Appetitlosigkeit bei Cefaclor

Nebenwirkung Appetitlosigkeit bei Medikament Cefaclor

Insgesamt haben wir 109 Einträge zu Cefaclor. Bei 2% ist Appetitlosigkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 109 Erfahrungsberichten zu Cefaclor wurde über Appetitlosigkeit berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Appetitlosigkeit bei Cefaclor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1270
Durchschnittliches Gewicht in kg400
Durchschnittliches Alter in Jahren130
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,660,00

Cefaclor wurde von Patienten, die Appetitlosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefaclor wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Appetitlosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitlosigkeit bei Cefaclor:

 

Cefaclor für Mandelentzündung mit Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Hautausschlag

Aufgrund meiner Mandelentzündung verschrieb mir mein Hausarzt Cefaclor 500 mg. Ich sollte die Tabletten alle 8-12 Std. für 7 Tage einnehmen. Gesagt getan. Am 6. Tag der Behandlung, also eigentlich schon relativ am Ende, sah ich mir meine Mandeln noch einmal genauer an und OH WUNDER, die eitrigen Stellen sind immer noch da! Das Medikament hat also sogesehen nur eine vorübergehende Wirkung (Fieber, Krankheitsgefühl und Halsschmerzen sind nicht mehr vorhanden) gebracht, die - wenn ich das Medikament morgen wieder absetze- dazu führen wird, dass sich die Mandelentzündung spätestens bis zum nächsten Wochenende wieder ausbreitet. Nebenwirkungen gab' es im Vergleich dazu im Übermaß. Nicht nur, dass ich seit der Einnahme des Antibiotikums keinen Appetit mehr habe, ich bin lustlos. Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen, sowie Ausschlag an Ellbeugen und im Gesicht (!). Ich muss wahrscheinlich nicht erwähnen,dass dieser Ausschlag auch tierisch juckt und anschwillt, sodass ich schon in der Vorweihnachtszeit aussehe wie eine kleine rote Christbaumkugel. Anzuwenden ist es ja, Tabletten rein...

Cefaclor bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefaclorMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund meiner Mandelentzündung verschrieb mir mein Hausarzt Cefaclor 500 mg. Ich sollte die Tabletten alle 8-12 Std. für 7 Tage einnehmen. Gesagt getan.
Am 6. Tag der Behandlung, also eigentlich schon relativ am Ende, sah ich mir meine Mandeln noch einmal genauer an und OH WUNDER, die eitrigen Stellen sind immer noch da! Das Medikament hat also sogesehen nur eine vorübergehende Wirkung (Fieber, Krankheitsgefühl und Halsschmerzen sind nicht mehr vorhanden) gebracht, die - wenn ich das Medikament morgen wieder absetze- dazu führen wird, dass sich die Mandelentzündung spätestens bis zum nächsten Wochenende wieder ausbreitet.
Nebenwirkungen gab' es im Vergleich dazu im Übermaß. Nicht nur, dass ich seit der Einnahme des Antibiotikums keinen Appetit mehr habe, ich bin lustlos. Ich habe Kopf- und Nackenschmerzen, sowie Ausschlag an Ellbeugen und im Gesicht (!). Ich muss wahrscheinlich nicht erwähnen,dass dieser Ausschlag auch tierisch juckt und anschwillt, sodass ich schon in der Vorweihnachtszeit aussehe wie eine kleine rote Christbaumkugel.
Anzuwenden ist es ja, Tabletten rein und weg. Aber wenn mir mein Hausarzt je wieder dieses Antibiotikum verschreiben will, schreie ich! Von meiner Seite nicht zu empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 58217
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefaclor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefaclor für Blasenentzündung mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Pilzinfektion

Meine knapp 3 jährige Tochter hat cefaclor wegen einer schlimmen Blasenentzündung bekommen. Sie hat nach der 2. Dosis kaum noch was gegessen. Ihr war übel und demzufolge hatte sie natürlich auch keinen Appetit. Schon während der Einnahme entwickelte sich ein ordentlicher Pilz im Windelbereich.. An dem schmieren wir nun schon seit einer Woche rum. :-( Machen nun eine 14 tägige Kurs mit perenterol und hoffen, dass nun alles wieder ins Gleichgewicht kommt.

Cefaclor bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefaclorBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine knapp 3 jährige Tochter hat cefaclor wegen einer schlimmen Blasenentzündung bekommen. Sie hat nach der 2. Dosis kaum noch was gegessen. Ihr war übel und demzufolge hatte sie natürlich auch keinen Appetit. Schon während der Einnahme entwickelte sich ein ordentlicher Pilz im Windelbereich.. An dem schmieren wir nun schon seit einer Woche rum. :-( Machen nun eine 14 tägige Kurs mit perenterol und hoffen, dass nun alles wieder ins Gleichgewicht kommt.

Eingetragen am  als Datensatz 69319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefaclor

Patientendaten:

Geburtsjahr:2012 
Größe (cm):86 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):11
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]