Atemnot bei Actos

Nebenwirkung Atemnot bei Medikament Actos

Insgesamt haben wir 51 Einträge zu Actos. Bei 16% ist Atemnot aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 8 von 51 Erfahrungsberichten zu Actos wurde über Atemnot berichtet.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Atemnot bei Actos.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm166176
Durchschnittliches Gewicht in kg111149
Durchschnittliches Alter in Jahren6665
Durchschnittlicher BMIin kg/m239,3448,10

Actos wurde von Patienten, die Atemnot als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Actos wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Atemnot auftrat, mit durchschnittlich 5,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atemnot bei Actos:

 

Actos für Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtszunahme, Schwindel, Sehstörungen, Atemnot, Wassereinlagerungen

-starke Gewichtzunahme schon nach einigen Monaten (vorher 108 kg jetzt 149 Kg nach 3 Jahren der Einnahme). Einnahme nach dem Frühstück. Dann Schwindelgefühle verbunden oft mit Sehstörungen. Starke Ödeme an den Fußgelenken schon nach einem halben Jahr. Stellenweise Atemnot. Aber der Blutzucker HBA1c wurde schnell auf Normalwerte gesenkt. Nach Absetzung von Actos vor 2 Wochen steigt langsam der BZ von Anfangs 6,4 (morgens) auf jetzt 12- 13 mmol/l (morgens) und geht bis zum Abend langsam zurück auf 8-9 mmol/l trotz erhöhter Insulingaben von Novo-Rapid und Lantus (von 18 auf 24 IE je Insuline).

actos 30 mg bei Diabetes mellitus Typ II; Novo Rapid, Lantus bei Diabetes mellitus Typ II; Belsar bei Bluthochdruck; Nebivolol 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
actos 30 mgDiabetes mellitus Typ II3 Jahre
Novo Rapid, LantusDiabetes mellitus Typ II11 Jahre
BelsarBluthochdruck10 Jahre
Nebivolol 5 mgBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-starke Gewichtzunahme schon nach einigen Monaten (vorher 108 kg jetzt 149 Kg nach 3 Jahren der Einnahme). Einnahme nach dem Frühstück. Dann Schwindelgefühle verbunden oft mit Sehstörungen. Starke Ödeme an den Fußgelenken schon nach einem halben Jahr. Stellenweise Atemnot.
Aber der Blutzucker HBA1c wurde schnell auf Normalwerte gesenkt. Nach Absetzung von Actos vor 2 Wochen steigt langsam der BZ von Anfangs 6,4 (morgens) auf jetzt 12- 13 mmol/l (morgens) und geht bis zum Abend langsam zurück auf 8-9 mmol/l trotz erhöhter Insulingaben von Novo-Rapid und Lantus (von 18 auf 24 IE je Insuline).

Eingetragen am  als Datensatz 35639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):149
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes mellitus mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Schlafstörungen, Atemnot

36 Kilo Gewichtszunahme, Wassereinlagerung, Atembeschwerden, Schlafstörungen. Nach absetzen dieser Tabletten im September 2007 konnte ich wieder gut laufen ohne Atembeschwerden, schlafe wieder gut durch und habe bis jetzt 19 Kilo abgenommen. Kann nur jeden raten die Finger von Actos 30 oder 45 zu lassen.

Actos 30 bei Diabetes mellitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Actos 30Diabetes mellitus29 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

36 Kilo Gewichtszunahme, Wassereinlagerung, Atembeschwerden, Schlafstörungen. Nach absetzen dieser Tabletten im September 2007 konnte ich wieder gut laufen ohne Atembeschwerden, schlafe wieder gut durch und habe bis jetzt 19 Kilo abgenommen. Kann nur jeden raten die Finger von Actos 30 oder 45 zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 6152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes mellitus Typ II mit Atemnot, Gewichtszunahme, Herzrhythmusstörungen, Schmerzen, Wassereinlagerungen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

zu Actos: Endlich ist nach 5 Jahren Schluss damit dank meines neuen Diabetologen. Anfangs habe ich sie sehr gut vertragen... dachte ich zumindest !!! Heute rückblickend und mit Blick auf eure Beschreibungen war es fatal diese Tabletten zu nehmen ... Kurzatmigkeit,32 kg Gewichtszunahme, Herzstolpern,Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Ödeme in den Füßen usw., das schlimmste aber war 04/2005 eine schwere Oberarmfraktur die mit Titanplatten durch eine schwierige OP behandelt werden musste, im selben Jahr 6 Monate später eine Fingerfraktur am selben Arm und weitere 2 Monate später wiederum am selbigen Arm einen Bruch des Speicherköpfchens im Ellenbogen .... diese Brüche entstanden alle durch ein ganz einfaches Stolpen und Hinfallen ... Heute weis ich durch Nachlesen, dass solche Frakturen 1es der vielen Nebenwirkungen von Actos sein können... Bin mal gespannt wie lange es dauern wird, bis dieses Mittel aus meinem Körper verschwinden wird ...zumindest sind nach 3 Wochen Absetzen schon 5 kg verschwunden... zu Meglucon: auf Grund einer OP vor 2 Wochen musste ich dieses Medikament 1...

actos 30 mg bei Diabetes mellitus Typ II; Meglucon 500 bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
actos 30 mgDiabetes mellitus Typ II5 Jahre
Meglucon 500Diabetes mellitus Typ II8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zu Actos: Endlich ist nach 5 Jahren Schluss damit dank meines neuen Diabetologen. Anfangs habe ich sie sehr gut vertragen... dachte ich zumindest !!! Heute rückblickend und mit Blick auf eure Beschreibungen war es fatal diese Tabletten zu nehmen ... Kurzatmigkeit,32 kg Gewichtszunahme, Herzstolpern,Schmerzen im Lendenwirbelbereich, Ödeme in den Füßen usw., das schlimmste aber war 04/2005 eine schwere Oberarmfraktur die mit Titanplatten durch eine schwierige OP behandelt werden musste, im selben Jahr 6 Monate später eine Fingerfraktur am selben Arm und weitere 2 Monate später wiederum am selbigen Arm einen Bruch des Speicherköpfchens im Ellenbogen .... diese Brüche entstanden alle durch ein ganz einfaches Stolpen und Hinfallen ... Heute weis ich durch Nachlesen, dass solche Frakturen 1es der vielen Nebenwirkungen von Actos sein können... Bin mal gespannt wie lange es dauern wird, bis dieses Mittel aus meinem Körper verschwinden wird ...zumindest sind nach 3 Wochen Absetzen schon 5 kg verschwunden...

zu Meglucon: auf Grund einer OP vor 2 Wochen musste ich dieses Medikament 1 Woche absetzen und fühlte mich erschreckend wohler ... als ich wieder damit begann hatte ich 4 Tage totale Übelkeit mit Bauchschmerzen, Gliederschmerzen, Antriebslosigkeit, Dauermüdigkeit. Wenn es nicht besser wird, werde ich über das Absetzen und einer Alternative zu diesem Medikament nachdenken.

Eingetragen am  als Datensatz 12132
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetis mell.Typ 2 mit Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz, Atemnot

Zunächst, nach ca. 7 Tagen Schwellungen an Unterarmen und Händen mit deutlicher Rötung der Haut und zunehmendem Juckreiz. Nach weiteren 7 Tagen trat Atemnot bei forschem Spaziergang auf. Diese Atemnot verstärkte sich. Ich setzte daraufhin (ohne Beratung durch einen Arzt) das Mittel ab. Nach etwa 10 Tagen waren die Schwellungen und Hautrötungen verschwunden. Die Atemnot hielt leider noch ca. 2 Wochen (abnehmend) an.

Actos bei Diabetis mell.Typ 2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ActosDiabetis mell.Typ 221 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zunächst, nach ca. 7 Tagen Schwellungen an Unterarmen und Händen mit deutlicher
Rötung der Haut und zunehmendem Juckreiz. Nach weiteren 7 Tagen trat Atemnot bei forschem Spaziergang auf. Diese Atemnot verstärkte sich. Ich setzte daraufhin
(ohne Beratung durch einen Arzt) das Mittel ab. Nach etwa 10 Tagen waren die
Schwellungen und Hautrötungen verschwunden. Die Atemnot hielt leider noch ca.
2 Wochen (abnehmend) an.

Eingetragen am  als Datensatz 20044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für diabetes typ1 mit Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Schmerzen, Muskelschmerzen, Atemnot

Nach 9 monatiger Einnahme setze ich das Medikament heute ab. Bin seit 6 Monaten auf der Suche, was ist mit mir los. Schlafstörungen (3-Stündiger Rhytmus zwischen schlafen und wachsein), Wassereinlagerungen in den Beinen, sehr hohe Gewichtszunahme (30kg), Schmerzen im Rücken-Lendenbereich, Muskelschmerzen und Kurzatmigkeit. Ich bin ein sehr agiler Mensch, habe ein großes Grundstück(4000m2) zu bewirtschaften, also mit phlegmatismus ist nicht. Aber seit November vergangenem Jahr ist es mir regelrecht aufgefallen, das ich sehr Kurzatmig wurde, mir alle Muskeln und Knochen weh taten. Seit Januar starke Fußknöchelschwellung. Schlafstörungen seit September07. keiner der konsultierenden Ärzte konnte mir etwas dazu sagen. Weder der Diabetesarzt, noch andere. Herz-Ekg-Langzeit o.B. Ich wollte mich aber nun damit nicht abfinden. Bin auf dieses Forum gestoßen, habe nachgelesen und nun ist Schluß mit lustig. Ab sofort höre ich damit auf, dieses Medikament zu nehmen. Wenn es daran lag, wird sich ja eine Besserung einstellen. Vielen Dank für das lesen dieses Forums, war sehr hilfreich.

actos 15mg bei diabetes typ1

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
actos 15mgdiabetes typ19 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 9 monatiger Einnahme setze ich das Medikament heute ab. Bin seit 6 Monaten auf der Suche, was ist mit mir los. Schlafstörungen (3-Stündiger Rhytmus zwischen schlafen und wachsein), Wassereinlagerungen in den Beinen, sehr hohe Gewichtszunahme (30kg), Schmerzen im Rücken-Lendenbereich, Muskelschmerzen und Kurzatmigkeit.
Ich bin ein sehr agiler Mensch, habe ein großes Grundstück(4000m2) zu bewirtschaften, also mit phlegmatismus ist nicht. Aber seit November vergangenem Jahr ist es mir regelrecht aufgefallen, das ich sehr Kurzatmig wurde, mir alle Muskeln und Knochen weh taten. Seit Januar starke Fußknöchelschwellung. Schlafstörungen seit September07. keiner der konsultierenden Ärzte konnte mir etwas dazu sagen. Weder der Diabetesarzt, noch andere. Herz-Ekg-Langzeit o.B. Ich wollte mich aber nun damit nicht abfinden. Bin auf dieses Forum gestoßen, habe nachgelesen und nun ist Schluß mit lustig. Ab sofort höre ich damit auf, dieses Medikament zu nehmen. Wenn es daran lag, wird sich ja eine Besserung einstellen.
Vielen Dank für das lesen dieses Forums, war sehr hilfreich.

Eingetragen am  als Datensatz 7829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes II mit Atemnot, Gewichtszunahme

Hallo Guten Tag, vor 3 Jahren wurde ich auf NovoRapid umgestellt, habe es soweit ganz gut vertragen, jedoch erhöhte sich mein Gewicht konstant und ich bekam manchmal etwas Atemnot. Ende Mai d.J. wurde ich auf Actos umgestellt, habe es zunächst sehr gut vertragen, fühlte mich viel wohler als mit NovoRapid, jedoch stellte sich nach und nach immer Atembeschwerden bis hin zur akuten Atemnot heraus. Ich sezte das Medikament ab, setzte wieder NovoRapid ein, aber die Atembeschwerden verbunden mit Herzstolpern haben sich weiterhin verstärkt. Meine Frage? Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?????? Gerne würde ich mehr erfahren. Mit freundlichen Grüssen Hannah K

Actis bei Diabetes II; NovoRapid bei Diabetes II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ActisDiabetes II8 Wochen
NovoRapidDiabetes II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Guten Tag,
vor 3 Jahren wurde ich auf NovoRapid umgestellt, habe es soweit ganz gut vertragen, jedoch erhöhte sich mein Gewicht konstant und ich bekam manchmal etwas Atemnot.
Ende Mai d.J. wurde ich auf Actos umgestellt, habe es zunächst sehr gut vertragen, fühlte mich viel wohler als mit NovoRapid, jedoch stellte sich nach und nach immer
Atembeschwerden bis hin zur akuten Atemnot heraus.
Ich sezte das Medikament ab, setzte wieder NovoRapid ein, aber die Atembeschwerden
verbunden mit Herzstolpern haben sich weiterhin verstärkt.
Meine Frage? Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??????
Gerne würde ich mehr erfahren.
Mit freundlichen Grüssen
Hannah K

Eingetragen am  als Datensatz 4326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon, Insulin aspart

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes mellitus mit Herzschmerzen, Atemnot, Gewichtszunahme, Schwindel

Schwindel, Gewichtszunahme, Atemnot, Herzschmerzen

actos 30 mg bei Diabetes mellitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
actos 30 mgDiabetes mellitus10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Gewichtszunahme, Atemnot, Herzschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 6891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes II mit Nierenschmerzen, Husten, Atemnot

Ich habe ACTOS ca. 2 Monate lang eingenommen und in dieser Zeit krampfartige Nierenschmerzen und bald darauf einen schrillen Husten mit Atemnot und Schleimauswurf bekommen. Nach dem Absetzen waren die Nieren wieder OK, aber meine Bronchien tobten noch viele Wochen lang. Jetzt beginne ich gerade mit Siofor 1000 und bin wachsam, was die Nebenwirkungen betrifft.

Actos bei Diabetes II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ActosDiabetes II2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ACTOS ca. 2 Monate lang eingenommen und in dieser Zeit krampfartige Nierenschmerzen und bald darauf einen schrillen Husten mit Atemnot und Schleimauswurf bekommen. Nach dem Absetzen waren die Nieren wieder OK, aber meine Bronchien tobten noch viele Wochen lang. Jetzt beginne ich gerade mit Siofor 1000 und bin wachsam, was die Nebenwirkungen betrifft.

Eingetragen am  als Datensatz 5177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]