Appetitlosigkeit bei Arilin

Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikament Arilin

Insgesamt haben wir 60 Einträge zu Arilin. Bei 8% ist Appetitlosigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 60 Erfahrungsberichten zu Arilin wurde über Appetitlosigkeit berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Appetitlosigkeit bei Arilin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,640,00

Arilin wurde von Patienten, die Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arilin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Appetitlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitlosigkeit bei Arilin:

 

Arilin für Infekt mit Schwindel, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Hitzewallungen, Kreislaufstörungen

Bei der Einnahme am Mittag konnte ich den Nachmittag noch mässig gut arbeiten im Büro. Ich hatte circa noch 1l Flüssigkeit getrunken, auch wenn ich keinen Durst hatte. Nach circa 5 Stunden bin ich nach Hause gegangen und habe nichts mehr grosses unternommen (geruht auf Sofa, etwas gekocht). Als ich mit dem Kochen fertig war, fehlte mir gänzlich der Appetit. Das war circa 6-7 Stunden nach der Einnahme. Nach einer weiteren halben Stunde wurde mir sehr übel und Lust auf Essen hatte ich so überhaupt nicht mehr. Zur Übelkeit kamen Schwindel und Kreislaufstörungen dazu. Ich hatte Mühe, Aufrecht zu gehen und war ein wenig Orientierungslos. Ich legte mich in mein Bett mit Pullover und Jogginghose, und deckte mich mit einer Daunendecke zu, was mich aber nicht gross wärmte. Ich fror und hatte Heiss zur gleichen Zeit während circa 1h. Die Überkeit wurde immer schlimmer und zum Schluss musste ich circa 1h Stunde erbrechen. Das gleiche Wiederholte sich - ein bisschen weniger Schlimm und ohne Erbrechen - 2 Tage später, als ich die restlichen 4 Tabletten einnehmen musste.

Arilin bei Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinInfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der Einnahme am Mittag konnte ich den Nachmittag noch mässig gut arbeiten im Büro. Ich hatte circa noch 1l Flüssigkeit getrunken, auch wenn ich keinen Durst hatte. Nach circa 5 Stunden bin ich nach Hause gegangen und habe nichts mehr grosses unternommen (geruht auf Sofa, etwas gekocht).
Als ich mit dem Kochen fertig war, fehlte mir gänzlich der Appetit. Das war circa 6-7 Stunden nach der Einnahme. Nach einer weiteren halben Stunde wurde mir sehr übel und Lust auf Essen hatte ich so überhaupt nicht mehr. Zur Übelkeit kamen Schwindel und Kreislaufstörungen dazu. Ich hatte Mühe, Aufrecht zu gehen und war ein wenig Orientierungslos. Ich legte mich in mein Bett mit Pullover und Jogginghose, und deckte mich mit einer Daunendecke zu, was mich aber nicht gross wärmte. Ich fror und hatte Heiss zur gleichen Zeit während circa 1h. Die Überkeit wurde immer schlimmer und zum Schluss musste ich circa 1h Stunde erbrechen.
Das gleiche Wiederholte sich - ein bisschen weniger Schlimm und ohne Erbrechen - 2 Tage später, als ich die restlichen 4 Tabletten einnehmen musste.

Eingetragen am  als Datensatz 36463
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für Bakterielle Vaginalinfektion mit Schwindel, Unterleibskrämpfe, Magenkrämpfe, Appetitlosigkeit, Fieber

Die Anwendung sollte 6 Tage dauern, ich musste sie allerdings nach dem 2. Tag schon abbrechen, da die Nebenwirkungen unzumutbar waren. Schwindel, Unterbauchkrämpfe und-schmerzen, Magenkrämpfe, absolute Appetitlosigkeit und schließlich sogar Fieber.

Arilin bei Bakterielle Vaginalinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinBakterielle Vaginalinfektion2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Anwendung sollte 6 Tage dauern, ich musste sie allerdings nach dem 2. Tag schon abbrechen, da die Nebenwirkungen unzumutbar waren. Schwindel, Unterbauchkrämpfe und-schmerzen, Magenkrämpfe, absolute Appetitlosigkeit und schließlich sogar Fieber.

Eingetragen am  als Datensatz 52184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für bakterielle Infektion in der Scheide mit Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Aufstoßen, Durchfall, Sodbrennen, Magenkrämpfe

Ich habe Arilin Rapid im Sommer 2007 von meinem Frauenarzt aufgrund einer bakteriellen Infektion verschrieben bekommen. Bereits direkt nach der Einnahme hat sich enorm viel Luft im Bauch gesammelt, bei jeder Nahrungsaufnahme blubbelte mein Magen auf komischste Weise, woraufhin ich aufgrund des unwohlen Gefühls lange Zeit keine Lust mehr zu essen hatte und auch keinen wirklichen Hunger empfand. Ich habe innerhalb von 2 Wochen ca. 10 kg abgenommen. Außerdem habe ich Durchfall bekommen, Aufstoßen, Sodbrennen, Magenkrämpfe... Selbst nach jetzt 2 1/2 Jahren nach der Behandlung mit Arilin Rapid hat sich mein Magen-Darmtrakt nicht wieder richtig regenerieren können. Ich habe immernoch tierische Beschwerden, mal mehr mal weniger, leider aber seit einigen Monaten ziemlich stark (Durchfall, Magenkrämpfe, Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen). Ich kann nur raten, den Arzt vor der Einnahme um ein anderes Medikament zu bitten, weil dieses sehr schwer verträglich ist. Ich hatte auch zuvor noch bei keinem anderen Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Jetzt muss ich wahrscheinlich damit leben.

Arilin Rapid bei bakterielle Infektion in der Scheide

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arilin Rapidbakterielle Infektion in der Scheide2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Arilin Rapid im Sommer 2007 von meinem Frauenarzt aufgrund einer bakteriellen Infektion verschrieben bekommen. Bereits direkt nach der Einnahme hat sich enorm viel Luft im Bauch gesammelt, bei jeder Nahrungsaufnahme blubbelte mein Magen auf komischste Weise, woraufhin ich aufgrund des unwohlen Gefühls lange Zeit keine Lust mehr zu essen hatte und auch keinen wirklichen Hunger empfand. Ich habe innerhalb von 2 Wochen ca. 10 kg abgenommen. Außerdem habe ich Durchfall bekommen, Aufstoßen, Sodbrennen, Magenkrämpfe... Selbst nach jetzt 2 1/2 Jahren nach der Behandlung mit Arilin Rapid hat sich mein Magen-Darmtrakt nicht wieder richtig regenerieren können. Ich habe immernoch tierische Beschwerden, mal mehr mal weniger, leider aber seit einigen Monaten ziemlich stark (Durchfall, Magenkrämpfe, Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen).
Ich kann nur raten, den Arzt vor der Einnahme um ein anderes Medikament zu bitten, weil dieses sehr schwer verträglich ist. Ich hatte auch zuvor noch bei keinem anderen Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Jetzt muss ich wahrscheinlich damit leben.

Eingetragen am  als Datensatz 22605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für Bakterielle Infektion mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwindel

Schwindel Vorallem im Büro vorm pc, Übelkeit und Appetitlosigkeit Stimmungsschwankungen

Arilin bei Bakterielle Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinBakterielle Infektion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel Vorallem im Büro vorm pc,
Übelkeit und Appetitlosigkeit
Stimmungsschwankungen

Eingetragen am  als Datensatz 72779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arilin für Scheideninfektion mit Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen

Wenn möglich, möchte ich dieses Medikament nie wieder nehmen müssen. Für 6 Tagen nahm ich es ein (2 Tabletten täglich und 1 Zäpfchen) - und fühlte mich extrem müde und appetitlos, am schlimmsten war die depressive Stimmung. Allerdings scheint's zu wirken, die Infektion ist soweit weg.

Arilin bei Scheideninfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArilinScheideninfektion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn möglich, möchte ich dieses Medikament nie wieder nehmen müssen.
Für 6 Tagen nahm ich es ein (2 Tabletten täglich und 1 Zäpfchen) - und fühlte mich extrem müde und appetitlos, am schlimmsten war die depressive Stimmung.
Allerdings scheint's zu wirken, die Infektion ist soweit weg.

Eingetragen am  als Datensatz 42418
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metronidazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]