Bindegewebsschwäche bei Belara

Nebenwirkung Bindegewebsschwäche bei Medikament Belara

Insgesamt haben wir 186 Einträge zu Belara. Bei 1% ist Bindegewebsschwäche aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 186 Erfahrungsberichten zu Belara wurde über Bindegewebsschwäche berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bindegewebsschwäche bei Belara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,960,00

Belara wurde von Patienten, die Bindegewebsschwäche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Belara wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Bindegewebsschwäche auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bindegewebsschwäche bei Belara:

 

Belara für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Amenorrhoe, Stimmungsschwankungen, Bindegewebsschwäche

+ sehr gutes Hautbild + schöne, kräftige Haare + keine wesentliche Gewichtszunahme (höchstens 1-2 kg Wassereinlagerungen) - beim "Durchnehmen" ohne Pillenpause traten meist Schmierblutungen auf - nach dem Absetzen mehrere Monate Post-Pill-Amenorrhoe - Libidoverlust - Stimmung gedämpft, Stimmungsschwankungen (allerdings erst nach längerer Einnahme - habe ich auf die Pille zurückgeführt da es sich nach Absetzen wieder gebessert hat) - Schwächung des Bindegewebes: Dehnungsstreifen (!) an Hüfte und Oberschenkel, obwohl es keine wesentliche Zunahme oder Abnahme gab u. obwohl ich Anfang 20 und sportlich bin Fazit: fühle mich wohler ohne hormonelle Verhütung, wobei die Einnahme der Pille ohne sehr deutliche (sichtbare) Nebenwirkungen einherging.

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

+ sehr gutes Hautbild
+ schöne, kräftige Haare
+ keine wesentliche Gewichtszunahme (höchstens 1-2 kg Wassereinlagerungen)

- beim "Durchnehmen" ohne Pillenpause traten meist Schmierblutungen auf
- nach dem Absetzen mehrere Monate Post-Pill-Amenorrhoe
- Libidoverlust
- Stimmung gedämpft, Stimmungsschwankungen (allerdings erst nach längerer Einnahme - habe ich auf die Pille zurückgeführt da es sich nach Absetzen wieder gebessert hat)
- Schwächung des Bindegewebes: Dehnungsstreifen (!) an Hüfte und Oberschenkel, obwohl es keine wesentliche Zunahme oder Abnahme gab u. obwohl ich Anfang 20 und sportlich bin


Fazit: fühle mich wohler ohne hormonelle Verhütung, wobei die Einnahme der Pille ohne sehr deutliche (sichtbare) Nebenwirkungen einherging.

Eingetragen am  als Datensatz 48253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]