Atembeschwerden bei Bonviva

Nebenwirkung Atembeschwerden bei Medikament Bonviva

Insgesamt haben wir 76 Einträge zu Bonviva. Bei 3% ist Atembeschwerden aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 76 Erfahrungsberichten zu Bonviva wurde über Atembeschwerden berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Atembeschwerden bei Bonviva.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren760
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Bonviva wurde von Patienten, die Atembeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Bonviva wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Atembeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atembeschwerden bei Bonviva:

 

Bonviva für Osteoporose mit Rückenschmerzen, Schwäche, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Atembeschwerden

Bekomme Bonviva nun schon seit 2 Jahren, die Nebenwirkungen sind nicht immer gleich, manchmal ein Tag lang starke Rückenschmerzen. Diesmal sind die Nebenwirkungen wieder ganz besonders stark fühle mich krank, wie bei einer Grippe, Schwäche, Herzstolpern, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, habe das Gefühl als ob ein Gewicht auf meine Lunge drückt, entsprechend auch Atembeschwerden.

Bonvia Spritzampulle bei Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bonvia SpritzampulleOsteoporose2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekomme Bonviva nun schon seit 2 Jahren, die Nebenwirkungen sind nicht immer gleich, manchmal ein Tag lang starke Rückenschmerzen.

Diesmal sind die Nebenwirkungen wieder ganz besonders stark fühle mich krank, wie bei einer Grippe, Schwäche, Herzstolpern, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, habe das Gefühl als ob ein Gewicht auf meine Lunge drückt, entsprechend auch Atembeschwerden.

Eingetragen am  als Datensatz 22097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bonviva für Behandlungsbedürfte Osteoporose mit Schmerzen, Atembeschwerden

Nach langen Überlegungen habe ich mich entschlossen die Therapie zu beginnen. Ich bekam am Montagmittag die Injektion gespritzt. Am späten Abend setzten unglaublich Schmerzen des ganzen Körpers ein. Bewegen im Bett war nciht möglich. Atmen erschwert, starke Schmerzen der Rippen. Aufstehen war unmöglich. Am Morgen quälende Bewegungen. Sitzen und nicht Bewegen war das einzige was möglich war. 4 Tage lang habe ich stärkste Schmerzmedikamente einnehmen müssen, um mich im Hause zu bewegen. Heute nehme ich noch leichtere Schmderzmittel, dam mein re. Arm im Schulterbreich noch stärkere Schmerzen verursacht. Gott sei Dank kann ich wieder laufen. In meinen ganzen 73 Jahren habe ich noch nie solche starken Schmerzen hinnehmen müssen und ich habe auch schwere Erkrankungen schon hinter mir. Für mich gibt es k e i n e 2. Injektion. Ich finde diese Therapie ist eine Zumutung. So leid es mir tut.

Bonvia Spritzampulle bei Behandlungsbedürfte Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bonvia SpritzampulleBehandlungsbedürfte Osteoporose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach langen Überlegungen habe ich mich entschlossen die Therapie zu beginnen. Ich bekam am Montagmittag die Injektion gespritzt. Am späten Abend setzten unglaublich Schmerzen des ganzen
Körpers ein. Bewegen im Bett war nciht möglich. Atmen erschwert, starke Schmerzen der Rippen. Aufstehen war unmöglich. Am Morgen quälende Bewegungen. Sitzen und nicht Bewegen war das einzige was möglich war. 4 Tage lang habe ich stärkste Schmerzmedikamente einnehmen müssen, um mich im Hause zu bewegen. Heute nehme ich noch leichtere Schmderzmittel, dam mein re. Arm im Schulterbreich noch stärkere Schmerzen verursacht. Gott sei Dank kann ich wieder laufen. In meinen ganzen 73 Jahren habe ich noch nie solche starken Schmerzen hinnehmen müssen und ich habe auch schwere Erkrankungen schon hinter mir. Für mich gibt es k e i n e 2. Injektion.
Ich finde diese Therapie ist eine Zumutung. So leid es mir tut.

Eingetragen am  als Datensatz 30898
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ibandronsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]