Dr. Wolfgang Mattern, Bochum, Neurologe, Arzt

Bild kostenlos einstellen
Dr. Wolfgang Mattern wurde 12 mal bewertet mit 5,2 von 10 Punkten
12 Bewertungen
4483 Profilaufrufe

Informationen über Dr. med. Wolfgang Mattern, Bochum

Praxis Dr.med. Wolfgang Mattern Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Hauptstr. 182
44892 Bochum
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon:0234/5888120
Fax:0234/58881212
Homepage noch nicht hinterlegt

Dr. Wolfgang Mattern spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist
Niedergelassener Arzt.

Versicherung:
gesetzlich.
Daten ändern

5,2 Leistung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

6,3 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 26 Tage.
Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 33 Minuten.
12 Bewertungen
4483 Profilaufrufe
03.05.2013 Letzte Bewertung
33 Tage Die letzte Wartezeit für einen Termin
120 Min Die letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten

Versichertenstruktur

83% gesetzlich versichert,17% privat versichert,0% Selbstzahler

Nahe Fachkollegen (sanego Anzeige)

Informationen von Dr. Wolfgang Mattern, Bochum

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Dr. Wolfgang Mattern die Möglichkeit zusätzliche Informationen für Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Dr. Wolfgang Mattern? Buchen Sie unser Premium Paket und
hinterlegen Sie hier Ihre Informationen

Artikel von Dr. Wolfgang Mattern

Herr Dr. Wolfgang Mattern hat noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Dr. Wolfgang Mattern und möchten  Artikel hinterlegen ?

Das berichten Patienten über Dr. Wolfgang Mattern

  • Nr.: 253.917 vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: 33 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer: 120 Minuten
    Behandlungs-Dauer: März 2013 bis April 2013
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Nimmt sich keine Zeit, ein "Blender", abzuraten ! Auch keine Unterstützung bei Gutachten !! *** ! ***vom Sanego-Team entfernt

    Verschriebene Medikamente

    Medikament Anwendungsgrund
    Mirtazapin Depression
  • Nr.: 183.881 vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    9,5 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: -
    Wartezeit im Wartezimmer: 20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: September 2009 bis August 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 50 und 60 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    hatte zunächst jehrelang von einem anderen neurologen adumbran bekommen, so dass ich langsam abhängig wurde - hatte zunächst angst diese abzusetzen, aber heute kann ich sagen, dass es die beste entscheidung war, fühl mich fast wie neu. das ganze hat natürlich etwas gedauert, war auch nicht immer leicht, aber dr. mattern hat mir immer wieder mut gemacht und heute bin ich ihm einfach nur dankbar für eine viel bessere lebensqualität!

    Verschriebene Medikamente

    Medikament Anwendungsgrund
    Trimipramin
  • Nr.: 164.586 vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    3,1 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: 2 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer: 30 Minuten
    Behandlungs-Dauer: August 2010 bis Mai 2011
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Dr. Mattern nimmt sich keine Zeit, sein Grinsen und anfängliche Freundlichkeit ist nur gespielt, in Notsituationen keine Hilfe (Gutachten) zu erwarten !! Absolut abzuraten !!

    Verschriebene Medikamente

    Medikament Anwendungsgrund
    Mirtazapin Depression
  • Nr.: 122.694 vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    3,9 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: 1 Monat
    Wartezeit im Wartezimmer: 10 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Dezember 2010 bis Dezember 2011
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 10 und 20 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    zu kurze Gespräche mit dem Arzt, die den Arzt nicht wirklich erkennen lassen konnten, wie es mir ging ... trotz Wunsch des Absetzens der Medikamente, wurden diese immer weiter geführt mit der Begründung, ich sei noch nicht soweit ... eine Woche später kam eine Announce in der Zeitung, das Dr. Mattern nach Leuten mit Depressionen sucht, die in meinem Alter seien und eine Studie durchzuführen, die er vorher nicht einmal mir gegenüber erwähnt hatte ...

    Verschriebene Medikamente

    Medikament Anwendungsgrund
    Citalopram Depression
  • Nr.: 100.944 vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    8,0 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: -
    Wartezeit im Wartezimmer: 20 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Oktober 2010 bis Juli 2011
    Versicherung: Der Patient ist privat versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 30 und 40 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich bin von Dr. Mattern sehr positiv angetan. Als ich letztes Jahr zu ihm in die Behandlung kam, war ich der Einnahme von Psychopharmaka gegenüber äußerst skeptisch eingestellt. Dr. Mattern hat mir dann aber Wirkungsweise und evt. Nebenwirkungen ausführlich erklärt und mir damit auch meine Sorgen genommen. Auf unerwünschte Nebenwirkungen hat er sofort reagiert. War eine akute Problematik im Raum, hat er sich auch noch am selben Tag (ohne Termin) telefonisch zurückgemeldet. Was die Dosierung der Medikamente angeht, ist Dr. Mattern sehr vorsichtig und darauf bedacht irgendwelche Abhängigkeiten zu vermeiden. Besonders in der Anfangszeit war ich sehr ungeduldig, was meinen Genesungsprozess angeht. Auch hier ist Dr. Mattern sehr geduldig mit mir umgegangen und hat mir immer wieder erklärt, wie der Genesungsprozess verläuft, dass es seine Zeit braucht, wie die Medikamente dazu beitragen... Fazit: Ich fühle mich bei Dr. Mattern in guten Händen und werde meine Behandlung bei ihm auch beenden.

    Verschriebene Medikamente

    Medikament Anwendungsgrund
    Mirtazapin Burnoutsyndrom
    Sulpirid Burnoutsyndrom

alle 12 Bewertungen für Dr. Wolfgang Mattern

Krankheiten, die Dr. Wolfgang Mattern behandelt hat

Depression (6), Burnoutsyndrom (2)

Medikamente, die Dr. Wolfgang Mattern verschrieben hat

Mirtazapin (3), Citalopram (2), Anafranil (1), Insidon (1), Sulpirid (1), Trimipramin (1)

Weitere Bezeichungen für die Fachgebiete

Neurologe, Nervenarzt, Therapeut, Psychiater, Seelenarzt, Psychotherapeut

Die Informationen wurden zuletzt am 05.09.2014 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Dr. Wolfgang Mattern,
herzlichen Glückwunsch. Ihre Patienten haben Sie auf sanego zu den Top 10 Ärzten in Ihrem Fachgebiet gewählt. Sie sind berechtigt das folgende Siegel zu verwenden und damit zu werben. siegel von Dr. Wolfgang Mattern
Dr. Wolfgang Mattern - Siegel Dr. Wolfgang Mattern - Siegel Dr. Wolfgang Mattern - Siegel Bitte klicken Sie auf das Siegel um es auf Ihrer Praxishomepage einzubinden.
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.