Appetitlosigkeit bei Bydureon

Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikament Bydureon

Insgesamt haben wir 37 Einträge zu Bydureon. Bei 14% ist Appetitlosigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 5 von 37 Erfahrungsberichten zu Bydureon wurde über Appetitlosigkeit berichtet.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Appetitlosigkeit bei Bydureon.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm172176
Durchschnittliches Gewicht in kg84100
Durchschnittliches Alter in Jahren5658
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,4232,09

Bydureon wurde von Patienten, die Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bydureon wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Appetitlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitlosigkeit bei Bydureon:

 

Bydureon für Übergewicht, Langzeitblutzucker senken mit Appetitlosigkeit, Juckreiz

Nutze auf Empfehlung Bydureon. Mein Gewicht vor der Anwendung seit Jahren permanent steigend von Anfangs 82 kg bis vor 4 Wochen dann 104 kg. Bisher beschriebene Nebenwirkungen wie Übelkeit tritt bei mir nur sehr gering auf. Durchfall kann ich auch nicht bestätigen. Allerdings bemerke ich ebenso Kopfschmerzen, die ich aber in erster Linie auf meine allgemeine Appetitlosigkeit mit einhergehendem Undurst zurückführen möchte. Man muss sich echt zwingen, am Tag wenigstens 1 Liter zu trinken. Hatte sonst überhaupt kein Problem, meine 2-3 Liter zu mir zu nehmen. Neben drastischen Jucken in der Nähe der Einstichstellen bildeten trotz langsamen und vorsichtigem spritzen kleine fühlbare Knötchen. Das Jucken ist für mich die schlimmste Nebenwirkung. Habe innerhalb der letzten beiden Wochen knapp 4 kg abgenommen. Allerdings wäre durchaus mehr drinn, wenn nicht Weihnachten gewesen wäre. Dennoch verzögert sich gerade bei schwer verdaulicher Nahrung der Verdauungsprozess drastisch. So laufe ich seit 3 Tagen ohne Stuhlgang durch die Gegend. Für Einen, der sonst üblich morgens fast vor dem...

Bydureon bei Übergewicht, Langzeitblutzucker senken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonÜbergewicht, Langzeitblutzucker senken4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nutze auf Empfehlung Bydureon. Mein Gewicht vor der Anwendung seit Jahren permanent steigend von Anfangs 82 kg bis vor 4 Wochen dann 104 kg.
Bisher beschriebene Nebenwirkungen wie Übelkeit tritt bei mir nur sehr gering auf. Durchfall kann ich auch nicht bestätigen. Allerdings bemerke ich ebenso Kopfschmerzen, die ich aber in erster Linie auf meine allgemeine Appetitlosigkeit mit einhergehendem Undurst zurückführen möchte. Man muss sich echt zwingen, am Tag wenigstens 1 Liter zu trinken. Hatte sonst überhaupt kein Problem, meine 2-3 Liter zu mir zu nehmen. Neben drastischen Jucken in der Nähe der Einstichstellen bildeten trotz langsamen und vorsichtigem spritzen kleine fühlbare Knötchen. Das Jucken ist für mich die schlimmste Nebenwirkung. Habe innerhalb der letzten beiden Wochen knapp 4 kg abgenommen. Allerdings wäre durchaus mehr drinn, wenn nicht Weihnachten gewesen wäre. Dennoch verzögert sich gerade bei schwer verdaulicher Nahrung der Verdauungsprozess drastisch. So laufe ich seit 3 Tagen ohne Stuhlgang durch die Gegend. Für Einen, der sonst üblich morgens fast vor dem Augenaufmachen auf`s Klo gehen konnte, eine ungeheuere Umstellung. Ich hoffe einfach, das sich diese Situation irgendwie einspielen wird. Blutzuckerwerte scheinen auf alle Fälle besser zu werden, sinken aber nicht in den Bereich einer Unterzuckerung.
Werde die Behandlung so weit und so lange es geht, weiterführen. Alleinig die Aussicht auf normalere Werte des Langzeitzuckers (Bisher zwischen 7,1-7,4) und aussichtsreiche Gewichtsreduzierung lassen hoffen. Selbstverständlich darf man sich keine Wunder erhoffen. Immerhin muss man das ganze Unterfangen auch im Kopf wollen, damit da was passiert. Ohne Sport kann also deshalb kaum großartig was passiweren. Schön ist auf alle Fälle der positivste Aspekt bei den Nebenwirkungen: . . . . Ich habe kaum Appetit auf irgendwas! Man muss sich echt zwingen, kleine wenngleich leichte Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Dennoch hat man nun zumindest endlich mal die Gelegenheit, alles was vom Baum herrunter hängt und aus der EWrde kommt, zu essen (außer Affen und Maulwürfe).

Der Durchhalter-DJ

Eingetragen am  als Datensatz 49950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwellung an der Injektionsstelle

Ich habe seit fast 6 Jahren Diabetes, anfangs mit Metformin, dann mit verschiedensten anderen Tabletten behandelt. Es war eine Odyssee ohe jeglichen Erfolg, die Medikamenze brachten außer Nebenwirkungen (Halsschmerzen, Husten, Magenschmerzen etc.) gar nichts! Im Juli 2012 stellte mich mein Diabetologe für 4 Wochen auf Byetta um (2 X täglich), danach auf Bydureon (1 X pro Woche) um. Mein Langzeitwert ist von 8 auf 6,3 (om Dezember 6,5) runtergegangen. Die Nebenwirkungen sind manchmal ganz schlimm, vor allem am 1. Tag nach der Spritze! Vor allem die Übelkeit. Danach geht es, man muss nur aufpassen, was man isst (bloß kein Fett). Ich habe ca. 6 Kilo abgenommen, man hat manchmal gar keinen Hunger. Aber sietdem rührt sich nichts mehr, stecke fest zwischen 71 und 72 kg bei 1.73 cm Größe. Das Spritzen ist auch nicht so toll, die Nadeln sehr kurz und dick. Aber - Ein Tipp für alle, die Probleme mit den Knötchen an der Einstichstelle haben: Ich hatte in den ersten 3 Wochen auch überall diese Knubbel, bis ich anfing, die Einstichstelle sofort mit einem Wattebausch (evtl. in Alkohol...

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit fast 6 Jahren Diabetes, anfangs mit Metformin, dann mit verschiedensten anderen Tabletten behandelt. Es war eine Odyssee ohe jeglichen Erfolg, die Medikamenze brachten außer Nebenwirkungen (Halsschmerzen, Husten, Magenschmerzen etc.) gar nichts!
Im Juli 2012 stellte mich mein Diabetologe für 4 Wochen auf Byetta um (2 X täglich), danach auf Bydureon (1 X pro Woche) um. Mein Langzeitwert ist von 8 auf 6,3 (om Dezember 6,5) runtergegangen. Die Nebenwirkungen sind manchmal ganz schlimm, vor allem am 1. Tag nach der Spritze! Vor allem die Übelkeit. Danach geht es, man muss nur aufpassen, was man isst (bloß kein Fett). Ich habe ca. 6 Kilo abgenommen, man hat manchmal gar keinen Hunger. Aber sietdem rührt sich nichts mehr, stecke fest zwischen 71 und 72 kg bei 1.73 cm Größe.
Das Spritzen ist auch nicht so toll, die Nadeln sehr kurz und dick. Aber - Ein Tipp für alle, die Probleme mit den Knötchen an der Einstichstelle haben: Ich hatte in den ersten 3 Wochen auch überall diese Knubbel, bis ich anfing, die Einstichstelle sofort mit einem Wattebausch (evtl. in Alkohol getränkt) ca. 2 Minuten lang zu massieren. Seitdem ist nichts mehr zu merken!
Alles in allem hoffe ich, dass meine Werte nicht so schnell wieder hochgehen; denn morgens sind sie nicht mehr so gut wie am Anfang (jetzt immer bei ca. 130).
Weiß jemand, wie lange Bydureon wirkt? Oder muss man doch irgendwann auf Insulin umsteigen (Horror, habe mehrere Bekannte, die dadurch wie Hefeklöße auseinandergingen...)

Eingetragen am  als Datensatz 50414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall, Verstopfung

Ich nehme es jetzt 8 Monate und habe 33 kg abgenommen, meine körperlichen Beschwerden, wie hoher Blutdruck oder Rückenschmerzen haben sich gebessert. Die Nebenwirkungen sind zwar noch da, wie Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall oder Verstopfung. Es ist aber erträglich, wenn man den Erfolg sieht. Man braucht auch nur noch zu essen, wenn man Hunger hat und Kohlenhydrate braucht man auch nicht mehr zu den Mahlzeiten. Der Heisshunger geht auch weg. Ich sage nur durchhalten, es lohnt sich.

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme es jetzt 8 Monate und habe 33 kg abgenommen, meine körperlichen Beschwerden, wie hoher Blutdruck oder Rückenschmerzen haben sich gebessert.
Die Nebenwirkungen sind zwar noch da, wie Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall oder Verstopfung. Es ist aber erträglich, wenn man den Erfolg sieht. Man braucht auch nur noch zu essen, wenn man Hunger hat und Kohlenhydrate braucht man auch nicht mehr zu den Mahlzeiten. Der Heisshunger geht auch weg. Ich sage nur durchhalten, es lohnt sich.

Eingetragen am  als Datensatz 46203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Sodbrennen

Nehme seit 4 Tagen Bydureon sowie 2 mal 1000 Metformin Zuckerwerte schwanken stark. 90 bis 180 Gewichtsabnahme 3 kg von 105 auf 102 kg Nebenwirkungen: kaum Hungergefühle Müdigkeit manchmal leichtes Sodbrennen.

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 4 Tagen Bydureon sowie 2 mal 1000 Metformin
Zuckerwerte schwanken stark. 90 bis 180
Gewichtsabnahme 3 kg von 105 auf 102 kg
Nebenwirkungen:
kaum Hungergefühle
Müdigkeit
manchmal leichtes Sodbrennen.

Eingetragen am  als Datensatz 44427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bydureon für Diabetes Typ II mit Appetitlosigkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeit

Seit ca. 3 Monaten wende ich Bydureon an. Zusätzlich nehme ich 2x tgl. Metformin 1000. Ich habe starkes Übergewicht (wog 145 kg) und habe bis jetzt 21 kg abgenommen. Das ist natürlich ein tolles Resultat, der HBA1 Wert liegt momental bei 7,1. Ich kann nur noch kleine Mahlzeiten essen, habe kein Hungergefühl mehr, nur... wenn ich mal etwas fettiges esse, dann spielt mein Körper verrückt, ich muss mich übergeben, habe Durchfall und es geht mir sehr schlecht. Habe aber erst mit der Zeit festgestellt, dass es mit Bydureon zusammen hängt. Ich werde jetzt meine Mahlzeiten noch mehr umstellen und auf Fett achten. Ich hoffe, dass ich mein Gewicht weiter reduzieren werde.

Bydureon bei Diabetes Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 3 Monaten wende ich Bydureon an. Zusätzlich nehme ich 2x tgl. Metformin 1000. Ich habe starkes Übergewicht (wog 145 kg) und habe bis jetzt 21 kg abgenommen. Das ist natürlich ein tolles Resultat, der HBA1 Wert liegt momental bei 7,1. Ich kann nur noch kleine Mahlzeiten essen, habe kein Hungergefühl mehr, nur... wenn ich mal etwas fettiges esse, dann spielt mein Körper verrückt, ich muss mich übergeben, habe Durchfall und es geht mir sehr schlecht. Habe aber erst mit der Zeit festgestellt, dass es mit Bydureon zusammen hängt. Ich werde jetzt meine Mahlzeiten noch mehr umstellen und auf Fett achten. Ich hoffe, dass ich mein Gewicht weiter reduzieren werde.

Eingetragen am  als Datensatz 46070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]