Dr. med.  Heinrich Berghaus, Dortmund, Internist, Arzt

registriert
Bild kostenlos einstellen
Dr. med. Heinrich Berghaus wurde 5 mal bewertet mit 2,3 von 10 Punkten
5 Bewertungen
2033 Profilaufrufe

Informationen über Dr. med. Berghaus, Dortmund

Praxis Dr.med.Heinrich Berghaus Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Rheinlanddamm 10
44139 Dortmund
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon:0231/488284-0
Fax:0231/488284-13
Homepage noch nicht hinterlegt

Dr. med. Heinrich Berghaus praktiziert als:
Weiterbildungen:
Dr. med. Heinrich Berghaus spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist
Niedergelassener Arzt.
Daten ändern

2,9 Leistung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

1,6 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 18 Tage.
Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 62 Minuten.
5 Bewertungen
2033 Profilaufrufe
02.10.2012 Letzte Bewertung
- Die letzte Wartezeit für einen Termin
- Die letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten

Versichertenstruktur

100% gesetzlich versichert, 0% privat versichert, 0% Selbstzahler

Nahe Fachkollegen (sanego Anzeige)

Informationen von Dr. med. Heinrich Berghaus, Dortmund

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Dr. med. Heinrich Berghaus die Möglichkeit zusätzliche Informationen für seine Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Dr. med. Heinrich Berghaus? Buchen sie unser Premium Paket und
hinterlegen Sie hier Ihre Informationen

Artikel von Dr. med. Heinrich Berghaus

Herr Dr. med. Heinrich Berghaushat noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Dr. med. Heinrich Berghaus und möchten  Artikel hinterlegen ?

Das berichten Patienten über Dr. med. Heinrich Berghaus

  • Missbrauch melden
    Nr.: 192.209 vom 02.10.2012

    Bewertung

    Team Freundlichkeit
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,7 / 10

    Dies ist eine limitierte Bewertung, da keine Behandlung erfolgte.

    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: -
    Wartezeit im Wartezimmer: -
    Behandlungs-Dauer: Oktober 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: männlich
    Alter des Patienten zwischen 60 und 70 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Die Freundlichkeit an der Annaahme lässt zu wünschen übrig. Die Damen sind unfreundlich und überhablich.

  • Missbrauch melden
    Nr.: 182.137 vom 16.08.2012

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,8 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: 2 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer: 30 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2012 bis August 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: männlich
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl ein Geldzeichen auf der Stirn zu haben. So wie alle anderen Patienten in der Praxis auch - und die ist immer voll. Hier geht es nicht um den Patienten, sondern um Profit... Zusätzliche Wartezeit bei Termin mit Dr. Berghaus: 1 Stunde Zusätzliche Wartezeit zum Blutabnehmen: 30 Minuten (!) Man wartet ewig auf einen Termin und dann auch noch zusätzlich auf den Arzt. Wenn man dann dran ist geht alles auf einmal recht schnell. Auf Nachfragen reagiert Dr. Berghaus genervt und gereizt. Ich habe dann eine Broschüre bekommen. In den Entscheidungsprozess wurde ich ungefähr so einbezogen: "Wollen Sie eine Spiegelung machen?" -> "Ja, deswegen hat mich mein Hausarzt ja hier her geschickt." Und das wars dann auch... Die Medikamentierung zeigt keinen Erfolg. Auch ein Wechsel nicht. Ich habe noch einen Termin, danach werde ich den Arzt wechseln.

  • Missbrauch melden
    Nr.: 157.998 vom 19.04.2012

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    4,9 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: -
    Wartezeit im Wartezimmer: 120 Minuten
    Behandlungs-Dauer: März 2012 bis März 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: männlich
    Alter des Patienten zwischen 30 und 40 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Der Arzt,bei dem ich zum ersten Mal war, war zunächst eher kühl und sehr kurz angebunden. Ob dies mit Professionalität gleichzusetzen ist, entzieht sich meiner direkten Beurteilung. Auf mehrmaliges Nachhaken (die Arzthelferin war schon wieder aus dem Behandlungszimmer gegangen) ging er aber sachlich und in freundlicher Art auf meine Nachfragen zur Untersuchung ein. Dies entsprach schlussendlich meinen Erwartungen an die medizinische Dienstleistung. Äußerst negativ zu bewerten ist jedoch die Atmosphäre in dieser Gemeinschaftspraxis, zu der der Empfang entscheidend beiträgt. Ehrlich gesagt, wurde ich so unfreundlich und abweisend noch nie behandelt. Darüber hinaus musste ich in verschiedenen Situationen am Telefon oder persönlich feststellen, dass die Unfreundlichkeit des Empfangs auch noch durch ihre Inkompetenz übertroffen wird. Wenn ihr Ziel darin liegt, möglichst keine neuen Kunden/Patienten zu gewinnen, so arbeiten die Arzthelferinnen am Empfang jedenfalls hervorragend. Insgesamt kann ich zwar den Arzt, auf keinen Fall aber die Praxis empfehlen. Da es genügend Alternativen gibt, habe ich für mich entschieden, mir den mit einem Arztbesuch verbundenen Ärger dort zukünftig zu ersparen.

  • Missbrauch melden
    Nr.: 154.445 vom 03.04.2012

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,3 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: 3 Wochen
    Wartezeit im Wartezimmer: 35 Minuten
    Behandlungs-Dauer: April 2012 bis April 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: weiblich
    Alter des Patienten zwischen 20 und 30 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich war das erste mal in gastroentrologischer Behandlung. Es fing damit an, dass die Ärzteegage völlig überfüllt von Patienten war und ich alleine schon zum Überweisung und Karte abgeben 20 Min anstehen musste. Das Personal war absolut überfordert und unverschämt unfreundlich. Ich hatte sowieso schon Angst zum Arzt reinzumüssen, wegen meinen Magenproblemen, aber wenn dann schon die Sprechstundengehilfen so unmöglich sind, dann würde man am liebsten direkt nach Hause fahren. Der Arzt selbst, empfang mich mit einem unfreundlichen Gesichtsausdruck und war sehr unkompetent, auch er war unfreundlich. Da man vor der ersten Behandlung einen Personalbogen ausfüllen muss, hatte er eine grobe Einsicht von meinen Problemen und fuhr mich ständig wegen meinen Antworten an. Der Arzt sagte mir, dass ich nach dem Blutabnehmen einen Telefontermin vereinbaren soll, damit er mich über die Ergebnisse telefonisch aufklären kann. Als ich der Mitarbeiterin meine Handynummer nannte, weil ich kein Festnetz habe, sagte sie, dass ich mich beim Arzt melden muss, da er sich auf dem Handy nicht zurück meldet. Resultat: ich warte auf die Ergebnisse, rufe da an und gehe nie wieder dort hin! Ich empfehle keinem dieses Ärztehaus

  • Missbrauch melden
    Nr.: 132.110 vom 03.01.2012

    Bewertung

    Team Freundlichkeit
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    1,0 / 10

    Dies ist eine limitierte Bewertung, da keine Behandlung erfolgte.

    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin: -
    Wartezeit im Wartezimmer: -
    Behandlungs-Dauer: Januar 2012
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten: männlich
    Alter des Patienten zwischen 40 und 50 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Temrin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Ich war mit meiner Frau am Montag den 02.01.2012 in der Praxis da Sie sehr unter Schmerzen litt und ich den Arzt neu ausprobieren wollte. Wir wurden von einer sehr unfreundlichen ich nehme mal an Arzthelferin empfangen die so noch gar keine Lust hatte im neuen Jahr zu Arbeiten. Sie tat alles um uns doch woanders hinzuschicken wir sollten erstmal zu unseren Hausarzt oder wenn es akut ist sollten wir doch ins Krankenhaus gehen. Wir sind gegangen, schade hätte natürlich auch gerne den Arzt kennengelernt aber wer so gar nicht weiß was Dienstleistung Bedeutet auf den können wir gerne verzichten. Wir haben sofort einen Termin bei einem anderen sehr guten Arzt am Dienstag bekommen und wurden nun höret und staunet sofort Behandelt. Wir sind eine vierköpfige Familie und ich bin 42 Jahre aber so bin ich noch nie Empfangen worden.

alle 5 Bewertungen für Dr. med. Heinrich Berghaus

Weitere Bezeichungen für die Fachgebiete

Darmarzt, Gastroenterologe, Internist, Organarzt

Die Informationen wurden zuletzt am 04.04.2014 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Dr. med. Heinrich Berghaus,

motivieren Sie Ihre Patienten Ihre Praxis zu bewerten. Binden Sie das folgende Siegel auf Ihrer Praxishomepage ein. siegel von Dr. med. Heinrich Berghaus
Dr. med. Heinrich Berghaus - Siegel Dr. med. Heinrich Berghaus - Siegel Dr. med. Heinrich Berghaus - Siegel Bitte klicken sie auf das Siegel um es einzubinden.
/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.