Allergische Reaktion bei Candesartan

Nebenwirkung Allergische Reaktion bei Medikament Candesartan

Insgesamt haben wir 142 Einträge zu Candesartan. Bei 1% ist Allergische Reaktion aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 142 Erfahrungsberichten zu Candesartan wurde über Allergische Reaktion berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Allergische Reaktion bei Candesartan.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg570
Durchschnittliches Alter in Jahren600
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,270,00

Candesartan wurde von Patienten, die Allergische Reaktion als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Candesartan wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Allergische Reaktion auftrat, mit durchschnittlich 1,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Allergische Reaktion bei Candesartan:

 

Candesartan für Bluthochdruck mit Zungenschwellung, Allergische Reaktion

Mein Arzt verordnete mir Candesartan 8 mg morgens eine halbe Tablette (4 mg). Ich nehme seit 4 Jahren Bisoprolol 5 mg ebenfalls morgens eine halbe Tablette (2,5 mg) und abends nur eine Viertel Tablette (1,25 mg) Nachdem ich das Candesartan erstmalig und nur ein einziges Mal genommen habe, bekam ich innerhalb der nächsten halben Std. Eine geschwollene Zunge und im Laufe des vormittags Derart hohe Blutdruckwerte, wie ich sie noch niemals hatte. Bis mittags hatte ich Werte von 224/136. Der Puls war 64. Da zu dieser Zeit mein Hausarzt nicht erreichbar war, bin ich auf Anraten einer Apothekerin (wo ich die Werte habe überprüfen lassen) ins nahegelegenen Krankenhaus. Dort habe ich bis abends in der Notaufnahme gelegen. Die Ärzte dort bestätigten mir, dass dies durchaus vorkommt. Durch eine allergische Reaktion ( das Anschwellen der Zunge bestätigt dies) ist es zur Blutdruckentgleisung gekommen. Sie haben den Blutdruck ganz langsam mit ebrantil 30 gesenkt und ganz wieder hinbekommen. Ebrantil 30 kann ich sehr empfehlen.

Candesartan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CandesartanBluthochdruck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Arzt verordnete mir Candesartan 8 mg morgens eine halbe Tablette (4 mg). Ich nehme seit 4 Jahren Bisoprolol 5 mg ebenfalls morgens eine halbe Tablette
(2,5 mg) und abends nur eine Viertel Tablette (1,25 mg)
Nachdem ich das Candesartan erstmalig und nur ein einziges Mal genommen habe, bekam ich innerhalb der nächsten halben Std. Eine geschwollene Zunge und im Laufe des vormittags Derart hohe Blutdruckwerte, wie ich sie noch niemals hatte. Bis mittags hatte ich Werte von 224/136. Der Puls war 64. Da zu dieser Zeit mein Hausarzt nicht erreichbar war, bin ich auf Anraten einer Apothekerin (wo ich die Werte habe überprüfen lassen) ins nahegelegenen Krankenhaus. Dort habe ich bis abends in der Notaufnahme gelegen. Die Ärzte dort bestätigten mir, dass dies durchaus vorkommt. Durch eine allergische Reaktion ( das Anschwellen der Zunge bestätigt dies) ist es zur Blutdruckentgleisung gekommen. Sie haben den Blutdruck ganz langsam mit ebrantil 30 gesenkt und ganz wieder hinbekommen. Ebrantil 30 kann ich sehr empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 60093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan cilexetil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]