Atembeschwerden bei Aurorix

Nebenwirkung Atembeschwerden bei Medikament Aurorix

Insgesamt haben wir 70 Einträge zu Aurorix. Bei 1% ist Atembeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 70 Erfahrungsberichten zu Aurorix wurde über Atembeschwerden berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Atembeschwerden bei Aurorix.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0195
Durchschnittliches Gewicht in kg0180
Durchschnittliches Alter in Jahren030
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0047,34

Aurorix wurde von Patienten, die Atembeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Aurorix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Atembeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 6,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atembeschwerden bei Aurorix:

 

Aurorix für Depression, Angststörungen, Sozialphobie mit Herzrasen, Bluthochdruck, Nasenbluten, Atembeschwerden

Diesmal versuchten mein Psychiater und ich mit einem reversiblen MAO-Hemmer. Was das genau ist könnt ihr leicht googlen, aber ich bin sicher ich seit mittlerweile selbst Experten zum Thema Psychopharmaka. Wie üblich, kam auch bei mir der MAO-Hemmer Moclobemid erst zum Einsatz als die Monotherapie mit SSRIs und Trizyklischen Antidepressiva keinen Erfolg erzielt hat. Positive Wirkung: sehr sehr starke Antriebssteigerung, Konzentrationsfähigkeit gut verbessert Nebenwirkungen: Herzrasen, Blutdruckerhöhung und in Verbindung damit auftretende Nebenerscheinungen, wie Schweratmigkeit, Nasenbluten. Weil ich bereits unter behandlungsbedürftiges Blutdruck- & Herzrythmusstörungen leide, muss ich es schon nach kurzer Zeit wieder absetzen. Für Leute mit starker Antriebslosigkeit und ohne Herzprobleme aber sicher einen Versuch wert!

Moclobemid bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidDepression, Angststörungen, Sozialphobie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diesmal versuchten mein Psychiater und ich mit einem reversiblen MAO-Hemmer. Was das genau ist könnt ihr leicht googlen, aber ich bin sicher ich seit mittlerweile selbst Experten zum Thema Psychopharmaka.

Wie üblich, kam auch bei mir der MAO-Hemmer Moclobemid erst zum Einsatz als die Monotherapie mit SSRIs und Trizyklischen Antidepressiva keinen Erfolg erzielt hat.

Positive Wirkung: sehr sehr starke Antriebssteigerung, Konzentrationsfähigkeit gut verbessert

Nebenwirkungen: Herzrasen, Blutdruckerhöhung und in Verbindung damit auftretende Nebenerscheinungen, wie Schweratmigkeit, Nasenbluten.

Weil ich bereits unter behandlungsbedürftiges Blutdruck- & Herzrythmusstörungen leide, muss ich es schon nach kurzer Zeit wieder absetzen.

Für Leute mit starker Antriebslosigkeit und ohne Herzprobleme aber sicher einen Versuch wert!

Eingetragen am  als Datensatz 42441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):180
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]