Alkoholunverträglichkeit bei Citalopram

Nebenwirkung Alkoholunverträglichkeit bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1345 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Alkoholunverträglichkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 6 von 1345 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Alkoholunverträglichkeit berichtet.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Alkoholunverträglichkeit bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm175182
Durchschnittliches Gewicht in kg6480
Durchschnittliches Alter in Jahren3833
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,0124,22

Citalopram wurde von Patienten, die Alkoholunverträglichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Alkoholunverträglichkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Alkoholunverträglichkeit bei Citalopram:

 

Citalopram für Depression mit Durchfall, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Alkoholunverträglichkeit

Nach einem halben Leben, das so erschwert war durch düstere Phasen oder richtig schwere Depressionen bin ich sehr froh, dank Citalopram in eine positive Stabilität gekommen zu sein. Alles Tun und Fühlen war immer durchzogen von Zweifeln und Abers und einer Grundempfindung von Sinnlosigkeit. Jetzt bin ich positiv, ohne das Gefühl zu haben, mir fremd zu sein. Ich bin mir viel näher und fühle mich durch die Entlastung in der Lage, meine Persönlichkeit gesund zu entfalten und meinem eigentlichen Wesen entsprechend zu leben. Ich fühle mich weder stumpf noch sediert. Nur befreit von schwarzen Störfaktoren, die meiner skeptischen Wesensart zwar entspingen, mir aber durch ihre (geerbt) depressive, bösartig wuchernde Eigenart ziemlich viel vermasselt haben. Ein Hoch auf die mir sonst so verhasste Pharmaindustrie. Ich werde es wohl so bald nicht absetzen. Diese Pille schlucke ich gerne. Habe zwar Probleme mit Durchfall, aber das habe ich oft monatelang. Weniger Appetit. Anfangs öfter mal Kopfschmerzen, jetzt hat sich alles eingependelt nach ein paar Monaten. Vertrage weniger Alkohol...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem halben Leben, das so erschwert war durch düstere Phasen oder richtig schwere Depressionen bin ich sehr froh, dank Citalopram in eine positive Stabilität gekommen zu sein. Alles Tun und Fühlen war immer durchzogen von Zweifeln und Abers und einer Grundempfindung von Sinnlosigkeit. Jetzt bin ich positiv, ohne das Gefühl zu haben, mir fremd zu sein. Ich bin mir viel näher und fühle mich durch die Entlastung in der Lage, meine Persönlichkeit gesund zu entfalten und meinem eigentlichen Wesen entsprechend zu leben. Ich fühle mich weder stumpf noch sediert. Nur befreit von schwarzen Störfaktoren, die meiner skeptischen Wesensart zwar entspingen, mir aber durch ihre (geerbt) depressive, bösartig wuchernde Eigenart ziemlich viel vermasselt haben.
Ein Hoch auf die mir sonst so verhasste Pharmaindustrie.
Ich werde es wohl so bald nicht absetzen. Diese Pille schlucke ich gerne.

Habe zwar Probleme mit Durchfall, aber das habe ich oft monatelang. Weniger Appetit.
Anfangs öfter mal Kopfschmerzen, jetzt hat sich alles eingependelt nach ein paar Monaten. Vertrage weniger Alkohol – aber das soll mir nur recht sein.
In der Anfangsphase gab es auch etwas manische Tage und wieder depressive Einbrüche, aber auch das ist vorbei gegangen. Fühle mich einfach nur sauber, gut und stabil und trotzdem sensibel, hilfsbereit und mir entsprechend.
Absolute Empfehlung.

Eingetragen am  als Datensatz 58336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen und Angst mit Alkoholunverträglichkeit, Medikamentenwechselwirkungen

Hallo ich leide seit Jahren an mittelschweren Depressionen und Ängsten. Mir hat das Medikament nach etwa 2 Wochen sehr gut geholfen. Ich bin jetzt viel aktiver und kann mein Leben wieder genießen. Ich war sehr skeptisch gegenüber Antidepressiva, aber in meinem Fall war die Entscheidung richtig. Die Nebenwirkungen sind bei mir minimal. Meine Sorge ist nur, ob ich es in Zukunft langfristig auch ohne Medikamente schaffe. Bei leichten Depressionen hat mir der Sport sehr geholfen. Aber irgendwann ging es nicht mehr alleine mit Sport. Jetzt geht es mir die meiste Zeit sehr gut, einziges Problem ist, dass man mit Alkohol und anderen Medikamenten aufpassen muss.

Citalopram bei Depressionen und Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen und Angst3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich leide seit Jahren an mittelschweren Depressionen und Ängsten. Mir hat das Medikament nach etwa 2 Wochen sehr gut geholfen. Ich bin jetzt viel aktiver und kann mein Leben wieder genießen. Ich war sehr skeptisch gegenüber Antidepressiva, aber in meinem Fall war die Entscheidung richtig. Die Nebenwirkungen sind bei mir minimal. Meine Sorge ist nur, ob ich es in Zukunft langfristig auch ohne Medikamente schaffe. Bei leichten Depressionen hat mir der Sport sehr geholfen. Aber irgendwann ging es nicht mehr alleine mit Sport. Jetzt geht es mir die meiste Zeit sehr gut, einziges Problem ist, dass man mit Alkohol und anderen Medikamenten aufpassen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 46966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depressionen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit!!! mit Alkoholunverträglichkeit, Gewichtszunahme

Ich habe Citalopram 3 Monate lang eingenommen, überwiegend wegen einer Depression und Essstörungen(Bulimie) aber auch gegen Drogensucht wurde es mir empfohlen. Ich habe in diesen 3 Monaten 25 Kilo zugenommen und an einem abend nach starkem Alkoholkonsum (natürlich wurde mir gesagt das ich keinen trinken soll, doch bei einer sucht ist das wohl nicht so leicht) hatte ich einen 8 Stunden Blackout in denen ich mehrere Sachbeschädigungen begangen habe, mein Verhalten und die Wechselwirkung mit Alkohol waren DRAMATISCH! Also Vorsicht!!!! Danach habe ich 6 monate kein medikament genommen und nehme jetzt Valdoxan, damit gehts mir gut!!!! Ich denke viele Ärzte verschreiben Citalopram als Antidepressiva für alles, aber ich empfehle dieses Medikamt keinem, der mit Sucht bzw. Essstörungen probleme hat da es das problem durch die Gewichtszunahme meist verschlimmert! Und bei einem Suchtrückfall ist man im schlimmsten fall Unzurechnungsfähig!

Citalopram bei Depressionen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit!!!

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit!!!90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Citalopram 3 Monate lang eingenommen, überwiegend wegen einer Depression und Essstörungen(Bulimie) aber auch gegen Drogensucht wurde es mir empfohlen. Ich habe in diesen 3 Monaten 25 Kilo zugenommen und an einem abend nach starkem Alkoholkonsum (natürlich wurde mir gesagt das ich keinen trinken soll, doch bei einer sucht ist das wohl nicht so leicht) hatte ich einen 8 Stunden Blackout in denen ich mehrere Sachbeschädigungen begangen habe, mein Verhalten und die Wechselwirkung mit Alkohol waren DRAMATISCH! Also Vorsicht!!!!
Danach habe ich 6 monate kein medikament genommen und nehme jetzt Valdoxan, damit gehts mir gut!!!!
Ich denke viele Ärzte verschreiben Citalopram als Antidepressiva für alles, aber ich empfehle dieses Medikamt keinem, der mit Sucht bzw. Essstörungen probleme hat da es das problem durch die Gewichtszunahme meist verschlimmert! Und bei einem Suchtrückfall ist man im schlimmsten fall Unzurechnungsfähig!

Eingetragen am  als Datensatz 42000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Ängste mit Kopfschmerzen, Schwindel, Stimmungsschwankungen, Schwitzen, Zittern, Alkoholunverträglichkeit

Elontril 150 mg: Nach der ersten Einnahme starke Kopfschmerzen und leichter Schwindel, verstärkte Stimmungsschwankungen bis zum Wirkungseintritt. Außerdem in Kombination mit Koffein zu Beginn leicht euphorische Zustände. Seit nunmehr zwei Wochen ist die Wirkung da. Sie ist unterschwellig wahrnehmbar und kommt mir weniger künstlich vor, als zuvor bei Cita. Außerdem ist die Libido wieder da, welche sich unter dem SSRI komplett verabschiedet hatte. Auf jeden Fall einen Versuch wert, falls die NW bei SSRI nicht vertretbar sind. Citalopram 20 mg: Zu Beginn der Einnahme vermehrtes Schwitzen, Zittern und Alkoholunverträglichkeit (na ja, bei Depressionen sollte Alk ja ohnehin tabu sein). Stimmungsaufhellung allerdings sehr gut. Es ist einem, als wäre nie etwas gewesen. Man kann den Zustand mit der in diesem Zusammenhang oft bemühten Metapher der "Glocke" beschreiben: Stimmungsschwankungen werden eingeebnet und man fühlt sich seelig und komplett unbeeinflusst von Emotionen. Bei mir führte dieser recht unwirkliche Zustand in Verbindung mit dem Libidoverlust dazu, dass ich das...

Elontril bei Depression; Citalopram bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression1 Monate
CitalopramDepression, Ängste8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Elontril 150 mg:

Nach der ersten Einnahme starke Kopfschmerzen und leichter Schwindel, verstärkte Stimmungsschwankungen bis zum Wirkungseintritt. Außerdem in Kombination mit Koffein zu Beginn leicht euphorische Zustände. Seit nunmehr zwei Wochen ist die Wirkung da. Sie ist unterschwellig wahrnehmbar und kommt mir weniger künstlich vor, als zuvor bei Cita. Außerdem ist die Libido wieder da, welche sich unter dem SSRI komplett verabschiedet hatte. Auf jeden Fall einen Versuch wert, falls die NW bei SSRI nicht vertretbar sind.


Citalopram 20 mg:

Zu Beginn der Einnahme vermehrtes Schwitzen, Zittern und Alkoholunverträglichkeit (na ja, bei Depressionen sollte Alk ja ohnehin tabu sein). Stimmungsaufhellung allerdings sehr gut. Es ist einem, als wäre nie etwas gewesen. Man kann den Zustand mit der in diesem Zusammenhang oft bemühten Metapher der "Glocke" beschreiben: Stimmungsschwankungen werden eingeebnet und man fühlt sich seelig und komplett unbeeinflusst von Emotionen. Bei mir führte dieser recht unwirkliche Zustand in Verbindung mit dem Libidoverlust dazu, dass ich das Medikament vermutlich zu früh absetzte.

Eingetragen am  als Datensatz 27601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Empfängnisverhütung, Reizdarm-Syndrom, Depression, Epilepsie mit Alkoholunverträglichkeit, Aura, Gewichtszunahme

Hallo, ich leide seit meiner Kindheit an Absencen, dies wurde behandelt und mit ca. 13 Jahren konnte ich meine Medikamente absetzen. Ich war jung und noch nicht so klug, habe viel gefeiert und Alkohol getrunken. Mit 17 Jahren kamen dann große Anfälle, damals wurde ich auf Topamax eingestellt. Habe ich auch soweit gut vertragen, toller Nebeneffekt man kann alles essen was man will und nimmt nicht zu. Anfangs habe ich ca. 6 kg abgenommen, da ich eh schon sehr dünn war, hat mein damaliger Neurologe mir befohlen ich soll soviel Fett wie möglich zu mir nehmen sonst müssen wir umstellen. Ich wollte keine Medikamtenumstellung also habe ich mich fast nur von MC Donalds erhährt, war auch nicht schlecht. Letztes Jahr im Sommer wirkte leider das Topamax nicht mehr so wie es sollte, deshalb hatte ich eine Aura ein Vorgefühl. Ich bin zum Arzt habe dem mitgeteilt, dass ich sicher bin, das ich einen Anfall bekommen werde, na der hat mich natürlich nicht ernst genommen. Naja ich hatte dann 2 Anfälle und bin auf Keppra umgestellt worden, seitdem nehme ich das Medikament ich vertrage...

Keppra bei Epilepsie; Citalopram Hexal bei Depression; Duspatal bei Reizdarm-Syndrom; Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1 Jahre
Citalopram HexalDepression2 Jahre
DuspatalReizdarm-Syndrom1 Jahre
ValetteEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich leide seit meiner Kindheit an Absencen, dies wurde behandelt und mit ca. 13 Jahren konnte ich meine Medikamente absetzen.
Ich war jung und noch nicht so klug, habe viel gefeiert und Alkohol getrunken.
Mit 17 Jahren kamen dann große Anfälle, damals wurde ich auf Topamax eingestellt.
Habe ich auch soweit gut vertragen, toller Nebeneffekt man kann alles essen was man will und nimmt nicht zu. Anfangs habe ich ca. 6 kg abgenommen, da ich eh schon
sehr dünn war, hat mein damaliger Neurologe mir befohlen ich soll soviel Fett
wie möglich zu mir nehmen sonst müssen wir umstellen.
Ich wollte keine Medikamtenumstellung also habe ich mich fast nur von MC Donalds erhährt, war auch nicht schlecht.
Letztes Jahr im Sommer wirkte leider das Topamax nicht mehr so wie es sollte, deshalb hatte ich eine Aura ein Vorgefühl.
Ich bin zum Arzt habe dem mitgeteilt, dass ich sicher bin, das ich einen Anfall bekommen werde, na der hat mich natürlich nicht ernst genommen.
Naja ich hatte dann 2 Anfälle und bin auf Keppra umgestellt worden, seitdem nehme ich das Medikament ich vertrage es gut jedoch habe ich jetzt 6 kg zugenommen, aber solange es mir gut geht soll es mir recht sein.
Denn Gesundheit ist das höchste Gut!

Eingetragen am  als Datensatz 19575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Citalopram, Mebeverin, Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Panikattacken, , Klaustrophobie mit Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Alkoholunverträglichkeit

Ich habe seit 12 Jahren Klaustrophobie/Soziale Phobie, studiere gerade und führe eine Wochenendbeziehung. Mir ging es in den letzten Jahren mal besser, mal schlechter. Sogar einige Zeit total angstfrei, dann vor vier Monaten wieder ein totaler Zusammenbruch - nur geweint, konnte mich zu nichts aufraffen, konnte nicht in die Uni gehen, selbst ein Besuch im Supermarlt war zu viel. Ich wollte nie Tabletten nehmen und abhängig werden, sondern es allein schaffen (mit Hilfe einer Therapie), aber wie - nach so vielen Jahren. Ich hatte Angst mein Studium nicht zu packen, meine Beziehung zu gefährden. Habe mich dann entschlossen es doch einmal mit Antidepressiva zu versuchen und mein Hausarzt, der mich seit langem begleitet und gut über meine Angsterkrankung Bescheid weiß, hat mir dann Citalopram 10mg verschrieben. Ich habe die ersten paar Wochen auch nur 10mg genommen - morgens. Und hatte, außer Müdigkeit und Appetitlosigkeit (drei Kilo weg in 2 Monaten)absolut keine Nebenwirkungen. Ich funktioniere endlich wieder nromal, weine nicht mehr, führe wieder eine normale Beziehung, bin fröhlich...

Citalopram bei Panikattacken, , Klaustrophobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPanikattacken, , Klaustrophobie60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 12 Jahren Klaustrophobie/Soziale Phobie, studiere gerade und führe eine Wochenendbeziehung. Mir ging es in den letzten Jahren mal besser, mal schlechter. Sogar einige Zeit total angstfrei, dann vor vier Monaten wieder ein totaler Zusammenbruch - nur geweint, konnte mich zu nichts aufraffen, konnte nicht in die Uni gehen, selbst ein Besuch im Supermarlt war zu viel. Ich wollte nie Tabletten nehmen und abhängig werden, sondern es allein schaffen (mit Hilfe einer Therapie), aber wie - nach so vielen Jahren. Ich hatte Angst mein Studium nicht zu packen, meine Beziehung zu gefährden. Habe mich dann entschlossen es doch einmal mit Antidepressiva zu versuchen und mein Hausarzt, der mich seit langem begleitet und gut über meine Angsterkrankung Bescheid weiß, hat mir dann Citalopram 10mg verschrieben. Ich habe die ersten paar Wochen auch nur 10mg genommen - morgens. Und hatte, außer Müdigkeit und Appetitlosigkeit (drei Kilo weg in 2 Monaten)absolut keine Nebenwirkungen. Ich funktioniere endlich wieder nromal, weine nicht mehr, führe wieder eine normale Beziehung, bin fröhlich und habe keine Panikattacken. Vor kurzem hatte ich Prüfungsphasen und habe für 4 Wochen auf 15mg erhöht, damit ich dem Druck standhalte und es hat alles super geklappt. Jetzt nehme ich wieder nur 10 mg, die drei Kilo sind auch wieder drauf und Schlaf ist eh gesund :O)
Kann diese Tabletten wirklich wärmstens empfehlen - allerdings: Vorsicht in Verbindung mit Alkohol!!!!!
Ich werde Citalopram bis August weiternehmen - bis ich mit dem Studium fertig bin. 10mg ist die leichteste Dosierung, also kein Grund zur Sorge, werde sie dann auf 5mg runterfahren, wenn ich sie absetzen werden.

Eingetragen am  als Datensatz 13151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]