Brennen an der Injektionsstelle bei Apidra

Nebenwirkung Brennen an der Injektionsstelle bei Medikament Apidra

Insgesamt haben wir 16 Einträge zu Apidra. Bei 6% ist Brennen an der Injektionsstelle aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 16 Erfahrungsberichten zu Apidra wurde über Brennen an der Injektionsstelle berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brennen an der Injektionsstelle bei Apidra.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0173
Durchschnittliches Gewicht in kg0139
Durchschnittliches Alter in Jahren061
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0046,44

Apidra wurde von Patienten, die Brennen an der Injektionsstelle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Apidra wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Brennen an der Injektionsstelle auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen an der Injektionsstelle bei Apidra:

 

Apidra für Diabetes Typ II mit Brennen an der Injektionsstelle

Umstellungsgrund ist Arthrose in beiden Händen, daher wechsel von Liprolog und Aero2 auf Clickstar (Injektionsdruck ist butterweich statt 1300g nur noch 284g) damit dann auch Insulinwechsel auf Apidra- 1 Woche bevor es vom Markt genommen wurde. Apidra brennt direkt nach der Injektion wie Feuer ca. 30 sek. dann wieder in Ordnung. Schmerz empfinden so stark das ich mich gar nicht traute zu spritzen. 7 von 8 Injektionen waren immer sehr schmerzhaft. Somit lag für mich eine Kontraindikation vor - dabei egal ob allergische Gründe (hatte aber keine roten Punkte oder jucken) oder ob es vielleicht zu sauer (PhWert)eingestellt war. Habe dann auf den "zweitbesten Pen" Novopen4 mit Novorapid und Prothaphan gewechselt. Mit diesem pen kommen meine Hände zurecht und das Insulin verursacht nicht dieses Brennen als ob ich mir "Essig" spritzen würde.

Apidra bei Diabetes Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ApidraDiabetes Typ II15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Umstellungsgrund ist Arthrose in beiden Händen, daher wechsel von Liprolog und Aero2 auf Clickstar (Injektionsdruck ist butterweich statt 1300g nur noch 284g) damit dann auch Insulinwechsel auf Apidra- 1 Woche bevor es vom Markt genommen wurde.

Apidra brennt direkt nach der Injektion wie Feuer ca. 30 sek. dann wieder in Ordnung. Schmerz empfinden so stark das ich mich gar nicht traute zu spritzen. 7 von 8 Injektionen waren immer sehr schmerzhaft. Somit lag für mich eine Kontraindikation vor - dabei egal ob allergische Gründe (hatte aber keine roten Punkte oder jucken) oder ob es vielleicht zu sauer (PhWert)eingestellt war.

Habe dann auf den "zweitbesten Pen" Novopen4 mit Novorapid und Prothaphan gewechselt.
Mit diesem pen kommen meine Hände zurecht und das Insulin verursacht nicht dieses Brennen als ob ich mir "Essig" spritzen würde.

Eingetragen am  als Datensatz 40388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):139
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]