Absetzerscheinungen bei Ciprofloxacin

Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Medikament Ciprofloxacin

Insgesamt haben wir 518 Einträge zu Ciprofloxacin. Bei 1% ist Absetzerscheinungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 4 von 518 Erfahrungsberichten zu Ciprofloxacin wurde über Absetzerscheinungen berichtet.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Absetzerscheinungen bei Ciprofloxacin.

Prozentualer Anteil 25%75%
Durchschnittliche Größe in cm162183
Durchschnittliches Gewicht in kg9090
Durchschnittliches Alter in Jahren5438
Durchschnittlicher BMIin kg/m234,2927,20

Ciprofloxacin wurde von Patienten, die Absetzerscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprofloxacin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Absetzerscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 2,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Absetzerscheinungen bei Ciprofloxacin:

 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Achillessehnenschmerzen, Muskelschmerzen, Absetzerscheinungen

Nach einer Einnahme von nur 4 Tabletten a 500mg, Beschwerden in der gesamten Bewegungsapparatur, diese sind anhaltent. Knacken der Gelenke, Muskelkater in den Waden, Druckgefühl und Stechen beider Achillessehnen. 2. Tag nach Absetzen, Verwirrtheit, Merkwürdige Wahrnehmung der Umgebung, Zittern. Ich habe das Gefühl, als hätte ich mich vergiftet, unzwar sehr. Ich hoffe ich genese bald, ich habe durch die vielen negativen Berichte angst bekommen. Ich habe die Tabletten auf Verdacht erhalten! Ich frage mich, ob der Hippokratische Eid ernst genommen wird, es ist unzumutbar dieses Gift zu verschreiben, zumal ich lediglich einen leichten Harnswegsinfekt hatte. Was soll das? Kann man sich da einfach gefallen lassen? Ich denke nicht.

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Einnahme von nur 4 Tabletten a 500mg, Beschwerden in der gesamten Bewegungsapparatur, diese sind anhaltent. Knacken der Gelenke, Muskelkater in den Waden, Druckgefühl und Stechen beider Achillessehnen. 2. Tag nach Absetzen, Verwirrtheit, Merkwürdige Wahrnehmung der Umgebung, Zittern. Ich habe das Gefühl, als hätte ich mich vergiftet, unzwar sehr. Ich hoffe ich genese bald, ich habe durch die vielen negativen Berichte angst bekommen. Ich habe die Tabletten auf Verdacht erhalten! Ich frage mich, ob der Hippokratische Eid ernst genommen wird, es ist unzumutbar dieses Gift zu verschreiben, zumal ich lediglich einen leichten Harnswegsinfekt hatte. Was soll das? Kann man sich da einfach gefallen lassen? Ich denke nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 35099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Cystitis - Pyelonephritis mit Absetzerscheinungen

Habe seit Absetzen des Präparates Ciprobeta (Cibrofloxacin) starke Gelenkschmerzen in den Händen, beiden Ellenbogen und beiden Knien sowie im Darm. Außerdem sind die Hände und die Knie geschwollen. Evtl. sind Knorpelschädigungen durch die Einnahme des Cipro beta entsanden. Dosierung war am Anfang 2x tgl. 500 mg, dann 1 x tgl. 500 mg - insgesamt 14 Tage eingenommen. Im Beipackzettel wird nicht auf diese schlimmen Nebenwirkungen hingewiesen. Meldung an BfArM erstattet. Empfehle dass auch allen anderen Betroffenen. Hier der Link: https://humanweb.pei.de/index_form.php?PHPSESSID=97ssamfuin373etu6fvbk0leoath4d4u#medicalhistoryepisode2

Ciprofloxacin bei Cystitis - Pyelonephritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinCystitis - Pyelonephritis14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit Absetzen des Präparates Ciprobeta (Cibrofloxacin) starke Gelenkschmerzen in den Händen, beiden Ellenbogen und beiden Knien sowie im Darm.
Außerdem sind die Hände und die Knie geschwollen.
Evtl. sind Knorpelschädigungen durch die Einnahme des Cipro beta entsanden.
Dosierung war am Anfang 2x tgl. 500 mg, dann 1 x tgl. 500 mg - insgesamt 14 Tage eingenommen.

Im Beipackzettel wird nicht auf diese schlimmen Nebenwirkungen hingewiesen.
Meldung an BfArM erstattet.
Empfehle dass auch allen anderen Betroffenen.
Hier der Link:

https://humanweb.pei.de/index_form.php?PHPSESSID=97ssamfuin373etu6fvbk0leoath4d4u#medicalhistoryepisode2

Eingetragen am  als Datensatz 33408
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für Prostatitis mit Absetzerscheinungen

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.. Nehmt bloß nicht das Mittel ein. Bisher hab ich jedes Mittel was ich davor genommen hatte wunderbar vertragen bis auf dieses. Meine Prostatitis ist zwar verschwunden aber nach dem absetzen des Medikamentes traten plötzlich untypische Symptome bei mir auf. Diese Symptome äußern sich mit Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Übelkeit, heftiger übelst juckender Hautausschlag, Atemnot, Wahrnehmungsstörungen, Nachtschweiß, Krämpfe (Vor allem ganz schlimm in den Füßen), Taubheitsgefühle in den Armen und Beinen und am schlimmsten Herzrythmusstörungen. Manchmal (grade wenn ich mich schlafen lege) hab ich das Gefühl, entweder, dass meine Atmung sich einstellt oder gar mein Herz stehen bleibt. Dann stellt sich natürlich Panik ein und ich glaube dann in dem Moment, ich müsse sterben an einem Herzinfakt oder Schlaganfall. Medikament ist nicht zu empfehlen

Ciprofloxacin bei Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinProstatitis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen..
Nehmt bloß nicht das Mittel ein. Bisher hab ich jedes Mittel was ich davor genommen hatte wunderbar vertragen bis auf dieses. Meine Prostatitis ist zwar verschwunden aber nach dem absetzen des Medikamentes traten plötzlich untypische Symptome bei mir auf. Diese Symptome äußern sich mit Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Übelkeit, heftiger übelst juckender Hautausschlag, Atemnot, Wahrnehmungsstörungen, Nachtschweiß, Krämpfe (Vor allem ganz schlimm in den Füßen), Taubheitsgefühle in den Armen und Beinen und am schlimmsten Herzrythmusstörungen. Manchmal (grade wenn ich mich schlafen lege) hab ich das Gefühl, entweder, dass meine Atmung sich einstellt oder gar mein Herz stehen bleibt.

Dann stellt sich natürlich Panik ein und ich glaube dann in dem Moment, ich müsse sterben an einem Herzinfakt oder Schlaganfall.

Medikament ist nicht zu empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 69028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ciprofloxacin für harnwegsinfekt mit Schwindel, Blutdruckabfall, Absetzerscheinungen, Augenentzündung, Verwirrtheit, Konzentrationsstörungen, Wassereinlagerungen

5 tage 2 mal taglich 500mg.ständig schwindel und kältegefühl.am 5 tag starker blutdruckabfall. nach absetzen bluthochdruck 150/100.ständiger schwindel und kreislauf probleme. bin sportler und habe sonst nie probleme mit blutdruck ich habe noch ganz vergessen: augenlieder rot,geschwollen und die adern dort auch geschwollen.vrerschmierte augen und teilweise verwirrtheit bzw.unkonzentiert. wassereinlagerung im gesicht und liedern. mir geht es schlechter als vor der behandlung!!! bin ich nun ein opfer der gesundheits-reform? billig medikament?

Ciprofloxacin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 tage 2 mal taglich 500mg.ständig schwindel und kältegefühl.am 5 tag starker blutdruckabfall. nach absetzen bluthochdruck 150/100.ständiger schwindel und kreislauf probleme.
bin sportler und habe sonst nie probleme mit blutdruck

ich habe noch ganz vergessen: augenlieder rot,geschwollen und die adern dort auch geschwollen.vrerschmierte augen und teilweise verwirrtheit bzw.unkonzentiert.
wassereinlagerung im gesicht und liedern.
mir geht es schlechter als vor der behandlung!!!

bin ich nun ein opfer der gesundheits-reform? billig medikament?

Eingetragen am  als Datensatz 6797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]