Augentrockenheit bei Citalopram

Nebenwirkung Augentrockenheit bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1344 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Augentrockenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 1344 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Augentrockenheit berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Augentrockenheit bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm173186
Durchschnittliches Gewicht in kg6990
Durchschnittliches Alter in Jahren4568
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,0026,01

Citalopram wurde von Patienten, die Augentrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Augentrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Augentrockenheit bei Citalopram:

 

Citalopram für Panikattacken mit Antriebslosigkeit, Gleichgültigkeit, Mundtrockenheit, Augentrockenheit, Libidoverlust

Die übliche Einstiegsphase mit einer Woche 10 mg war recht unangenehm: Schläfrigkeit, Antriebslosigkeit, Gleichgültigkeit, Mundtrockenheit und trockene Augen. Ab der zweiten Woche dann 20mg, die ich jetzt aufteile in 10 mg morgens und 10 mg abends. Von den Nebenwirkungen sind geblieben: Augentrockenheit, was ziemlich störend ist z.B. beim lesen und meine Libido hat sich jetzt ganz verabschiedet. Dafür habe ich keine Panikattacken mehr, kann ohne Probleme in die Öffentlichkeit gehen, bin handlungsfähiger und bin in Gesellschaft kommunikativer, da keine innere Angst- und Denkprozesse die Teilnahme am äußeren Geschehen beeinträchtigen. Eine gewisse Antriebslosigkeit ist geblieben, aber da kann ich ganz bewusst mit umgehen.

Citalopram bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPanikattacken40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die übliche Einstiegsphase mit einer Woche 10 mg war recht unangenehm: Schläfrigkeit, Antriebslosigkeit, Gleichgültigkeit, Mundtrockenheit und trockene Augen. Ab der zweiten Woche dann 20mg, die ich jetzt aufteile in 10 mg morgens und 10 mg abends. Von den Nebenwirkungen sind geblieben: Augentrockenheit, was ziemlich störend ist z.B. beim lesen und meine Libido hat sich jetzt ganz verabschiedet. Dafür habe ich keine Panikattacken mehr, kann ohne Probleme in die Öffentlichkeit gehen, bin handlungsfähiger und bin in Gesellschaft kommunikativer, da keine innere Angst- und Denkprozesse die Teilnahme am äußeren Geschehen beeinträchtigen. Eine gewisse Antriebslosigkeit ist geblieben, aber da kann ich ganz bewusst mit umgehen.

Eingetragen am  als Datensatz 60780
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression mit Blutdruckabfall, Augentrockenheit, Mundtrockenheit, Appetitsverlust, Zittern, Panikattacken, Schwindel, Denkstörungen

Habe Citalopram Hexal 10mg etwa 7 Monate mit kleinen Unterbrechungen gegen eine mittlere Depression genommen. Die Wirkung setzte bereits nach etwa 10 Tagen mit 2 Tabletten morgens ein. Die Nebenwirkungen waren nach jedem Absetzen etwas unterschiedlich. Immer hatte ich trockene Augen, seltener einen trockenen Mund. Gewichtsschwankungen waren vorhanden. Während eines Auslandsaufenthaltes bin mit einem Abstand von 1,5 Monaten zur letzten Einnahme auf Johanniskraut umgestiegen, da sich die Arztsuche zur Verschreibung als sehr schwierig gestaltete. Dies setzte ich nach dem Eintreten von Nebenwirkungen (Magenschmerzen, Diharroe, Pickel, graue Haut) ab. Mit 2 wöchigem Abstand hierzu, hatte ich endlich wieder ein Rezept für Citalopram in Händen. Bereits nach 2ter Einnahme nur einer 10mg Tablette volle Nebenwirkungsbreitseite: trockener Mund, trockene Augen, Appetitverlust, Zittern, Blutdruckabfall, Panikattacken, starke Verschlechterung der depressiven Zustände, Gleichgewichtsstörungen, Desorientierung und eine Störung des Kurzzeitgedächtnisses. Nach dem Absetzen alles völlig...

Citalopram Hexal bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram HexalDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Citalopram Hexal 10mg etwa 7 Monate mit kleinen Unterbrechungen gegen eine mittlere Depression genommen. Die Wirkung setzte bereits nach etwa 10 Tagen mit 2 Tabletten morgens ein. Die Nebenwirkungen waren nach jedem Absetzen etwas unterschiedlich. Immer hatte ich trockene Augen, seltener einen trockenen Mund. Gewichtsschwankungen waren vorhanden. Während eines Auslandsaufenthaltes bin mit einem Abstand von 1,5 Monaten zur letzten Einnahme auf Johanniskraut umgestiegen, da sich die Arztsuche zur Verschreibung als sehr schwierig gestaltete. Dies setzte ich nach dem Eintreten von Nebenwirkungen (Magenschmerzen, Diharroe, Pickel, graue Haut) ab. Mit 2 wöchigem Abstand hierzu, hatte ich endlich wieder ein Rezept für Citalopram in Händen. Bereits nach 2ter Einnahme nur einer 10mg Tablette volle Nebenwirkungsbreitseite: trockener Mund, trockene Augen, Appetitverlust, Zittern, Blutdruckabfall, Panikattacken, starke Verschlechterung der depressiven Zustände, Gleichgewichtsstörungen, Desorientierung und eine Störung des Kurzzeitgedächtnisses. Nach dem Absetzen alles völlig verschwunden. Der Arzt riet mir, die Einnahme noch 2 Wochen auszusetzen, da Johanniskraut und Citalopram sich gegenseitig auch nach 2 wöchigem Abstand in der Wirkung verstärken können. Nächste Woche beginne ich schließlich nach ärztlichem Rat mit 5 mg (Tablette zerteilen), die nach 2 Wochen auf 10mg gesteigert werden. Bis auf diesen Ausrutscher empfand ich dieses Medikament als sehr gut verträglich und hilfreich.

Eingetragen am  als Datensatz 17937
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Borderline mit Unruhe, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Augentrockenheit

Nebenwirkungen:Gewichtszunahme(noch im aktzeptablen Bereich) Unruhe morgens Sehstörungen (massiv in der Nähe), Augenreizungen morgens(trockene Augen)

Citalopram bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramBorderline11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:Gewichtszunahme(noch im aktzeptablen Bereich)
Unruhe morgens
Sehstörungen (massiv in der Nähe),
Augenreizungen morgens(trockene Augen)

Eingetragen am  als Datensatz 45211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]