Orthopäden in Deutschland 8.903 Treffer

Arzt / Orthopäden

sortieren nach 
  • Dr.Wolfgang-Peter Krapf, Trier, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 186 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Dr. Krapf hat mir bei meinen Sprunggelenkbeschwerden sehr gut weitergeholfen. Problem wurde schnell erkannt und eine Therapie eingeleitet.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Markus Schofer, Offenbach, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,4 von 10 Punkten
    bei 152 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    ich habe von PROF. Schofer ein neues Schultergelenk und ein neues Hüftgelenk bekommen. Ich Bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Operat
    ionen. Er ist sehr freundlich zu den Patienten und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Ich habe nicht mehr schmerzen. Bei Praxis war ganz Team sehr nett. Ich wurde jeden Tag untersucht..prima. Nie allein.
    Ich kann Prof. Schofer deutlich weiterempfehlen!!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Stanislaus Konzal, Diez, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 87 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Nach verfehlt eingesetzten Knieimplantaten durch einen anderen Arzt bat ich Herrn Dr. Konzal um Hilfe. Er war bereit, mich zu operieren und
    setzte mir in 2 Operationen 2 neue Kniegelenksendoprothesen mit Erfolg ein. Dr. Konzal will seinen Patienten wirklich helfen. Dazu ist ein rigoroser Einsatz seiner selbst nötig, der voraussetzt, daß das Pflegepersonal im Krankenhaus und auch der Patient selbst einen disziplinierten Einsatz geben.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich eine Anekdote anfügen, die ich seit mindestens 20 Jahre mit mir herumtrage. Eine Nachbarin, der Dr. K. mindestens 4 verschiedene Endoprothesen mit Erfolg eingesetzt hatte, interpretierte Dr. K.'s Vornamen "St." bewundernd mit Sankt!!
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Jens Brüntrup, Bielefeld, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 64 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    klare Empfehlung für diesen Orthopäden. Sehr genau, ruhiger Typ, sehr gute Aufklärung.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Hubertus Hirt, Freiburg, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 59 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Alles bestens was die OP und Behandlung betrifft.... Ich kann Dr. Hirt bestens empfehlen.

    Bewertet 9,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Alexander Anton, Offenbach, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 58 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Behandlung ohne vorherigen Termin wg. starker Rückenschmerzen; sehr gute Behandlung mit mehreren Terminen - immer pünktlich und mit ärztlich
    er Konsultation. Sehr zufrieden!!
    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Wolfram Wenz, Heidelberg, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,2 von 10 Punkten
    bei 55 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Drei Hsmn- Fußkorrekturen in der Familie. Alle sehr gelungen.

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Stefan Kessler, Sindelfingen, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 30 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Die Hüftgelenks-OP verlief in jeder Hinsicht vorbildlich und empfehlenswert

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Christian Warzecha, Hildesheim, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,8 von 10 Punkten
    bei 30 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Nach der Hüft OP durch Dr. Warzecha kann ich endlich wieder schmerzfrei laufen!

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • PD Dr.Mathias Wellmann, Hannover, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 26 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    War in guten Händen bei Dr. Wellmann
    bin wieder sehr zufrieden mit meiner Schulter

    Bewertet 9,4 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Rudolf Beisse, Tutzing, Chirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 22 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich wurde von Herrn Prof. Beisse zweimal an der Halswirbelsäule operiert. Schon beim ersten Kontakt hat Herr Prof. Beisse mit seiner freundl
    ichen Art mein Vertrauen gewonnen, nicht zuletzt durch die wohltuende Offenheit, mit der alle Fragen zur Operation beantwortet wurden. Herr Prof. Beisse wird von ärztlichen Kollegen als einer der führenden Spezialisten für Operationen an der Wirbelsäule bezeichnet und ist diesem Ruf bei mir voll gerecht geworden. Ich habe beide Operationen gut und ohne negative Nachwirkungen überstanden und kann daher Herrn Prof. Beisse nur nachdrücklich empfehlen.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Karsten Bogner, Augsburg, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,6 von 10 Punkten
    bei 19 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetent und erfolgreich durchgeführte Schulterarthroskopie wegen Pulley-Läsion.
    Nachsorgeuntersuchungen fanden zügig und mit äußers
    t kurzer Wartezeit statt, Dr. Bogner stand mir jederzeit mit Empathie für Nachfragen beim Heilungsprozess zur Seite.
    Nach von Dr. Bogner empfohlener Reha (4 Wochen) ist meine Schulter bereits wieder gut mobilisiert.
    Die Betreuung in der Arthroklinik über Nacht nach der OP war sehr aufmerksam!
    Dr. Bogner empfehle ich auf jeden Fall weiter.
    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Thomas Happe, Münster, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,3 von 10 Punkten
    bei 19 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich bin seit vielen Jahren Patient (wegen Hüftproblme) in Behandlung bei Herrn Dr. Happe.

    In den Jahren zuvor habe ich viele andere Ortho
    päden aufgesucht. Entweder wurden sofort Roengtaufnahmen veranlasst oder mit Spritzen behandelt.

    Ab dem ersten Tag habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die freundlichen Mitarbeiterinnen haben diesen Eindruck bestärkt.

    Herrn Dr. Happe zeichnet eine hohe Fachkompetenz aus. Es werden nur Behandlungen vorgenommen, die medizinisch sinnvoll und notwendig sind.

    Ich bin durchaus ein kritischer Patient, aber Herr Dr. Happe genießt bei mir vollstes Vertrauen.
    Ich habe mich im Mai 2016 eine Hüft OP im St. Josef Stift in Sendenhorst unterziehen müssen.
    Auch hier hat sich Herr Dr. Happe persönlich mit dem behandelnden Arzt in Sendenhorst eingeschaltet.
    Das nenne ich ganzeitliche Betreuung.
    Daher erhält die Praxis Dr. Happe von mir die Bestnote.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Hansjörg Eickhoff, Troisdorf, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,5 von 10 Punkten
    bei 18 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich wurde zu Dr. Eickhoff als Kniespezialist von meinem Arzt auf Empfehlung überwiesen. O-Ton meines Orthopäden: "Von dem würde ich mich sel
    bst auch operieren lassen". Auch der Weg aus Düsseldorf hat sich gelohnt für die Kreuzbandrekonstruktion mit moderner Technik (nennt sich Ligamys-System). Dabei wird das Kreuzband repariert und nicht durch Sehne ersetzt. Neue Methode, die sonst hier im Großraum keiner beherrscht. Sehr gute und kompetente Beratung. Der Arzt nimmt sich Zeit (bin Kassenpatient). Versierter Operateur, der sein Handwerk versteht. Meinem Knie geht es super. Kein Vergleich zu Bekannten, der woanders am Kreuzband operiert wurde. Einfach SUPER
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Jan Burkhardt, Berlin, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 16 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Dr. Burkhardt ist ein sehr kompitenter und erfahrener Arzt.
    Was mir an seiner Art gefällt, ist das er nicht auf seinen materiellen Nutzen a
    ls Arzt aus ist, sondern das er die Gesundheit des Patienten im Fokus hat.
    Ich würde ihn jederzeit weiter empfehlen.
    Auch als Mensch ist er sehr erfrischend und hat viel Humor!
    Vielen Dank auch an das Praxisteam.
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Ramin Markus Farhoumand, Uffenheim, Chirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,5 von 10 Punkten
    bei 16 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Dr. Farhoumand ist absolute Spitze!
    Nach einem Leben mit ständigen Schmerzen siet fast 60 Jahren war er der erste Arzt der meine Beschwerde
    n ernst nahm. nach einer gründlichen Untersuchung incl.(mehrerer MRT Aufnahmen) schlug er mir mehrerer OP`s vor. Zum einen die Erweitreung mehrerer Nervenkanäle und zum anderen die Stabilisierung verschiedener Wirbel.
    Die erste OP wurde im Januar in Bad Windsheim durchgeführt und war schon ein voller Erfolg.
    Ich erwachte nach der OP und hatte keinen Klumpen heisses Blei mehr im LWS- Bereich (so fühlte es sich vorher an). Ich hatte allerdings noch Schmerzen. Daher drängte ich sofort auf die nächste OP, die mir aber (verständlicher Weise) erst einmal versagt blieb. Nu, Mitte Mai habe ich auch die zweite OP hinter mir. Einzig einen gewissen Wundschmerz verspüre ich noch- die OP war am 20. April - aber ansonsten : Ich fühle mich wie neu geboren, KEINE Schmerzen mehr im Rücken und das nach so langer Zeit! Für mich hat Dr. Farhoumand ein Wunder vollbracht!!

    Ich habe in meinem Leben bei ca. 100-150 Ärzten in dieser Sache Hilfe gesucht und nur bei dreien bekommen, ein Schmerztherapeut, mein Hausarzt und eben Dr. Farhoumand.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Ulrich Frohberger, Münster, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 15 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Die hohe Bewertung zeigt, dass die Praxis sehr gut funktioniert.
    Als sog. Dauerpatientin mit chronischen Leiden hat man sich immer wieder e
    twas einfallen lassen, um die Beschwerden zu lindern.
    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Martin Hübscher, Kaufbeuren, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,1 von 10 Punkten
    bei 15 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Wieder einmal alles PERFEKT - hatte mir die Sehne an der rechten Schulter angerissen.
    Ein Behandler, dem man einfach komplett vertrauen ka
    nn -- mehr muss man ja gar nicht! Sehr zu empfehlen. 100% und *****
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Bruno-Harald Lurtz, Berlin, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,7 von 10 Punkten
    bei 13 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr kompetente Beratung durch den Arzt, der Patienten stets in Entscheidungen einbezieht. Ausgeprägte Bereitschaft, den Rat anderer Fachärz
    te einzuholen. Sehr freundliches, patientenorientiertes Praxisteam.
    Bewertet 9,9 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Friedhelm Schmitz, Aachen, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,6 von 10 Punkten
    bei 13 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Mein vorderes Kreuzband war gerissen und Dr. Schmitz hat mir Mitte November 2014 eine Plastik eingesetzt.
    Dr. Schmitz versteht sein "Handw
    erk" sehr gut. Die OP verlief ohne Komplikationen und der Heilungsverlauf war sehr gut. Dr. Schmitz unterstützte jede Möglichkeit zur Verbesserung der Heilung durch Befürwortung einer Reha und sehr vielen Rezepten für KG. Wenn man Fragen hatte, beantwortete er sie immer. Von sich aus spricht er jedoch recht wenig. Er ist nicht so der Typ, der einem über den Kopf streichelt. Als Patient ist man deswegen darauf angewiesen, sich in den Medien/im Internet zu informieren oder ihn in Eigeninitiative mit Fragen zu löchern.
    Trotz dieser geringen Kommunikation seinerseits, würde ich mich sofort wieder in seine Behandlung begeben. Wichtig ist, dass mein Körper wieder gesund und einsatzbereit ist. Und das hat Dr. Schmitz auf jeden Fall prima hinbekommen.
    Bewertet 9,4 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Petra Höfert, Potsdam, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,4 von 10 Punkten
    bei 13 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Nachdem andere Ärzte den Wirbelbruch bei meiner Mutter nicht diagnostizieren konnten, erfolgte eine schnelle und unkomplizierte, fachlich ko
    mpetente und sehr schnelle Hilfe durch Frau Dr. Höfert.
    Eine präzise Diagnose wurde erstellt und eine kurzfristige Aufnahme ins Oberlin-Krankenhaus arrangiert, so dass die erforderliche OP an der Wirbelsäule kurzfristig und erfolgreich vorgenommen werden konnte.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Markus W. Gallmeier, Nürnberg, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,4 von 10 Punkten
    bei 12 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    sehr angenehme Atmosphäre, das Problem wurde gleich richtig erkannt und die notwendige Behandlung eingeleitet. Heute bin ich nahezu schmerzf
    rei.
    Bewertet 9,4 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Christoph Lill, München, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,3 von 10 Punkten
    bei 11 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Habe mich in der Praxis sehr gut aufgehoben gefühlt. Sehr netter und kompetenter Arzt

    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Horst Mehmel, Krefeld, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,0 von 10 Punkten
    bei 11 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Meine Frau und ich sind mehrere Jahre schon bei Dr. Mehmel mit verschiedene Krankheiten. Uns wurde immer sehr gut geholfen. Für so einen er
    fahrenen, ruhigen und fachlich guten Arzt fahren wir gerne 100 Km. Wir können Dr. Mehmel mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Philipp Bula, Dresden, Orthopäde und Unfallchirurg, Arzt

    Bewertet mit 9,6 von 10 Punkten
    bei 9 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich möchte mich herzlich bedanken für die tolle Behandlung. Super Team auf Station 28 und nette Schwestern!
    OP einwandfrei nach Schieinfall
    - Danke!
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • PD Dr.Fritz Thorey, Heidelberg, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,4 von 10 Punkten
    bei 9 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Beidseitige Huften-TEP (mini-invasiv, Kurzschaft) am 15.01.2015 in der Atos-Klinik Heidelberg:
    Nach der Diagnose einer fortgeschrittenen be
    idseitigen Coxarthrose bot mir Prof.Dr. Thorey ohne zu zögern an, eine TEP für beide Hüften gleichzeitig zu implementieren. Über eine solche Möglichkeit hatte ich noch nie gehört, genau wie alle meine Bekannten (darunter viele Ärtzte), die relativ skeptisch reagierten. Seine sehr sympatische und kompetente Austrahlung ließ mich mich dafür entscheiden, anstatt 2 mal diese befürchtete OP mir zu unterziehen. Auf meine Frage hin, was auf mich nach der OP zukommen würde, antwortete er: "...reine Kopfsache, nicht schlimmer als nur eine...".
    Ergebnis: er hatte 100% Recht, OP unproblematisch, am nächsten Tag Vollbelastung + einige Schritte mit Gehgestell ohne Schmerzen, am nächsten Tag mit Krücken relativ viel unterwegs, ab dem 3. postoperativen Tag ohne (nur manchmal sicherheitshalber), am 5. postoperativen Tag problemlos nach Hause. Eine Woche später fuhr ich wie gewöhnlich Auto (vielleicht nicht unbedingt empfehlenswert). Jetzt sind 6 Wochen rum, und heute war die Kontrollvisite: alles perfekt, Wiedervorstellung in 1 Jahr.
    Ich sehe nicht, wie dieses Ergebnis übertroffen werden könnte, und dies zum größten Teil, neben meinem Bewegungsdrang, dank der außerordentlichen operativen Fähigkeiten Herrn Prof. Thoreys.
    Seit meiner Entlassung gehe ich alle 3-4 Tage zur ambulanten Physiotherapie (1,5 Stunden), laufe sehr viel, schwimme wieder täglich seit 3 Wochen, und dies seit der OP ohne Schmerzen !
    Es ist nur schwierig, sich zu bremsen, bis die Knochenstruktur wieder 100% stabil ist.

    Ich kann diese beidseitige Operation bei Prof. Thorey nur empfehlen.
    Bewertet 9,5 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Andreas B. Imhoff, München, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,2 von 10 Punkten
    bei 9 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Ich war Patient von Prof.Dr. Imhoff mit einer sehr seltenen komplexen Muskelverletzung (Abriß ischiocurale Muskulatur) und kann nun, ca 16 J
    ahre nach der erfolgreichen OP noch immer nur das Beste berichten. Ich habe keinerlei Einschränkungen mehr und bin voll auf zufrieden, auch wenn OP und anschließend notwendige Behandlung sehr anstrengend und langwierig waren - es hat sich gelohnt. Ich bin Prof. Imhoff noch immer sehr dankbar!
    Bewertet 9,6 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Michael Schubert, München, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 10,0 von 10 Punkten
    bei 8 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Bin 42 Jahre alt und wurde 2014 von Dr. Schubert an der Bandscheibe L5/S1 operiert.
    Der Eingriff ist perfekt verlaufen. Besser geht es nich
    t.
    Hr. Schubert ist nicht nur ein perfekter Chirurg sondern auch sehr menschlich.
    Ich kann hr. Dr. Schubert und seine Methode zu 100% weiterempfehlen.
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Dr.Joachim Ebner, Worms, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,9 von 10 Punkten
    bei 8 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Sehr nettes und erfahrenes Praxistream.
    Beide Ärzte haben sich sehr gut um meine Sportverletzung gekümmrt.
    Tolle Praxis, hier fühlt man si
    ch wohl und nicht wie in einer Praxis.
    Neuste Diagnostik und Therapiemöglichkeiten und alles unter einem Dach. Keine nervige rennerei zu anderen Ärzten.
    Hier wird man rundum betreut, inkl. Physiotherapie und Massage.
    Danke
    Sehr zu empfehlen
    Bewertet 10,0 von 10 Punkten
    mehr
  • Prof.Hans Roland Dürr, München, Orthopäde, Arzt

    Bewertet mit 9,3 von 10 Punkten
    bei 8 Bewertungen

    Neueste positive Bewertung

    Prof. Dürr kümmert sich seit mehr als 10 Jahren hervorragend um mich und meine aneurysmale Knochenzyste im Becken.

    Bewertet 9,8 von 10 Punkten
    mehr

Arzt / Orthopäden in Deutschland

In Deutschland gibt es 8.915 Ärzte für Orthopädie, von denen 4.839 bewertet sind.

Es sind 57% der niedergelassenen Ärzte und 36% der Klinikärzte für Orthopädie bewertet.

Die Bewertung für Ärzte für Orthopädie beträgt durchschnittlich 7,0 von 10 Punkten. Die Durchschnittsnote in Deutschland beträgt 7,9. Die Bewertung ist um 0,9 Punkte schlechter im Vergleich zum Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin für Orthopäden beträgt 10,0 Tage und ist damit um 2,2 Tage länger als im Bundesdurchschnitt.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer für Orthopäden beträgt 35 Minuten und ist damit um 9 Minuten länger als im Bundesdurchschnitt.

Oft gesuchte Fachgebiete

Orthopäden

Orthopädie

Was leistet die Orthopädie?

Die geschmeidigen und gleichzeitig abrupten, kräftigen Bewegungen, die dem Menschen zu seiner besonderen…

Orthopäden

Orthopädie

Was leistet die Orthopädie?


Die geschmeidigen und gleichzeitig abrupten, kräftigen Bewegungen, die dem Menschen zu seiner besonderen Fortbewegungsfähigkeit und zur Bewältigung seines Lebens gegeben sind, basieren auf einem komplizierten System und einem komplexen Konstrukt aus verschiedenartigen anatomischen Elementen. Ohne die Knochen, die Bänder und Sehnen, die Muskeln und die Gelenke wäre es nicht möglich, aufrecht zu gehen, sich zu beugen oder feinmotorische Bewegungen auszuführen.
Obwohl die Natur dieses "Bauwerk" so perfekt gestaltet hat, sind Erkrankungen und Abnormitäten der Funktionsweise nicht auszuschließen. Mit diesen Beeinträchtigungen beschäftigen sich die Orthopäden. Sie können mit verschiedenen medizinischen, chirurgischen oder alternativen Methoden dazu beitragen, dass sich Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen einer besseren Gesundheit erfreuen. Das bedeutet, dass die Orthopädie auch mit der Unfallchirurgie zu tun hat und deren Einzeldisziplinen bis auf die Rehabilitation und Nachsorge ausgedehnt ist. Damit die Betroffenen eine bestmögliche individuelle medizinisch-orthopädische Versorgung erfahren, stehen die Vorbeugung, die Erkennung und die Behandlung von Einschränkungen des Bewegungs- und Stützsystems im Mittelpunkt.
Um schon die Kleinsten eine ihrem Lebensalter angemessene therapeutische Begleitung zu garantieren, gibt es neben der Erwachsenen- die Kinderorthopädie.

Diagnostik in der orthopädischen Praxis


Wenn die von angeborenen oder im Laufe des Lebens erworbenen Funktionsfehlern und Formdefekten betroffenen Patienten zum Orthopäden gehen, tun sie das aus unterschiedlichen Gründen. In diesem Zusammenhang geht es darum, dass die Symptome für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates recht vielschichtig sein können. Am meisten geplagt sind jedoch die Schmerzpatienten.
Schmerzen stellen sich aufgrund von Abnutzungs- und Verschleißerscheinungen der Knochen und Gelenke ein. Des Weiteren verursachen verhärtete, verspannte Muskeln oder eingeklemmte Nerven ebenfalls die schmerzhaften Beschwerden. Diese Leiden sind jedoch nur ein kleiner Teil der Orthopädie.
Zunächst befragt der Orthopäde die Erkrankten in der Sprechstunde nach ihren Beschwerden und zum Verlauf ihrer Beeinträchtigungen. Durch eine körperliche Untersuchung (Tasten, visuelles Beurteilen von Bewegungsmustern und der äußeren Form des Stütz- und Bewegungssystems) kann sich der Orthopäde zunächst ein grundlegendes Bild machen. Genügt diese Begutachtung nicht, folgen weitere Untersuchungen mit Hilfe technischer Apparaturen. Dies sind in der Regel bildgebende Verfahren wie das Röntgen, das MRT oder die Ultraschalltechnologie. Für die weitere Darstellung von Knochen und Gelenken setzt der orthopädische Facharzt die sogenannte Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) und die Arthrosonografien ein.
In einigen Fällen kann es hilfreich sein, Punktate zu gewinnen (Entnahme von Gewebswasser). Diese werden mikroskopisch untersucht, um degenerative entzündliche Vorgänge zu erfassen.

Therapiemethoden in der Orthopädie


Wie bereits erwähnt, dienen fortschrittliche und gleichermaßen altbewährte Methoden und Eingriffe in der orthopädischen Behandlung zur Normalität. Die Fachärzte, können umfangreiche chirurgische Eingriffe vornehmen oder auch kleinere, sogenannte minimal-invasive Verfahren einsetzen, um die unterschiedlichsten Beschwerden zu reduzieren oder zu heilen. Erweitert werden diese Maßnahmen durch ein breites Spektrum an Injektionen, Kälte- und Wärmebehandlungen, die Notfallversorgung sowie die Verschreibung von Medikamenten.

Welche Erkrankungen gehören in die Hände eines Orthopäden?


Der Stütz- und Bewegungsapparat besteht aus einer Vielzahl von anatomischen Segmenten, die entweder jedes für sich oder in ihrer Gesamtheit erkranken können. Da alle Bestandteile ineinander übergreifen und sich gegenseitig beeinflussen, sind sowohl die akuten als auch Folgeschäden zu behandeln. Nicht immer handelt es sich um Verletzungen. Viele Erkrankungen dieses Funktionsbereiches basieren auf natürlichen Alterungsvorgängen, auf angeborenen Ursachen oder auf permanenten Fehlhaltungen sowie einer falschen Lebensweise (zu wenig Bewegung, Übergewicht etc.).
Die Abteilung Orthopädie ist unter anderem zuständig für die Erkennung und Behandlung von Entzündungen der Gelenke, Bandscheibenvorfällen, Knochenbrüchen, Metastasen an Knochen, Osteoporose, Verdrehungen von Gelenken, Bändern und sehnen, Risse der Muskulatur und der Bänder sowie Hexenschuss und anormale Formen der Füße (Spreiz-, Platt- oder Senkfuß, Hallux valgus).
In manchen Fällen genügt schon eine gezielte Behandlung, um den Betroffenen eine gewünschte Schmerz- und Bewegungsfreiheit zu geben. Oftmals ist es aber so, dass ein langer Behandlungsmarathon gemeistert werden muss. Dieser kann mit künstlichen Prothesen, Versteifungen oder bleibenden Bewegungseinschränkungen einhergehen.

Die Chirurgie in der Orthopädie


Der Orthopäde muss für eine erfolgreiche Therapie unweigerlich mit anderen medizinischen Fachdisziplinen kooperieren. Dies sind in der Regel die Kinder- und Nervenheilkunde, die Psychiatrie und die Chirurgie. Außerdem werden erfahrene Prothetiker hinzugezogen.
Die therapeutischen Schwerpunkte der orthopädischen Chirurgie liegen hauptsächlich darin, operative Behandlungen vorzunehmen. Diese betreffen beispielsweise die Entnahme von zerstörtem Knorpelgewebe und dessen Ersatz durch körpereigene Implantate, das Einsetzen von künstlichen Gelenken sowie die Wiederherstellung der anatomischen Struktur von Knochen. Der chirurgisch arbeitende Orthopäde kann außerdem gerissene Bänder, Sehnen und Muskeln wieder zusammenführen. Darüber hinaus werden sogenannte korrigierende operative Techniken angewendet. Diese setzt der Orthopäde dann ein, wenn Missbildungen oder ästhetisch unschöne Formveränderungen vorhanden sind. Gleichzeitig wird versucht, diese Komponenten wieder einer reibungslosen Funktionstüchtigkeit zuzuführen.

Patienten in der Sport-Orthopädie


Ein wichtiger Part der Orthopädie, in dem der Orthopäde ebenfalls chirurgisch tätig wird, ist die Sportorthopädie. Dieses spezielle Feld der Orthopädie befasst sich mit Schäden am Stütz- und Bewegungsapparat durch Überlastung und Fehlbelastung sowie mit plötzlich auftretenden Verletzungen während sportlicher Aktivitäten. Wie in der Orthopädie, so arbeitet der Orthopädie in diesem Tätigkeitsbereich ebenfalls diagnostisch, behandelt die Erkrankungen und bietet vorbeugende Maßnahmen an. Diese sollen dazu beitragen, einen weiteren Verschleiß zu vermeiden und Organschäden durch Unfälle zu verhindern.
[]