Abgeschlagenheit bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 4% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 19 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Abgeschlagenheit berichtet.

Wir haben 19 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm169180
Durchschnittliches Gewicht in kg76103
Durchschnittliches Alter in Jahren4444
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,3231,52

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 21 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 4,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für Nierenbeckenentzündung mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Missempfindungen, Sehnenschmerzen, Hautausschlag, Augentrockenheit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Schüttelfrost

Nach 2 erfolglos eingenommenen AB, habe ich Cipro verschrieben bekommen. Zunächst waren auch alle Symptome verschwunden. Es stellte sich jedoch während der Einnahme eine Müdigkeit und Schlappheit ein. Kribbeln in den Handinnenflächen, ziehen in den Beinen hinten (wie wenn man Gymnastik machen würde und die Sehnen und Bänder strecken würde) beim Gehen folgten. Ausschlag auf dem Kopf und starkes Jucken am Kopf. nach 8 Tabletten (250mg) abgesetzt. Da meine Nierenbeckenentzündung nicht ausgeheilt war kam ich eine Woche später ins Krankenhaus und die "Idioten" haben mir trotz meiner Mitteilung dass ich das Cipro nicht vertragen habe, dieses intravenös (400mg) gegeben. Da schon nach der ersten Gabe wieder die Symptome auftauchten habe ich gefragt was sie mir da geben und es wurde dann nach einer weiteren Gabe von 400mg abgesetzt. Jetzt bin ich zu Hause, habe weiterin meine Schmerzen im Nierenbereich und die Nebenwirkungen von Cipro werden täglich heftiger. Kann kaum aufstehen so müde und abgeschlagen bin ich. Augen sind trocken und ich kann sie nicht scharf stellen. Nackenmuskeln...

Ciprofloxacin bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNierenbeckenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 erfolglos eingenommenen AB, habe ich Cipro verschrieben bekommen. Zunächst waren auch alle Symptome verschwunden. Es stellte sich jedoch während der Einnahme eine Müdigkeit und Schlappheit ein. Kribbeln in den Handinnenflächen, ziehen in den Beinen hinten (wie wenn man Gymnastik machen würde und die Sehnen und Bänder strecken würde) beim Gehen folgten. Ausschlag auf dem Kopf und starkes Jucken am Kopf. nach 8 Tabletten (250mg) abgesetzt. Da meine Nierenbeckenentzündung nicht ausgeheilt war kam ich eine Woche später ins Krankenhaus und die "Idioten" haben mir trotz meiner Mitteilung dass ich das Cipro nicht vertragen habe, dieses intravenös (400mg) gegeben. Da schon nach der ersten Gabe wieder die Symptome auftauchten habe ich gefragt was sie mir da geben und es wurde dann nach einer weiteren Gabe von 400mg abgesetzt. Jetzt bin ich zu Hause, habe weiterin meine Schmerzen im Nierenbereich und die Nebenwirkungen von Cipro werden täglich heftiger. Kann kaum aufstehen so müde und abgeschlagen bin ich. Augen sind trocken und ich kann sie nicht scharf stellen. Nackenmuskeln schmerzen, Gelenke schmerzen. Wenn ich aufstehe bekomme ich Schüttelfrost und vor lauter Schwäche wird es mir schlecht. Meine Ärztin sagt, das AB sei doch schon aus dem Körper (nach 3 Tagen)...das können keine Nebenwirkungen sein....das ist das Schlimmste daran. Wer kennt Ärzte die diese "Vergiftung" ernst nehmen...bitte mir mitteilen (petra.fehrentz@web.de).

Eingetragen am  als Datensatz 63323
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Epididymitis mit Übelkeit, Abgeschlagenheit, Schwäche, Schlafstörungen

Starke Übelkeit, Abgeschlagenheit und Schwäche, Schlafstörungen. Die Nebenwirkungen halten auch nach Absetzen weiter an, bis jetzt zwei Wochen.

Ciprofloxacin Bayer bei Epididymitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin BayerEpididymitis12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Übelkeit, Abgeschlagenheit und Schwäche, Schlafstörungen.
Die Nebenwirkungen halten auch nach Absetzen weiter an, bis jetzt zwei Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Rachenentzündung mit Abgeschlagenheit, Sehnenschmerzen, Panikattacken

Kurz: 7x500mg Ciprofloxacin wg Rachenentzündung 1.Tag: starke Schwäche 2-3. Tag: starke Schwäche, nur Ausruhen möglich 3.: + Sehnenschmerzen, Abbruch der Behandlung 1.Woche danach: starke Schwäche, nur Ausruhen möglich, Lungen"gefühl", Sehenenschmerzeb, 1 x Panikattacke 2-3.Woche: Schwäche, Leben komplett eingeschränkt, nur nötigste Arbeiten möglich, 2 x Panikattacken, Lungengefühl, Sehenenschmerzen 4-6. Woche: Schwäche, nötigste Arbeiten ohne Probleme möglich, Leben eingeschränkt, Sehenschmerzen in Abhängigkeit der Belastung 7-8 Woche: Keine Schwäche mehr, Arbeiten und Leben wieder mölich, Sehenschmerzen nur noch an Achillessehnen nach starker Beanspruchung, zB. Sport, Gartenarbeit, langes Gehen & Stehen Lang: Mir wurden aufgrund einer leichten Rachenentzündung 10 x 500 mg Ciprofloxacin verschrieben, nach 7 Einnahmen brach ich die Behandlung ab. Nach der zweiten Tablette fühlte ich mich körperlich sehr schwach, nahm an, meine Grunderkrankung habe sich verschlimmert, und war gezwungen sämtliche körperliche Belastungen, und sei es auch "nur" Hausarbeit, zu...

Ciprofloxacin bei Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinRachenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz:
7x500mg Ciprofloxacin wg Rachenentzündung
1.Tag: starke Schwäche
2-3. Tag: starke Schwäche, nur Ausruhen möglich
3.: + Sehnenschmerzen, Abbruch der Behandlung
1.Woche danach: starke Schwäche, nur Ausruhen möglich, Lungen"gefühl", Sehenenschmerzeb, 1 x Panikattacke
2-3.Woche: Schwäche, Leben komplett eingeschränkt, nur nötigste Arbeiten möglich, 2 x Panikattacken, Lungengefühl, Sehenenschmerzen
4-6. Woche: Schwäche, nötigste Arbeiten ohne Probleme möglich, Leben eingeschränkt, Sehenschmerzen in Abhängigkeit der Belastung
7-8 Woche: Keine Schwäche mehr, Arbeiten und Leben wieder mölich, Sehenschmerzen nur noch an Achillessehnen nach starker Beanspruchung, zB. Sport, Gartenarbeit, langes Gehen & Stehen

Lang:
Mir wurden aufgrund einer leichten Rachenentzündung 10 x 500 mg Ciprofloxacin verschrieben, nach 7 Einnahmen brach ich die Behandlung ab. Nach der zweiten Tablette fühlte ich mich körperlich sehr schwach, nahm an, meine Grunderkrankung habe sich verschlimmert, und war gezwungen sämtliche körperliche Belastungen, und sei es auch "nur" Hausarbeit, zu unterlassen. Ich begab mich nicht weiter als vom Bett zur Couch und wieder zurück. Im Liegen oder Sitzen ging es mir in den folgenden Tagen gut, man konnte fast glauben, ich hätte nichts. Sowie ich aber anfing, mich zu bewegen, folgten Schwächeanfälle, Kraftlosigkeit gepaart mit Heulanfällen, die ich ausnahmslos auf die Schwäche zurückführe. Nach 3 Tagen begannen meine Achillessehnen zu schmerzen. Da ich den Beipackzettel zumindest überflogen hatte, gingen nun bei mir sämtliche Arlarmglocken an. Im Internet traf ich auf viele ähnliche Berichte, teilweise mit schweren Folgen, und ich brach die Behandlung ab.
Die Antibiotika-Behandlung war ausreichend, um die Rachenentzündung zu bekämpfen. Dies wurde von der Ärztin mittels Abstrich bestätigt. Dennoch ging es mir in den folgenden Wochen nur langsam besser. Die Sehnenschmerzen nahmen in dem Maß zu, in dem ich meine körperliche Tätigkeit steigerte. Dies war in den ersten drei Wochen noch immer aufs Allernötigste beschränkt. Jedesmal, wenn ich z.B. Einkaufen ging, oder meinte, es ginge nun zumindest so gut, um z.B. mal zu saugen, kamen derbe Rückschläge. Beim Einkaufen brannten meine Sehnen mit jedem Schritt, und auch die körperliche Schwäche wollte nicht recht zurückgehen. Mein Hausarzt ließ in den folgenden 5 Wochen zwei mal mein Blut untersuchen, doch es fand sich keine Erklärung. Während dieser Zeit begannen die Panikattacken, die ich zuvor nie hatte. Die erste hielt ich noch für einen Schwächeanfall, mir ging die Luft aus. Nach wenigen Minuten war alles vorbei, und ich besuchte meinen Hausarzt, der wiederrum nichts feststellen konnte. Eine solch ausgeprägte Schwäche ohne Fieber sei ungewöhnlich. Er riet mir, ins Krankenhaus zur Notaufnahme zu gehen, sollte es schlimmer werden. Das wurde es, ich hatte immer mehr das Gefühl, nicht ausreichend Luft zu bekommen, und konnte es mir nicht erklären. Doch auch im Krankenhaus konnte man nichts fesstellen. Seitdem hatte ich jede Woche einen Anfall. Teilweise am Tag, manchmal aber auch Nachts, direkt aus dem Tiefschlaf. In Seitenlage hatte ich während dieser Wochen das Gefühl, ich "fühle" meine Lunge. Es waren keine Schmerzen, es war aber auch nicht normal. Aus diesem Gefühl heraus, dass etwas mit meiner Lunge nicht stimme, kam es wahrscheinlich zu diesen Angstanfällen, dazu, dass ich tatsächlich keine Luft bekam. Ich hatte so etwas nie vorher und seitdem auch nie wieder. Sämtliche Ärzte, die ich auf die Sehnenschmerzen im Zusammenhang mit dem Antibiotika ansprach, reagierten, als sei das vollkommen abwegig. Tatsache ist, dass es seit der Einnahme so war/ist. Tatsache ist auch, dass ich keinerlei psychische Probleme habe, die man bei Panikattacken gewöhnlich hat.
Mittlerweile sind 8 Wochen um, und mein körperlicher Zustand hat sich sehr verbessert. Sport ist wieder möglich, wobei mir allerdings immernoch nach starker Belastung die Achillessehnen schmerzen. Dies hatte ich am Anfang auch an den Händen, den Unterarmen oder den Beinen allgemein, hat sich aber an diesen Stellen schnell gelegt.

Ich habe meine Nebenwirkungen auch an offizieller Stelle gemeldet - das ist seit Kurzem auch Patienten möglich, und sollte genutzt werden.

Allen Betroffenen wünsche ich gute Besserung - schont euch in dieser schlimmen Phase so gut es geht, euer Körper wird es euch danken. Alles Gute.

Eingetragen am  als Datensatz 61595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Grippaler Infekt mit Abgeschlagenheit, Benommenheit, Übelkeit, Magenkrämpfe, Durchfall, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Nachtschweiß

Vor der Einnahme ging´s mir besser, hatte da eigentlich "nur" starken eitrigen Husten und Schnupfen - war aber soweit noch mobil. Nach der ersten Einnahme bin ich 9 Stunden nicht mehr aus dem Bett gekommen. Benommenheit, Übelkeit, leichte Magenkrämpfe, Durchfall, Müdigkeit u. Abgeschlagenheit, Kopfdruck, Nachtschweiß, Appetitlosigkeit - mir ging´s richtig dreckig. Dann kam auch erst das Fieber. Diese Symptome o. Nebenwirkungen zeigten sich während der 5 Tage Einnahmedauer unterschiedlich stark. Jetzt, 2 Tage nach Absetzen, ist zwar mein Schnupfen und Husten immernoch nicht ganz weg aber mir geht´s wesentlich besser.

Ciprofloxacin bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinGrippaler Infekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor der Einnahme ging´s mir besser, hatte da eigentlich "nur" starken eitrigen Husten und Schnupfen - war aber soweit noch mobil. Nach der ersten Einnahme bin ich 9 Stunden nicht mehr aus dem Bett gekommen. Benommenheit, Übelkeit, leichte Magenkrämpfe, Durchfall, Müdigkeit u. Abgeschlagenheit, Kopfdruck, Nachtschweiß, Appetitlosigkeit - mir ging´s richtig dreckig.
Dann kam auch erst das Fieber. Diese Symptome o. Nebenwirkungen zeigten sich während der 5 Tage Einnahmedauer unterschiedlich stark. Jetzt, 2 Tage nach Absetzen, ist zwar mein Schnupfen und Husten immernoch nicht ganz weg aber mir geht´s wesentlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 21057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Gelenkschmerzen, Sehnenentzündung, Albträume, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Bei ständig wiederkehrender Blasenentzündung Cipro verordnet bekommen. Schnelle Besserung. Nach einigen Tage Schmerzen im rechten Fuß (Sehnenentzündung der Plantarsehne), Gelenkschmerzen. Die Gelenkschmerzen hielten in der Hand über viele Wochen an, die Sehnenentzündung plagt nun seit Monaten. Ich dachte allerdings nicht daran, dass das Nebenwirkungen waren / sind und habe nun erneut Cipro eingenommen (wieder Blasenentzündung). Nun Verschlimmerung des Tinnitus, Albträume (tatsächlich im Beipackzettel aufgeführt !), extreme Müdigkeit und Schlappheit. Das war das letzte Mal, dass ich dieses Horrormedikament eingenommen habe. Warum wird das nicht aus dem Verkehr gezogen ?

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei ständig wiederkehrender Blasenentzündung Cipro verordnet bekommen. Schnelle Besserung. Nach einigen Tage Schmerzen im rechten Fuß (Sehnenentzündung der Plantarsehne), Gelenkschmerzen. Die Gelenkschmerzen hielten in der Hand über viele Wochen an, die Sehnenentzündung plagt nun seit Monaten. Ich dachte allerdings nicht daran, dass das Nebenwirkungen waren / sind und habe nun erneut Cipro eingenommen (wieder Blasenentzündung). Nun Verschlimmerung des Tinnitus, Albträume (tatsächlich im Beipackzettel aufgeführt !), extreme Müdigkeit und Schlappheit. Das war das letzte Mal, dass ich dieses Horrormedikament eingenommen habe. Warum wird das nicht aus dem Verkehr gezogen ?

Eingetragen am  als Datensatz 70631
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Bronchitis (akut) mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Ich erhielt Ciprofloxacin wegen einer akuten Bronchitis. 2 x 500 mg während 10 Tagen. Während der Therapie hatte ich nebst depressiver Verstimmung keine Nebenwirkung. Nach dem Absetzen traten aber innert Tagen starke Muskel- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, einschlafende Arme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nachtschweiss, Kältschauer im Körper und depressive Verstimmung auf. Die Symptome hielten an und bedingten einige ärztliche Abklärungen. Blutuntersuchungen ergaben nichts. Schliesslich kam mein Artz darauf, dass es sich um Langzeifolgen von Ciprofloxacin handeln könnte. Ich habe das Medikament vor drei Monaten abgesetzt und leide noch immer unter den Folgeschäden. Es gibt bessere und schlechtere Tage. Die Gelenkschmerzen haben nachgelassen. Dafür fühle ich mich oft krank, wie bei einer Grippe. Dies aber "nur" für einen, zwei Tage. Danach kommt wieder ein fast symptomfreier Tag. Meine Lebensqualität ist stark eingeschränkt. Gemäss dem Arzt sollten die Symptome nach spästens 6 Monaten verschwinden. Hoffnung nicht aufgeben! Versuchen, das Leben möglichst normal zu leben und sich...

Ciprofloxacin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBronchitis (akut)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhielt Ciprofloxacin wegen einer akuten Bronchitis. 2 x 500 mg während 10 Tagen. Während der Therapie hatte ich nebst depressiver Verstimmung keine Nebenwirkung. Nach dem Absetzen traten aber innert Tagen starke Muskel- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, einschlafende Arme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nachtschweiss, Kältschauer im Körper und depressive Verstimmung auf. Die Symptome hielten an und bedingten einige ärztliche Abklärungen. Blutuntersuchungen ergaben nichts. Schliesslich kam mein Artz darauf, dass es sich um Langzeifolgen von Ciprofloxacin handeln könnte. Ich habe das Medikament vor drei Monaten abgesetzt und leide noch immer unter den Folgeschäden. Es gibt bessere und schlechtere Tage. Die Gelenkschmerzen haben nachgelassen. Dafür fühle ich mich oft krank, wie bei einer Grippe. Dies aber "nur" für einen, zwei Tage. Danach kommt wieder ein fast symptomfreier Tag. Meine Lebensqualität ist stark eingeschränkt. Gemäss dem Arzt sollten die Symptome nach spästens 6 Monaten verschwinden. Hoffnung nicht aufgeben! Versuchen, das Leben möglichst normal zu leben und sich nicht einschränken lassen. Viel Kraft allen Betroffenen!

Eingetragen am  als Datensatz 61291
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Stirnhöhlenentzündung, eitrige Angina mit Erbrechen, Benommenheit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen

Bin aktuell an Tag 3 der Einnahme von 2x 500mgr am Tag. Bereits die Tablette heute Morgen kam sofort wieder raus, Erbrechen den ganzen Tag, selbst nach Wassertrinken. Benommenheit, Schwindel, Abgeschlagenheit, komplette Hilflosigkeit weil körperliche Eingeschränktheit. Dazu starke einseitige Kopfschmerzen, diese auch bereits seit 2. Tag, konnte aber nocht als Vergiftungsreaktion zugeordnet werden. Nach anfänglicher rascher Besserung geht es mir heute VIEL schlechter als zu Beginn der Behandlung, werde die Avendtablette nicht nehmen und morgen ein anderes Präparat besorgen. Besorgt bin ich, dass ein solches Medikament in Deutschland eine Zulassung bekommt und BEHÄLT, echt der Hammer!

Ciprofloxacin bei Stirnhöhlenentzündung, eitrige Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinStirnhöhlenentzündung, eitrige Angina3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin aktuell an Tag 3 der Einnahme von 2x 500mgr am Tag. Bereits die Tablette heute Morgen kam sofort wieder raus, Erbrechen den ganzen Tag, selbst nach Wassertrinken. Benommenheit, Schwindel, Abgeschlagenheit, komplette Hilflosigkeit weil körperliche Eingeschränktheit. Dazu starke einseitige Kopfschmerzen, diese auch bereits seit 2. Tag, konnte aber nocht als Vergiftungsreaktion zugeordnet werden. Nach anfänglicher rascher Besserung geht es mir heute VIEL schlechter als zu Beginn der Behandlung, werde die Avendtablette nicht nehmen und morgen ein anderes Präparat besorgen. Besorgt bin ich, dass ein solches Medikament in Deutschland eine Zulassung bekommt und BEHÄLT, echt der Hammer!

Eingetragen am  als Datensatz 45150
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für yersinien-infektion mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit

Habe wegen einer wiederholten Yersineninfektion nach diversen anderen Antibiotika Cipro bekommen. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Abgeschlagen, Kopfschmerzen, Übelkeit um nur die erträglichen Nebenwirkungen zu nennen. Bei der o.g. Infektion wurde mir nun durch einen Facharzt gesagt, dass leider zu oft bei derartigen Infekten, nicht auf den Infekt abgestimmte Präparate verschrieben werden, sondern Breitbandantibiotika. Mein Tip: lieber direkt zum Facharzt.

Ciprofloxacin bei yersinien-infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinyersinien-infektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe wegen einer wiederholten Yersineninfektion nach diversen anderen Antibiotika Cipro bekommen. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Abgeschlagen, Kopfschmerzen, Übelkeit um nur die erträglichen Nebenwirkungen zu nennen.
Bei der o.g. Infektion wurde mir nun durch einen Facharzt gesagt, dass leider zu oft bei derartigen Infekten, nicht auf den Infekt abgestimmte Präparate verschrieben werden, sondern Breitbandantibiotika. Mein Tip: lieber direkt zum Facharzt.

Eingetragen am  als Datensatz 46004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Divertikulitis mit Abgeschlagenheit, Kältegefühl, Kreislaufbeschwerden, Angstzustände

Ab der ersten Tablette habe ich mich schlapp gefühlt, was sich von Einnahme zu Einnahme gesteigert hat. Am 3. Tag begann ich zu frieren, obwohl ich kein Fieber hatte, bekam einen Kloss im Hals und Schmerzen im Solaplexus. Ausserdem bekam ich Kreislaufbeschwerden. Auf Anraten der Ärztin wurde die Behandlung abgebrochen und ich habe zur Vorbeugung ein Antihistamin genommen. seit Abbruch bin ich total schlapp, habe eine Depression entwickelt begleitet von Angstschüben und Panikattacken. Jede Anstrengung ist zuviel, es geht gerade mal Hausarbeit oder im Garten auf und ab gehen. An Arbeiten ist gar nicht zu denken. Ich habe keine Ahnung, wie das weiter gehen soll...

Ciprofloxacin bei Divertikulitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDivertikulitis4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab der ersten Tablette habe ich mich schlapp gefühlt, was sich von Einnahme zu Einnahme gesteigert hat. Am 3. Tag begann ich zu frieren, obwohl ich kein Fieber hatte, bekam einen Kloss im Hals und Schmerzen im Solaplexus. Ausserdem bekam ich Kreislaufbeschwerden. Auf Anraten der Ärztin wurde die Behandlung abgebrochen und ich habe zur Vorbeugung ein Antihistamin genommen.

seit Abbruch bin ich total schlapp, habe eine Depression entwickelt begleitet von Angstschüben und Panikattacken. Jede Anstrengung ist zuviel, es geht gerade mal Hausarbeit oder im Garten auf und ab gehen. An Arbeiten ist gar nicht zu denken. Ich habe keine Ahnung, wie das weiter gehen soll...

Eingetragen am  als Datensatz 62106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Beinschmerzen, Benommenheit, Panikattacke

5 Stunden nach der ersten Tablette fing Müdigkeit, sehr starke Abgeschlagenheit undBeinschmerzen an. Sie Wurden zu Knieschmerzen und dem Gefühl unendlich schwer gegen den Boden zu drücken, als ich lief... Ich kam nach einem Einkauf sehr sehr müde und benommen nach Hause und konnte nur noch liegen. als ich die 2. Tablette nahm - gings mir ganz plötzlich und daher beängstigend - eine Stunde später sehr schlecht. mein Körper begann an Füßen, dann Nase, dann hände und Brust zu kribbeln. Plötzlich hörte ich alles ganz laut. Ich bekam große Angst. Dann wurde alles in mir sehr heiß und ich bekam eine art Panik, dass ich gleich besinnungslos umfalle. aber es passierte nicht. Dann begann mein Körper zu zucken. alle Muskeln zuckten. Das war schlimm zu fühlen. Wie ein epileptischerAnfall ein bischen... so stellte ich mir das immer vor. die Panik und Angst hielten länger an. Auch die Beinschmerzen. Das kribbeln, hitze u Zuckungen hörten nach ca. einerStunde auf... Das war heute. Ich weiß noch nicht wie ich wieter verfahre, da übermorgen Weihnachten ist und kein Arzt mehr zu srechen...

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 Stunden nach der ersten Tablette fing Müdigkeit, sehr starke Abgeschlagenheit undBeinschmerzen an. Sie Wurden zu Knieschmerzen und dem Gefühl unendlich schwer gegen den Boden zu drücken, als ich lief... Ich kam nach einem Einkauf sehr sehr müde und benommen nach Hause und konnte nur noch liegen.

als ich die 2. Tablette nahm - gings mir ganz plötzlich und daher beängstigend - eine Stunde später sehr schlecht. mein Körper begann an Füßen, dann Nase, dann hände und Brust zu kribbeln. Plötzlich hörte ich alles ganz laut. Ich bekam große Angst. Dann wurde alles in mir sehr heiß und ich bekam eine art Panik, dass ich gleich besinnungslos umfalle. aber es passierte nicht. Dann begann mein Körper zu zucken. alle Muskeln zuckten. Das war schlimm zu fühlen. Wie ein epileptischerAnfall ein bischen... so stellte ich mir das immer vor.

die Panik und Angst hielten länger an. Auch die Beinschmerzen. Das kribbeln, hitze u Zuckungen hörten nach ca. einerStunde auf...

Das war heute. Ich weiß noch nicht wie ich wieter verfahre, da übermorgen Weihnachten ist und kein Arzt mehr zu srechen ist...

Eingetragen am  als Datensatz 49819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Antibiotikaprophylaxe, Wirkung sehr gut aber Nebenwirkungen en gros, Prostatahyperplasie, verstopfte Nase, BÖSE Nebenwirkungen und kaum Wirkung, total verändertes Geschmacksempfinden, "Kloß im Hals" und Schluckbeschwerden, Abgeschlagenheit, böse Nebenwirkungen, Ausschlag am ganzen Körper, irre Kopfschmerzen, Vorsicht!, Blasentumor, nahezu tödliche Nebenwirkungen, Arzt brach Behandlung damit ab, NIE WIEDER!!! mit Hautausschlag, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Geschmacksveränderung, verstopfte Nase, Schluckbeschwerden

Was soll man denn hier über Preis/Leistungsverhältnis aussagen? Die Preise erfahren wir doch ohnehin nicht, die Zuzahlungen sind mir sowieso zu hoch und die Medikamente, die ich privat bezahlen muß, sind mir viel zu teuer!! Also ist doch Preis/Leistungsverhältnis eine Farce!!!

BCG medac bei Blasentumor, nahezu tödliche Nebenwirkungen, Arzt brach Behandlung damit ab, NIE WIEDER!!!; Ciprofloxacin bei Abgeschlagenheit, Antibiotikaprophylaxe, böse Nebenwirkungen, Ausschlag am ganzen Körper, irre Kopfschmerzen, Vorsicht!; Tamsublock bei Prostatahyperplasie, verstopfte Nase, BÖSE Nebenwirkungen und kaum Wirkung, total verändertes Geschmacksempfinden, "Kloß im Hals" und Schluckbeschwerden; Tavanic bei Antibiotikaprophylaxe, Wirkung sehr gut aber Nebenwirkungen en gros

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BCG medacBlasentumor, nahezu tödliche Nebenwirkungen, Arzt brach Behandlung damit ab, NIE WIEDER!!!6 Wochen
CiprofloxacinAbgeschlagenheit, Antibiotikaprophylaxe, böse Nebenwirkungen, Ausschlag am ganzen Körper, irre Kopfschmerzen, Vorsicht!2 Wochen
TamsublockProstatahyperplasie, verstopfte Nase, BÖSE Nebenwirkungen und kaum Wirkung, total verändertes Geschmacksempfinden, "Kloß im Hals" und Schluckbeschwerden3 Wochen
TavanicAntibiotikaprophylaxe, Wirkung sehr gut aber Nebenwirkungen en gros10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Was soll man denn hier über Preis/Leistungsverhältnis aussagen? Die Preise erfahren wir doch ohnehin nicht, die Zuzahlungen sind mir sowieso zu hoch und die Medikamente, die ich privat bezahlen muß, sind mir viel zu teuer!! Also ist doch Preis/Leistungsverhältnis eine Farce!!!

Eingetragen am  als Datensatz 30411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

BCG Lebendimpfstoff, Ciprofloxacin, Tamsulosin, Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit

Wegen Harnwegsbeschwerden zum Urologen gegangen und aufgrund von Blut im Urin (aber ohne Schmerzen) vorsorglich Monuril bekommen. Beschwerden (Brennen, dauernder Harndrang) wurden jedoch nicht besser. 5 Tage später dann Ciprofloxacin 500 mg 2 x täglich verschrieben bekommen. Ich habe nur insgesamt 3 Tabletten eingenommen und mich gefühlt als hätte mir jemand den Stecker gezogen. Unfassbare Abgeschlagenheit, Konzentration unmöglich, jedoch gleichzeitig Schlafstörungen. Ich habe in meinem Leben schon viele Antibiotika genommen und mich bei KEINEM so bescheiden gefühlt. Dann Nebenwirkungen im Internet gegoogelt und Horrormeldungen - insbesondere aus den USA und den UK gefunden, wo viele dieser Höllenpräparate bereits vom Markt genommen wurden. Offenbar bleiben viele der "angedrohten" Nebenwirkungen sehr lange bestehen. Etwas Durchfall am zweiten Tag. Sonst keine Nebenwirkungen. Aber dafür war wohl auch die Dosis zu niedrig, da ich ja bereits nach der dritten Tablette aufgegeben habe. Würde dieses Mittel NIE WIEDER einnehmen und verweise AUSDRÜCKLICH auf diveres Berichte im Internet,...

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Harnwegsbeschwerden zum Urologen gegangen und aufgrund von Blut im Urin (aber ohne Schmerzen) vorsorglich Monuril bekommen. Beschwerden (Brennen, dauernder Harndrang) wurden jedoch nicht besser. 5 Tage später dann Ciprofloxacin 500 mg 2 x täglich verschrieben bekommen. Ich habe nur insgesamt 3 Tabletten eingenommen und mich gefühlt als hätte mir jemand den Stecker gezogen. Unfassbare Abgeschlagenheit, Konzentration unmöglich, jedoch gleichzeitig Schlafstörungen. Ich habe in meinem Leben schon viele Antibiotika genommen und mich bei KEINEM so bescheiden gefühlt. Dann Nebenwirkungen im Internet gegoogelt und Horrormeldungen - insbesondere aus den USA und den UK gefunden, wo viele dieser Höllenpräparate bereits vom Markt genommen wurden. Offenbar bleiben viele der "angedrohten" Nebenwirkungen sehr lange bestehen. Etwas Durchfall am zweiten Tag. Sonst keine Nebenwirkungen. Aber dafür war wohl auch die Dosis zu niedrig, da ich ja bereits nach der dritten Tablette aufgegeben habe. Würde dieses Mittel NIE WIEDER einnehmen und verweise AUSDRÜCKLICH auf diveres Berichte im Internet, laut derer viele Menschen bereits nach kurzer, niedrigdosierter Einnahme eklatante Probleme mit dem Medikament hatten. Leider ist es - gerade bei Harnwegsinfekten - so, dass man ein Präparat quasi auf Verdacht verschrieben bekommt, da die Kulturen, die aus dem Urin angelegt werden, ja einige Tage brauchen bis Ergebnisse vorliegen. So lange hält man ohne Medikament bei einer Blasenentzündung in der Regel nicht durch. Der Umstand allerdings, dass dann gleich einmal das stärkste verfügbare Antibiotikum verschrieben wird, ist mir nicht verständlich. Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht, als ich feststellte, dass ich gerade verdachtsweise ein Medikament eingenommen hatte, das sonst für schlimmste Lebensmittelvergiftungen, Salmonelleninfektionen oder Milzbrand eingesetzt wird. Und das verdachtsweise für eine simple Blasenentzündung????? Das ist es sicher nicht wert. Mit Penicillin Präpareten hatte ich nie Probleme und werde in Zukunft darauf achten, dass ich nicht noch einmal mit dieser Wirkstoffgruppe in Berührung komme - außer ich befände mich in einer absolten Notlage / lebensbedrohlichen Situation.

Eingetragen am  als Datensatz 61006
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Yersinien mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit, Schlafstörungen, Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Gelenkschmerzen, Juckreiz, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit

Bisher 14 Tage 2 Mal täglich Ciprofloxacin 500, gegen Yersinieninfektion, eingenommen. Weitere Einnahmen werden folgen, Dauer unbekannt. Nebenwirkungen: Starke Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit am Tage, Schlafstörungen nachts. Schwere und brennende Augenlider, teilweise Schüttelfrost und Schweißausbrüche. Gelenkschmerzen in den unteren Extremitäten, Hautjucken ab dem 8. Tag der Behandlung. Appetitlosigkeit und Antriebsarmut sind die bisher aufgetretenen Nebenwirkungen.

Ciprofloxacin bei Yersinien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinYersinien2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher 14 Tage 2 Mal täglich Ciprofloxacin 500, gegen Yersinieninfektion, eingenommen. Weitere Einnahmen werden folgen, Dauer unbekannt.

Nebenwirkungen:
Starke Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit am Tage, Schlafstörungen nachts.
Schwere und brennende Augenlider, teilweise Schüttelfrost und Schweißausbrüche.
Gelenkschmerzen in den unteren Extremitäten, Hautjucken ab dem 8. Tag der Behandlung.

Appetitlosigkeit und Antriebsarmut sind die bisher aufgetretenen Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 46992
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Darmentzündungen mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Unruhe, Druck in der Brust

7 Tage 1x Täglich 500mg. Nach dem 6. Tag in der Nacht plötzlich Krämpfe und ein drücken im oberen Bereich des Brustkorb. Nein kein Herz oder Lungenproblem (konnte frei durchatmen, Puls war auch normal). müde, abgeschlagen und irgendwie rastlos (Panikattacke ?) keine ahnung was mit mir los ist. Vor der Behandlung war ich gesund bin 3x die Woche laufen gegangen usw.. Jetzt fühle ich mich im Moment wie ein Häufchen elend.... Ich hoffe das sich in nächster Zeit wieder legen wird..

Ciprofloxacin bei Darmentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinDarmentzündungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

7 Tage 1x Täglich 500mg.
Nach dem 6. Tag in der Nacht plötzlich Krämpfe und ein drücken im oberen Bereich des Brustkorb.
Nein kein Herz oder Lungenproblem (konnte frei durchatmen, Puls war auch normal). müde, abgeschlagen und irgendwie rastlos (Panikattacke ?) keine ahnung was mit mir los ist.

Vor der Behandlung war ich gesund bin 3x die Woche laufen gegangen usw..
Jetzt fühle ich mich im Moment wie ein Häufchen elend....

Ich hoffe das sich in nächster Zeit wieder legen wird..

Eingetragen am  als Datensatz 60336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Kreuzschmerzen ab dem 3. Tag der Einnahme (nur im Liegen), Kopfschmerzen am 2. Tag der Einnahme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kälteempfindlichkeit

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kreuzschmerzen ab dem 3. Tag der Einnahme (nur im Liegen), Kopfschmerzen am 2. Tag der Einnahme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kälteempfindlichkeit

Eingetragen am  als Datensatz 48608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Entzündungen mit Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen

habe seit ca. 7 Tagen, also direkt nach dem ich das Medikament abgesetzt habe starke Muskelschmerzen in den Waden... zudem fühle ich mich seit der Einnahme total matt und abegschlagen

Ciprofloxacin bei Entzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinEntzündungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe seit ca. 7 Tagen, also direkt nach dem ich das Medikament abgesetzt habe starke Muskelschmerzen in den Waden... zudem fühle ich mich seit der Einnahme total matt und abegschlagen

Eingetragen am  als Datensatz 40046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Grippaler Infekt, Magen-Darm-Infekt mit Magenkrämpfe, Herzrasen, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Durchfall

250mg Version bekommen. In der Nacht von Tag 1 nach Tag 2, starke Magenkrämpfe, Herz rasen, Kalt schweiß. Nach Anruf bei Notdienst gegengesteuert mit Buscopan+ zwei Tabletten sofort nach halber stunde noch eine Tablette. Danach abklingen der Krämpfe. Nach 4 Stunden Schlaf den ganzen Tag über: Übelkeit, Abgeschlagenheit, weiche Knie und Durchfall. Antibiotika abgesetzt auf Raten des Notdienst Arztes.

Ciprofloxacin ratiopharm bei Grippaler Infekt, Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin ratiopharmGrippaler Infekt, Magen-Darm-Infekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

250mg Version bekommen. In der Nacht von Tag 1 nach Tag 2, starke Magenkrämpfe, Herz rasen, Kalt schweiß. Nach Anruf bei Notdienst gegengesteuert mit Buscopan+ zwei Tabletten sofort nach halber stunde noch eine Tablette. Danach abklingen der Krämpfe. Nach 4 Stunden Schlaf den ganzen Tag über: Übelkeit, Abgeschlagenheit, weiche Knie und Durchfall. Antibiotika abgesetzt auf Raten des Notdienst Arztes.

Eingetragen am  als Datensatz 12950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):180
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Sehr starke Kopfschmerzen und träges, müdes Gefühl. Blasenentzündung immer noch nicht ganz abgeklungen.

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Kopfschmerzen und träges, müdes Gefühl. Blasenentzündung immer noch nicht ganz abgeklungen.

Eingetragen am  als Datensatz 38318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Hitzewallungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Sehstörungen, Abgeschlagenheit, Herzrasen

Nach der ersten Tablette fingen die ersten Nebenwirkungen an. Hitzewallungen, Übelkeit, Apetittlosigkeit, starke Bauchschmerzen im Ober- und Unterbauch, starke Kopfschmerzen, Verwirrtheit und Sehstörungen. Herzrasen und starke Abgeschlagenheit. Kam beim Arzt nicht mehr die Treppe hoch. Bin sonst sehr sportlich.

Ciprofloxacin-Uropharm bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacin-Uropharmharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Tablette fingen die ersten Nebenwirkungen an. Hitzewallungen, Übelkeit, Apetittlosigkeit, starke Bauchschmerzen im Ober- und Unterbauch, starke Kopfschmerzen, Verwirrtheit und Sehstörungen. Herzrasen und starke Abgeschlagenheit. Kam beim Arzt nicht mehr die Treppe hoch. Bin sonst sehr sportlich.

Eingetragen am  als Datensatz 8702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]