Antriebsschwäche bei Abilify

Nebenwirkung Antriebsschwäche bei Medikament Abilify

Insgesamt haben wir 347 Einträge zu Abilify. Bei 1% ist Antriebsschwäche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 347 Erfahrungsberichten zu Abilify wurde über Antriebsschwäche berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Antriebsschwäche bei Abilify.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm164178
Durchschnittliches Gewicht in kg64105
Durchschnittliches Alter in Jahren5042
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,8033,14

Abilify wurde von Patienten, die Antriebsschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Abilify wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Antriebsschwäche auftrat, mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebsschwäche bei Abilify:

 

Abilify für Psychose mit Antriebsschwäche, Müdigkeit, Unruhe, Gewichtszunahme

Ich nehme seit Dezember Abilify, wegen einer erstmalig und hoffentlich einmalig aufgetreten Psychose mit akustischen Halluzinationen. Die Nebenwirkungen sind sehr schwer von einer gewissen Restsymptomatik, die auch mit Antriebsschwäche, Müdigkeit etc.. begleitet sein kann zu unterscheiden, aber ich glaube schon, daß ich ruhiger bin, wortkarger, rege mich einfach über gar nichts mehr auf, quasi eine lma Stimmung. Da ich mich nicht so kenne, führe ich das eher auf die Wirkung des Medikamentes zurück, da es einem ja die Gefühle etwas nimmt. Gleichzeitig fühle ich mich unruhiger, es ist eine Art Bewegungsunruhe, ich zapple sozusagen immer mit den Beinen und hoffe, daß es niemand merkt. Meine Umgebung hält mich nur für besonders ruhig. Alte Freunde merken, daß ich viel weniger drive habe und ich selber leide auch darunter. Nun stecke ich in der Zwickmühle, d.h., nehme ich das Medikamentnicht mehr, können die Symptome der Psychose wiederkommen, mit dem Medikament, laufe ich Gefahr so zapplig und gleichzeitig lustlos zu sein, daß ich meinen Job nicht mehr schaffe. Ich kann mich auch...

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Dezember Abilify, wegen einer erstmalig und hoffentlich einmalig aufgetreten Psychose mit akustischen Halluzinationen. Die Nebenwirkungen sind sehr schwer von einer gewissen Restsymptomatik, die auch mit Antriebsschwäche, Müdigkeit etc.. begleitet sein kann zu unterscheiden, aber ich glaube schon, daß ich ruhiger bin, wortkarger, rege mich einfach über gar nichts mehr auf, quasi eine lma Stimmung. Da ich mich nicht so kenne, führe ich das eher auf die Wirkung des Medikamentes zurück, da es einem ja die Gefühle etwas nimmt. Gleichzeitig fühle ich mich unruhiger, es ist eine Art Bewegungsunruhe, ich zapple sozusagen immer mit den Beinen und hoffe, daß es niemand merkt. Meine Umgebung hält mich nur für besonders ruhig. Alte Freunde merken, daß ich viel weniger drive habe und ich selber leide auch darunter. Nun stecke ich in der Zwickmühle, d.h., nehme ich das Medikamentnicht mehr, können die Symptome der Psychose wiederkommen, mit dem Medikament, laufe ich Gefahr so zapplig und gleichzeitig lustlos zu sein, daß ich meinen Job nicht mehr schaffe.
Ich kann mich auch schlechter konzentrieren. Anfangs konnte ich kaum einschlafen, aber das ist wieder besser geworden. Ab und zu nachts aufzuwachen nehme ich inzwischen einfach hin. Am meisten leider ich aber unter dieser Lustlosigkeit,um nicht zu sagen Freudlosigkeit, dazu kommen gel. Heißhunger auf was Süßes, auch Gewichtszunahme, wenn auch zum, Glück nicht sehr stark...Es kommt mir insgesamt vor wie eine innere Zwangsjacke.

Eingetragen am  als Datensatz 9087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abilify für paran. Schizophrenie, Reizbarkeit, Erregungszustände mit Augenrötung, Müdigkeit, Antriebsschwäche, Gereiztheit

Nehme Atosil jetzt den 1. Tag als Tropfen(vorher schonmal in der Klinik zu schlafen, hat aber damals nicht geholfen) und bin sehr zufrieden, bekomme es als Bedarfsmedikament, da ich durch das Abilify häufig aufgedreht und reizbar bin. Nebenwirkungen waren leicht gereizte Augen, Müdigkeit und leichte Antriebsschwäche, es wirkt aber sehr gut und ich bin sofort wieder "herunter gekommen".

Atosil bei Reizbarkeit, Erregungszustände; Abilify bei paran. Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilReizbarkeit, Erregungszustände1 Tage
Abilifyparan. Schizophrenie2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Atosil jetzt den 1. Tag als Tropfen(vorher schonmal in der Klinik zu schlafen, hat aber damals nicht geholfen) und bin sehr zufrieden, bekomme es als Bedarfsmedikament, da ich durch das Abilify häufig aufgedreht und reizbar bin. Nebenwirkungen waren leicht gereizte Augen, Müdigkeit und leichte Antriebsschwäche, es wirkt aber sehr gut und ich bin sofort wieder "herunter gekommen".

Eingetragen am  als Datensatz 20164
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]