Abgeschlagenheit bei Citalopram

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 1% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Abgeschlagenheit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 63%37%
Durchschnittliche Größe in cm168171
Durchschnittliches Gewicht in kg7171
Durchschnittliches Alter in Jahren3940
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2924,83

Citalopram wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 28 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Citalopram:

 

Citalopram für Angststörungen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Tremor, Gewichtszunahme

Habe Citalopram nach einem Abrutschen von Angst- und Panikattacken in eine Deperssion vom HA verschrieben bekommen. Das Einsteigern war etwas belastend, da man mit jeder Dosiserhöhung ein paar Tage mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit zu tun hatte. Aber dann habe ich außer anfänglichen Kopfschmerzen, einem leichten Tremor und leider auch einer Gewichtszunahme, keine weiteren Nebenwirkungen bemerkt. Und diese leichten Probleme (außer dem Gewicht) gingen nach gut einem viertel Jahr vorbei. Nach gut einem Jahr habe ich das Medikament langsam ausgeschlichen und dabei überhaupt keinen Probleme bemerkt. Leider mußte ich im letzten Jahr wieder damit anfangen, aber diesmal gab es außerd der Müdigkeit gar keinen Probleme. Jetzt lebe ich schon wieder ein Jahr mit dem Mediakment ohne Nebenwirkungen, will aber jetzt wieder den Versuch wagen, es zumindest in der Tagesdosis zu senken, was durch die gute Teilbarkeit der Tabletten gar kein Problem darstellt.

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Citalopram nach einem Abrutschen von Angst- und Panikattacken in eine Deperssion vom HA verschrieben bekommen. Das Einsteigern war etwas belastend, da man mit jeder Dosiserhöhung ein paar Tage mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit zu tun hatte. Aber dann habe ich außer anfänglichen Kopfschmerzen, einem leichten Tremor und leider auch einer Gewichtszunahme, keine weiteren Nebenwirkungen bemerkt. Und diese leichten Probleme (außer dem Gewicht) gingen nach gut einem viertel Jahr vorbei. Nach gut einem Jahr habe ich das Medikament langsam ausgeschlichen und dabei überhaupt keinen Probleme bemerkt.
Leider mußte ich im letzten Jahr wieder damit anfangen, aber diesmal gab es außerd der Müdigkeit gar keinen Probleme. Jetzt lebe ich schon wieder ein Jahr mit dem Mediakment ohne Nebenwirkungen, will aber jetzt wieder den Versuch wagen, es zumindest in der Tagesdosis zu senken, was durch die gute Teilbarkeit der Tabletten gar kein Problem darstellt.

Eingetragen am  als Datensatz 54943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Abgeschlagenheit, Traurigkeit mit Abgeschlagenheit, Unruhe, Schwindel, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen

Hallo, ich habe ungefähr 9 Monate Citalopram 20mg eingenommen und die haben mir sehr geholfen. Nach ca. 3 Wochen erreichte es die volle Wirkung und mir ging es einfach wieder gut. Jetzt habe ich sie langsam ausschleichen lassen und kämpfe mit den Nebenwikungen Schwindel, Kopfsschmerzen, Unruhe und Abgeschlagenheit. Ich habe auch extrem zugenommen insgesamt 10 kg. Ich fühle mich einfach wie ein Michelinmännchen, dass kurz vorm platzen ist. Wasser hat sich mit Sicherheit auch angelagert. Ich fühle mich einfach unmöglich und hoffe dass ich diese Kilos irgendwie wieder runterbekomme. Habt Ihr auch durch Citalopram eingenommen? Bitte um eure Erfahrungen.

Citalopram bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Traurigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Abgeschlagenheit, Traurigkeit9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe ungefähr 9 Monate Citalopram 20mg eingenommen und die haben mir sehr geholfen.
Nach ca. 3 Wochen erreichte es die volle Wirkung und mir ging es einfach wieder gut.
Jetzt habe ich sie langsam ausschleichen lassen und kämpfe mit den Nebenwikungen Schwindel, Kopfsschmerzen, Unruhe und Abgeschlagenheit. Ich habe auch extrem zugenommen insgesamt 10 kg.
Ich fühle mich einfach wie ein Michelinmännchen, dass kurz vorm platzen ist.
Wasser hat sich mit Sicherheit auch angelagert.
Ich fühle mich einfach unmöglich und hoffe dass ich diese Kilos irgendwie wieder runterbekomme.
Habt Ihr auch durch Citalopram eingenommen? Bitte um eure Erfahrungen.

Eingetragen am  als Datensatz 32849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Schüttelfrost, Schwitzen, Herzrasen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Appetitsteigerung

Vor knapp zwei Jahren Diagnose BurnOut mit Angststörungen und mittlerer bis schwerer Depression. Anfangs Citalo 10mg. ca im 6 Wochen Rythmus erhöht bis 40mg. Bei jeder Erhöhung um 10mg Schüttelfrost, Schwitzattacken, Herzrasen, Überkeit. Dauerte ca jeweils ne Woche. Nehme es jetzt seit etwas über einem Jahr und habe 22KG zugelegt. Fühle mich ständig müde, kaputt und Energielos und habe erhötes Hungergefühl, was ich vorher nicht kannte. Gewicht geht trotz radikaler Ernährungsumstellung nicht ein Gramm runter!! Frust, da ich immer Probleme mit meinem Gewicht hatte und mich immer zu dick fühlte. (Vorher 1,68m=58KG...jetzt 82KG)!!!

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor knapp zwei Jahren Diagnose BurnOut mit Angststörungen und mittlerer bis schwerer Depression. Anfangs Citalo 10mg. ca im 6 Wochen Rythmus erhöht bis 40mg. Bei jeder Erhöhung um 10mg Schüttelfrost, Schwitzattacken, Herzrasen, Überkeit. Dauerte ca jeweils ne Woche. Nehme es jetzt seit etwas über einem Jahr und habe 22KG zugelegt. Fühle mich ständig müde, kaputt und Energielos und habe erhötes Hungergefühl, was ich vorher nicht kannte. Gewicht geht trotz radikaler Ernährungsumstellung nicht ein Gramm runter!! Frust, da ich immer Probleme mit meinem Gewicht hatte und mich immer zu dick fühlte. (Vorher 1,68m=58KG...jetzt 82KG)!!!

Eingetragen am  als Datensatz 45088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Gewichtszunahme, Albträume, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Migräne, Abgeschlagenheit

Habe 1Jahr lang Citalopram 20mg eingenommen. Grund: Depressionen nach meiner 2ten Schwangerschaft Gewicht: 10Monate blieb mein Gewicht konstant, dann habe ich 6Kg zugenommen! Hatte nach meiner Risiko-Schwangerschaft 25Kg abgenommen und deshalb war das sehr ärgerlich. Wirkung: Anfangs ging es mir unter Citalopram sehr gut, aber gegen Ende hatte ich das Gefühl, dass die Wirkung nachlässt und due NW wurden extrem stärker. Nebenwirkungen: sehr realistische Alpträume, Gewichtszunahme, starke Müdigkeit, Schlappheit, Antriebslosigkeit, vermehrt Migräne Fazit: Habe auf Fluoxetin gewechselt.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 1Jahr lang Citalopram 20mg eingenommen.
Grund: Depressionen nach meiner 2ten Schwangerschaft
Gewicht: 10Monate blieb mein Gewicht konstant, dann habe ich 6Kg zugenommen! Hatte nach meiner Risiko-Schwangerschaft 25Kg abgenommen und deshalb war das sehr ärgerlich.
Wirkung: Anfangs ging es mir unter Citalopram sehr gut, aber gegen Ende hatte ich das Gefühl, dass die Wirkung nachlässt und due NW wurden extrem stärker.
Nebenwirkungen: sehr realistische Alpträume, Gewichtszunahme, starke Müdigkeit, Schlappheit, Antriebslosigkeit, vermehrt Migräne
Fazit: Habe auf Fluoxetin gewechselt.

Eingetragen am  als Datensatz 38875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für leichte bis mittelschwere Depressionen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit, Zittern der Hände, Libidoverlust, Orgasmusstörungen

Ich möchte hier mal kurz meine Erfahrung mit Citalopram schildern, da ich vor Beginn der Anwendung einfach schlichtweg von den möglichen Nebenwirkungen geschockt war. Vorab: Ich bin weiblich, 21 Jahre jung und habe leichte bis mittelschwere Depressionen. Ich nehme die Antidepressiva nun seit gut 2 Wochen und die positive Wirkung macht sich bereits mehr als nur breit. Mir geht es um einiges besser, ich habe gute Laune, sehe vieles positiver und entspannter, habe keine Wutausbrüche und Ausraster mehr, bin netter zu den Menschen in meinem Umfeld und meine Minderwertigkeitskomplexe halten sich auch in Grenzen. Noch vor 2 Wochen dachte ich, dass alles keinen Sinn mehr hat, ich war immer total down, müde, kraftlos und bin wegen allem sofort ausgetickt und hatte beinahe jeden Tag einen Nervenzusammenbruch. Vorallem mein Freund litt unter dem ständigen Streß und dem andauernden Schluss gemache. Es war einfach furchtbar. Jedes Problem erschien mir schrecklich groß und unüberwindbar und ich konnte mich auch schlecht auf die Schule und die Ausbildung konzentrieren. Jede Art von Streß...

Citalopram bei leichte bis mittelschwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopramleichte bis mittelschwere Depressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte hier mal kurz meine Erfahrung mit Citalopram schildern, da ich vor Beginn der Anwendung einfach schlichtweg von den möglichen Nebenwirkungen geschockt war.

Vorab: Ich bin weiblich, 21 Jahre jung und habe leichte bis mittelschwere Depressionen.

Ich nehme die Antidepressiva nun seit gut 2 Wochen und die positive Wirkung macht sich bereits mehr als nur breit. Mir geht es um einiges besser, ich habe gute Laune, sehe vieles positiver und entspannter, habe keine Wutausbrüche und Ausraster mehr, bin netter zu den Menschen in meinem Umfeld und meine Minderwertigkeitskomplexe halten sich auch in Grenzen.
Noch vor 2 Wochen dachte ich, dass alles keinen Sinn mehr hat, ich war immer total down, müde, kraftlos und bin wegen allem sofort ausgetickt und hatte beinahe jeden Tag einen Nervenzusammenbruch. Vorallem mein Freund litt unter dem ständigen Streß und dem andauernden Schluss gemache. Es war einfach furchtbar.
Jedes Problem erschien mir schrecklich groß und unüberwindbar und ich konnte mich auch schlecht auf die Schule und die Ausbildung konzentrieren. Jede Art von Streß hat mich aus der Bahn geworfen.

In den ersten Tagen der Einnahme war ich oft sehr müde und schlapp, mir war schwummrig und meine Hände waren sehr zittrig. Außerdem viel mir das denken leicht schwer, mir schien als ob alles in meinem Kopf nur noch sehr langsam von statten ging. An einem Abend war ich so fertig, dass ich kaum noch etwas konnte. Als das alles vorbei war, kam diese Niedergeschlagenheit, die nicht wie vorher war, sondern diesmal einfach so durchgehend da war und ich einfach nichts dagegen tun konnte.
Trotzdem fand ich die Nebenwirkungen bei mir gut zu ertragen und relativ harmlos, im Gegensatz zu meinem vorherigen Zustand.

Das Einzige, das wirklich leidet ist meine Libido. Ich habe weder Lust auf Sex, noch kann ich einen Orgasmus bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 37580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für medikamenteninduzierte agitiert gehemmte Depression, Hepatitis C, Hepatitis C mit Fieber, Juckreiz, Abgeschlagenheit, Harndrang, Herpes, Alpträume, Schlafstörungen, Magenschmerzen, Blutarmut, Haarausfall, Depressionen, Unruhe, Angstzustände, Aggressivität, Empfindungsstörungen

Aufgrund einer chronischen Hepatitis C, bestehend seit etwa 12 Jahren nahm ich Peginterferon und Rebetol 6 Monate lang. Die Nebenwirkungen waren zahlreich und durchaus sehr sehr beeinträchtigend. Allerdings möchte ich zuerst mal hervorheben, dass die Rosskur erfolgreich war, und sich meine Lebensqualität im Vergleich zu vor der Therapie sich erheblich gesteigert hat!!! Die Nebenwirkungen fingen harmlos an, mit Fieber,Mattigkeit,Juckreiz,ständiger Harndrang, Hautiritationen, Herpes, Alpträume, dann begannen nach etwa 2 Monaten Schlafstöhrungen, Magenschmerzen,Anämie, Kraftlosigkeit, Atemnot, diffuse Beschwerden, Stimmungslabilität, starker Haarausfall, und steigerte sich schließlich in eine mittelschwere Depression mit sehr starker innerer Unruhe, Angstzuständen, Heulattaken, Aggressivität, und völliger Kraftlosigkeit. Da ich vor 12 Jahren Heroinabhängig war, und meine Gedanken immer schwärzer wurden, bis hin zu Rückfallgedanken und destruktiven Phantasien, rang ich mich dazu durch Citalopram dagegen zu nehmen. Hier kamen NW wie starke Müdigkeit, Mattigkeit,Flatulenz,...

Peginterferon - alpha ( Pegasys) bei Hepatitis C; Rebetol ( Ribavirin ) bei Hepatitis C; Citalopram bei medikamenteninduzierte agitiert gehemmte Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Peginterferon - alpha ( Pegasys)Hepatitis C6 Monate
Rebetol ( Ribavirin )Hepatitis C6 Monate
Citaloprammedikamenteninduzierte agitiert gehemmte Depression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer chronischen Hepatitis C, bestehend seit etwa 12 Jahren nahm ich Peginterferon und Rebetol 6 Monate lang. Die Nebenwirkungen waren zahlreich und durchaus sehr sehr beeinträchtigend. Allerdings möchte ich zuerst mal hervorheben, dass die Rosskur erfolgreich war, und sich meine Lebensqualität im Vergleich zu vor der Therapie sich erheblich gesteigert hat!!!
Die Nebenwirkungen fingen harmlos an, mit Fieber,Mattigkeit,Juckreiz,ständiger Harndrang, Hautiritationen, Herpes, Alpträume, dann begannen nach etwa 2 Monaten Schlafstöhrungen, Magenschmerzen,Anämie, Kraftlosigkeit, Atemnot, diffuse Beschwerden, Stimmungslabilität, starker Haarausfall, und steigerte sich schließlich in eine mittelschwere Depression mit sehr starker innerer Unruhe, Angstzuständen, Heulattaken, Aggressivität, und völliger Kraftlosigkeit. Da ich vor 12 Jahren Heroinabhängig war, und meine Gedanken immer schwärzer wurden, bis hin zu Rückfallgedanken und destruktiven Phantasien, rang ich mich dazu durch Citalopram dagegen zu nehmen. Hier kamen NW wie starke Müdigkeit, Mattigkeit,Flatulenz, Empfindungsstöhrungen in den Füssen, Gleichgültige Gefühlslage hinzu. Nach dem Absetzen, dass schrittweise geschah ( vom Citalopram ), deutliche Entzugsprobleme wie Schlaflosigkeit durch Restless legs und Schwitzen.
Die Restless legs blieben ungefähr mit langsamen Schwächerwerden 2 Monate. Dann war es gottseidank vorbei. Die Nebenwirkungen von Peginterferon und Ribavirin relativ sehr schnell weg. Kann alle Medikamente bedingt empféhlen. Für mich war es im endeffekt gut, für manch anderen aufgrund der Schwere der Depression auch schon mal tödlich. Gut ist aufjedenfall ein größerer Abstand zur Suchtvergangenheit und ein einigermassen stabiles Soziales Netz, dass ich allerdings auch nicht so hatte. Aber auf jedenfall ein Arzt der sich die Zeit nimmt, sich die NW anzuhören und wie bei mir, bei psych. NW sensibel aber rasch reagiert.

Eingetragen am  als Datensatz 8777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Peginterferon alfa-2b, Ribavirin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für schwere depressive Episode mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Nachtschweiß

Extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Nachtschweiß

Citalopram bei schwere depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopramschwere depressive Episode6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Nachtschweiß

Eingetragen am  als Datensatz 4368
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Panikattacken, Angstzustände mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

extrem Müdigkeit, Gähnen, Abgeschlagenheit

citralopram bei Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
citralopramPanikattacken, Angstzustände5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extrem Müdigkeit, Gähnen, Abgeschlagenheit

Eingetragen am  als Datensatz 3634
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Agoraphobie mit Panikstörung mit Müdigkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Panikattacken, Übelkeit

Aufgrund langjähriger Agoraphobie, Angststörungen und Depressionen hat mir meine Hausärztin das Antidepressivum Citalopram 20mg verschrieben. Anfangs hatte ich grosse Angst vor Nebenwirkungen, obwohl mir von ihr versichert wurde dass das Medikament sehr gut verträglich sei. Habe mich dann durchgerungen es einzunehmen. Die ersten zwei Wochen verschlimmerten sich meine Symptome. Ich war sehr müde und schlapp, hatte viele Panikattacken, mir wurde schwindelig und übel. Danach setzte allerdings eine Antriebssteigernde Wirkung ein. Ich konnte seit Monaten zum ersten mal wieder arbeiten und etwas Sport treiben. Nach ca. 4 Wochen hat Citalopram bei mir sein volles Potenzial erreicht. Ich fühlte mich deutlich besser, motivierter und klarer im Kopf als all die Jahre ohne Medikation. Mittlerweile habe ich wieder den Mut, die Motivation und den Antrieb eine Therapie zu machen und meine Ängste zu konfrontieren. Was ich allerdings bemängeln muss, ist dass ich seit ich das Medikament nehme deutlich weniger Hunger verspüre und manchmal den ganzen Tag Garnichts esse. Mir hilft Citalopram...

Citalopram bei Agoraphobie mit Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAgoraphobie mit Panikstörung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund langjähriger Agoraphobie, Angststörungen und Depressionen hat mir meine Hausärztin das Antidepressivum Citalopram 20mg verschrieben. Anfangs hatte ich grosse Angst vor Nebenwirkungen, obwohl mir von ihr versichert wurde dass das Medikament sehr gut verträglich sei. Habe mich dann durchgerungen es einzunehmen. Die ersten zwei Wochen verschlimmerten sich meine Symptome. Ich war sehr müde und schlapp, hatte viele Panikattacken, mir wurde schwindelig und übel. Danach setzte allerdings eine Antriebssteigernde Wirkung ein. Ich konnte seit Monaten zum ersten mal wieder arbeiten und etwas Sport treiben. Nach ca. 4 Wochen hat Citalopram bei mir sein volles Potenzial erreicht. Ich fühlte mich deutlich besser, motivierter und klarer im Kopf als all die Jahre ohne Medikation. Mittlerweile habe ich wieder den Mut, die Motivation und den Antrieb eine Therapie zu machen und meine Ängste zu konfrontieren.

Was ich allerdings bemängeln muss, ist dass ich seit ich das Medikament nehme deutlich weniger Hunger verspüre und manchmal den ganzen Tag Garnichts esse.

Mir hilft Citalopram jedoch sehr und ich würde es weiterempfehlen! Super Wirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 74465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):147 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich nehme sie jetzt seit 2011, weil ich davor unter hohen Depressionen litt. Schon die erste Tablette (damals 10 mg) hat mich sofort umgehauen und über die Jahre musste es erhöht werden. Ich leide unter starker Müdigkeit und Unbelasstbarkeit. Als Perfektionistin ist es eine Qual, nicht so zu können, wir man es gerne möchte und dadurch habe ich leider auch 2 Arbeitsstellen verlassen müssen, weil ich mit diesem Öffentlichen Druck nicht zurecht kam. Durch die darmalige Schichtarbeit, musste ich einmal auch die Uhrzeit verändern, was alles nur noch unschöner gemacht hat. Üblicherweise nehme ich sie gegen 21 Uhr und dann musste ich sie auch 2-3 mal um 4 Uhr nehmen und dadurch wurde ich so dermaßen schlapp, dass ich am liebsten zu Boden fallen wollte und nur noch schlafen. Ich bin durch die Einnahme sehr ruhig geworden, aber meine Nervösität wurde immer höher. Auf der einen Seite, bin ich froh das ich sie nehme, aber auf der anderen Seite, würde ich lieber fitter sein..!!! Aber sie hilft.

Citalopram neuraxpharm 30 mg bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram neuraxpharm 30 mgDepression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme sie jetzt seit 2011, weil ich davor unter hohen Depressionen litt.
Schon die erste Tablette (damals 10 mg) hat mich sofort umgehauen und über die Jahre musste es erhöht werden. Ich leide unter starker Müdigkeit und Unbelasstbarkeit. Als Perfektionistin ist es eine Qual, nicht so zu können, wir man es gerne möchte und dadurch habe ich leider auch 2 Arbeitsstellen verlassen müssen, weil ich mit diesem Öffentlichen Druck nicht zurecht kam. Durch die darmalige Schichtarbeit, musste ich einmal auch die Uhrzeit verändern, was alles nur noch unschöner gemacht hat. Üblicherweise nehme ich sie gegen 21 Uhr und dann musste ich sie auch 2-3 mal um 4 Uhr nehmen und dadurch wurde ich so dermaßen schlapp, dass ich am liebsten zu Boden fallen wollte und nur noch schlafen. Ich bin durch die Einnahme sehr ruhig geworden, aber meine Nervösität wurde immer höher. Auf der einen Seite, bin ich froh das ich sie nehme, aber auf der anderen Seite, würde ich lieber fitter sein..!!! Aber sie hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 58258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Unruhe, Mundtrockenheit, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich konnte nach 2-3 Wochen positive Wirkungen feststellen. Die Nebenwirkungen waren anfänglich: nervöse Unruhe (Gefühl als hätte ich zuviel Kaffee getrunken), häufiges Gähnen, Mundtrockenheit, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit. Binnen 2 Wochen war das aber erledigt. Was nach über einem halben Jahr noch da ist, ist eine leichte Appetitlosigkeit (könnte aber auch andere Gründe haben) und manchmal ein bisschen Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Insgesamt überwiegen für mich die positiven Wirkungen eindeutig die Nebenwirkungen.

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte nach 2-3 Wochen positive Wirkungen feststellen.
Die Nebenwirkungen waren anfänglich: nervöse Unruhe (Gefühl als hätte ich zuviel Kaffee getrunken), häufiges Gähnen, Mundtrockenheit, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit. Binnen 2 Wochen war das aber erledigt. Was nach über einem halben Jahr noch da ist, ist eine leichte Appetitlosigkeit (könnte aber auch andere Gründe haben) und manchmal ein bisschen Müdigkeit, Abgeschlagenheit.
Insgesamt überwiegen für mich die positiven Wirkungen eindeutig die Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 45473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen und agoraphobie mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Blässe, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen

Ich habe dieses Medikament 5 tage 10mg genommen also eine halbe Tablette ich war ziemlich im Eimer sehr müde , kraftlos, keine lust auf irgendwas und ständige hautblässe das schlimmste was ich dann nach 5 tagen hatte war die Erektionsstörung und Ejakulationstörung dadurch hab ich das Medikament abgesetzt und probiere jetzt eine anderes aus ohne Serotonin ! Es wirkt bei jedem ja anders bis dahin Viel Erfolg und testet es einfach aus

Citalopram bei Angststörungen und agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen und agoraphobie5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament 5 tage 10mg genommen also eine halbe Tablette ich war ziemlich im Eimer sehr müde , kraftlos, keine lust auf irgendwas und ständige hautblässe das schlimmste was ich dann nach 5 tagen hatte war die Erektionsstörung und Ejakulationstörung dadurch hab ich das Medikament abgesetzt und probiere jetzt eine anderes aus ohne Serotonin ! Es wirkt bei jedem ja anders bis dahin Viel Erfolg und testet es einfach aus

Eingetragen am  als Datensatz 42817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Depressionen mit Schnupfen, Husten, Abgeschlagenheit

Nachdem ich mit der Therapie begann,bekam ich nach ca.7-8 Tagen erste grippeähnliche Symptome.Schnupfen,Husten,fühlte mich schlapp.Symptomatik ließ nach ca.10-11 Tage wieder nach.Man fühlt sich schon mies,aber dann noch die grippeähnlichen Symptome dazu - da hat man fast keine Lust mehr weiterzumachen.Man hat auch das Gefühl,daß diese Medikamente so gar nicht wirken.

Citalopram bei Depressionen; Mirtazapin neuraxpharm bei Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen8 Tage
Mirtazapin neuraxpharmSchlaflosigkeit, Schlafstörungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich mit der Therapie begann,bekam ich nach ca.7-8 Tagen erste grippeähnliche Symptome.Schnupfen,Husten,fühlte mich schlapp.Symptomatik ließ nach ca.10-11 Tage wieder nach.Man fühlt sich schon mies,aber dann noch die grippeähnlichen Symptome dazu - da hat man fast keine Lust mehr weiterzumachen.Man hat auch das Gefühl,daß diese Medikamente so gar nicht wirken.

Eingetragen am  als Datensatz 25659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Abgeschlagenheit, Mundtrockenheit, Geschmacksveränderung

Ersten Tage der Einnahme mit starken Nebenwirkungen, Müdigkeit, häufiges Gähnen. Ein grippeartiger Zustand der sich nur über einen kurzen Zeitraum akut hielt (ca. 24h) und danach zügig besserte. Anfänglich Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und Kraftlosigkeit. Schnelle Erschöpfung nach kurzzeitiger körperlicher Aktivität beispielsweise nach Spaziergängen. Diese Nebenwirkungen zogen sich ca. 3 Wochen, weitere Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, chemischer Geschmack haben sich nach ca. 5 Wochen gelegt, was jedoch nur ein wenig unangenehm war da sich ein permanentes Geschmacksempfinden im Mund hielt. Verstärktes Geschmacksempfinden bspw. bei gepfefferten Fleischgerichten als eher positiven Effekt empfunden. Jedoch keine Gewichts Ab- oder Zunahme festgestellt. Aktue Grübelpasen sind weniger geworden, der Effekt der kontinuierlichen Einnahme ist fraglich aber vorhanden. Bisher durchgehende Einnahme. Anstatt anfänglicher Müdigkeit derzeit eher Störungen die Nachtruhe zu finden festgestellt. Ansonsten keine nennenswerten Nebenwirkungen, zu Anfang der Einnahme habe ich mit dem...

Citalopram Hexal bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram HexalDepression55 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ersten Tage der Einnahme mit starken Nebenwirkungen, Müdigkeit, häufiges Gähnen. Ein grippeartiger Zustand der sich nur über einen kurzen Zeitraum akut hielt (ca. 24h) und danach zügig besserte. Anfänglich Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und Kraftlosigkeit. Schnelle Erschöpfung nach kurzzeitiger körperlicher Aktivität beispielsweise nach Spaziergängen. Diese Nebenwirkungen zogen sich ca. 3 Wochen, weitere Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, chemischer Geschmack haben sich nach ca. 5 Wochen gelegt, was jedoch nur ein wenig unangenehm war da sich ein permanentes Geschmacksempfinden im Mund hielt. Verstärktes Geschmacksempfinden bspw. bei gepfefferten Fleischgerichten als eher positiven Effekt empfunden. Jedoch keine Gewichts Ab- oder Zunahme festgestellt. Aktue Grübelpasen sind weniger geworden, der Effekt der kontinuierlichen Einnahme ist fraglich aber vorhanden. Bisher durchgehende Einnahme. Anstatt anfänglicher Müdigkeit derzeit eher Störungen die Nachtruhe zu finden festgestellt. Ansonsten keine nennenswerten Nebenwirkungen, zu Anfang der Einnahme habe ich mit dem Beipackzettel gehadert und mich gegen die Einnahme gesträubt. Die im Beipackzettel negativ beschriebenen Nebenwirkungen haben sich jedoch nicht eingestellt stattdessen gar positive Effekte festgestellt so das mir das Medikament durch den Tag hilft, auch wenn es nur einen geringen Effekt haben mag. Alkoholkonsum bis zum Abklingen der Nebenwirkungen komplett eingestellt, statt Libidoverlust eher verstärkte Erregungszustände empfunden in der Anfangsphase der Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 18964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen mit Durchfall, Übelkeit, Antriebslosigkeit, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Heißhunger, Abgeschlagenheit

Ich nehme morgens 30 mg Citalopram und abends 15 mg Mirtazapin auf grund meiner Depressionen verbunden mit Angstzuständen sowie Schlafstörungen.Seit ich Citalopram nehme bin ich ruhiger, schlafe besser.Ich habe des öfteren Durchfall und Übelkeit mit unter bin ich ziemlich anstriebslos und manchmal emotionslos, mein sexuelles Verlangen ist geringer. Früher habe ich 30 mg Mirtazepin genommen dann litt ich des öfteren unter Heißhungerattacken, seit die Dosis herabgesetzt wurde,ist das vorbei. Insgesamt geht es mir besser nur diese Schlappheit und der Durchfall machen mir zu schaffen. Kann mir jemand sagen wie sich diese Medikamente mit der Pille vertragen? Ein Arzt meinte der Schutz bleibt bestehen ein anderer sagte er wäre nicht gewährleistet.

Citalopram bei Depressionen; Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen4 Monate
MirtazapinDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme morgens 30 mg Citalopram und abends 15 mg Mirtazapin auf grund meiner Depressionen verbunden mit Angstzuständen sowie Schlafstörungen.Seit ich Citalopram nehme bin ich ruhiger, schlafe besser.Ich habe des öfteren Durchfall und Übelkeit mit unter bin ich ziemlich anstriebslos und manchmal emotionslos, mein sexuelles Verlangen ist geringer. Früher habe ich 30 mg Mirtazepin genommen dann litt ich des öfteren unter Heißhungerattacken, seit die Dosis herabgesetzt wurde,ist das vorbei.
Insgesamt geht es mir besser nur diese Schlappheit und der Durchfall machen mir zu schaffen.
Kann mir jemand sagen wie sich diese Medikamente mit der Pille vertragen? Ein Arzt meinte der Schutz bleibt bestehen ein anderer sagte er wäre nicht gewährleistet.

Eingetragen am  als Datensatz 8210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Durchfall

Nebenwirkungen, wie absolut nur schlafen, matt, Durchfall, einen Tag wie eine Duracelbatterie laufend, hatte ich nur in den ersten 2 Tagen. Von der Dosierung hatte ich nicht mehr als 20mg, genommen, momentan wieder nur 10mg, ab nächste Woche ist es wieder ganz raus. Es ist der Versuch für mich auch ohne dieses Medikament gut wieder klarzukommen. Mal abwarten.

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen, wie absolut nur schlafen, matt, Durchfall, einen Tag wie eine Duracelbatterie laufend, hatte ich nur in den ersten 2 Tagen. Von der Dosierung hatte ich nicht mehr als 20mg, genommen, momentan wieder nur 10mg, ab nächste Woche ist es wieder ganz raus. Es ist der Versuch für mich auch ohne dieses Medikament gut wieder klarzukommen. Mal abwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 43176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen mit Schwitzen, Libidoverlust, Aggressivität, Abgeschlagenheit

Ich nehme Citalopram und Diazepam zur Behandlung von Panikattacken/Angstzuständen. Citalopram wird als Dauermedikament eingesetzt, Diazepam als Zusatzmedikament für akute Fälle. Ich bin zum zweiten Mal auf dieser Medikation. Als Nebenwirkungen von Citalopram habe ich festgestellt: - verstärktes Schwitzen - deutlich variierende sexuelle Erregbarkeit - Mattigkeit, die bei depressiven Schüben verstärkt wird - Abnahme der Hemmungen, was sich z.B. beim Konsum von Alkohol spürbar macht - insbesondere am Anfang der Medikation - am Anfang vielleicht leichte Benommenheit, Müdigkeit, Verwirrtheit - nach dem (graduellen) Absetzen wird man innerhalb von ein paar Wochen normalisiert (war zumindest so bei mir), aber dieser Übergang ist z.T. nicht leicht hinzunehmen wegen unerklärlicher Wutschüben und desgleichen. Auf eine gewisse Art und Weise "kommt man wieder zu sich", aber über Ecken und Kanten. Ansonsten wirkt Citalopram stabiliesierend. Wenn ich stärkere Anfälle von Hyperventilation oder einem Angstzustand erlebe, muss ich dann Diazepam einsetzen - die Dosierung variiert nach...

Citalopram bei Angststörungen; Diazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen-
DiazepamAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalopram und Diazepam zur Behandlung von Panikattacken/Angstzuständen. Citalopram wird als Dauermedikament eingesetzt, Diazepam als Zusatzmedikament für akute Fälle. Ich bin zum zweiten Mal auf dieser Medikation.

Als Nebenwirkungen von Citalopram habe ich festgestellt:

- verstärktes Schwitzen
- deutlich variierende sexuelle Erregbarkeit
- Mattigkeit, die bei depressiven Schüben verstärkt wird
- Abnahme der Hemmungen, was sich z.B. beim Konsum von Alkohol spürbar macht - insbesondere am Anfang der Medikation
- am Anfang vielleicht leichte Benommenheit, Müdigkeit, Verwirrtheit
- nach dem (graduellen) Absetzen wird man innerhalb von ein paar Wochen normalisiert (war zumindest so bei mir), aber dieser Übergang ist z.T. nicht leicht hinzunehmen wegen unerklärlicher Wutschüben und desgleichen. Auf eine gewisse Art und Weise "kommt man wieder zu sich", aber über Ecken und Kanten.

Ansonsten wirkt Citalopram stabiliesierend. Wenn ich stärkere Anfälle von Hyperventilation oder einem Angstzustand erlebe, muss ich dann Diazepam einsetzen - die Dosierung variiert nach Schweregrad.

Als Nebenwirkung von Diazepam kann ich keine andere auflisten als die innere Zufriedenheit an die Wirkung des Medikaments (--> quasi "Suchtgefahr"). Das Medikament funktioniert zuverlässig, ist recht gut verträglich, sollte aber nicht "umsonst" eingesetzt werden - ansonsten kann es einem einfach zu schön werden, akute Situationen nur noch mit Diazepam zu behandeln, womit sich das Medikament auch bei weniger akuten Situationen anbietet. Also ein bisschen Vorsicht ist mit dem Umgang mit Diazepam nicht verkehrt.

Eingetragen am  als Datensatz 10232
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen, Panik mit Appetitlosigkeit, Übelkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Durchfall, Schluckbeschwerden, Kribbeln

In den ersten 3 Tagen nach der Einnahme hatte ich Appetitlosigkeit, Übelkeit, ich war nur müde, abgeschlagen, hatte Durchfall, Schluckbeschwerden,Kribbeln in den Händen und eine Schwere im Körper.

Citalopram bei Angststörungen, Panik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen, Panik2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 3 Tagen nach der Einnahme hatte ich Appetitlosigkeit, Übelkeit, ich war nur müde, abgeschlagen, hatte Durchfall, Schluckbeschwerden,Kribbeln in den Händen und eine Schwere im Körper.

Eingetragen am  als Datensatz 47535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Herzrhythmusstörungen, Depressionen mit Traumveränderungen, Angstgefühle, Schlafstörungen, Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, Abgeschlagenheit, Magen-Darm-Störung, Orgasmusstörung

Außergewöhnliche Träume verursachen Angst, schlechten unruhigen Schlaf mit häufigen Aufwachfasen, Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, Abgeschlagenheit, Essstörungen, Magenprobleme. Orgasmusschwierigkeiten, besser nach halbierung der Dosis

Citalopram bei Depressionen; Betablocker bei Herzrhythmusstörungen; Flecainid bei Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen14 Tage
BetablockerHerzrhythmusstörungen5 Jahre
FlecainidHerzrhythmusstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Außergewöhnliche Träume verursachen Angst, schlechten unruhigen Schlaf mit häufigen Aufwachfasen, Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit, Abgeschlagenheit, Essstörungen, Magenprobleme. Orgasmusschwierigkeiten, besser nach halbierung der Dosis

Eingetragen am  als Datensatz 4052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Flecainid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Angststörungen mit Herzbeschwerden, Abgeschlagenheit

Ich habe durch das Medikament seit neuestem Herzprobleme,es schlägt nu zu langsam und ich bin einfach nur noch matt

Citalopram bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngststörungen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch das Medikament seit neuestem Herzprobleme,es schlägt nu zu langsam und ich bin einfach nur noch matt

Eingetragen am  als Datensatz 42129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abgeschlagenheit bei Citalopram

[]