Nebenwirkung bei Medikament

Absetzerscheinungen bei Lodotra

Insgesamt haben wir 14 Einträge zu Lodotra. Bei 7% ist Absetzerscheinungen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 14 Erfahrungsberichten zu Lodotra wurde über Absetzerscheinungen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Absetzerscheinungen bei Lodotra.

Prozentualer Anteil 100% 0%
Durchschnittliche Größe in cm 172 0
Durchschnittliches Gewicht in kg 67 0
Durchschnittliches Alter in Jahren 33 0
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 22,65 0,00

Lodotra wurde von Patienten, die Absetzerscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lodotra wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Absetzerscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Absetzerscheinungen bei Lodotra:

 

Lodotra für Sarkoidose mit Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

Lodotra hat bei mir sofort gewirt. Nach zwei Tagen, waren die starken Schmerzen in meinen Gelenken verschwunden, die ich zuvor mit der Höchstdosis an Schmerzmitteln nicht bekämpfen konnte. Innerhalb der drei Monate habe ich aber stark zugenommen und als ich das Medikament zum Ende ausgeschlichen und dann ganz abgesetzt habe, hatte ich einne kurzen Entzug. Das Gewicht hat sich danach wieder normalisiert. mehr…

Lodotra wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Lodotra, Lodotra 5 mg, lodotra 2mg, Lodotra 5mg, Lodontra, Lodotra 3mg

alles über Absetzerscheinungen
alles über das Medikament Lodotra

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.