Bewegungseinschränkung bei Citalopram

Nebenwirkung Bewegungseinschränkung bei Medikament Citalopram

Insgesamt haben wir 1345 Einträge zu Citalopram. Bei 0% ist Bewegungseinschränkung aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 1345 Erfahrungsberichten zu Citalopram wurde über Bewegungseinschränkung berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Bewegungseinschränkung bei Citalopram.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren530
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,000,00

Citalopram wurde von Patienten, die Bewegungseinschränkung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Citalopram wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Bewegungseinschränkung auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bewegungseinschränkung bei Citalopram:

 

Citalopram für Schlafstörung, Depressive Verstimmung mit Serotoninsyndrom, Pupillenerweiterung, Bewegungseinschränkung, Missempfindungen

1 Stunden nach Einnahme, Hitze- und Kältegefühl im Wechsel, Ameisen kribbeln,Tachykardien, vergrößerte Pupillen, Bewegungsunfähigkeit. Sofort zum Notdienst: Diagnose: Serotonin Syndrom

Citalopram bei Schlafstörung, Depressive Verstimmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramSchlafstörung, Depressive Verstimmung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1 Stunden nach Einnahme, Hitze- und Kältegefühl im Wechsel, Ameisen kribbeln,Tachykardien, vergrößerte Pupillen, Bewegungsunfähigkeit.
Sofort zum Notdienst: Diagnose: Serotonin Syndrom

Eingetragen am  als Datensatz 67206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Schilddrüsenfunktionsstörung, Schmerzen (Kopf), Bluthochdruck, Thromboseprophylaxe mit Bewegungseinschränkung, Müdigkeit

ass protect, coaprovel habe ich sehr gut vertragen als dann wegen thybon das l-thyrox 100 ablöste gab es auch keine störungen, ausser dass meine schilddrüse mich standig"würgt" , die ursache liegt aber an meiner grunderkrankung. die endgültige diagnose ist noch nicht erstellt. als ich dann im juni citalopram verschrieben bekam , stellten sich motorikstörungen, vor allrm beim laufen und schwimmen , ich bin gelaufen wie ein mensch der mindestens 2,5 promille ( polizei hatte mich auch schon angehalten) meine mimik fror fast ein, war extrem schmallippig, apatisch. erhöhtes schlafbedürfnis, mein blutdruck erreichte manchmal " spitzenwerte" zog mich zurück, das waren 6 horrormässige wochen für mich.

ASS Protect bei Thromboseprophylaxe; CoAprovel bei Bluthochdruck; Citalopram bei Schmerzen (Kopf); Thybon bei Schilddrüsenfunktionsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS ProtectThromboseprophylaxe5 Jahre
CoAprovelBluthochdruck3 Jahre
CitalopramSchmerzen (Kopf)6 Wochen
ThybonSchilddrüsenfunktionsstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ass protect, coaprovel habe ich sehr gut vertragen
als dann wegen thybon das l-thyrox 100 ablöste
gab es auch keine störungen, ausser dass meine schilddrüse mich standig"würgt" , die ursache liegt aber an meiner grunderkrankung. die endgültige diagnose ist noch nicht erstellt.
als ich dann im juni citalopram verschrieben bekam , stellten sich motorikstörungen, vor allrm beim laufen und schwimmen , ich bin gelaufen wie ein mensch der mindestens 2,5 promille ( polizei hatte mich auch schon angehalten)
meine mimik fror fast ein, war extrem schmallippig, apatisch. erhöhtes schlafbedürfnis, mein blutdruck erreichte manchmal " spitzenwerte" zog mich zurück, das waren 6 horrormässige wochen für mich.

Eingetragen am  als Datensatz 9263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Irbesartan, Hydrochlorothiazid, Citalopram, Trijodthyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]