Arztbewertung 48762 vom 01.09.2010, Prof. Luther, Orthopäde, Nürnberg

Diese Seite wurde 340 mal aufgerufen.

Bewertung von vor mehr als einem Jahr ( 29.09.2010 um 18:33 ) von

Bewertung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Terminvereinbarung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
Gesamt-Durchschnitt
10,0 / 10
Wie ist diese Bewertung zu interpretieren

Beschreibung

Ich kenne Professor Luther seit 1971, als er noch als "PD" an der Erler-Klinik tätig war. Er eröffnete dann eine eigene Praxis am Celtis-Platz, Nürnberg. Viele Jahre später zog er sich zurück und betrieb eine Privat-Praxis an der Sana-Klinik in der Weiltlinger Str. 7.
Ich wüsste keinen Orthopäden, der diese Fachkompetenz besitzt. Obwohl ich gesetzlich versichert bin, suchte ich ihn heute auf, um über mein sehr schmerzhaftes Knieleiden zu reden. Nach der Untersuchung riet er mir, erst die
Ursachen abklären zu lassen (altes Hüftleiden und Durchblutungsstörungen in den Füßen), bevor ich evtl. an eine Knieprothesen-Op. denken sollte. Wenn dies geklärt ist, werde ich erneut bei ihm vorstellig werden, um mit ihm über das weitere Vorgehen zu sprechen. Nun gut, ich muss diese Beratung selbst bezahlen, aber diese war hervorragend.

Missbrauch melden

Behandlungs-Dauer

Behandlungsbeginn September 2010
Ende der Behandlung September 2010

Wartezeiten

Wie lange mussten Sie auf Ihren letzten Termin warten? 1 Tag
Wie lange mussten Sie im Wartezimmer warten? 3 Minuten

Verschriebene Medikamente

Medikament Anwendungsgrund
Keine
Keine

Versicherung

Der Eintragende ist Selbstzahler

Zum Profil von Prof. Luther, Orthopäde, Nürnberg Bewertung abgeben

Arzt-Profil

Sind Sie Prof. Dr. med. Robert Luther?

Jetzt anmelden und diese Bewertung kommentieren.
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.