Benommenheit bei Amitriptylin

Nebenwirkung Benommenheit bei Medikament Amitriptylin

Insgesamt haben wir 282 Einträge zu Amitriptylin. Bei 7% ist Benommenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 282 Erfahrungsberichten zu Amitriptylin wurde über Benommenheit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Benommenheit bei Amitriptylin.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm164179
Durchschnittliches Gewicht in kg6990
Durchschnittliches Alter in Jahren5053
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6528,21

Amitriptylin wurde von Patienten, die Benommenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amitriptylin wurde bisher von 32 sanego-Benutzern, wo Benommenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Benommenheit bei Amitriptylin:

 

Amitriptylin für Depression, Schlafstörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben. Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe). Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen...

amitriptylin neuraxpharm bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amitriptylin neuraxpharmDepression, Schlafstörungen24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über mehrere Jahre starke Schlafstörungen und auch, vergleichsweise relativ leichte Depressionen. Mein Arzt hat mir daraufhin, bzw. nach einigen Versuchen mit anderen Mitteln (auf Dauer nicht sonderlich erfolgsversprechend) o. g. Medikament verschrieben.

Ich persönlich kann es nur bedingt empfehlen. Ich hatte starke Nebenwirkungen, die für mich auf Dauer nicht erträglich waren. Ich habe insgesamt 15 Kg zugenommen (von 67 auf 82 Kg), was auf keinen Fall nur auf einem veränderten Appetit zurückzuführen war, sondern, mein Stoffwechsel hat sich enorm verlangsamt. Am Anfang hat mich das nicht sonderlich gestört, aber selbst als ich wirklich weniger und viel disziplinierter gegessen und Sport gemacht habe (über Wochen und Monate), war wirklich im Höchstmaß 1 Kg runter bzw. das Gewicht stagnierte nur. Für mich auf Dauer ein insgesamt untragbarer Zustand, weshalb ich das Medikament letztlich auch abgesetzt habe (und übrigens auch alles wieder abgenommen habe).

Insgesamt war ich täglich sehr müde und benommen. Nach der Einnahme hatte ich einen leicht tauben und trockenen Mund, was jetzt jedoch im Vergleich zum Problem der Gewichtszunahme noch tolerierbar war. Allerdings war ich während der Einnahme (immer Abends) auch am Tag danach noch sehr benommen und antriebslos, ich hatte häufig Probleme mich zu konzentrieren.

O. g. Medikament dämpft eher, es beruhigt und macht auch wirklich müde,- was bei Schlafstörungen und nervösen Unruhen zwar positiv ist. Die Nebenwirkungen jedoch haben mich zu stark beeinträchtigt, ich persönlich kann es nur bedingt weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Bluthochdruck moderat, RLS, Fibromyalgie mit Gewichtszunahme, Benommenheit, Schwindel, Wassereinlagerungen

Nehme seit 6 Jahren Amitriptylin abends 50 mg .Ich hatte anfangs starke Benommenheit und Schwindel.Diese haben sich dann nach ca.8 Wochen gebessert. Habe seitdem 14 Kilo zugenommen und Wassereinlagerungen. Die Schmerzen sind deutlich gebessert und das RSL ist ebenfalls geringer, dadurch ist der Schlaf im allgemeinen gebessert. Leider hat sich jetzt die Schleimhauttrockenheit derartig verschlechtert, dass ich ständige Mundschleimhautentzündungen habe. Ich toleriere keinen Zahnersatz mehr (zB Brücken). Zahnarztbesuche sind unerträglich für mich geworden. Ich habe immer eine aufgerissene und entzündete Zunge. Die Nahrungsaufnahme von einigen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Erkältungen sind dadurch deutlich schlimmer geworden. Habe auch Kehlkopfentzündungen und mehrere Blasenentzündungen hinter mir. Werde wohl Amitriptylin absetzen müssen.

Amitriptylin 50 mg bei Fibromyalgie; Pramipexol 0,88 bei RLS; Nebivolol 5mg 1/4 Tbl bei Bluthochdruck moderat

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin 50 mgFibromyalgie-
Pramipexol 0,88RLS-
Nebivolol 5mg 1/4 TblBluthochdruck moderat-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 6 Jahren Amitriptylin abends 50 mg .Ich hatte anfangs starke Benommenheit und Schwindel.Diese haben sich dann nach ca.8 Wochen gebessert.
Habe seitdem 14 Kilo zugenommen und Wassereinlagerungen. Die Schmerzen sind deutlich gebessert und das RSL ist ebenfalls geringer, dadurch ist der Schlaf im allgemeinen gebessert.
Leider hat sich jetzt die Schleimhauttrockenheit derartig verschlechtert, dass ich ständige Mundschleimhautentzündungen habe. Ich toleriere keinen Zahnersatz mehr (zB Brücken). Zahnarztbesuche sind unerträglich für mich geworden.
Ich habe immer eine aufgerissene und entzündete Zunge. Die Nahrungsaufnahme von einigen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Erkältungen sind dadurch deutlich schlimmer geworden.
Habe auch Kehlkopfentzündungen und mehrere Blasenentzündungen hinter mir.
Werde wohl Amitriptylin absetzen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 73545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Pramipexol, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression mit Konzentrationsschwierigkeiten, Benommenheit

Ich vertrage Amitryptilin sehr gut, in den ersten Tagen hatte ich Konzentrationsstörungen sowie leichte Benommenheit. Mittlerweile habe ich keine Nebenwirkungen mehr. Es ist für mich eines der Besten Antidepressiva überhaupt. Niedrige Dosis und maximale Wirkung. Kann es nur weiter empfehlen. Ich kann endlich wieder leben. Ich mag es nicht mehr missen.

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vertrage Amitryptilin sehr gut, in den ersten Tagen hatte ich Konzentrationsstörungen sowie leichte Benommenheit. Mittlerweile habe ich keine Nebenwirkungen mehr. Es ist für mich eines der Besten Antidepressiva überhaupt. Niedrige Dosis und maximale Wirkung. Kann es nur weiter empfehlen. Ich kann endlich wieder leben. Ich mag es nicht mehr missen.

Eingetragen am  als Datensatz 53799
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression (Mittelmäßig) mit Benommenheit, Antriebslosigkeit, Ohrensausen, Müdigkeit

Amitryptilin ist laut meiner Ex-Therapeutin ein eher älteres Medikament, was heutzutage selten angewendet wird. Mein Hausarzt hat es mir verschrieben, der hatte keine Ahnung. Ich lag bis ca. 13.00 Uhr jeden Tag im Bett, weil ich sehr sehr müde war. Vor den Medikamenten, war ich trotz der mittelgradigen Depri ca. um 9.00 Uhr bis 9.45 aufgestanden. Ich war zudem sehr benommen und die Ohren pfiffen sehr oft. Es ging mir dadurch keinesfalls besser. Als meine Ex-Therapeutin sah, wie ich fast schon im Schlafanzug zur Therapie kam (so beschreibe ich es hurmorvoll), sagte sie zu mir, ich sollte mal zu einem Psychiater gehen, denn Hausärzte sind für Psychopharmaka und deren Dosierung sowie Einstellung eher im falschen Fachbereich.

Amitriptylin bei Depression (Mittelmäßig)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression (Mittelmäßig)2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amitryptilin ist laut meiner Ex-Therapeutin ein eher älteres Medikament, was heutzutage selten angewendet wird. Mein Hausarzt hat es mir verschrieben, der hatte keine Ahnung.

Ich lag bis ca. 13.00 Uhr jeden Tag im Bett, weil ich sehr sehr müde war.
Vor den Medikamenten, war ich trotz der mittelgradigen Depri ca. um 9.00 Uhr bis 9.45 aufgestanden.
Ich war zudem sehr benommen und die Ohren pfiffen sehr oft.

Es ging mir dadurch keinesfalls besser.
Als meine Ex-Therapeutin sah, wie ich fast schon im Schlafanzug zur Therapie kam (so beschreibe ich es hurmorvoll), sagte sie zu mir, ich sollte mal zu einem Psychiater gehen, denn Hausärzte sind für Psychopharmaka und deren Dosierung sowie Einstellung eher im falschen Fachbereich.

Eingetragen am  als Datensatz 58402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Fibromyalgie mit Geschmacksverlust, Geruchsstörungen, Schwindel, Benommenheit

Ich habe Amitryptilin gegen Fibromyalgie-Schmerzen bekommen. es linderte die Schmerzen nach einer Woche Anwendung etwas. Aber schon seit der 2. Tablette Amitryptilin trat ein fast vollständiger Geruchs- und Geschmacksverlust ein, der mir große Angst machte, da ich meinen Mann, mein Kind und mein Haus nicht mehr am Geruch erkennen konnte, auch nicht andere gewohnte und / oder schöne Gerüche. Mir wurde oft schwindlig und ich hatte das Gefühl, "neben mir zu stehen". Das machte mir Angst und ich wurde regelrecht depressiv dadurch, obwohl es eigentlich anders sein sollte.

Amitryptilin bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitryptilinFibromyalgie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitryptilin gegen Fibromyalgie-Schmerzen bekommen. es linderte die Schmerzen nach einer Woche Anwendung etwas. Aber schon seit der 2. Tablette Amitryptilin trat ein fast vollständiger Geruchs- und Geschmacksverlust ein, der mir große Angst machte, da ich meinen Mann, mein Kind und mein Haus nicht mehr am Geruch erkennen konnte, auch nicht andere gewohnte und / oder schöne Gerüche. Mir wurde oft schwindlig und ich hatte das Gefühl, "neben mir zu stehen". Das machte mir Angst und ich wurde regelrecht depressiv dadurch, obwohl es eigentlich anders sein sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 58113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Benommenheit

Erstmal hatte ich mit 50 mg begonnen und mir war am nächsten Morgen leicht übel und ich hatte das Gefühl "neben mir zu stehen". Das gab sich nach und nach. Nach einigen Monaten verordnete der Arzt 75 mg, auch wieder vor dem Schlafen gehen einzunehmen. Ich konnte dadurch gegen meine chronischen Schmerzen und Fibromyalgie Schmerzmedikamente einsparen, sodass ich nicht jeden Tag Medikamte gegen die Schmerzen einnehme. Wie ursprünglich gedacht, hilft mir Amitriptylin nicht gegen die Schlafstörungen.

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erstmal hatte ich mit 50 mg begonnen und mir war am nächsten Morgen leicht übel und ich hatte das Gefühl "neben mir zu stehen". Das gab sich nach und nach.
Nach einigen Monaten verordnete der Arzt 75 mg, auch wieder vor dem Schlafen gehen einzunehmen.
Ich konnte dadurch gegen meine chronischen Schmerzen und Fibromyalgie Schmerzmedikamente einsparen, sodass ich nicht jeden Tag Medikamte gegen die Schmerzen einnehme.

Wie ursprünglich gedacht, hilft mir Amitriptylin nicht gegen die Schlafstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 49829
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):151 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Angstzustände, herzrasen mit Zungenbrennen, Schleimhautentzündung, Benommenheit

Ich habe seit 30 Jahren Angstzustände. Seit dem ich das Medikament nehme,(15 Tropfen Täglich) haben sich meine Angstzustände gebessert.Auch meine Traurigen Verstimmungszustände haben sich gebessert,kann auch sehr gut einschlafen. Nebenwirkung: Brennen und aufplatzen der Zunge,Belzig,oft Schwindelgefühl nach Medikamenteneinnahme,manchmal auch Benommenheit. Tip: Medikament in Verbindung mit Apfelschorle einnehmen Lindert das Belzige gefühl. Die Tropfen mit etwas Apfelschorle vermängen und Trinken,dann nochmals mit Apfelschorle nachspüllen. Also bei mir wirkt es. Viele Grüße Marion

Amitriptylin bei Angstzustände, herzrasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinAngstzustände, herzrasen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 30 Jahren Angstzustände. Seit dem ich das Medikament nehme,(15 Tropfen Täglich) haben sich meine Angstzustände gebessert.Auch meine Traurigen Verstimmungszustände haben sich gebessert,kann auch sehr gut einschlafen.
Nebenwirkung: Brennen und aufplatzen der Zunge,Belzig,oft Schwindelgefühl nach Medikamenteneinnahme,manchmal auch Benommenheit.
Tip: Medikament in Verbindung mit Apfelschorle einnehmen Lindert das Belzige gefühl.
Die Tropfen mit etwas Apfelschorle vermängen und Trinken,dann nochmals mit Apfelschorle nachspüllen.
Also bei mir wirkt es.

Viele Grüße Marion

Eingetragen am  als Datensatz 12819
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Trileptal bei CHRONISCHE SCHMERZEN; Amitriptylin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrileptalCHRONISCHE SCHMERZEN17 Tage
AmitriptylinCHRONISCHE SCHMERZEN16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Chronische Schmerzen nach Flusssäureinhalation

starkes Trunkenheitsgefühl, Sehstörungen (verschwommenes Sehen), Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Übelkeit,Kopfschmerzen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Eingetragen am  als Datensatz 2073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Migräne, Schmerzen, Depression, fokale epilepsie mit Gewichtsverlust, Benommenheit, Müdigkeit

Nach Beginn der Einnahme von Topamax kam es ziemlich schnell zum beschriebenen Gewichtsverlust - angenehm - allerdings auch zur Desorientierung. Kann aber auch im Zusammenhang mit vorangegangener Hirnorperation stehen. Zur Behandlung von fokaler Epilepsie und Migräne kann ich Topamax nur empfehlen. Seit SAB mit Clip Hirnaneurysma habe ich Depressionen, die stärker werden und nun mit Amitriptylin behandelt werden. Jetzt läuft mein Gehirn teilweise wie ein DVD Player im Schnelldurchlauf oder ich schlafe am Schreibtisch ein, kann Dinge nicht mehr zuordnen, bin einfach völlig durcheinander. 1 und 2 scheinen nicht miteinander zu können?

Topamax 75 mg bei Migräne, fokale epilepsie; Amitriptylin-CT 75 mg bei Depression; ASS 300 mg bei Schmerzen; MAXALT bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Topamax 75 mgMigräne, fokale epilepsie15 Monate
Amitriptylin-CT 75 mgDepression4 Wochen
ASS 300 mgSchmerzen6 Jahre
MAXALTMigräne6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Beginn der Einnahme von Topamax kam es ziemlich schnell zum beschriebenen Gewichtsverlust - angenehm - allerdings auch zur Desorientierung. Kann aber auch im Zusammenhang mit vorangegangener Hirnorperation stehen. Zur Behandlung von fokaler Epilepsie und Migräne kann ich Topamax nur empfehlen.
Seit SAB mit Clip Hirnaneurysma habe ich Depressionen, die stärker werden und nun mit Amitriptylin behandelt werden. Jetzt läuft mein Gehirn teilweise wie ein DVD Player im Schnelldurchlauf oder ich schlafe am Schreibtisch ein, kann Dinge nicht mehr zuordnen, bin einfach völlig durcheinander. 1 und 2 scheinen nicht miteinander zu können?

Eingetragen am  als Datensatz 3965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat, Amitriptylin, Acetylsalicylsäure, Rizatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für LWS, HWS und Depressionen mit Hangover, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Seit ca. 5 Jahren nehme ich das Medikament in Tab. und Tropfenform ein. Anfangs in geringer Dosis, dann steigernd auf 45,28 mg. Parallel bekam ich wegen LWS und HWS Probleme das Präparat Lyrika, täglich 375 mg und Saroten 50 mg. Nach einer Gewichtszunahme von ca. 35 Kg innerhalb von 18 Monaten wurde Lyrika und Saroten ausgeschlichen und durch Cymbalta, anfangs 30 mg nun 60 mg ersetzt.Seit einigen Tagen wurde, nach erneuten Einschlafprobleme, die Dosierung versuchsweise von Amitrriptylin auf ca 67 mg erhöht.Alternativ kann ich nach einigen Tagen die alte Medikation (45,28 mg) erneut nehmen, aber in Verbindung mit Luvaset (?). Fazit: Mit der ursprünlichen Einnahme von Amitriptylin schlief ich erneut schlecht ein und kam morgens nicht raus ( fühle mich als ob mein Kopf in Watte gepackt ist ), mit der Neuen schlafe ich zwar ein und durch, bin aber total am Morgen neben der Kappe. Bin auf den Vergleich mit Luvaset (?) gespannt

Amitriptylin Tropfen bei LWS, HWS und Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin TropfenLWS, HWS und Depressionen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 5 Jahren nehme ich das Medikament in Tab. und Tropfenform ein. Anfangs in geringer Dosis, dann steigernd auf 45,28 mg. Parallel bekam ich wegen LWS und HWS Probleme das Präparat Lyrika, täglich 375 mg und Saroten 50 mg. Nach einer Gewichtszunahme von ca. 35 Kg innerhalb von 18 Monaten wurde Lyrika und Saroten ausgeschlichen und durch Cymbalta, anfangs 30 mg nun 60 mg ersetzt.Seit einigen Tagen wurde, nach erneuten Einschlafprobleme, die Dosierung versuchsweise von Amitrriptylin auf ca 67 mg erhöht.Alternativ kann ich nach einigen Tagen die alte Medikation (45,28 mg) erneut nehmen, aber in Verbindung mit Luvaset (?).
Fazit: Mit der ursprünlichen Einnahme von Amitriptylin schlief ich erneut schlecht ein und kam morgens nicht raus ( fühle mich als ob mein Kopf in Watte gepackt ist ), mit der Neuen schlafe ich zwar ein und durch, bin aber total am Morgen neben der Kappe.
Bin auf den Vergleich mit Luvaset (?) gespannt

Eingetragen am  als Datensatz 50541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit

Ich nehme die Amitriptylin Tropfen schon seit 3 Jahren, wegen chronischen Rückenschmerzen (Bandscheibe und Facettensyndrom). Bekam zuerst Tabletten mit 50 mg verschrieben, die haben mich total aus den Latschen gehauen, da die Dosis, trotz Teilung der Tabletten, viel zu hoch für mich (52 kg) war. Mit der Amitriptylin Lösung komme ich super zurecht und mit 5 - 8 Topfen abends bekomme ich meine Schmerzen gut in den Griff und brauche seither viel seltener das Tramadolor, wovon mir immer ziemlich schwindlig wird. Die Einschleichphase, ca. 8 Wochen lang, begann mit 4 Tropfen, die alle 2 Wochen um 1 Tropfen erhöht wurde. Die ersten 6 Wochen hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, wie Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, etc. Wollte damals fast schon abbrechen, aber meine Ärztin sagte, ich sollte insgesamt 8 Wochen durchhalten, dann werden die Nebenwirkungen besser. Und so war es dann auch. Man sollte sich also unbedingt durch diesen Zeitraum durchkämpfen!! Was ich seitdem an Nebenwirkungen noch merke ist eine generell erhöhte Müdigkeit, die Sehleistung meiner Augen hat...

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Amitriptylin Tropfen schon seit 3 Jahren, wegen chronischen Rückenschmerzen (Bandscheibe und Facettensyndrom). Bekam zuerst Tabletten mit 50 mg verschrieben, die haben mich total aus den Latschen gehauen, da die Dosis, trotz Teilung der Tabletten, viel zu hoch für mich (52 kg) war. Mit der Amitriptylin Lösung komme ich super zurecht und mit 5 - 8 Topfen abends bekomme ich meine Schmerzen gut in den Griff und brauche seither viel seltener das Tramadolor, wovon mir immer ziemlich schwindlig wird. Die Einschleichphase, ca. 8 Wochen lang, begann mit 4 Tropfen, die alle 2 Wochen um 1 Tropfen erhöht wurde. Die ersten 6 Wochen hatte ich sehr viele Nebenwirkungen, wie Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, etc. Wollte damals fast schon abbrechen, aber meine Ärztin sagte, ich sollte insgesamt 8 Wochen durchhalten, dann werden die Nebenwirkungen besser. Und so war es dann auch. Man sollte sich also unbedingt durch diesen Zeitraum durchkämpfen!! Was ich seitdem an Nebenwirkungen noch merke ist eine generell erhöhte Müdigkeit, die Sehleistung meiner Augen hat nachgelassen, und die Haare gehen mir ziemlich aus. Kann aber auch zusätzlich durch den Wechsel bedingt sein. Ich würde immer die Tropfen empfehlen, da eine viel variablere, genauere und geringere Dosierung möglich ist, als bei Tabletten.

Eingetragen am  als Datensatz 68901
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Kopfschmerzen, HWS-BWS-LWS-Syndrom mit Benommenheit, Albträume, Schlafstörungen

Ich habe das Medikament anfangs meiner stationären Schmwerftherapie bekommen, anfangs 10 mg, dann 25 mg abends. Habe davon noch stärkere Schlafstörungen und Albträume bekommen, bin nacht schreiend aufgewacht, am nächsten Tag sehr benommen. Schmerzdämpfung habe ich nicht bemerkt. nach 4 Wochen abgesetzt.

Amitriptylin bei Kopfschmerzen, HWS-BWS-LWS-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinKopfschmerzen, HWS-BWS-LWS-Syndrom4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament anfangs meiner stationären Schmwerftherapie bekommen, anfangs 10 mg, dann 25 mg abends.
Habe davon noch stärkere Schlafstörungen und Albträume bekommen, bin nacht schreiend aufgewacht, am nächsten Tag sehr benommen.
Schmerzdämpfung habe ich nicht bemerkt. nach 4 Wochen abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 69791
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Fibromyalgie mit Benommenheit

Leider hat dieses Medikament bei mir überhaupt nicht geholfen.Die einzige Wirkung war, das ich nachdem ich die Tropfen am Abend eingenommen hatte, bis zum Mittag des anderesn Tages nicht richtig bei mir war.

Amitriptylin bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinFibromyalgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider hat dieses Medikament bei mir überhaupt nicht geholfen.Die einzige Wirkung war, das ich nachdem ich die Tropfen am Abend eingenommen hatte, bis zum Mittag des anderesn Tages nicht richtig bei mir war.

Eingetragen am  als Datensatz 37253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Neuropathische Schmerzen mit Müdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangstörung, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen

Gewichszunahme 18 Kg! Müdigkeit, Benommenheit, Schläfrigkeit, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangunsicherheit, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen,

Lyrica bei Neuropathische Schmerzen; Amitriptylin-neuraxpharm bei Neuropathische Schmerzen; Metamizol bei Neuropathische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathische Schmerzen1 Jahre
Amitriptylin-neuraxpharmNeuropathische Schmerzen1 Jahre
MetamizolNeuropathische Schmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichszunahme 18 Kg! Müdigkeit, Benommenheit, Schläfrigkeit, Depressionen, Sprachstörungen, Zittern, Gangunsicherheit, Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen,

Eingetragen am  als Datensatz 14964
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Amitriptylin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Gelenkebeschwerden mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Tachykardie, Benommenheit, Leistungsabfall, Blutdruckschwankungen, Stoffwechselstörungen

Schmerzen teilweise weg. Verbliebene Schmerzen teilweise etwas gedämpft, aber andere Schmerzen deutlicher wahrgenommen. Anfangs sehr deutlich ausgeprägter Schlafbedarf ... bis zu 20Std./Tag, leicht eBenommenheit in den Wachphasen, vielleicht mit leichter Verwirrtheit zu beschreiben (auch zu Aufenthaltsort und Zeit).

Amitriptylin bei Gelenkebeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinGelenkebeschwerden22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmerzen teilweise weg. Verbliebene Schmerzen teilweise etwas gedämpft, aber andere Schmerzen deutlicher wahrgenommen.
Anfangs sehr deutlich ausgeprägter Schlafbedarf ... bis zu 20Std./Tag, leicht eBenommenheit in den Wachphasen, vielleicht mit leichter Verwirrtheit zu beschreiben (auch zu Aufenthaltsort und Zeit).

Eingetragen am  als Datensatz 45301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Morbus Sudeck mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit, Konzentrationsstörungen

Müdigkeit Schwindel Benommenheit Konzentionsstörungen

Tramadol bei Morbus Sudeck; Amitriptylin beta 25 bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolMorbus Sudeck2 Tage
Amitriptylin beta 25Morbus Sudeck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit
Schwindel
Benommenheit
Konzentionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 22253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Trigeminusneuralgie mit Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Zittern

die medikamente machen allesamt müde,benommen,unkonzentriert,zittrig-aber die schmerzen sind teilweise behoben oder tolerierbar!!

Amitriptylin bei Trigeminusneuralgie; Trileptal bei Trigeminusneuralgie; Novalgin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinTrigeminusneuralgie-
TrileptalTrigeminusneuralgie-
NovalginTrigeminusneuralgie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die medikamente machen allesamt müde,benommen,unkonzentriert,zittrig-aber die schmerzen sind teilweise behoben oder tolerierbar!!

Eingetragen am  als Datensatz 18066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Oxcarbazepin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für schlaganfallartige Kopfweh mit Empfindungsstörungen, Benommenheit, Müdigkeit, Blutgerinnungsstörungen, Gewichtszunahme

Mundtaubheit Benommenheit Müdigkeit Nasenbluten (selten) Gewichtszunahme

Amitriptylin-neuraxpharm bei schlaganfallartige Kopfweh

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin-neuraxpharmschlaganfallartige Kopfweh-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mundtaubheit
Benommenheit
Müdigkeit
Nasenbluten (selten)
Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 16601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depressionen mit Benommenheit, Müdigkeit, Mundtrockenheit, Schwindel

Müdigkeit, Mundtrockenheit, Benommenheit, Schwindel

Amitriptylin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepressionen18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Mundtrockenheit, Benommenheit, Schwindel

Eingetragen am  als Datensatz 10398
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Depression mit Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit

starker Schwindel Benommenheit,fühlte mich als ob ich neben mir stehe. müdigkeit

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starker Schwindel
Benommenheit,fühlte mich als ob ich neben mir stehe.
müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 46594
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Benommenheit bei Amitriptylin

[]