Aggressivität bei Cerazette

Nebenwirkung Aggressivität bei Medikament Cerazette

Insgesamt haben wir 615 Einträge zu Cerazette. Bei 2% ist Aggressivität aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 14 von 615 Erfahrungsberichten zu Cerazette wurde über Aggressivität berichtet.

Wir haben 14 Patienten Berichte zu Aggressivität bei Cerazette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,180,00

Cerazette wurde von Patienten, die Aggressivität als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cerazette wurde bisher von 12 sanego-Benutzern, wo Aggressivität auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Aggressivität bei Cerazette:

 

Cerazette für Myom mit Dauerblutungen, Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Libidoverlust

Hallo alle Betroffenen... seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon benötige. In einem Monat habe ich ca. 4 Tage mal keine Blutung gehabt, sonst immer. Ich bin schon so nervös, dass ich nachts aufwache und nachgucke, ob wieder Blut ist. Ich gehe keinen Tag ohne Binden oder gar Tampons. Bin völlig genervt dadurch. Vor der Einnahme hatte ich auch eine starke Blutung, aber "Eine". Sie hielt 6 Tage an, davon 2 stark und dann gingen sie weg und blieben auch weg! Nur das Myom wuchs langsam weiter. Nun war ich bei meiner Frauenärztin und das Myom ist so geblieben, eher etwas kleiner. Sie sagt, dass Frauen nach meistens einem Jahr Einnahme kaum noch Blutungen hatten. Dazu kommt noch bei mir, dass meine Stimmung sehr schlecht ist, ich nicht mehr richtig fröhlich bin, Angst habe, Traurigkeit und Aggressionen sowie auch keine richtige Lust auf Sex. Da ich sehr große...

Cerazette bei Myom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMyom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle Betroffenen...
seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon benötige. In einem Monat habe ich ca. 4 Tage mal keine Blutung gehabt, sonst immer. Ich bin schon so nervös, dass ich nachts aufwache und nachgucke, ob wieder Blut ist. Ich gehe keinen Tag ohne Binden oder gar Tampons. Bin völlig genervt dadurch. Vor der Einnahme hatte ich auch eine starke Blutung, aber "Eine". Sie hielt 6 Tage an, davon 2 stark und dann gingen sie weg und blieben auch weg! Nur das Myom wuchs langsam weiter. Nun war ich bei meiner Frauenärztin und das Myom ist so geblieben, eher etwas kleiner. Sie sagt, dass Frauen nach meistens einem Jahr Einnahme kaum noch Blutungen hatten. Dazu kommt noch bei mir, dass meine Stimmung sehr schlecht ist, ich nicht mehr richtig fröhlich bin, Angst habe, Traurigkeit und Aggressionen sowie auch keine richtige Lust auf Sex. Da ich sehr große Angst vor einer Operation habe, versuche ich noch durchzuhalten und hoffe, dass sich das alles legt. Da ich schon bald 53 Jahre alt werde, hofft meine Ärztin und ich, dass bald die Periode aussetzt und dann auch keine Gefahr mehr für das Myom besteht, also das es weiter wächst. Ich kann nur hoffen, dass ich das hin bekomme. Ganz ehrlich, empfehlen kann ich die Pille nicht. Ich wünsche Euch allen alles Gute. Lieben Grüße Petra

Eingetragen am  als Datensatz 46808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Zystenbildung mit Schmierblutungen, Schweißausbrüche, Herzrasen, Panikattacken, Aggressivität, Gereiztheit, Übelkeit

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe. Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von Anfang an habe ich fast jeden Tag Schmierblutungen. Außerdem jeden Morgen Schweißausbrüche und Herzrasen. Manchmal bekomme ich plötzlich in der Bahn oder im Restaurant Panikattacken und muss sofort an die frische Luft. Fühle mich auch immer gereizt und aggressiv. Das Einzige, was wirklich besser zu werden scheint sind die Zysten. Heißhunger habe ich nicht, dafür öfter Übelkeit. Werde versuchen noch einen Monat mit den Tabletten durchzuhalten, aber länger ist das wahrscheinlich nicht zumutbar.

Cerazette bei Zystenbildung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteZystenbildung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen starken Menstruationsbeschwerden und großen Zysten an den Eierstöcken, habe ich beschlossen es einmal mit der Cerazette zu versuchen, da ich sie vor einigen Jahren schon einmal für drei Monate genommen und sie damals recht gut vertragen habe.
Dieses Mal ist allerdings alles anders. Von Anfang an habe ich fast jeden Tag Schmierblutungen. Außerdem jeden Morgen Schweißausbrüche und Herzrasen. Manchmal bekomme ich plötzlich in der Bahn oder im Restaurant Panikattacken und muss sofort an die frische Luft. Fühle mich auch immer gereizt und aggressiv. Das Einzige, was wirklich besser zu werden scheint sind die Zysten. Heißhunger habe ich nicht, dafür öfter Übelkeit. Werde versuchen noch einen Monat mit den Tabletten durchzuhalten, aber länger ist das wahrscheinlich nicht zumutbar.

Eingetragen am  als Datensatz 50333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Schmierblutungen, Gereiztheit, Aggressivität, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen, Hautausschlag, Ovarialzysten

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab. Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter reizbar, teilweise bis sehr aggressiv, ständig müde, antriebslos, depressiv verstimmt, nesselsucht und schlimme Ausschläge. Kurz nach dem Absetzen fiel ich vor Unterleibsschmerz beinahe in Ohnmacht. Die Frauenärztin diagnostizierte eine geplatzte Zyste im Eierstock. Es dauerte 5 Zyklen bis meine Regel regelmäßig kam. 3 Monate danach, endlich schwanger ;) Nach der zweiten Schwangerschaft war ich diesmal nicht mehr so gereizt, dafür hatte ich ständig hohen Blutdruck, Libido ging wieder komplett flöten, Sex tut einfach nur weh- weil ich nicht feucht werde, fühle mich ständig antriebslos und depressiv. Mein Hautbild in Form von Ausschlägen wurde immer schlimmer.. Nun ist schluss damit, mein erster Tag ohne Ceracette bzw 'Pille' und weitere folgen!

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe die Ceracette nach zwei Schwangerschaften genommen und setze diese nun endgültig ab.
Nach der ersten Schwangerschaft habe ich die Pille anfangs gut vertragen. Dann kam aber ein kompletter Libidoverlust hinzu, bis zum absetzen der Pille. Außerdem ständige Schmierblutungen, leichter reizbar, teilweise bis sehr aggressiv, ständig müde, antriebslos, depressiv verstimmt, nesselsucht und schlimme Ausschläge. Kurz nach dem Absetzen fiel ich vor Unterleibsschmerz beinahe in Ohnmacht. Die Frauenärztin diagnostizierte eine geplatzte Zyste im Eierstock.
Es dauerte 5 Zyklen bis meine Regel regelmäßig kam. 3 Monate danach, endlich schwanger ;)
Nach der zweiten Schwangerschaft war ich diesmal nicht mehr so gereizt, dafür hatte ich ständig hohen Blutdruck, Libido ging wieder komplett flöten, Sex tut einfach nur weh- weil ich nicht feucht werde, fühle mich ständig antriebslos und depressiv. Mein Hautbild in Form von Ausschlägen wurde immer schlimmer.. Nun ist schluss damit, mein erster Tag ohne Ceracette bzw 'Pille' und weitere folgen!

Eingetragen am  als Datensatz 42063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Stillzeit und bereits 39 Jahre mit Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Aggressivität

Hallo, ich nehme die Cerezette nun mehr als 56 Tage und habe das Gefühl dass mit mir etwas nicht stimmt. Ich habe ein Baby und das ist das schönste Geschenk auf Erden, bin aber mit mir selbst nicht zufrieden. Bin mit meinem Mann aggressiv, oft sehr traurig und sogar die Lust auf Sex ist mir vergangen. Ich werde mit meinem Arzt sprechen und sobald wie möglich die Cerazette Pille absetzen, denn so hab ich mich noch nie in meinem ganzen Leben gefühlt.

Cerazette bei Stillzeit und bereits 39 Jahre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStillzeit und bereits 39 Jahre56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich nehme die Cerezette nun mehr als 56 Tage und habe das Gefühl dass mit mir etwas nicht stimmt.
Ich habe ein Baby und das ist das schönste Geschenk auf Erden, bin aber mit mir selbst
nicht zufrieden.
Bin mit meinem Mann aggressiv, oft sehr traurig und sogar die Lust auf Sex ist mir vergangen.
Ich werde mit meinem Arzt sprechen und sobald wie möglich die Cerazette Pille absetzen,
denn so hab ich mich noch nie in meinem ganzen Leben gefühlt.

Eingetragen am  als Datensatz 66967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Libidoverlust, Dauerblutungen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen

Ich habe heute Morgen diese Pille nach tapferen 4 Monaten abgesetzt. Auch ich war stets eine Frohnatur und kannte keine schlechte Laune. "Stimmungsschwankung" war für mich ein Fremdwort. Ausgeglichen war ich und hatte meine "innere Mitte" gefunden ... und dann kam die Pille. Erst glaubte ich noch daran, dass ich nur mal kurz schlecht drauf bin, weil ich meine Periode bekam. Das kam schon mal vor, aber einen Tag später sah die Welt dann auch schon wieder bunt aus. Doch die miese Stimmung wollte dann auch gar nicht mehr verschwinden. Litt ich nicht unter starker Blutung, so wurde ich bis zur nächsten Periode von einer nicht enden wollenden Schmierblutung begleitet. Hatten wir vorher fetzigen Sex gehabt, so herrschte jetzt Flaute. Ich war auch in dieser Beziehung völlig antriebslos. Mit meinem Freund verstand ich mich bis zur Einnahme der Pille super und unsere Beziehung war harmonisch, temperamentvoll und mit viel Esprit! Kaum Streit oder miese Stimmung (ok, wir waren auch noch in der Kennenlernphase Verliebter). Mit Beginn der Pilleneinnahme änderte sich das...

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe heute Morgen diese Pille nach tapferen 4 Monaten abgesetzt.

Auch ich war stets eine Frohnatur und kannte keine schlechte Laune. "Stimmungsschwankung" war für mich ein Fremdwort. Ausgeglichen war ich und hatte meine "innere Mitte" gefunden ... und dann kam die Pille. Erst glaubte ich noch daran, dass ich nur mal kurz schlecht drauf bin, weil ich meine Periode bekam. Das kam schon mal vor, aber einen Tag später sah die Welt dann auch schon wieder bunt aus. Doch die miese Stimmung wollte dann auch gar nicht mehr verschwinden.

Litt ich nicht unter starker Blutung, so wurde ich bis zur nächsten Periode von einer nicht enden wollenden Schmierblutung begleitet. Hatten wir vorher fetzigen Sex gehabt, so herrschte jetzt Flaute. Ich war auch in dieser Beziehung völlig antriebslos.

Mit meinem Freund verstand ich mich bis zur Einnahme der Pille super und unsere Beziehung war harmonisch, temperamentvoll und mit viel Esprit! Kaum Streit oder miese Stimmung (ok, wir waren auch noch in der Kennenlernphase Verliebter). Mit Beginn der Pilleneinnahme änderte sich das schlagmals. Irgendwie konnte mir mein Freund nichts mehr recht machen und ich merkte, wie mir nach nur kurzer Zeit, oder auch schon nach dem zweiten Satz, der Blutdruck anstieg. Ich, die sonst Ausgeglichene, explodierte ständig und aggressiv wurde ich auch noch (zum Glück neige ich nicht zu Gewaltausbrüchen ;-) ). Nach 4 Monaten kommt es mir so vor, als säße ich auf einem Pulverfass und weiß selbst nicht, wann es wieder in die Luft fliegt.

Heute fiel mir ein, dass ich in meinem Periodenkalender sporadisch meine Tagesstimmung in Form von Smileys eingetragen habe. Vor der Pilleneinnahme nur fröhliche Gesichter, aber ab dem 3. Tag schlug die Stimmung um und ich konnte nur noch für einen Moment diesem Stimmungssumpf entkommen. Es war für mich schon zur Selbstverständlichkeit geworden nur noch schlecht drauf zu sein. Bevor sich noch aus Hilflosigkeit mein Freund von mir trennt, weil er auch schon nicht mehr weiß, wie er mit mir umgehen kann und soll, ohne dass ich ausraste, haben wir beschlossen: Die Pille setze ich ab!!!!

Fazit: Diese Pille kann dir die Freude an allem nehmen, was in der Partnerschaft Spaß macht (Sex eingeschlossen) .... und wenn man so lange wartet, bis der Partner die Nase voll hat und einen verlässt, braucht man auch keine Verhütungsmittel mehr ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 48615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Hautausschlag, Haarwuchs, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, fettige Haare

Ein reiner Albtraum. Ich bin von dem Nuvaring auf die Cerazette umgestiegen, weil ich Migräne hatte. Diese ist zwar durch die Cerazette leichter geworden, dafür hatte ich mit schlimmeren Nebenwirkungen zu kämpfen. Periorale Dermatitis, ein furchtbarer Hautausschlag auf dem gesamten Rücken, vermehrter Haarwuchs und eine üble Laune. Plötzlich bin ich wegen jedem Satz aus der Haut gefahren. Dazu wurden meine Haare ständig fettig, sodass ich sie jeden Tag waschen musste. Nach acht Monaten hat es mir gereicht und ich bin auf die Kombipille Lilia umgestiegen. Nach drei Monaten waren alle Nebenwirkungen verschwunden. Nie wieder die Cerazette.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein reiner Albtraum. Ich bin von dem Nuvaring auf die Cerazette umgestiegen, weil ich Migräne hatte. Diese ist zwar durch die Cerazette leichter geworden, dafür hatte ich mit schlimmeren Nebenwirkungen zu kämpfen. Periorale Dermatitis, ein furchtbarer Hautausschlag auf dem gesamten Rücken, vermehrter Haarwuchs und eine üble Laune. Plötzlich bin ich wegen jedem Satz aus der Haut gefahren. Dazu wurden meine Haare ständig fettig, sodass ich sie jeden Tag waschen musste. Nach acht Monaten hat es mir gereicht und ich bin auf die Kombipille Lilia umgestiegen. Nach drei Monaten waren alle Nebenwirkungen verschwunden. Nie wieder die Cerazette.

Eingetragen am  als Datensatz 48214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Schwitzen, Herzrasen

Ich nehme die Cerazette eigentlich erst seit 7 Tagen und hab mich stark gewundert warum ich plötzlich so niedergeschlagen und agressiv bin. Dazu kommt starkes Schwitzen und eine Portion Herzrasen. Nachdem ich ja eigentlich ein Mensch Typ"Sonnenschein" bin - kann ich mir das ganz nur Aufgrund der Einnahme von Cerazette erklären. Werd die Pille jetzt mal einen Monat lang testen und schauen ob´s besser wird. Achja, Pickel hatte ich bisher auch noch nicht - erblüht wäre der richtige Ausdruck ;-)

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Cerazette eigentlich erst seit 7 Tagen und hab mich stark gewundert warum ich plötzlich so niedergeschlagen und agressiv bin. Dazu kommt starkes Schwitzen und eine Portion Herzrasen. Nachdem ich ja eigentlich ein Mensch Typ"Sonnenschein" bin - kann ich mir das ganz nur Aufgrund der Einnahme von Cerazette erklären. Werd die Pille jetzt mal einen Monat lang testen und schauen ob´s besser wird. Achja, Pickel hatte ich bisher auch noch nicht - erblüht wäre der richtige Ausdruck ;-)

Eingetragen am  als Datensatz 33447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Aggressivität, Migräne

Ich war in dieser kurzen Zeit in der ich die Cerazette genommen habe extrem aggressiv und sehr streitlustig. Außerdem wurde meine Migräne unerträglich. Und weil man bei dieser Pille mit der Einnahme beginnt, sobald die Periode einsetzt (zumindest war das die Art wie mein FA mir geraten hat damit zu beginnen) hatte ich 10 Tage lang Blutungen. Habe mir dann eine neue Pille verschreiben lassen mit der ich eindeutig besser zurecht komme....

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war in dieser kurzen Zeit in der ich die Cerazette genommen habe extrem aggressiv und sehr streitlustig. Außerdem wurde meine Migräne unerträglich. Und weil man bei dieser Pille mit der Einnahme beginnt, sobald die Periode einsetzt (zumindest war das die Art wie mein FA mir geraten hat damit zu beginnen) hatte ich 10 Tage lang Blutungen.
Habe mir dann eine neue Pille verschreiben lassen mit der ich eindeutig besser zurecht komme....

Eingetragen am  als Datensatz 30381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Sehkraftverlust, Zwischenblutungen, Schwindel, Dauerblutungen, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Migräne, Übelkeit, Blutdruckschwankungen, Depressionen, Gewichtsverlust

Habe diese Art der Verhütung von meiner Frauenärztin empfohlen bekommen. Die ersten 2 Monate waren ok, da ich dieses Medikament als Pille schon fast ein Jahr vorher genommen habe und nie Probleme hatte. Jetzt habe ich seit 2,5 Jahren das Stäbchen mit dem selben Wirstoff in meinem Arm und es ist nur mit Problemen (Nebenwirkungen) verbunden. Meine Sehschärfe hat abgenommen, ich habe Schwindelgefühle und nur Zwischenblutungen bzw. Zeitweise auch Dauerblutungen (3 Monate am Stück). Weiterhin habe ich äußert starke Stimmungsschwankungen und Probleme mit auftretenden Agressionsgefühlen. Meine Migräne ist schlimmer geworden und ich habe öfter Übelkeitsgefühle. Mein Blutdruck spinnt (hoch und runter) und ich habe zeitweise starke Depressionen. Ich hatte vorher noch nie welche, kann also nicht sagen was da als starke oder leichte Depresson gilt. Für mich in jedem Fall ein Horror. Desweiteren habe ich auf einmal einen unglaublich straken Wunsch nach einem Kind, was mich kaum noch in den Schlaf kommn lässt und absolut irrational denken lässt. Diese Art war und ist einfach nicht meine!...

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe diese Art der Verhütung von meiner Frauenärztin empfohlen bekommen.

Die ersten 2 Monate waren ok, da ich dieses Medikament als Pille schon fast ein Jahr vorher genommen habe und nie Probleme hatte.
Jetzt habe ich seit 2,5 Jahren das Stäbchen mit dem selben Wirstoff in meinem Arm und es ist nur mit Problemen (Nebenwirkungen) verbunden.
Meine Sehschärfe hat abgenommen, ich habe Schwindelgefühle und nur Zwischenblutungen bzw. Zeitweise auch Dauerblutungen (3 Monate am Stück). Weiterhin habe ich äußert starke Stimmungsschwankungen und Probleme mit auftretenden Agressionsgefühlen. Meine Migräne ist schlimmer geworden und ich habe öfter Übelkeitsgefühle. Mein Blutdruck spinnt (hoch und runter) und ich habe zeitweise starke Depressionen. Ich hatte vorher noch nie welche, kann also nicht sagen was da als starke oder leichte Depresson gilt. Für mich in jedem Fall ein Horror. Desweiteren habe ich auf einmal einen unglaublich straken Wunsch nach einem Kind, was mich kaum noch in den Schlaf kommn lässt und absolut irrational denken lässt. Diese Art war und ist einfach nicht meine! Ich wollte nie ein Kind haben, es ist auch keine anderweitige Veränderung in meinem Leben, dass ich mir diesen Wunsch anders erklären könnte.

Ich lasse mir das Stäbchen nun bald entfernen und werde die erste Zeit keine Hormone mehr nehmen, da ich mich mal gerne wieder selber erkennen möchte, ob im Verhalten oder von der Physis her, da ich auch 7 Kilo zugenommen habe ohne meine Essgewohnheiten in irgenteiner Art geändert zu haben.

So ist meine Erfahrung, aber es ist bei Jedem ander...man kann nunmal nicht andere für sich testen lassen, da jeder Mensch anders ist und auch in anderen Sachen empfindlicher als der andere.

Eingetragen am  als Datensatz 1924
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Wassereinlagerungen, Depressive Verstimmungen, Aggressivität

Obwohl ich die ganzen schlechten Erfahrungen gelesen hatte,wollte ich vorurteilsfrei diese Pille ausprobieren und dachte ich zähle zu den Glücklichen die sie vertragen.Ganze vier Tage habe ich es ausgehalten. Als erstes kamen Kopfschmerzen und ein " heisses" Gesicht,direkt nach der Einnahme. MIt Pickeln oder ein,-zwei Kilo mehr hätte ich mich gut arrangieren können. Haut und Haare waren jedoch weiterhin gut . Zugenommen habe ich auch nicht eher abgenommen ,da mir so schlecht war das ich kaum etwas runterbekommen habe. Leichte Wassereinlagerungen in Gesicht und Hände. Das allerschlimmste jedoch ,waren die Depressionen! Diese waren innerhalb vier Tagen so schlimm geworden ,das ich vollkommen neben mit stand und richtiggehend aggresiv geworden bin. Hätte sie gerne länger ausprobiert aber aufgrund der Depressionen nach 4 Tagen absetzen müssen.

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Obwohl ich die ganzen schlechten Erfahrungen gelesen hatte,wollte ich vorurteilsfrei diese Pille ausprobieren und dachte ich zähle zu den Glücklichen die sie vertragen.Ganze vier Tage habe ich es ausgehalten.
Als erstes kamen Kopfschmerzen und ein " heisses" Gesicht,direkt nach der Einnahme.
MIt Pickeln oder ein,-zwei Kilo mehr hätte ich mich gut arrangieren können.
Haut und Haare waren jedoch weiterhin gut .
Zugenommen habe ich auch nicht eher abgenommen ,da mir so schlecht war das ich kaum etwas runterbekommen habe.
Leichte Wassereinlagerungen in Gesicht und Hände.

Das allerschlimmste jedoch ,waren die Depressionen!
Diese waren innerhalb vier Tagen so schlimm geworden ,das ich vollkommen neben mit stand und richtiggehend aggresiv geworden bin.

Hätte sie gerne länger ausprobiert aber aufgrund der Depressionen nach 4 Tagen absetzen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 51831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Stimmungsschwankungen, Aggressivität mit Aggressivität

Nach 3 Wochen fühle ich mich aggressiv, bin permanent unter Strom.Ich habe bis jetzt alles ausprobiert von Verthütungsmitteln, keine ist für mich ideal gewesen.

Cerazette bei Stimmungsschwankungen, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStimmungsschwankungen, Aggressivität3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Wochen fühle ich mich aggressiv, bin permanent unter Strom.Ich habe bis jetzt alles ausprobiert von Verthütungsmitteln, keine ist für mich ideal gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 23617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Migräne, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Brustspannungen, Launenhaftigkeit, Aggressivität

schmierblutungen, migräne, libidoverlust, brustspannen, aggressionen, launisch, gewichtszunahme

Cerazette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schmierblutungen, migräne, libidoverlust, brustspannen, aggressionen, launisch, gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 10012
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Depressionen, Libidoverlust, Gefühlsschwankungen, Brustschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Aggressivität, Haarausfall

Depressionen, erheblich Lustlosigkeit (ich ekle mich vom sex!!!!bin erst mal 23jahre alt), Stress, Gefühlsschwankungen, Heulen, Weinerlichkeit, Vergesslichkeit, Brustschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Agressionen, Haarausfall... Ich brauche dringen Hilfe... Ich will so nicht weiterleben mit solchen gefühlen.. ich will eine pille, die diese nebenwirkungen nicht beinhalten oder wie kann ich mich gesundheitlich besser verhüten?

Cerazette bei Verhütung; femigyne bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung9 Monate
femigyneVerhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, erheblich Lustlosigkeit (ich ekle mich vom sex!!!!bin erst mal 23jahre alt), Stress, Gefühlsschwankungen, Heulen, Weinerlichkeit, Vergesslichkeit, Brustschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Agressionen, Haarausfall...
Ich brauche dringen Hilfe...
Ich will so nicht weiterleben mit solchen gefühlen..
ich will eine pille, die diese nebenwirkungen nicht beinhalten oder wie kann ich mich gesundheitlich besser verhüten?

Eingetragen am  als Datensatz 6370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cerazette für Verhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Migräne, Depressionen, Aggressivität

Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Libidoverlust, Migräne

Cerazette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteVerhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Libidoverlust, Migräne

Eingetragen am  als Datensatz 34035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]