Bauchschmerzen bei Clarithromycin

Nebenwirkung Bauchschmerzen bei Medikament Clarithromycin

Insgesamt haben wir 332 Einträge zu Clarithromycin. Bei 4% ist Bauchschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 13 von 332 Erfahrungsberichten zu Clarithromycin wurde über Bauchschmerzen berichtet.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Bauchschmerzen bei Clarithromycin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg6870
Durchschnittliches Alter in Jahren3942
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,5021,43

Clarithromycin wurde von Patienten, die Bauchschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarithromycin wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo Bauchschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bauchschmerzen bei Clarithromycin:

 

Clarithromycin für Bronchitis mit Geschmacksverlust, Panikattacken, Gaumenschwellungen, Schweißausbrüche, Brustschmerzen, Bauchschmerzen, Zittern

Bin ein Angstpatient und nehme seit knapp 8 Jahren Paracetamol. Allerdings habe ich seit 1,5 Wochen Erkältung und Bronchitis. Nach dem Arztbesuch habe ich Clarithronycin verschrieben bekommen mit der Dosierung von 2 Tabletten täglich. Nach dem ersten Tag bekam ich Geschmacksstörungen, am zweiten Tag bekam ich Panikattacken, am dritten Tag hatte ich einen komplett entzündeten Gaumen und seit dem 4ten Tag habe ich ständig Panikattacken: zugeschnürte Brust, Kälte in der Herzgegend, Druck im Oberbauch, Schweißausbrüche und Zittern am ganzen Körper. Muss nun morgen wieder zum Arzt und hoffe, dass es wirklich "nur" die Nebenwirkungen sind, da das Druckgefühl im Oberbauch (Herzgegend) immer noch anhält. Nun habe ich auch wieder Angst und meine Erkältung und Bronchitis sind immer noch da.

Clarithromycin bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin ein Angstpatient und nehme seit knapp 8 Jahren Paracetamol. Allerdings habe ich seit 1,5 Wochen Erkältung und Bronchitis. Nach dem Arztbesuch habe ich Clarithronycin verschrieben bekommen mit der Dosierung von 2 Tabletten täglich.
Nach dem ersten Tag bekam ich Geschmacksstörungen, am zweiten Tag bekam ich Panikattacken, am dritten Tag hatte ich einen komplett entzündeten Gaumen und seit dem 4ten Tag habe ich ständig Panikattacken: zugeschnürte Brust, Kälte in der Herzgegend, Druck im Oberbauch, Schweißausbrüche und Zittern am ganzen Körper. Muss nun morgen wieder zum Arzt und hoffe, dass es wirklich "nur" die Nebenwirkungen sind, da das Druckgefühl im Oberbauch (Herzgegend) immer noch anhält. Nun habe ich auch wieder Angst und meine Erkältung und Bronchitis sind immer noch da.

Eingetragen am  als Datensatz 2746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Entzündungen mit bitterer Geschmack im Mund, Durchfall, Bauchschmerzen, Unruhe, Geschmacksverlust, Kopfschmerzen, Schwindel

Ich bekam dieses Antibiotika verschrieben, wegen dem entzündeten Hals, zahnfleisch, Nebenhölen und Ohren. Ich bin jetzt am dritten von 7 tagen der Einnahme. Schmecken tun die teile im gegensatz zu anderen Medikamenten sehr gut, die ersten Minuten nach der Einnahme ein angenehmer Vanillegeschmack, was will man mehr? Am ersten Tag war ich leicht verwirrt und unruhig, hatte des öfteren einen Bitteren Geschmack im Mund, und Durchfall. Gestern morgen bin ich aufgewacht und habe seit dem starke Bauchschmerzen und ich höre meinen Puls (ffffh-ffffh-ffffh). Schmecken tu ich seit dem kaum noch etwas. Am Nachmittag hatte ich dann leichte Kopfschmerzen. Unruhig war ich immer noch. Zum schlafen gehen nahm ich dann wegen der (Wirklich starken) Bauchschmerzen eine leichte Iboprofen, welche man angeblich ohne bedenken dazu nehmen kann. Nach etwa 30 minuten sackte mein Kreißlauf ein wenig ab und ich bin schnell eingeschlafen. Nachts hatte ich wieder Durchfall, und die Magenschmerzen, Kopfschmerzen, das ziehende Puls-Geräusch und die Schwindelgefühle waren alle noch da. Nun ja - Jetzt ist...

Clarithromycin bei Entzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinEntzündungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam dieses Antibiotika verschrieben, wegen dem entzündeten Hals, zahnfleisch, Nebenhölen und Ohren. Ich bin jetzt am dritten von 7 tagen der Einnahme.
Schmecken tun die teile im gegensatz zu anderen Medikamenten sehr gut, die ersten Minuten nach der Einnahme ein angenehmer Vanillegeschmack, was will man mehr?
Am ersten Tag war ich leicht verwirrt und unruhig, hatte des öfteren einen Bitteren Geschmack im Mund, und Durchfall.
Gestern morgen bin ich aufgewacht und habe seit dem starke Bauchschmerzen und ich höre meinen Puls (ffffh-ffffh-ffffh). Schmecken tu ich seit dem kaum noch etwas. Am Nachmittag hatte ich dann leichte Kopfschmerzen. Unruhig war ich immer noch.
Zum schlafen gehen nahm ich dann wegen der (Wirklich starken) Bauchschmerzen eine leichte Iboprofen, welche man angeblich ohne bedenken dazu nehmen kann. Nach etwa 30 minuten sackte mein Kreißlauf ein wenig ab und ich bin schnell eingeschlafen. Nachts hatte ich wieder Durchfall, und die Magenschmerzen, Kopfschmerzen, das ziehende Puls-Geräusch und die Schwindelgefühle waren alle noch da.
Nun ja - Jetzt ist mein Kreißlauf immerhin ganz gut beieinander, aber die Bauchschmerzen sind echt grausam.
Die Symptome welche mich zu der Einnahme zwangen sind nun deutlich besser.
In 4 tagen ist das gottseidank vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 56400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für stirnnebenhöhlenentzündung mit Durchfall, Unruhe, Erbrechen, Schweißausbrüche, Bauchschmerzen, Panikattacke

ich hatte ALLE nebenwirkungen! hatte anzeichen einer stirnnebenhöhlenentzündung und ein wenig husten. Mein hausarzt hat mir 1tablette morgens und 1 abends verordnet. Dies sollte schlimme folgen haben. Montagabends nahm ich die erste tablette. Dienstag - mittwoch hatte ich ungemeine ruhelosigkeit. Mittwochabends erlitt ich 2 stunden lange krämpfe. Ich bin nicht wehleidig, aber ich dachte wirklich ich müsse sterben. Alle 7 minuten ein krampf gepaart mit heftigen schweißausbrüchen,durchfall und erbrechen trotz schmerzmedikamenten!. am nächsten morgen war alles normal, 2stunden nach einnahme ging es mir so schlecht ,dass ich ins krankenhaus musste. Dort wurde zudem ein erhöhter leberwert festgestellt. Nie wieder!

Clarithromycin bei stirnnebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinstirnnebenhöhlenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich hatte ALLE nebenwirkungen! hatte anzeichen einer stirnnebenhöhlenentzündung und ein wenig husten. Mein hausarzt hat mir 1tablette morgens und 1 abends verordnet. Dies sollte schlimme folgen haben. Montagabends nahm ich die erste tablette. Dienstag - mittwoch hatte ich ungemeine ruhelosigkeit. Mittwochabends erlitt ich 2 stunden lange krämpfe. Ich bin nicht wehleidig, aber ich dachte wirklich ich müsse sterben. Alle 7 minuten ein krampf gepaart mit heftigen schweißausbrüchen,durchfall und erbrechen trotz schmerzmedikamenten!. am nächsten morgen war alles normal, 2stunden nach einnahme ging es mir so schlecht ,dass ich ins krankenhaus musste. Dort wurde zudem ein erhöhter leberwert festgestellt. Nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 30736
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut) mit Schwindel, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Ohrgeräusche

Den hier so kritisierten Geschmack kann ich absolut nicht bestätigen. Es schmeckt nach Vanillezucker. Und auch Schlaflosigkeit kam nicht (obwohl ich sonst eher schlecht schlafe). Allerdings hatte auch ich einige Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, leichte Bauchschmerzen und (was mich in meinem Beruf (Musikhandel) völlig wahsinnig macht) Probleme mit den Ohren. Ich hör alles irgendwie verzerrt - mal dumpf, mal völlig schrill und aus allen Richtungen. Generell vertrag ich so ziemlich alles an Medikamenten hervorragend. Habe nie Probleme mit Nebenwirkungen, aber das hier ist das zweite Antibiotikum, was ich nicht so gut vertrage. Aber bis auf die Sache mit den Ohren finde ich die Nebenwirkungen sehr erträglich. Sehr Positiv finde ich die Einnahme. Das ist das Einzige, was mir ab und an Probleme bereitet, weil ich nicht so gut große Tabletten schlucken kann (vor allem, wenn sie schon im Mund anfangen sich aufzulösen und/oder an der Zunge kleben). Aber die Tabletten hier gingen problemlos und den Geschmack fand ich auch sehr angenehm.

Clarithromycin bei Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinNebenhöhlenentzündung, Bronchitis (akut)6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Den hier so kritisierten Geschmack kann ich absolut nicht bestätigen. Es schmeckt nach Vanillezucker. Und auch Schlaflosigkeit kam nicht (obwohl ich sonst eher schlecht schlafe).
Allerdings hatte auch ich einige Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, leichte Bauchschmerzen und (was mich in meinem Beruf (Musikhandel) völlig wahsinnig macht) Probleme mit den Ohren. Ich hör alles irgendwie verzerrt - mal dumpf, mal völlig schrill und aus allen Richtungen.

Generell vertrag ich so ziemlich alles an Medikamenten hervorragend. Habe nie Probleme mit Nebenwirkungen, aber das hier ist das zweite Antibiotikum, was ich nicht so gut vertrage. Aber bis auf die Sache mit den Ohren finde ich die Nebenwirkungen sehr erträglich.

Sehr Positiv finde ich die Einnahme. Das ist das Einzige, was mir ab und an Probleme bereitet, weil ich nicht so gut große Tabletten schlucken kann (vor allem, wenn sie schon im Mund anfangen sich aufzulösen und/oder an der Zunge kleben). Aber die Tabletten hier gingen problemlos und den Geschmack fand ich auch sehr angenehm.

Eingetragen am  als Datensatz 33088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis, Mittelohrentzündung, Rachenentzündung mit Übelkeit, Magenschmerzen, Geschmacksveränderung, Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Depressionen, Angstzustände

Das Medikament ist zwar sehr wirksam aber ich würde es dennoch nicht mehr anwenden, wegen der Nebenwirkungen. Vor allem würde ich Patienten, die vorher an Panikattacken litten, davon umgehend abraten! Bei mir haben sich Nebenwirkungen immer nach ca. 2-3 Stunden nach der Einnahme gezeigt. Diese waren: Übelkeit, Magenschmerzen, bitterer Geschmack im Mund, allgemeine Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, depressive Stimmung, nächtliches leichtes Herzklopfen und meine alte Angst kam wieder, die ich über Monate nicht mehr gehabt hatte, aber zum Glück kam es zu keiner Panikattacke. Des weiteren bin ich immer kurz vorm Einschlafen wieder aufgeschreckt. Fazit: Werde noch heute mit Absprache meiner Ärztin das Medikament absetzen!

Clarithtomycin bei Bronchitis, Mittelohrentzündung, Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithtomycinBronchitis, Mittelohrentzündung, Rachenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament ist zwar sehr wirksam aber ich würde es dennoch nicht mehr anwenden, wegen der Nebenwirkungen. Vor allem würde ich Patienten, die vorher an Panikattacken litten, davon umgehend abraten!
Bei mir haben sich Nebenwirkungen immer nach ca. 2-3 Stunden nach der Einnahme gezeigt. Diese waren: Übelkeit, Magenschmerzen, bitterer Geschmack im Mund, allgemeine Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, depressive Stimmung, nächtliches leichtes Herzklopfen und meine alte Angst kam wieder, die ich über Monate nicht mehr gehabt hatte, aber zum Glück kam es zu keiner Panikattacke. Des weiteren bin ich immer kurz vorm Einschlafen wieder aufgeschreckt.
Fazit: Werde noch heute mit Absprache meiner Ärztin das Medikament absetzen!

Eingetragen am  als Datensatz 14158
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Sinusitis, Bronchitis (akut) mit Bauchschmerzen, Übelkeit, bitterer Geschmack

Ich nehme seit 3 Tagen die Tabletten, 2* täglich. Direkt nach der ersten Einnahme starke Bauchschmerzen und Übelkeit, habe die ganze Zeit einen eklig bitteren Geschmack im Mund. Das ist das erste und auch das letzte Mal dass ich dieses Antibiotikum nehme.

Clarithromycin bei Sinusitis, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinSinusitis, Bronchitis (akut)2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Tagen die Tabletten, 2* täglich.
Direkt nach der ersten Einnahme starke Bauchschmerzen und Übelkeit, habe die ganze Zeit einen eklig bitteren Geschmack im Mund. Das ist das erste und auch das letzte Mal dass ich dieses Antibiotikum nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 31652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (chronisch) mit Schwindel, Benommenheit, Bauchschmerzen, Völlegefühl, Kraftlosigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Bei mir traten folgende Nebnwirkungen auf:vormittags nach der Einnahme Schwindel und Benommenheit.Ständig Völlegefühl und Bauchschmerzen.Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerz.Ich hoffe, daß mit Beendigung der Einnahme die Nebenwirkungen schnell nachlassen.

Clarithroyicinratiopharm 250 mg bei Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithroyicinratiopharm 250 mgBronchitis (chronisch)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir traten folgende Nebnwirkungen auf:vormittags nach der Einnahme Schwindel und Benommenheit.Ständig Völlegefühl und Bauchschmerzen.Kraftlosigkeit mit Gelenk und Muskelschmerz.Ich hoffe, daß mit Beendigung der Einnahme die Nebenwirkungen schnell nachlassen.

Eingetragen am  als Datensatz 19742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für erkältung mit Bauchschmerzen

unangenehme Bauchschmerzen

Clarithromycin bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinerkältung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unangenehme Bauchschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 32931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Endokarditis-Prophylaxe, Bronchitis (akut) mit Herzrhythmusstörungen, Leberwertveränderung, Bauchschmerzen

Vor diesem Antibiotikum kann ich nur warnen! Jeder moege sich gut ueberlegen, ob er sich das antun will.... Ich habe es 7 Tage bekommen 2 x 500 mg wegen einer schweren Bronchitis, beginnend mit dem 08.06.09 - da waren meine Blutwerte ok und das EKG auch. Ca. 10 Tage spaeter konnte ich kaum noch was essen (aehnlich einer Gastritis), dann bekam ich Herzrythmusstoerungen (EKG Nachweis!), die Leberwerte waren ploetzlich erhoeht, ich hatte Oberbauchschmerzen, Kraempfe, Stauung Gallenkanaele, hinzu kam ein Vorhofflimmern(EKG vom 06.08., ich konnte nur noch sitzen schlafen, dann Blutverduennung und trotzdem eine Thrombose (beide Beine waren "weg")... Jetzt bin ich zwar aus der Klinik raus, kann zwar wieder essen (dank 2x40 Pantozol und 3x20 Tropfen Paspertin) muss Marcuman schlucken, die Rythmusstoerungen sind immer noch da (19.09.09) und wohl auch irgendwelche Thromben, ausserdem habe ich ein Herzinsuffizienz mit nur noch 27% Leistungsfaehigkeit (!!!) und muss mich damit abfinden, dass Clarithromycin das Sterberisiko bei KHK-Patienten erhöht - und das ganze 3 Jahre lang nach einer...

Clarithromycin bei Endokarditis-Prophylaxe, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinEndokarditis-Prophylaxe, Bronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor diesem Antibiotikum kann ich nur warnen! Jeder moege sich gut ueberlegen, ob er sich das antun will....
Ich habe es 7 Tage bekommen 2 x 500 mg wegen einer schweren Bronchitis, beginnend mit dem 08.06.09 - da waren meine Blutwerte ok und das EKG auch.
Ca. 10 Tage spaeter konnte ich kaum noch was essen (aehnlich einer Gastritis), dann bekam ich Herzrythmusstoerungen (EKG Nachweis!), die Leberwerte waren ploetzlich erhoeht, ich hatte Oberbauchschmerzen, Kraempfe, Stauung Gallenkanaele, hinzu kam ein Vorhofflimmern(EKG vom 06.08., ich konnte nur noch sitzen schlafen, dann Blutverduennung und trotzdem eine Thrombose (beide Beine waren "weg")...

Jetzt bin ich zwar aus der Klinik raus, kann zwar wieder essen (dank 2x40 Pantozol und 3x20 Tropfen Paspertin) muss Marcuman schlucken, die Rythmusstoerungen sind immer noch da (19.09.09) und wohl auch irgendwelche Thromben, ausserdem habe ich ein Herzinsuffizienz mit nur noch 27% Leistungsfaehigkeit (!!!) und muss mich damit abfinden, dass Clarithromycin das Sterberisiko bei KHK-Patienten erhöht - und das ganze 3 Jahre lang nach einer kurzen Einnahme. Als möglichen Pathomechanismus nennen Jespersen und Mitarbeiter eine Blockade der kardialen Kaliumkanäle, die auch für andere Makrolide belegt ist. Dies könnte zu einer Verlängerung der QT-Zeit im EKG und einem erhöhten Risiko von Torsades de pointes führen, die schnell in ein Kammerflimmern abgleiten. Ein erhöhtes Risiko für einige Makrolide ist bei Patienten dokumentiert, die weitere von den Cytochrom-P450- 3 A-Isoenzymen metabolisierte Medikamente einnehmen - siehe die CLARICOR-Studie, die FDA Alert und die Auesserung vom Paul Ehrlich Institut).

Soviel zu meinen Erfahrungen mit dem Mittel - und jeder sollte vorher wissen was er tut. FRAGE: Kann man dieses Mittel "auswaschen" ????

Eingetragen am  als Datensatz 18506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Seitenstrangangina mit Durchfall, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen

Sturzflussartiger Durchfall (8x pro Std.) Bauchschmerzen/Unterleibschmerzen Kopfschmerzen Kann dieses Medikament nicht weiterempfehlen, da ich mich ständig in Reichweite einer Toilette befinden musste!!!Ganz ganz mies!

Clarithromycin bei Seitenstrangangina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinSeitenstrangangina6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sturzflussartiger Durchfall (8x pro Std.)
Bauchschmerzen/Unterleibschmerzen
Kopfschmerzen

Kann dieses Medikament nicht weiterempfehlen, da ich mich ständig in Reichweite einer Toilette befinden musste!!!Ganz ganz mies!

Eingetragen am  als Datensatz 17869
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für erkältung, Angina mit Durchfall, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen

am ersten tag war alles super, keine nebenwrikungen und sofortige linderung der halsschmerzen. am 2. tag dann leichter druchfall, magendrücken, am 3. tag dann häufiger durchfall und kopfschmerzen, sowie übelkeit und unterleibsschmerzen, heute 4. tag starke übelkeit und magendrückensowie häufiger durchfall, reduziere eigenständig die anwendung von 2 auf 1 tablette pro tag, werde auf keinen fall 10 tage durchhalten

Clarithromycin bei erkältung, Angina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinerkältung, Angina4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am ersten tag war alles super, keine nebenwrikungen und sofortige linderung der halsschmerzen. am 2. tag dann leichter druchfall, magendrücken, am 3. tag dann häufiger durchfall und kopfschmerzen, sowie übelkeit und unterleibsschmerzen, heute 4. tag starke übelkeit und magendrückensowie häufiger durchfall,
reduziere eigenständig die anwendung von 2 auf 1 tablette pro tag, werde auf keinen fall 10 tage durchhalten

Eingetragen am  als Datensatz 12001
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Entzündung des Rachens mit Bauchschmerzen, Geruchssinnstörungen, Angstzustände, Schwindel

Habe Clarithromycin nur drei Tage (2x eine täglich) eingenommen. Innerhalb kürzerster Zeit bekam ich stark ansteigende Bauchschmerzen, eine Veränderung meines Geruchssinnes, Angstzustände und Schwindel. Ich rate jedem von diesem Medikament ab! Ich hatte nie zuvor solche Symptome, daher gehe ich davon aus, dass es mit der Einnahme von diesem Medikament zusammenhängt. Außerdem klangen die Symptome nach ca. vier Tagen langsam wieder ab.

Clarithromycin bei Entzündung des Rachens

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinEntzündung des Rachens3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Clarithromycin nur drei Tage (2x eine täglich) eingenommen. Innerhalb kürzerster Zeit bekam ich stark ansteigende Bauchschmerzen, eine Veränderung meines Geruchssinnes, Angstzustände und Schwindel. Ich rate jedem von diesem Medikament ab!
Ich hatte nie zuvor solche Symptome, daher gehe ich davon aus, dass es mit der Einnahme von diesem Medikament zusammenhängt. Außerdem klangen die Symptome nach ca. vier Tagen langsam wieder ab.

Eingetragen am  als Datensatz 7506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clarithromycin für Bronchitis (akut) mit Schweißausbrüche, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schmerzen

Schweißausbrüche Übelkeit Morgentliche Darmentleerung in 10 Minuten 10 mal Bauchschmerzen Unwohlsein Oberschenkelschmerzen

Clarithromycin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinBronchitis (akut)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schweißausbrüche
Übelkeit
Morgentliche Darmentleerung in 10 Minuten 10 mal
Bauchschmerzen
Unwohlsein
Oberschenkelschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 15194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]