Blasen an den Füßen bei Amoxicillin

Nebenwirkung Blasen an den Füßen bei Medikament Amoxicillin

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Amoxicillin. Bei 0% ist Blasen an den Füßen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 710 Erfahrungsberichten zu Amoxicillin wurde über Blasen an den Füßen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blasen an den Füßen bei Amoxicillin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0166
Durchschnittliches Gewicht in kg068
Durchschnittliches Alter in Jahren046
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,68

Amoxicillin wurde von Patienten, die Blasen an den Füßen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxicillin wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Blasen an den Füßen auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blasen an den Füßen bei Amoxicillin:

 

Amoxicillin für Infektionsvorbeugung wegen meines Herzschrittmachers mit Kopfschmerzen, Erbrechen, Blasen an den Füßen

Wegen einer Infektionsgefahr (aufgrund gelben Sekrets beim Nasen putzen)meines Herzschrittmachers,ging ich Freitags zum Arzt(in Österreich war dort im Skiurlaub).Der verschrieb mir Amoxicillin ich nahm Morgens und Abends eine Tablette.Samstags am 2ten Tag verspürte ich fast den ganzen Tag ein übelkeits gefühl,und hatte starke Kopfschmerzen,am selben Abend hatte ich kaum Appetit und habe so gut wie gar nichts runterbekommen.Vom Abend Essen kaum wieder zu Hause,musste ich mich heftig übergeben.Als sich mein Magen beruhigt hatte aß ich ein paar Salzstangen und einen Joghurt um meinen Magen etwas vor der Einnahme der Abend-Tablette zu schützen.In der Nacht,ich hatte schlecht geschlafen, von Samstag auf Sonntag wurde ich gegen halb 4ier wach und hatte an beiden Zehen neben dem dicken Zeh oben neben dem Zehnagel eine dicke rote juckende Blase.Sonntag Morgen nahm ich nach dem Frühstück wieder meine Tablette.Tags über fühlte ich mich wieder schlecht,an den Zehen juckten die Blasen,abends nahm ich keine Tablette ein.Montags ging ich zu meinem Hausarzt und schilderte ihm die Sache (bin...

Amoxicillin 1000mg bei Infektionsvorbeugung wegen meines Herzschrittmachers

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 1000mgInfektionsvorbeugung wegen meines Herzschrittmachers4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Infektionsgefahr (aufgrund gelben Sekrets beim Nasen putzen)meines Herzschrittmachers,ging ich Freitags zum Arzt(in Österreich war dort im Skiurlaub).Der verschrieb mir Amoxicillin ich nahm Morgens und Abends eine Tablette.Samstags am 2ten Tag verspürte ich fast den ganzen Tag ein übelkeits gefühl,und hatte starke Kopfschmerzen,am selben Abend hatte ich kaum Appetit und habe so gut wie gar nichts runterbekommen.Vom Abend Essen kaum wieder zu Hause,musste ich mich heftig übergeben.Als sich mein Magen beruhigt hatte aß ich ein paar Salzstangen und einen Joghurt um meinen Magen etwas vor der Einnahme der Abend-Tablette zu schützen.In der Nacht,ich hatte schlecht geschlafen, von Samstag auf Sonntag wurde ich gegen halb 4ier wach und hatte an beiden Zehen neben dem dicken Zeh oben neben dem Zehnagel eine dicke rote juckende Blase.Sonntag Morgen nahm ich nach dem Frühstück wieder meine Tablette.Tags über fühlte ich mich wieder schlecht,an den Zehen juckten die Blasen,abends nahm ich keine Tablette ein.Montags ging ich zu meinem Hausarzt und schilderte ihm die Sache (bin Sonntags heim gefahren) der sagte die Tabletten wären gut, und ich solle die Tabletten weiter nehmen wenn keine verschlechterung der Sympthome fest zu stellen sind weiter nehmen.Der Arzt schaute sich auch meine Zehen an die jetzt etwas besser aussahen (weil ich wohl eine Tablette weg gelassen hatte).Montags nahm ich dann morgens und abends eine Tablette.Die Nacht von Montag auf Dienstags schlief ich schlecht und um fast die selbe Zeit,nachts um halb 4ier wurde ich wach weil ich wieder die juckenden blasen an den selben Zehen wie in der Nacht von Samstag auf Sonntag bekommen hatte.Dienstag Morgen bin cih wieder zu meinem Hausarzt gegangen,der riet mir dann die Tabletten nicht weiter zunehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 41190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]