Benommenheitsgefühl bei Champix

Nebenwirkung Benommenheitsgefühl bei Medikament Champix

Insgesamt haben wir 215 Einträge zu Champix. Bei 0% ist Benommenheitsgefühl aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 215 Erfahrungsberichten zu Champix wurde über Benommenheitsgefühl berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Benommenheitsgefühl bei Champix.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren620
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,940,00

Champix wurde von Patienten, die Benommenheitsgefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Champix wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Benommenheitsgefühl auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Benommenheitsgefühl bei Champix:

 

Champix für Nikotinsucht mit Müdigkeit, Blähungen, Benommenheitsgefühl

Hallo an alle Aufhörwilligen, hier mein Erfahrungsbericht mit Champix. Bei mir haben drei Wochen gereicht, um zum Nichtmehrraucher zu werden. Bereits in der ersten Woche der Einnahme wurde das Rauchverlangen weniger. Trotzdem rauchte ich noch bis Tag 14. Da wurde mir bewusst, dass ich nur noch rauchte, weil ich noch Tabak und Hülsen hatte. Einfach aus Gewohnheit. Habe dann Tabak, Hülsen, Stopfgerät usw. endlich vernichtet. Da ich 2 x 1mg mit und ohne Essen nicht vertragen habe, änderte ich die Dosis auf 3 x 0,5 mg. Dann war alles gut. Nach 2 Tagen ließ ich die Mittagstablette weg und noch mal 2 Tage später auch die Abendtablette. Ich hatte kein Rauchverlangen und meine Rezeptoren sollten sich ja nicht unnötig an Champix gewöhnen. Bei mir hat das Medikament gewirkt. Es reduzierte mein Rauchverlangen so weit nach unten, dass ich in der Lage war und bin, aufkeimendes Verlangen wegzudenken. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich die Tabletten natürlich regelmäßig weiter genommen. Die wenigen Nebenwirkungen, die ich verspürte, können genauso an der Entgiftung und...

Champix bei Nikotinsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChampixNikotinsucht21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle Aufhörwilligen,
hier mein Erfahrungsbericht mit Champix.
Bei mir haben drei Wochen gereicht, um zum Nichtmehrraucher zu werden.
Bereits in der ersten Woche der Einnahme wurde das Rauchverlangen weniger. Trotzdem rauchte ich
noch bis Tag 14.
Da wurde mir bewusst, dass ich nur noch rauchte, weil ich noch Tabak und Hülsen hatte. Einfach aus Gewohnheit. Habe dann Tabak, Hülsen, Stopfgerät usw. endlich vernichtet.
Da ich 2 x 1mg mit und ohne Essen nicht vertragen habe, änderte ich die Dosis auf 3 x 0,5 mg. Dann war alles gut.
Nach 2 Tagen ließ ich die Mittagstablette weg und noch mal 2 Tage später auch die Abendtablette.
Ich hatte kein Rauchverlangen und meine Rezeptoren sollten sich ja nicht unnötig an Champix gewöhnen.
Bei mir hat das Medikament gewirkt. Es reduzierte mein Rauchverlangen so weit nach unten, dass ich in der Lage war und bin, aufkeimendes Verlangen wegzudenken. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich die Tabletten natürlich regelmäßig weiter genommen.

Die wenigen Nebenwirkungen, die ich verspürte, können genauso an der Entgiftung und nicht an Champix gelegen haben. Auf jeden Fall waren sie erträglich. Dazu gehörten leichte Benommenheit(nur am Anfang), Müdigkeit und Blähungen.
Mein Fazit: gesunden Menschen ohne psychische Störungen oder Herzproblemen werde ich Champix empfehlen. Was aber nicht heißt, dass jeder sie so gut verträgt wie ich.

Ich wünsche allen Aufhörwilligen viel Erfolg. Es ist eine Befreiung nach 43 Raucherjahren nich mehr am stinkenden Glimmstängel zu hängen.

Eingetragen am  als Datensatz 55723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vareniclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]