Bauchspeicheldrüsenentzündung bei Azathioprin

Nebenwirkung Bauchspeicheldrüsenentzündung bei Medikament Azathioprin

Insgesamt haben wir 174 Einträge zu Azathioprin. Bei 2% ist Bauchspeicheldrüsenentzündung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 3 von 174 Erfahrungsberichten zu Azathioprin wurde über Bauchspeicheldrüsenentzündung berichtet.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Bauchspeicheldrüsenentzündung bei Azathioprin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm176182
Durchschnittliches Gewicht in kg9057
Durchschnittliches Alter in Jahren3421
Durchschnittlicher BMIin kg/m229,3917,21

Azathioprin wurde von Patienten, die Bauchspeicheldrüsenentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azathioprin wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Bauchspeicheldrüsenentzündung auftrat, mit durchschnittlich 4,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bauchspeicheldrüsenentzündung bei Azathioprin:

 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Bauchspeicheldrüsenentzündung, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Cushing-Syndrom, Gelenkschmerzen

Hallo, habe Aza eingenommen um vom Kortison weg zu kommen, bekam aber eine schlimme Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) mit höllischen Bauschmerzen, dann doch lieber den Chron. Danach habe ich eine ganze Zeit Humira-Spritzen bekommen, in dieser Zeit war der Chron kaum spürbar, echt super. Nebenwirkungen habe ich kaum festgestellt, nur ständige Verschleimung im Rachenbereich (Hals), was Nachts ab und zu zum Schnarchen führte. Nachteil sind die Spätfolgen, die noch nicht abzuschätzen sind, weshalb ich jetzt mit Humira pausiere. Jetzt hab ich Sulfasalazin, fühl mich voll müde, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit und Durchfall Tag für Tag. Bisher auch nicht grade die perfekte Lösung. Prednisolon nehm ich auch ab und zu noch gegen Gelenkschmerzen, was wohl auf Dauer die schrecklichsten Nebenwirkungen hat. Mondgesicht, schnelle Gewichtszunahme, Knochenschwund, Abhängigkeit. Nach 3 Jahren täglicher Kortisoneinnahme ist der Entzug des Medikamentes für den Körper schwierig. Ich leidete an übler Müdigkeit, da mein Körper nun wieder selbst den Wirkstoff produzieren musste.

Azathioprin bei Morbus Crohn; Sulfasalazin bei Morbus Crohn; Humira -TNFalpha-Blocker bei Morbus Crohn; Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn1 Wochen
SulfasalazinMorbus Crohn2 Wochen
Humira -TNFalpha-BlockerMorbus Crohn1 Jahre
PrednisolonMorbus Crohn3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe Aza eingenommen um vom Kortison weg zu kommen, bekam aber eine schlimme Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) mit höllischen Bauschmerzen, dann doch lieber den Chron.
Danach habe ich eine ganze Zeit Humira-Spritzen bekommen, in dieser Zeit war der Chron kaum spürbar, echt super. Nebenwirkungen habe ich kaum festgestellt, nur ständige Verschleimung im Rachenbereich (Hals), was Nachts ab und zu zum Schnarchen führte. Nachteil sind die Spätfolgen, die noch nicht abzuschätzen sind, weshalb ich jetzt mit Humira pausiere.
Jetzt hab ich Sulfasalazin, fühl mich voll müde, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit und Durchfall Tag für Tag. Bisher auch nicht grade die perfekte Lösung.
Prednisolon nehm ich auch ab und zu noch gegen Gelenkschmerzen, was wohl auf Dauer die schrecklichsten Nebenwirkungen hat. Mondgesicht, schnelle Gewichtszunahme, Knochenschwund, Abhängigkeit. Nach 3 Jahren täglicher Kortisoneinnahme ist der Entzug des Medikamentes für den Körper schwierig. Ich leidete an übler Müdigkeit, da mein Körper nun wieder selbst den Wirkstoff produzieren musste.

Eingetragen am  als Datensatz 11389
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin, Sulfasalazin, Adalimumab, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Autoimmunhepatitis mit Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Magenschmerzen

Mein Sohn litt unter Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und hohem Fieber (bis 40 Grad); Dosis anfangs 1x 50mg (= noch keine Nebenwirkungen), dann 100mg. Medikament wurde dann sofort abgesetzt und Besserung trat umgehend ein. Die Therapie wurde dann wieder mit 25mg aufgenommen, o.g. Nebenwirkungen traten erneut auf. Nach Überprüfung der Lipase-Werte wurde letztendlich eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt, was ein Absetzen des Medikaments erforderlich machte. Jetzt wird die Therapie mit CellCept fortgeführt.

Azathioprin bei Autoimmunhepatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinAutoimmunhepatitis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn litt unter Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und hohem Fieber (bis 40 Grad); Dosis anfangs 1x 50mg (= noch keine Nebenwirkungen), dann 100mg. Medikament wurde dann sofort abgesetzt und Besserung trat umgehend ein. Die Therapie wurde dann wieder mit 25mg aufgenommen, o.g. Nebenwirkungen traten erneut auf. Nach Überprüfung der Lipase-Werte wurde letztendlich eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt, was ein Absetzen des Medikaments erforderlich machte. Jetzt wird die Therapie mit CellCept fortgeführt.

Eingetragen am  als Datensatz 47441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):57
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azathioprin für Morbus Crohn mit Bauchspeicheldrüsenentzündung

Pankreatitis (Bauchspeichelsrüsenentzündung) einmal nach 10 Tagen ein zweites Mal nach 2 Tagen

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pankreatitis (Bauchspeichelsrüsenentzündung)
einmal nach 10 Tagen
ein zweites Mal nach 2 Tagen

Eingetragen am  als Datensatz 17352
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]