Angstzustände bei Aknenormin

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament Aknenormin

Insgesamt haben wir 108 Einträge zu Aknenormin. Bei 1% ist Angstzustände aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 108 Erfahrungsberichten zu Aknenormin wurde über Angstzustände berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Angstzustände bei Aknenormin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg091
Durchschnittliches Alter in Jahren027
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,47

Aknenormin wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aknenormin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei Aknenormin:

 

Aknenormin für Akne mit Angstzustände, Depression, Antriebslosigkeit

Meine Behandlung ist jetzt über 2 Jahre her, ich bin jetzt 23 Jahre alt. Ich hatte sehr kräftige, dicke und dunkle Haare, nach dem beenden der Behandlung fingen die Haare an immer dünner und strohiger zu werden. Sobald ich die Haare etwas dünner schneiden lasse sieht man sofort die Kopfhaut durch. Gelen kann ich die Haare nur noch mit matter Paste, wenn überhaupt. Meine Augen sind außerdem sehr gereizt, gerötet und trocken. Im ersten Monat der Behandlung war die Akne sehr stark ausgeprägt und verschlimmerte sich. Darauf wurde ich aber von meinem Arzt hingewiesen. Dannach schlug die Therapie an. Im großen und ganzen hat die Behandlung funktioniert! Schade nur, dass meine Psyche, Augen und Haare darunter leiden mussten! :( Auch wenn ich mein Leben jetzt super im Griff habe: Familie, Freunde, Freundin, Arbeit und Gesundheit, Meine Depressionen, Angstzustände und die Lustlosigkeit sind nicht immer noch da.

Aknenormin bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AknenorminAkne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Behandlung ist jetzt über 2 Jahre her, ich bin jetzt 23 Jahre alt.
Ich hatte sehr kräftige, dicke und dunkle Haare, nach dem beenden der Behandlung fingen die Haare an immer dünner und strohiger zu werden. Sobald ich die Haare etwas dünner schneiden lasse sieht man sofort die Kopfhaut durch. Gelen kann ich die Haare nur noch mit matter Paste, wenn überhaupt.
Meine Augen sind außerdem sehr gereizt, gerötet und trocken.

Im ersten Monat der Behandlung war die Akne sehr stark ausgeprägt und verschlimmerte sich. Darauf wurde ich aber von meinem Arzt hingewiesen. Dannach schlug die Therapie an.

Im großen und ganzen hat die Behandlung funktioniert!

Schade nur, dass meine Psyche, Augen und Haare darunter leiden mussten! :(
Auch wenn ich mein Leben jetzt super im Griff habe: Familie, Freunde, Freundin, Arbeit und Gesundheit,
Meine Depressionen, Angstzustände und die Lustlosigkeit sind nicht immer noch da.

Eingetragen am  als Datensatz 40536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]