerzen, Durchfall und bin auch sonst sehr Krankheitsanfällig. Hoffe täglich dass es endlich auffhört. Hab heute beschlossen die Cerazette abzusetzen. Und werde mit dem FA für nächste Woche einen neuen Termin vereinbaren. Ich fühl mich einfach nicht gut mit der Cerazette.

Cerazette bei Verhütung, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung, Zyklusstörung25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 25 Tagen nehm ich die Cerazette und habe seit 25 Dauerblutungen (Das kann doch nicht gesund sein!?!). Dachte am Anfang vielleicht muss sich alles noch einpendeln aber statt schwächere Blutungen werden sie immer stärker! Ich hab vom FA die Tablette verschrieben bekommen da ich immer eine sehr unregelmässige Periode hatte und anscheinend meine Gebärmutter/Eierstöcke nicht so aktiv sind. Und da bei mir noch kein Kinderwunsch besteht sollte das ein sehr gutes Präparat für mich sein.

Neben den Blutungen (Die äußerst nervig und auch stark sind) fühle ich mich einfach unwohl, schlapp, mir geht es nicht gut habe immer öfter Magenschmerzen, Durchfall und bin auch sonst sehr Krankheitsanfällig. Hoffe täglich dass es endlich auffhört.

Hab heute beschlossen die Cerazette abzusetzen. Und werde mit dem FA für nächste Woche einen neuen Termin vereinbaren.

Ich fühl mich einfach nicht gut mit der Cerazette.

Eingetragen am  als Datensatz 47014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Probe zum Verhütungsstäbchen mit Übelkeit, Geruchsempfindlichkeit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Im Januar ging ich zum Gynäkologen, um über eine neue Verhütungsmethode zu sprechen. Da ich schon immer das Verhütungsstäbchen im Kopf hatte und ich dieses auch wirklich wollte da: keine tägliche Einnahme erforderlich, es macht nichts, wenn man brechen muss oder Durchfall hat und sogar bestimmte Antibiotika kann man Sorgenfrei nehmen, gab mir mein Gynäkologe die Pille (zur Probe für 3 Monate) Desirett, die der Cerazette gleicht, mit. Natürlich war ich etwas besorgt, ist immerhin nur eine Gestagen-Pille und unterdrückt auch die Östrogene. Ich nahm sie also für einen Monat komplett nebenwirkungslos und war erstaunt, da ich keine Zwischenblutung o.Ä. bekam. Doch der Schein trügt und nun fühle ich mich seit dem zweiten Streifen wie eine schwangere Frau in den Wechseljahren. Zuerst begann alles beim Essen mit Schwindel und Schweißausbrüchen. Dann folgte Übelkeit und eine Verschlimmerung meiner Panikattacken. Durch die Pille kann ich nirgendwohin, liege nur noch und den einzigen Gang, den ich schaffe ist 2m zur Toilette und zurück. Das schlimmste kommt aber noch: Ich kann nichts mehr...

Cerazette bei Probe zum Verhütungsstäbchen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteProbe zum Verhütungsstäbchen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Januar ging ich zum Gynäkologen, um über eine neue Verhütungsmethode zu sprechen. Da ich schon immer das Verhütungsstäbchen im Kopf hatte und ich dieses auch wirklich wollte da: keine tägliche Einnahme erforderlich, es macht nichts, wenn man brechen muss oder Durchfall hat und sogar bestimmte Antibiotika kann man Sorgenfrei nehmen, gab mir mein Gynäkologe die Pille (zur Probe für 3 Monate) Desirett, die der Cerazette gleicht, mit. Natürlich war ich etwas besorgt, ist immerhin nur eine Gestagen-Pille und unterdrückt auch die Östrogene. Ich nahm sie also für einen Monat komplett nebenwirkungslos und war erstaunt, da ich keine Zwischenblutung o.Ä. bekam.
Doch der Schein trügt und nun fühle ich mich seit dem zweiten Streifen wie eine schwangere Frau in den Wechseljahren. Zuerst begann alles beim Essen mit Schwindel und Schweißausbrüchen. Dann folgte Übelkeit und eine Verschlimmerung meiner Panikattacken. Durch die Pille kann ich nirgendwohin, liege nur noch und den einzigen Gang, den ich schaffe ist 2m zur Toilette und zurück. Das schlimmste kommt aber noch: Ich kann nichts mehr essen, meine Nase ist total geruchsempfindlich und alles was ich an Essen und Getränken liebte kann ich noch nichtmal von der Seite angucken, denn dann kommt mir im wahrsten Sinne des Wortes "die Kotze hoch." Selbst bei meinem Lieblingsdeo :-D Meine Magenwand frisst sich schon selber auf, bin 24/7 müde und dazu kommen noch heftige Kopfschmerzen, die wieder mit Übelkeit enden. Ich zitter ziemlich heftig und fühle mich auch so total abgeschlagen, als wäre ich ein 500km Marathonlauf gelaufen.

Ich persönlich rate von dieser Pille ab. Sie produziert zuviel Testosteron und wenn man nicht das an Hormonen schon im Körper hat ist sie einfach nur eine Krankmacher-Pille. Ich werde zu meiner alten Pille wechseln, denn lieber habe ich ein erhöhtes Thromboserisiko anstatt mich jede Minute dem Risiko aussetzen zu müssen ich fall gleich um!

Eingetragen am  als Datensatz 72192
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Pilleneinnehmerin
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Schmerzen (Menstruation) mit Brustschmerzen, Herzrasen, Herzstolpern, Abgeschlagenheit

Ca. 3 Wochen nach Beginn ging es los mit heftigem Herzrasen (war kurz vor einem Kollaps) und seit dem zunehmende Schmerzen in der Brust und Herzschmerzen. Immer wieder auch Herzstolpern. Ich war dann beim Kardiologen und mein Herz ist gesund, die Beschwerden hörten aber nicht auf, bis ich auf die Idee kam, dass es von der Pille kommen könnte (da sich sonst nix in meinem Leben verändert hat). Pille abgesetzt - Beschwerden sind weg! Es kam eindeutig von der Pille und diese Symptome stehen jedoch nicht in den Nebenirkungen der Packungsbeilage! Es ist noch gut ausgegangen, wer weiß aber, was wäre, wenn ich es nicht abgesetzt hätte...

Cerazette bei Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteSchmerzen (Menstruation)1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. 3 Wochen nach Beginn ging es los mit heftigem Herzrasen (war kurz vor einem Kollaps) und seit dem zunehmende Schmerzen in der Brust und Herzschmerzen. Immer wieder auch Herzstolpern. Ich war dann beim Kardiologen und mein Herz ist gesund, die Beschwerden hörten aber nicht auf, bis ich auf die Idee kam, dass es von der Pille kommen könnte (da sich sonst nix in meinem Leben verändert hat). Pille abgesetzt - Beschwerden sind weg! Es kam eindeutig von der Pille und diese Symptome stehen jedoch nicht in den Nebenirkungen der Packungsbeilage! Es ist noch gut ausgegangen, wer weiß aber, was wäre, wenn ich es nicht abgesetzt hätte...

Eingetragen am  als Datensatz 68039
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Stillzeit mit Schmierblutungen, Zwischenblutungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust

Nehme diese Pille seit über einem Monat und habe ständig regelartige Schmier- und Zwischenblutungen...weiß garnicht ob die Pille überhaupt bei mir wirkt...wie auch wenn normalerweise keine Regelblutung auftreten sollte. Fühle mich seit der Einnahme ständig müde und schlapp und habe keine Lust auf Sex. Werde mich jetzt über die Spirale informieren da mir diese Pille zu unsicher ist!

Cerazette bei Stillzeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStillzeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme diese Pille seit über einem Monat und habe ständig regelartige Schmier- und Zwischenblutungen...weiß garnicht ob die Pille überhaupt bei mir wirkt...wie auch wenn normalerweise keine Regelblutung auftreten sollte. Fühle mich seit der Einnahme ständig müde und schlapp und habe keine Lust auf Sex. Werde mich jetzt über die Spirale informieren da mir diese Pille zu unsicher ist!

Eingetragen am  als Datensatz 37212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Diabetes mellitus Typ 1, Verhütung mit Dauerblutungen, Hautveränderungen, Körpergeruch, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Launenhaftigkeit, Haarausfall, Haarveränderung, Augentrockenheit

Die Cerazette ist meine 3. Pille. Meine Frauenärztin hatte sie mir empfohlen, da ich unter Östrogenpräparaten (Femigoa, Valette) immer Kopfschmerzen in der Pillenpause bekam. Bei der Cerazette bekam ich nach ca. 1 Monat eine Dauerblutung über 58 Tage, mal stärker und mal schwächer. Ich hab vorsichtshalber den Hb (wegen Blutverlust) bestimmen lassen, war niedrig, aber im Normbereich. Meine Haut wurde fettig: Ich hatte Pickel und Mitesser auf der Stirn und einen extrem unangenehmen Schweißgeruch. Auch vermehrtes Schwitzen hab ich festgestellt. Während der 2 1/2 Monate langen Einnahme war ich dauernd müde, abgeschlagen, schwach und launisch. Schließlich hab ich die Cerazette abgesetzt und habe seitdem extremen Haarausfall und fettiges Haar, das auch nach zweimaligem Waschen mit Spezialshampoo noch ungewaschen aussieht. Bleibt noch zu erwähnen, dass ich unter der Cerazette trockene Augen und ca. 3x eine Bindehautentzündung bekommen habe, obwohl ich keine Kontaktlinsen trage. Hoffe, das wird bald besser, da ich seitdem wieder auf die Valette umgestiegen bin.

Cerazette bei Verhütung; Humalog bei Diabetes mellitus Typ 1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung58 Tage
HumalogDiabetes mellitus Typ 111 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Cerazette ist meine 3. Pille. Meine Frauenärztin hatte sie mir empfohlen, da ich unter Östrogenpräparaten (Femigoa, Valette) immer Kopfschmerzen in der Pillenpause bekam.
Bei der Cerazette bekam ich nach ca. 1 Monat eine Dauerblutung über 58 Tage, mal stärker und mal schwächer. Ich hab vorsichtshalber den Hb (wegen Blutverlust) bestimmen lassen, war niedrig, aber im Normbereich.
Meine Haut wurde fettig: Ich hatte Pickel und Mitesser auf der Stirn und einen extrem unangenehmen Schweißgeruch. Auch vermehrtes Schwitzen hab ich festgestellt. Während der 2 1/2 Monate langen Einnahme war ich dauernd müde, abgeschlagen, schwach und launisch. Schließlich hab ich die Cerazette abgesetzt und habe seitdem extremen Haarausfall und fettiges Haar, das auch nach zweimaligem Waschen mit Spezialshampoo noch ungewaschen aussieht. Bleibt noch zu erwähnen, dass ich unter der Cerazette trockene Augen und ca. 3x eine Bindehautentzündung bekommen habe, obwohl ich keine Kontaktlinsen trage. Hoffe, das wird bald besser, da ich seitdem wieder auf die Valette umgestiegen bin.

Eingetragen am  als Datensatz 4636
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Insulin lispro

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Blähungen, Gewichtszunahme, Schwindel, Empfindungsstörungen, Wassereinlagerungen, Durchfall, Harndrang, Sehstörungen, Übelkeit, Ohrengeräusche, Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Mundtrockenheit

Ich nehme die Cerazette jetzt seit über 2 Jahren, da ich über 35 Jahre und Raucherin bin und nach anfänglichen Unregelmäßigkeiten mit der Monatsblutung, blieb diese auch bald ganz aus, was einerseits positiv ist, andererseits natürlich auch zu Unsicherheit führen kann! Leider muss ich immer öfter beobachten, das sich Veränderungen an mir bemerkbar machen, dessen Ursache mir unklar sind oder waren. aufgeblähter Bauch, Völlegefühl auch gleich nach geringer Nahrungszufuhr, leichte Gewichtszunahme die aber schwankend ist, leichtes Schwindelgefühl, teils taube Finger, Gefühl dicker Beine, Aufgeschwemmt sein, oft Durchfall, häufiges Wasserlassen auch nach geringer Flüssigkeitszufuhr, Sehstörungen mit Punkten im Sichtfeld, manchmal leichte Übelkeit, Ohrgeräusche, Schlafstörungen oder totale Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Abgeschlagenheit, manchmal trockener Mund, Pigmentflecken an den Wangen (die allerdings auch schon bei früheren Pillen aufgetreten sind \\\\\\\"Trisiston\\\\\\\") Welche Möglichkeit bleibt mir jetzt noch, wenn ich keine Spirale nehmen möchte, aber aufgrund...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette jetzt seit über 2 Jahren, da ich über 35 Jahre und Raucherin bin und nach anfänglichen Unregelmäßigkeiten mit der Monatsblutung, blieb diese auch bald ganz aus, was einerseits positiv ist, andererseits natürlich auch zu Unsicherheit führen kann!

Leider muss ich immer öfter beobachten, das sich Veränderungen an mir bemerkbar machen, dessen Ursache mir unklar sind oder waren.

aufgeblähter Bauch, Völlegefühl auch gleich nach geringer Nahrungszufuhr, leichte Gewichtszunahme die aber schwankend ist, leichtes Schwindelgefühl, teils taube Finger, Gefühl dicker Beine, Aufgeschwemmt sein, oft Durchfall, häufiges Wasserlassen auch nach geringer Flüssigkeitszufuhr, Sehstörungen mit Punkten im Sichtfeld, manchmal leichte Übelkeit, Ohrgeräusche, Schlafstörungen oder totale Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Abgeschlagenheit, manchmal trockener Mund, Pigmentflecken an den Wangen (die allerdings auch schon bei früheren Pillen aufgetreten sind \\\\\\\"Trisiston\\\\\\\")

Welche Möglichkeit bleibt mir jetzt noch, wenn ich keine Spirale nehmen möchte, aber aufgrund des Rauchens auf Östrogene verzichten möchte?

Ich weiß - Rauchen aufgeben ;-)

Aber mal ehrlich!!!

Eingetragen am  als Datensatz 9503
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Asthma, Migräne, Menstruationsschmerzen mit Unterleibsschmerzen, Haarausfall, Übelkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Trockenheit der Scheidenschleimhaut, Zystenbildung

Nach mehereren Wochen Besserung. Mens Schmerzen Linderung. meine Pickel sind komischerweise zurück gegeangen. Migräne auch. Kopfschmerzen als Solches tritt abundzu mal auf. Erst hatte ich meien Mens alle 2 Wochen dann 4 Wochen für ca. 14 Tage und jetzt hatte ich sie 5-6 Wochen schon nicht dafür aber seit 2 Wochen Unterleisschmerzen. Diese Schmerzen muss ich noch abklären lassen. Haarausfall zeigte sich recht schnell. Dafür muss ich ein teures Haarmittel nehmen. Übelkeit hab eich oft bei der Mens udn auch kurzz davor. ICh fühle mich oft müde, kraftlos, niedergeschlagen, und lustlos. Meien Scheide ist zu trocken ich muss eien Östrogencreme nehmen. ICH habe teilweise SChmerzen beim GV udn meinFreudn kommt beimir schon gar nicht mehr an.Aber ohne diese Pille wäre meine Mens nicht auszuhalten und Pillen mit Östrogen vertrage ich nciht weil ich dann fast umkomme. Es sidn nebenwirkungen da wie beschrieben aber in manchen Fällen ist die Cerazette eien medizinische Hilfe wie ein Medikament. Nur schade daß ich sei selber zahlen muss, denn soie wurde mir rein medizinisch verordnet....

Cerazette bei Migräne, Menstruationsschmerzen; Salbutamol bei Asthma; Viani bei Asthma; Singulair Bronchospray bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMigräne, Menstruationsschmerzen10 Monate
SalbutamolAsthma10 Jahre
VianiAsthma6 Monate
Singulair BronchosprayAsthma4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehereren Wochen Besserung. Mens Schmerzen Linderung. meine Pickel sind komischerweise zurück gegeangen. Migräne auch. Kopfschmerzen als Solches tritt abundzu mal auf. Erst hatte ich meien Mens alle 2 Wochen dann 4 Wochen für ca. 14 Tage und jetzt hatte ich sie 5-6 Wochen schon nicht dafür aber seit 2 Wochen Unterleisschmerzen. Diese Schmerzen muss ich noch abklären lassen.
Haarausfall zeigte sich recht schnell. Dafür muss ich ein teures Haarmittel nehmen. Übelkeit hab eich oft bei der Mens udn auch kurzz davor. ICh fühle mich oft müde, kraftlos, niedergeschlagen, und lustlos. Meien Scheide ist zu trocken ich muss eien Östrogencreme nehmen. ICH habe teilweise SChmerzen beim GV udn meinFreudn kommt beimir schon gar nicht mehr an.Aber ohne diese Pille wäre meine Mens nicht auszuhalten und Pillen mit Östrogen vertrage ich nciht weil ich dann fast umkomme. Es sidn nebenwirkungen da wie beschrieben aber in manchen Fällen ist die Cerazette eien medizinische Hilfe wie ein Medikament. Nur schade daß ich sei selber zahlen muss, denn soie wurde mir rein medizinisch verordnet. Vertragen ahbe ich gar nicht : Neo Eunemine, Jasmin, Femigoa, ein Implanon Stäbchen,Valette etc... ICh habe das Gefühl daß sich der Körper durch all die Hormone total verändert hat und wahrscheinlich sogar gestört ist. ICh denke daß es einfach schadet 10 mal die Pille innerhalb von 10 Jahren zu wechseln, so daß meine Schmerzen ganz ohne Pille überhaupt nicht auszuhalten sind.Zysten bekomem ich seit Jharen auch immer wieder egal welche Hormone ich einnehme. Meine Hormonwerte waren vor einem Jahr als ich die Valette genommen hatte, erschreckend zu hoch, so der Endokrinologe aus Wattenscheid. Ob ich ein Einzelfal bin, das weiss ich selbst leider nicht, aber es ist schwer Arbeitgeben bzw. dem Amtsarzt vom Arbeitsamt die Schmerzen , missliche Lage glaubhaft zu machen. Man kann es nicht beweisen und man wird am Ende als Lügnerin abgestempelt, zumindest ist das meine jetzige Situation. Ich muss erwähnen daß ich Allergiker und Asthmatikerin bin, vielleicht steht das sogar in Wechselwirking zu einander. ICh nehme auch Singulair, Viani, und Bronchspray ein.

Eingetragen am  als Datensatz 3817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Salbutamol, Fluticason, Salmeterol, Montelukast

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]