Apnoe bei Baclofen

Nebenwirkung Apnoe bei Medikament Baclofen

Insgesamt haben wir 61 Einträge zu Baclofen. Bei 2% ist Apnoe aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 61 Erfahrungsberichten zu Baclofen wurde über Apnoe berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Apnoe bei Baclofen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,370,00

Baclofen wurde von Patienten, die Apnoe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Baclofen wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Apnoe auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Apnoe bei Baclofen:

 

Baclofen für Alkoholabhängigkeit mit Schlaflosigkeit, Apnoe

Zuerst war ich ganz begeistert von Baclofen, ich hatte die ersten zwei Wochen Hochstimmung, war richtig glücklich! Es hat nicht nur der Alkohol aufgehört, sondern auch das Fressen, ich hatte sofort viele Kilo abgenommen und eine super Figur, ich schlief zwar viel weniger, aber das machte nichts, ich machte viel mehr aus meinem Leben, ich war hyperaktiv, jeder Schatten von Depression war weg. (6 Tabletten à 10 mg am Anfang.) Leider hat das nicht gedauert. Nach dieser Anfangseuphorie war ich wieder deprimiert wie früher, das einzig Gute war, dass ich sehr dünn wurde. Ich fing auch wieder an zu trinken, aber viel weniger. Ich nahm das Medikament von Juni 2013 bis März 2014. Am Ende war ich bei 16 Tabletten (160 mg). Oft schlief ich nur noch eine oder zwei Stunden pro Nacht und wachte mit einem Röcheln auf, weil ich nicht mehr geatmet hatte. Oft war die Apnoe so schlimm, dass ich sogar nach dem Erwachen noch Schwierigkeiten hatte, mit dem Atmen wieder anzufangen! Da bekam ich Todesangst. Ich blieb oft eine Stunde lang und musste mich auf jedes Einatmen konzentrieren. Ich schlief dann...

Baclofen bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BaclofenAlkoholabhängigkeit10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst war ich ganz begeistert von Baclofen, ich hatte die ersten zwei Wochen Hochstimmung, war richtig glücklich! Es hat nicht nur der Alkohol aufgehört, sondern auch das Fressen, ich hatte sofort viele Kilo abgenommen und eine super Figur, ich schlief zwar viel weniger, aber das machte nichts, ich machte viel mehr aus meinem Leben, ich war hyperaktiv, jeder Schatten von Depression war weg. (6 Tabletten à 10 mg am Anfang.)
Leider hat das nicht gedauert. Nach dieser Anfangseuphorie war ich wieder deprimiert wie früher, das einzig Gute war, dass ich sehr dünn wurde. Ich fing auch wieder an zu trinken, aber viel weniger. Ich nahm das Medikament von Juni 2013 bis März 2014. Am Ende war ich bei 16 Tabletten (160 mg). Oft schlief ich nur noch eine oder zwei Stunden pro Nacht und wachte mit einem Röcheln auf, weil ich nicht mehr geatmet hatte. Oft war die Apnoe so schlimm, dass ich sogar nach dem Erwachen noch Schwierigkeiten hatte, mit dem Atmen wieder anzufangen! Da bekam ich Todesangst. Ich blieb oft eine Stunde lang und musste mich auf jedes Einatmen konzentrieren. Ich schlief dann irgendwann am Tag ein, weil ich in der Nacht nicht geschlafen hatte. Dann fing ich an, immer mehr zu weinen, und schließlich dachte ich, die Babys weinen auch, wenn sie nicht genug geschlafen haben, und hörte mit dem Baclofen- vorsichtig ausschleichend- auf.
Die Apnoe war damit behoben- (Gott sei Dank!)
Der Schlaf wurde wieder wie vorher (auch schlecht, wegen persönlicher Probleme), aber nicht mehr diese krasse Schlaflosigkeit oder dieses frühe Aufwachen. (Z.B. ich schlief um Mitternacht ein und wachte um 2h schon wieder auf und das war´s.) Dann schlief ich vielleicht um 10 h vormittag wieder ein, nachdem ich aus Verzweiflung und Angst vor der Schlaflosigkeit wieder Alkohol getrunken hatte- zu blöd.)
Leider blieb die krasse Depression und das Weinen den ganzen Tag, aber das war wegen meiner Lebensprobleme, die das Baclofen natürlich nicht lösen konnte.

Eingetragen am  als Datensatz 64453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Baclofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]