Benommenheit bei Cetirizin

Nebenwirkung Benommenheit bei Medikament Cetirizin

Insgesamt haben wir 322 Einträge zu Cetirizin. Bei 6% ist Benommenheit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 20 von 322 Erfahrungsberichten zu Cetirizin wurde über Benommenheit berichtet.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Benommenheit bei Cetirizin.

Prozentualer Anteil 77%23%
Durchschnittliche Größe in cm164182
Durchschnittliches Gewicht in kg6576
Durchschnittliches Alter in Jahren3533
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0622,77

Cetirizin wurde von Patienten, die Benommenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cetirizin wurde bisher von 24 sanego-Benutzern, wo Benommenheit auftrat, mit durchschnittlich 5,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Benommenheit bei Cetirizin:

 

Cetirizin für Allergie mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Benommenheit

Ich nahm Cetizin (bzw. Levocetirizin, welches sich kaum davon unterscheidet) zunächst wegen Allergien im Frühling. Ich habe aber auch andere Allergien, und so nahm ich es über längere Zeit hinweg - laut Arzt völlig ungefährlich. Die Nebenwirkungen waren für mich eine allgemeine Antriebslosigkeit, Müdigkeit und so ein geistiger Nebel. Nachdem ich es mindestens ein oder mehrere Jahre nahm versuchte ich es mal abzusetzen und bekam nach 1-2 Tagen einen unglaublichen Juckreiz. Mein Arzt meinte ich wäre offensichtlich gegen etwas allergisch und müsste einfach das Medikament weiter nehmen. Trotz Allergietest fanden wir aber nicht heraus worauf ich so stark reagierte. Dann hatte ich mal einen ganzen Winter lang einen Infekt welcher einfach nicht weggehen wollte. Mit meinem Latein am Ende (auch dem meiner Ärzte), wollte ich Cetirizin absetzen. Der erste Versuch: nach ca 2 Tagen unerträglicher Juckreiz, aber tatsächlich keine Erkältungssymptome mehr. Diese kamen leider wieder sobald ich die nächste Tablette nahm, dafür war der Juckreiz weg. Im Internet fand ich dann heraus dass...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie1000 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm Cetizin (bzw. Levocetirizin, welches sich kaum davon unterscheidet) zunächst wegen Allergien im Frühling. Ich habe aber auch andere Allergien, und so nahm ich es über längere Zeit hinweg - laut Arzt völlig ungefährlich.
Die Nebenwirkungen waren für mich eine allgemeine Antriebslosigkeit, Müdigkeit und so ein geistiger Nebel. Nachdem ich es mindestens ein oder mehrere Jahre nahm versuchte ich es mal abzusetzen und bekam nach 1-2 Tagen einen unglaublichen Juckreiz. Mein Arzt meinte ich wäre offensichtlich gegen etwas allergisch und müsste einfach das Medikament weiter nehmen. Trotz Allergietest fanden wir aber nicht heraus worauf ich so stark reagierte.
Dann hatte ich mal einen ganzen Winter lang einen Infekt welcher einfach nicht weggehen wollte. Mit meinem Latein am Ende (auch dem meiner Ärzte), wollte ich Cetirizin absetzen. Der erste Versuch: nach ca 2 Tagen unerträglicher Juckreiz, aber tatsächlich keine Erkältungssymptome mehr. Diese kamen leider wieder sobald ich die nächste Tablette nahm, dafür war der Juckreiz weg.
Im Internet fand ich dann heraus dass "Cetirizin-Entzugserscheinungen" zwar Ärzten und Herstellern unbekannt sind - nicht aber den Patienten.

Oft werden zwei Wochen als Abgewöhnungsdauer beschrieben, wenn man das Medikament komplett absetzt. Dies ist sehr sehr schwer, aber unter den richtigen Umständen machbar.
Ich persönlich erlebte eine Woche mit höllischem Juckreiz, danach wurde es langsam besser. Ganz weg ist das immer noch nicht, aber nach ein paar Wochen/Monaten merkt man es kaum.

Wer nicht zu Hause arbeitet oder dort die meiste Zeit verbringt, dem empfehle ich mindestens eine Woche Urlaub zu nehmen. Suchen sie im Internet nach Listen von Lebensmitteln die keine oder kaum Histamine enthalten (oder Stoffe welche Histamine freisetzen), das ist dann die Diät für ca einen Monat. Schmeckt leider alles ziemlich langweilig.
Das Wichtigste: nicht kratzen, vor Allem in der ersten Woche. Wird die Haut irgendwo zu stark berührt, löst das einen kleinen Schneeballeffekt aus. Das wird im Alltag natürlich auch ohne Kratzen passieren. Wenn sie ganz still halten, geht das nach wenigen Minuten wieder weg, und es ist wichtig dies zu verinnerlichen.
In der Anfangszeit besteht die Gefahr dass durch kurzes Kratzen sich der Juckreiz über den ganzen Körper ausbreitet, was unerträglich ist. Die Haut also so lange extrem vorsichtig behandeln.

Sonstige Nebenwirkungen sollten aber innerhalb von 2-4 Tagen komplett weg sein.

Eingetragen am  als Datensatz 64059
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Juckreiz, Tränendes Auge mit Benommenheit, Antriebsschwäche

An sich wurden bei mir bisher keine Allergien festgestellt, mein Histaminspiegel ist zu hoch. Habe dann das cetirizin verschrieben bekommen, woraufhin das Jucken sofort weg war. Nehme abends eine 10mg Tablette und bemerke rasch eine starke Müdigkeit. Am nächsten Tag bemerke ich das ich Zeitweise wie "Aufgedreht" bin, gegen späten Nachmittag wieder Müdigkeit & Mattheit und so ein Bleierndes bzw. Metallenes Gefühl im Kopf, was recht nervig ist. Mein Fazit; Das Jucken ist komplett weg und das Tränen vom Auge ist weniger geworden.

Cetirizin bei Juckreiz, Tränendes Auge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinJuckreiz, Tränendes Auge14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

An sich wurden bei mir bisher keine Allergien festgestellt, mein Histaminspiegel ist zu hoch.
Habe dann das cetirizin verschrieben bekommen, woraufhin das Jucken sofort weg war.
Nehme abends eine 10mg Tablette und bemerke rasch eine starke Müdigkeit.
Am nächsten Tag bemerke ich das ich Zeitweise wie "Aufgedreht" bin, gegen späten Nachmittag wieder Müdigkeit & Mattheit und so ein Bleierndes bzw. Metallenes Gefühl im Kopf, was recht nervig ist.

Mein Fazit; Das Jucken ist komplett weg und das Tränen vom Auge ist weniger geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 22003
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Schnupfen, juckende tränende Augen mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Benommenheit, Gereiztheit

Mir wurde das Mittel von meinem Hausarzt zur Linderung einer Pollenallergie empfohlen. Die Wirkung trat auch sehr schnell ein, jedoch wurde ich nach 2h sehr schläfrig und legte mich für 3h hin. Danach war ich sehr abgeschlagen, Fokussieren/gezielte Konzentration war unmöglich und ich hatte das Gefühl in einem Nebel zu stehen, unfähig einen klaren Gedanken vollenden zu können. Zudem bin ich ungewöhnlich leicht reizbar was mich in dieser Form selbst erschreckt. Vermutlich haben andere Patienten bessere Erfahrungen gemacht, für mich als Software-Entwickler funktioniert es nicht, ich setze es ab um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Cetirizin bei Schnupfen, juckende tränende Augen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinSchnupfen, juckende tränende Augen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde das Mittel von meinem Hausarzt zur Linderung einer Pollenallergie empfohlen. Die Wirkung trat auch sehr schnell ein, jedoch wurde ich nach 2h sehr schläfrig und legte mich für 3h hin.
Danach war ich sehr abgeschlagen, Fokussieren/gezielte Konzentration war unmöglich und ich hatte das Gefühl in einem Nebel zu stehen, unfähig einen klaren Gedanken vollenden zu können. Zudem bin ich ungewöhnlich leicht reizbar was mich in dieser Form selbst erschreckt. Vermutlich haben andere Patienten bessere Erfahrungen gemacht, für mich als Software-Entwickler funktioniert es nicht, ich setze es ab um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 68330
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie und Astma mit Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel, Übelkeit, Kribbeln, Kopfschmerzen, Blähbauch, Verstopfung

Habe das Medikament trotz hervorragender Wirkung nach 4 Tagen abgesetzt, da für mich die Nebenwirkungen nicht tolerierbar waren. Mein Schlafbedürfnis hat sich verdoppelt, Ich litt den ganzen Vormittag inter Benommenheit, Schwindel, Übelkeit, Kribbeln am Körper. Meine Muskelkraft war kaum noch vorhanden und ich hatte große Probleme mit der Außenwelt (außerhalb meines Körpers) zu interagieren. Desweiteren kamen abends rasende Kopfschmerzen mit Kieferdruck und Verdauungsbeschwerden wie Blähbauch und ausbleibender Stuhlgang hinzu.

Cetirizin bei Allergie und Astma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie und Astma4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament trotz hervorragender Wirkung nach 4 Tagen abgesetzt, da für mich die Nebenwirkungen nicht tolerierbar waren.
Mein Schlafbedürfnis hat sich verdoppelt, Ich litt den ganzen Vormittag inter Benommenheit, Schwindel, Übelkeit, Kribbeln am Körper. Meine Muskelkraft war kaum noch vorhanden und ich hatte große Probleme mit der Außenwelt (außerhalb meines Körpers) zu interagieren. Desweiteren kamen abends rasende Kopfschmerzen mit Kieferdruck und Verdauungsbeschwerden wie Blähbauch und ausbleibender Stuhlgang hinzu.

Eingetragen am  als Datensatz 53729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Benommenheit

Habe schon seit einigen Jahren eine Allgergie, und zwar wenn die Frühblüher sich entfalten. Dann muss ich oft 20-30mal hintereinander niesen und das mehrmals am Tag. Außerdem jucken auch die Augen. Mir wurde dann bereits vor Jahren schon Cetirizin empfohlen und es ging mir nach der Einnahme 1 Tablette dann auch innerhalb kurzer Zeit gut. Nur die extreme Müdigkeit war schon ziemlich nervig, aber man soll ja die Tablette abends nehmen. Musste auch kurz nach der Einnahme der Tablette ins Bett gehen, da ich sonst wahrscheinlich während dem Gehen noch eingeschlafen wäre. Aber, für mich war die Hauptsache, dass mein extremes Niesen weg war. Nun war es in diesem Jahr, also in 2016, völlig anders. Vor ca. 1 Monat begann wieder meine Nieserei, also ich in die Apotheke, eine Großpackung Cetirizin gekauft, und mir abends 1 Tablette eingeworfen. Ging auch Anfangs (so 4-5 Tage) super. Die Nieserei war weg und ich habe nachts geschlafen wie ein Stein. Dann fing es an, dass ich auch tagsüber ziemlich benebelt rumgelaufen bin. Irgendwie stand ich völlig neben mir. Je mehr Tage vergingen,...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe schon seit einigen Jahren eine Allgergie, und zwar wenn die Frühblüher sich entfalten. Dann muss ich oft 20-30mal hintereinander niesen und das mehrmals am Tag. Außerdem jucken auch die Augen. Mir wurde dann bereits vor Jahren schon Cetirizin empfohlen und es ging mir nach der Einnahme 1 Tablette dann auch innerhalb kurzer Zeit gut. Nur die extreme Müdigkeit war schon ziemlich nervig, aber man soll ja die Tablette abends nehmen. Musste auch kurz nach der Einnahme der Tablette ins Bett gehen, da ich sonst wahrscheinlich während dem Gehen noch eingeschlafen wäre. Aber, für mich war die Hauptsache, dass mein extremes Niesen weg war.

Nun war es in diesem Jahr, also in 2016, völlig anders. Vor ca. 1 Monat begann wieder meine Nieserei, also ich in die Apotheke, eine Großpackung Cetirizin gekauft, und mir abends 1 Tablette eingeworfen. Ging auch Anfangs (so 4-5 Tage) super. Die Nieserei war weg und ich habe nachts geschlafen wie ein Stein. Dann fing es an, dass ich auch tagsüber ziemlich benebelt rumgelaufen bin. Irgendwie stand ich völlig neben mir. Je mehr Tage vergingen, umsomehr veränderte ich mich. Musste mich zu vielen Dingen zwingen, die mir nie was ausgemacht haben. Hätte am liebsten nur rumgegammelt und alles und jeder, auch meine Familie, ging mir auf die Nerven. War wirklich extrem genervt von allem.

Eingetragen am  als Datensatz 73228
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heus mit Müdigkeit, Schwindel, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten

Am Abend nehme ich eine Tablette, um mich für den nächsten Tag zu "präparieren". Schlafen kann ich nach der Einnahme wie ein Stein. Trotzdem sind morgens die Augen verklebt und ich habe das Gefühl als würde ich sie nicht richtig auf bekommen. Außerdem sehe ich im ersten Moment alles verschwommen. Den ganzen Tag bleibt dann so ein benommenes und schwindeliges Gefühl. Als ob mein Hirn nicht richtig wach werden würde. Nießen und Nase putzen muss ich trotzdem den ganzen Tag. Aber die Atmung und die Augen werden besser. Wenn es regnen soll nehme ich die Tabletten nicht, damit ich wenigstens ein paar Tage "klar" habe.

Cetirizin bei Heus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeus5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Abend nehme ich eine Tablette, um mich für den nächsten Tag zu "präparieren". Schlafen kann ich nach der Einnahme wie ein Stein. Trotzdem sind morgens die Augen verklebt und ich habe das Gefühl als würde ich sie nicht richtig auf bekommen. Außerdem sehe ich im ersten Moment alles verschwommen.
Den ganzen Tag bleibt dann so ein benommenes und schwindeliges Gefühl. Als ob mein Hirn nicht richtig wach werden würde.
Nießen und Nase putzen muss ich trotzdem den ganzen Tag. Aber die Atmung und die Augen werden besser.
Wenn es regnen soll nehme ich die Tabletten nicht, damit ich wenigstens ein paar Tage "klar" habe.

Eingetragen am  als Datensatz 72590
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Schwindel, Benommenheit, Druckgefühl im Kopf, Sehstörungen

Habe das Medikament jahrelang ohne nennenswerte Nebenwirkungen genommen (anfängliche Müdigkeit verschwand relativ schnell). Dieses Jahr hab ich mit der Einnahme während eines grippalen Infektes begonnen und heftigste Nebenwirkungen verspürt, vor allem Schwindel, Benommenheit, starker Kopfdruck und Sehstörungen. Anfangs dachte ich, dass das der Infekt sei und habe das Cetirizin weitergenommen, aber der Infekt verschwand und die Nebenwirkungen blieben. Habe das Cetirizin daraufhin abgesetzt und nach 48 Stunden war dann eine leichte Besserung zu spüren. Jetzt nach drei Tagen ist noch der Kopfdruck bemerkbar, aber der Rest der Nebenwirkungen ist verschwunden. Jetzt brauch ich leider ein Ersatzmittel......Levocetirizin hilft nicht. Schätze ich werde Cetirizin nächstes Jahre wieder ausprobieren und hoffen, dass die heftigen Nebenwirkungen diesmal an dem begleitenden Infekt lagen.

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament jahrelang ohne nennenswerte Nebenwirkungen genommen (anfängliche Müdigkeit verschwand relativ schnell). Dieses Jahr hab ich mit der Einnahme während eines grippalen Infektes begonnen und heftigste Nebenwirkungen verspürt, vor allem Schwindel, Benommenheit, starker Kopfdruck und Sehstörungen. Anfangs dachte ich, dass das der Infekt sei und habe das Cetirizin weitergenommen, aber der Infekt verschwand und die Nebenwirkungen blieben.
Habe das Cetirizin daraufhin abgesetzt und nach 48 Stunden war dann eine leichte Besserung zu spüren. Jetzt nach drei Tagen ist noch der Kopfdruck bemerkbar, aber der Rest der Nebenwirkungen ist verschwunden. Jetzt brauch ich leider ein Ersatzmittel......Levocetirizin hilft nicht.
Schätze ich werde Cetirizin nächstes Jahre wieder ausprobieren und hoffen, dass die heftigen Nebenwirkungen diesmal an dem begleitenden Infekt lagen.

Eingetragen am  als Datensatz 60913
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Aggressivität, Benommenheit, Heißhungerattacken

hallo,,also nehme das mediakament schon über wochen.ich merke voll abgeschlagheit und bin sehr müde,,,was ich vorher nicht war,,mir wurde gesagt das ich wohl aggressiv wirke..ist und war mir nicht bewusst,merke auch leichte benommheit...und ständig hunger...ich finde die nebenwirkungen nicht so schlimm.kann man mit leben,,,besser als die allergie,,,ich würde es nur für kurze zeit empfehlen,,,

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo,,also nehme das mediakament schon über wochen.ich merke voll abgeschlagheit und bin sehr müde,,,was ich vorher nicht war,,mir wurde gesagt das ich wohl aggressiv wirke..ist und war mir nicht bewusst,merke auch leichte benommheit...und ständig hunger...ich finde die nebenwirkungen nicht so schlimm.kann man mit leben,,,besser als die allergie,,,ich würde es nur für kurze zeit empfehlen,,,

Eingetragen am  als Datensatz 42998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Müdigkeit, Reizbarkeit, Benommenheit, Aggressivität

Letztes Jahr ging es noch, habe dann die Tabletten während der Pollensaison immer vor dem Schlafengehen genommen und dann war die Müdigkeit nicht so schlimm. Dieses Jahr versuchte ich das Gleiche, bemerkte aber, dass ich sehr agressiv wurde, alles hat mich nur noch gereizt. Dabei war ich aber sehr benommen, als ob man den Hirn zum Teil ausgeschaltet hätte. Z.B. stand ich eines Tages mitten auf der Straße und ein Auto bremste gerade noch rechtszeitig vor mir, weil ich nicht mehr in der Lage war klar zu denken und mich wie im Trance bewegte. So, als ob wäre man mitten in der Nacht aufgeweckt und zwar in der Tiefschlafphase. Abgesetzt, noch mal ausprobiert, und wieder das Gleiche. Müdigkeit hat mich nicht überrascht, aber die Gereizheit und Agressivität sehr. Für mich kommt Cetirizin nicht mehr in Frage. Leider. Ansonsten habe ich aber das Gefühl, dass Cetirizin bei Heuschnupfen die Symptomewirklich besser lindert, als Loratadin. Bin jedoch nicht bereit solche Nebenwirkungen auf mich zu nehmen.

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Letztes Jahr ging es noch, habe dann die Tabletten während der Pollensaison immer vor dem Schlafengehen genommen und dann war die Müdigkeit nicht so schlimm. Dieses Jahr versuchte ich das Gleiche, bemerkte aber, dass ich sehr agressiv wurde, alles hat mich nur noch gereizt. Dabei war ich aber sehr benommen, als ob man den Hirn zum Teil ausgeschaltet hätte. Z.B. stand ich eines Tages mitten auf der Straße und ein Auto bremste gerade noch rechtszeitig vor mir, weil ich nicht mehr in der Lage war klar zu denken und mich wie im Trance bewegte. So, als ob wäre man mitten in der Nacht aufgeweckt und zwar in der Tiefschlafphase. Abgesetzt, noch mal ausprobiert, und wieder das Gleiche. Müdigkeit hat mich nicht überrascht, aber die Gereizheit und Agressivität sehr. Für mich kommt Cetirizin nicht mehr in Frage. Leider.

Ansonsten habe ich aber das Gefühl, dass Cetirizin bei Heuschnupfen die Symptomewirklich besser lindert, als Loratadin. Bin jedoch nicht bereit solche Nebenwirkungen auf mich zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 34595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Übelkeit, Mundtrockenheit, Benommenheit, Geschmacksverlust, Atemnot

Benommenheit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Geschmacksveränderungen Ich sollte eine Tablette (ganze) vor dem Schlaf einnehmen. Nach dem ich wach war, nächsten Tag, hatte ich meiste von Nebenwirkungen: Benommenheit, Übelkeit (im Mund war bitter), Mundtrockenheit. Dazu Atemnot, es war mir mal kalt mal zu warm... Ich war glücklich, dass ich am Leben geblieben bin! Eigentlich bin ich gesunder Mensch

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Geschmacksveränderungen

Ich sollte eine Tablette (ganze) vor dem Schlaf einnehmen. Nach dem ich wach war, nächsten Tag, hatte ich meiste von Nebenwirkungen: Benommenheit, Übelkeit (im Mund war bitter), Mundtrockenheit. Dazu Atemnot, es war mir mal kalt mal zu warm...
Ich war glücklich, dass ich am Leben geblieben bin!
Eigentlich bin ich gesunder Mensch

Eingetragen am  als Datensatz 33695
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Nesselsucht mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Benommenheit, Halsschmerzen, Kopfschmerzen

Ich (17 Jahre alt) nehme Cetirizin schon seit 4 Tagen und bin ganz und gar nicht zufrienden damit. Denn nach der ersten Einnahme merkte ich schon am nächsten Tag, dass ich total abgeschlagen, müde und benommen bin. Nach der zweiten Einnahme hatte ich dann auch schon wieder die ersten Nesselstippen am Körper und einen dicken Hals mit Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Ich werde definitiv morgen zum Arzt gehen und mir ein anderes Medikament verschreiben lassen..

Cetirizin bei Nesselsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinNesselsucht7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (17 Jahre alt) nehme Cetirizin schon seit 4 Tagen und bin ganz und gar nicht zufrienden damit.
Denn nach der ersten Einnahme merkte ich schon am nächsten Tag, dass ich total abgeschlagen, müde und benommen bin.
Nach der zweiten Einnahme hatte ich dann auch schon wieder die ersten Nesselstippen am Körper und einen dicken Hals mit Halsschmerzen und Kopfschmerzen.
Ich werde definitiv morgen zum Arzt gehen und mir ein anderes Medikament verschreiben lassen..

Eingetragen am  als Datensatz 42392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Aggressivität, Mundtrockenheit

Cetirizin hat bei mir starke Müdigkeit, Ruhigstellung (Sedierung), Antriebslosigkeit hervorgerufen. Ich kann mich schlecht konzentrieren und habe das Gefühl das ich tagsüber etwas träume. Auch beim Autofahren bin ich müde und empfinde das meine Aufmerksamkeit etwas gedämpft ist. Auch leide ich unter Schlaflosigkeit, Aggressivität und Mundtrockenheit. habe die Dosis auf eine halbe Tablette morgens und eine halbe Tablette Abends umgestellt. Etwas besser. Aufgrund der Nebenwirkungen werde ich jetzt zu Loratadin wechseln

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cetirizin hat bei mir starke Müdigkeit, Ruhigstellung (Sedierung), Antriebslosigkeit hervorgerufen.
Ich kann mich schlecht konzentrieren und habe das Gefühl das ich tagsüber etwas träume.
Auch beim Autofahren bin ich müde und empfinde das meine Aufmerksamkeit etwas gedämpft ist. Auch leide ich unter Schlaflosigkeit, Aggressivität und Mundtrockenheit.

habe die Dosis auf eine halbe Tablette morgens und eine halbe Tablette Abends umgestellt.
Etwas besser.

Aufgrund der Nebenwirkungen werde ich jetzt zu Loratadin wechseln

Eingetragen am  als Datensatz 67489
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Benommenheit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Geschmacksveränderungen

Ich sollte eine Tablette (ganze) vor dem Schlaf einnehmen. Nach dem ich wach war, nächsten Tag, hatte ich meiste von Nebenwirkungen: Benommenheit, Übelkeit (im Mund war bitter), Mundtrockenheit. Dazu Atemnot, es war mir mal kalt mal zu warm... Ich war glücklich, dass ich am Leben geblieben bin! Eigentlich bin ich gesunder Mensch, habe vor 7 Monate spontan eine gesunde Tochter entbunden!

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte eine Tablette (ganze) vor dem Schlaf einnehmen. Nach dem ich wach war, nächsten Tag, hatte ich meiste von Nebenwirkungen: Benommenheit, Übelkeit (im Mund war bitter), Mundtrockenheit. Dazu Atemnot, es war mir mal kalt mal zu warm...
Ich war glücklich, dass ich am Leben geblieben bin!
Eigentlich bin ich gesunder Mensch, habe vor 7 Monate spontan eine gesunde Tochter entbunden!

Eingetragen am  als Datensatz 26685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für bei Pollenallergie mit Benommenheit, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Aggressivität

So etwas von fiesen Nebenwirkungen habe ich noch nicht erlebt . Den ganzen Tag steht man neben sich . Depressionen , Gereiztheit und Aggressionen von übelster Sorte . Diese Nebenwirkungen halten jetzt sogar noch drei Tage nach Absetzen an . Ich für meinen Teil stehe lieber die Allergie so durch , als es nochmal zu mir zu nehmen .

Cetirizin bei bei Pollenallergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cetirizinbei Pollenallergie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So etwas von fiesen Nebenwirkungen habe ich noch nicht erlebt . Den ganzen Tag steht man neben sich . Depressionen , Gereiztheit und Aggressionen von übelster Sorte .
Diese Nebenwirkungen halten jetzt sogar noch drei Tage nach Absetzen an .
Ich für meinen Teil stehe lieber die Allergie so durch , als es nochmal zu mir zu nehmen .

Eingetragen am  als Datensatz 67451
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Histaminintoleranz mit Übelkeit, Benommenheit, Bluthochdruck, Durchfall, Muskelbeschwerden

Übelkeit,Benommenheit,Bluthochdruck,Durchfall, Muskeln zittern, Muskeln zusammen ziehen,Tremor,Blutdruck Krisen

Cetirizin bei Histaminintoleranz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHistaminintoleranz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit,Benommenheit,Bluthochdruck,Durchfall,
Muskeln zittern, Muskeln zusammen ziehen,Tremor,Blutdruck Krisen

Eingetragen am  als Datensatz 67422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen mit Müdigkeit, Benommenheit

Wirkt bei Heuschnupfensymptomen (Pollenallergie) nach 30 Minuten, und die Wirkung hält nahezu 24 Stunden an. Jedoch führte die Einnahme zu Müdigkeit bis zu starker Benommenheit, die fast ebenso lange anhält - es ist also egal, zu welcher Tageszeit ich die Tablette einnehme - ich bin tagsüber kaum arbeitsfähig. Autofahren ist nicht möglich.

Cetirizin bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt bei Heuschnupfensymptomen (Pollenallergie) nach 30 Minuten, und die Wirkung hält nahezu 24 Stunden an. Jedoch führte die Einnahme zu Müdigkeit bis zu starker Benommenheit, die fast ebenso lange anhält - es ist also egal, zu welcher Tageszeit ich die Tablette einnehme - ich bin tagsüber kaum arbeitsfähig. Autofahren ist nicht möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 34259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Müdigkeit, Desorientierung, Benommenheit, Einschlafstörungen, starkes Träumen

Tagsüber : Müdigkeit, sehr leichte Desorientierung, leichte Benommenheit (Durch die Müdigkeit ausgelöst) Nachts: nach leichten Einschlafproblemen erfolgt ein Schlaf mit intensiven Träumen zt. leider auch Alpträumen

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie16 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tagsüber : Müdigkeit, sehr leichte Desorientierung, leichte Benommenheit (Durch die Müdigkeit ausgelöst)
Nachts: nach leichten Einschlafproblemen erfolgt ein Schlaf mit intensiven Träumen zt. leider auch Alpträumen

Eingetragen am  als Datensatz 33310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Heuschnupfen, Hausstauballergie mit Müdigkeit, Benommenheit, Leistungsabfall

Müdigkeitsattacken und Benommenheit, Leistungsschwäche Medikament abgesetzt

Cetirizin bei Heuschnupfen, Hausstauballergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinHeuschnupfen, Hausstauballergie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeitsattacken und Benommenheit, Leistungsschwäche
Medikament abgesetzt

Eingetragen am  als Datensatz 34386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für Allergie mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit, Depressive Verstimmungen

starke Tagesmüdigkeit und Energielosigkeit. Benommenheit, ähnlich einer leichten depressiven Verstimmung.

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Tagesmüdigkeit und Energielosigkeit. Benommenheit, ähnlich einer leichten depressiven Verstimmung.

Eingetragen am  als Datensatz 55243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cetirizin für V. a. Nickelallergie mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich habe Cetirizin an drei aufeinanderfolgenden Abenden genommen. Am darauffolgenden Morgen starke Müdigkeit, am dritten Morgen extreme Müdigkeit, fast Benommenheit, Krankmeldung erforderlich. Zur eigentlichen antiallergischen Wirkung kann ich keine Angaben machen.

Cetirizin bei V. a. Nickelallergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinV. a. Nickelallergie3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cetirizin an drei aufeinanderfolgenden Abenden genommen. Am darauffolgenden Morgen starke Müdigkeit, am dritten Morgen extreme Müdigkeit, fast Benommenheit, Krankmeldung erforderlich. Zur eigentlichen antiallergischen Wirkung kann ich keine Angaben machen.

Eingetragen am  als Datensatz 45555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Benommenheit bei Cetirizin

[]