Abhängigkeit bei Amitriptylin

Nebenwirkung Abhängigkeit bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Amitriptylin. Bei 1% ist Abhängigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 282 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Abhängigkeit berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Abhängigkeit bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm168166
Durchschnittliches Gewicht in kg6762
Durchschnittliches Alter in Jahren5057
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,7422,64

Amitriptylin wurde von Patienten, die Abhängigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Abhängigkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abhängigkeit bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Kopfschmerzen mit Nachtschweiß, Entzugserscheinungen, Abhängigkeit

Ich nehme jetzt fast 1,5Jahre diese Tabletten hatte absolut keine Nebenwirkungen. Jetzt aber wenn ich morgens aufwache bin ich völlig nass geschwitzt. Habe aber auch sehr hohen psychischen Streß. Mein Körper lagert zusätzlich Unmengen von Wasser an. Ich habe auch zwei Herzfehler daher kann ich nicht ausschließen das die Schweißausbrüche auch vom Herzen her kommen können. Habe jetzt einen Ärztemarathon vor mir um alles genau zu überprüfen wo das viele Wasser her kommt.Eigentlich bin ich mit Amitriptylin zufrieden und hatte keine Nebenwirkungen. Oxycodon habe ich auch genommen und auch Morphium das war ein Höllentripp. Habe dann einen Entzug gemacht von dem ganzen Müll. Das war einmal durch die Hölle und zurück.Aber seitdem gehts mir wesentlich besser.

Amitriptylin bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinKopfschmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt fast 1,5Jahre diese Tabletten hatte absolut keine Nebenwirkungen. Jetzt aber wenn ich morgens aufwache bin ich völlig nass geschwitzt. Habe aber auch sehr hohen psychischen Streß. Mein Körper lagert zusätzlich Unmengen von Wasser an. Ich habe auch zwei Herzfehler daher kann ich nicht ausschließen das die Schweißausbrüche auch vom Herzen her kommen können. Habe jetzt einen Ärztemarathon vor mir um alles genau zu überprüfen wo das viele Wasser her kommt.Eigentlich bin ich mit Amitriptylin zufrieden und hatte keine Nebenwirkungen. Oxycodon habe ich auch genommen und auch Morphium das war ein Höllentripp. Habe dann einen Entzug gemacht von dem ganzen Müll. Das war einmal durch die Hölle und zurück.Aber seitdem gehts mir wesentlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 21218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Angststörung, Generalisierte Angststörungen mit Abhängigkeit

Nehme Tafil0,5 mg- 1,00 mg schon seit Jahren,allerdings bis vor c.a einem Jahr sporadisch. Konnte manchmal auch ein paar Tage ohne auskommen. Seit dem Meine Mutter vor einem Jahr gestorben ist nehme ich es eigentlich täglich. die Menge hat sich nicht erhöht ,aber ich nehme es eben öfter. Über Nebenwirkungen kann ich nicht sagen,da ich nicht weiß,liegt es an der Krankheit oder sind es Nebenwirkungen.

Tafil bei Angststörung, Generalisierte Angststörungen; Amitriptylin-neuraxpharm bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TafilAngststörung, Generalisierte Angststörungen10 Jahre
Amitriptylin-neuraxpharmDepressionen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Tafil0,5 mg- 1,00 mg schon seit Jahren,allerdings bis vor c.a einem Jahr sporadisch. Konnte manchmal auch ein paar Tage ohne auskommen.
Seit dem Meine Mutter vor einem Jahr gestorben ist nehme ich es eigentlich täglich. die Menge hat sich nicht erhöht ,aber ich nehme es eben öfter.
Über Nebenwirkungen kann ich nicht sagen,da ich nicht weiß,liegt es an der Krankheit oder sind es Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 30346
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen, Generalisierte Angststörungen mit Abhängigkeit

Nehme Tafil seit über 10 Jahren( 05, mg - 1,0-mg) ,war bis vor einem Jahr eher sporadisch und konnnte manchmal auch einige Tage ohne auskommen. Als vor einem Jahr meine Mutter gestorben ist wurden die Angstzustände und Depressionen schlimmer ,seit dem nehme ich es täglich, wobei die Menge nicht höher ist ( 0,5mg - 1,0 mg ). Ich gehe fast jeden Tag aufs Laufband mindesten 1 Stunde , das ist auch sehr hilfreich.Fühle mich oft müde und benommen,ob es Nebenwirkungen sind oder die Krankheit selber kann ich nicht sagen.

Tafil bei Generalisierte Angststörungen; Amitriptylin-neuraxpharm bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TafilGeneralisierte Angststörungen10 Jahre
Amitriptylin-neuraxpharmDepressionen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Tafil seit über 10 Jahren( 05, mg - 1,0-mg) ,war bis vor einem Jahr eher sporadisch und konnnte manchmal auch einige Tage ohne auskommen.
Als vor einem Jahr meine Mutter gestorben ist wurden die Angstzustände und Depressionen schlimmer ,seit dem nehme ich es täglich, wobei die Menge nicht höher ist ( 0,5mg - 1,0 mg ).
Ich gehe fast jeden Tag aufs Laufband mindesten 1 Stunde , das ist auch sehr hilfreich.Fühle mich oft müde und benommen,ob es Nebenwirkungen sind oder die Krankheit selber kann ich nicht sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 30353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Alprazolam, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]