Augentrockenheit bei Amoxicillin

Nebenwirkung Augentrockenheit bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Augentrockenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Augentrockenheit berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Augentrockenheit bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0186
Durchschnittliches Gewicht in kg085
Durchschnittliches Alter in Jahren026
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,57

Amoxicillin wurde von Patienten, die Augentrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Augentrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Augentrockenheit bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Zahnentzündung mit juckender Ausschlag, Augentrockenheit, Mundtrockenheit

Nach einer Entzündung an einem meiner Weissheitszähne wurden mir 1000mg Amoxicilin bei 2x täglicher Einnahme verschrieben. Bereits nach der ersten Dosis erlitt ich Schwellungen im Gesicht, Armen und den Beinen. Diese klangen am nächsten Tag ab und ich setzte die Behandlung fort. Leider folgten sofort weitere Beschwerden, die sich in form von juckendem und pulisierenden Hautausschlag äußerten. Es fühlte sich an als hätte ich mich nach einem Sonnenbrand in ein Feld voll Brennesseln gesetzt. Am dritten Tag kamen noch ein sehr trockener Mund und juckend/brennende Augen hinzu. Mein Mund und besonders meine Zunge fühlten sich ebenfalls an als hätte ich sie durch das trinken einer sehr heissen Flüssigkeit verbrannt. Ich habe das Medikament nach dem dritten Behandlungstag abgesetzt, weil das Ausmaß an Nebenwirkungen nicht mehr länger tolerierbar war.

Amoxicillin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinZahnentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Entzündung an einem meiner Weissheitszähne wurden mir 1000mg Amoxicilin bei 2x täglicher Einnahme verschrieben. Bereits nach der ersten Dosis erlitt ich Schwellungen im Gesicht, Armen und den Beinen. Diese klangen am nächsten Tag ab und ich setzte die Behandlung fort. Leider folgten sofort weitere Beschwerden, die sich in form von juckendem und pulisierenden Hautausschlag äußerten. Es fühlte sich an als hätte ich mich nach einem Sonnenbrand in ein Feld voll Brennesseln gesetzt. Am dritten Tag kamen noch ein sehr trockener Mund und juckend/brennende Augen hinzu. Mein Mund und besonders meine Zunge fühlten sich ebenfalls an als hätte ich sie durch das trinken einer sehr heissen Flüssigkeit verbrannt. Ich habe das Medikament nach dem dritten Behandlungstag abgesetzt, weil das Ausmaß an Nebenwirkungen nicht mehr länger tolerierbar war.

Eingetragen am  als Datensatz 71945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]