Alkoholunverträglichkeit bei Beloc-Zok

Nebenwirkung Alkoholunverträglichkeit bei Medikament Beloc-Zok

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Beloc-Zok. Bei 2% ist Alkoholunverträglichkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 132 Erfahrungsberichten zu Beloc-Zok wurde über Alkoholunverträglichkeit berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Alkoholunverträglichkeit bei Beloc-Zok.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm173170
Durchschnittliches Gewicht in kg79105
Durchschnittliches Alter in Jahren7259
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,4036,33

Beloc-Zok wurde von Patienten, die Alkoholunverträglichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Beloc-Zok wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Alkoholunverträglichkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Alkoholunverträglichkeit bei Beloc-Zok:

 

Beloc-Zok für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Alkoholunverträglichkeit, Gedächtnisprobleme, Leberwerterhöhung, Depression

Die Behandlung mit Beloc Zok und Delix 5 besteht seit meiner Operation im März 2007. Beloc Zok macht müde, steuert aber den Blutdruck sehr gut. Carmen ist eine gute Ergänzung und auch tagsüber sehr gut verträglich. Wenn es mir sehr gut geht, lasse ich morgens schon mal die Beloc Zok weg, denn eine Ergänzung mittags geht auch noch. Meine Medikation: Beloc Zok: 1 0 1 Delix: 1 0 1 Sortis: 0 0 1 Carmen: 1 0 1/2 Ass 100: 0 1 0 Bei Streß, vergessener Einnahme oder Alkohol funktioniet die Eingabe nicht. Dann steigt der Blutdruck unkontrolierbar auf Werte von 200 : 120. Also unbedingt Alkohol meiden und die Tabletten regelmäßig einnehmen. Und statt Stress erleben besser einen Spaziergang machen.

Beloc-Zok bei Bluthochdruck; Delix 5 bei Bluthochdruck; Carmen bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc-ZokBluthochdruck5 Jahre
Delix 5Bluthochdruck5 Jahre
CarmenBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Behandlung mit Beloc Zok und Delix 5 besteht seit meiner Operation im März 2007. Beloc Zok macht müde, steuert aber den Blutdruck sehr gut. Carmen ist eine gute Ergänzung und auch tagsüber sehr gut verträglich.
Wenn es mir sehr gut geht, lasse ich morgens schon mal die Beloc Zok weg, denn eine Ergänzung mittags geht auch noch.
Meine Medikation:
Beloc Zok: 1 0 1
Delix: 1 0 1
Sortis: 0 0 1
Carmen: 1 0 1/2
Ass 100: 0 1 0

Bei Streß, vergessener Einnahme oder Alkohol funktioniet die Eingabe nicht. Dann steigt der Blutdruck unkontrolierbar auf Werte von 200 : 120. Also unbedingt Alkohol meiden und die Tabletten regelmäßig einnehmen. Und statt Stress erleben besser einen Spaziergang machen.

Eingetragen am  als Datensatz 43917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Ramipril, Lercanidipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Beloc-Zok für funktionelle Herzbeschwerden mit Müdigkeit, Durchblutungsstörungen, Schwindel, Alkoholunverträglichkeit, Blutdruckabfall

Anfangs war die Dosis zu hoch, 2 Tabletten 47,5 pro Tag, ständig müde und kalt, schwindelig. Dosisverringerung brachte Besserung der Müdigkeit, weiter starker schwindel. Danach Reduzierung auf 1/2 Tabl. pro Tag, weiterhin sehr starker Schwindel, besonders nach dem Aufstehen, starker Blutdruckabfall, totale Alkoholunverträglichkeit. Habe jetzt das Medikament abgesetzt, nach wenigen Tagen geht es mir wieder gut.

Beloc-Zok mite ret. bei funktionelle Herzbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc-Zok mite ret.funktionelle Herzbeschwerden70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs war die Dosis zu hoch, 2 Tabletten 47,5 pro Tag, ständig müde und kalt, schwindelig.
Dosisverringerung brachte Besserung der Müdigkeit, weiter starker schwindel. Danach Reduzierung auf 1/2 Tabl. pro Tag, weiterhin sehr starker Schwindel, besonders nach dem Aufstehen, starker Blutdruckabfall, totale Alkoholunverträglichkeit. Habe jetzt das Medikament abgesetzt, nach wenigen Tagen geht es mir wieder gut.

Eingetragen am  als Datensatz 16176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]