Brennen der Haut bei Batrafen

Nebenwirkung Brennen der Haut bei Medikament Batrafen

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Batrafen. Bei 14% ist Brennen der Haut aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 7 Erfahrungsberichten zu Batrafen wurde über Brennen der Haut berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brennen der Haut bei Batrafen.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Batrafen wurde von Patienten, die Brennen der Haut als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Batrafen wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Brennen der Haut auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen der Haut bei Batrafen:

 

Batrafen für Pilzinfektion mit Brennen der Haut

Haben die Creme für die Behandlung eines wuchernden Pilzes bekommen, der teilweise wie ein trockenes Exem aussah. Pilz trat nach der Behandlung von einer Warze auf. Zusammen mit einer Fettsalbe die auch Kortison enthielt (Ecural - Salbe haben wir wie empfohlen nur kurzfristig -ausschleichend-genutzt, bis die oberen Hautschichten verheilt waren) Mein Sohn klagte beim Auftragen jedweder Pilzsalbe über Schmerzen / Brennen. Nach nur 1 Behandlung mit der Fettsalbe (Ecural) konnten wir dann auch 2x täglich die Pilzsalbe Batrafen nutzen und der Pilz verschwandt. Allerdings sollte man eine hautpilz länger als 3-4 Wochen behandeln, denn scheinbar haben wir zu früh mit der Behandlung aufgehört, denn der Pilz kam wieder. Also erneut mit Batrafen starten und durchhalten. Salbe ist verschreibungspflichtig und als Privatrezept kostet sie je nach Apotheke um die 20-25 Euro die große Tube. Privatversicherte können die Kosten ja bei der KK einreichen. Kassenpatienten erfahren hier mal den Preis. Im Vergleich kostet eine "günstige" Salbe gegen einen Pilz die nicht...

Batrafen bei Pilzinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BatrafenPilzinfektion4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haben die Creme für die Behandlung eines wuchernden Pilzes bekommen, der teilweise wie ein trockenes Exem aussah.
Pilz trat nach der Behandlung von einer Warze auf.
Zusammen mit einer Fettsalbe die auch Kortison enthielt (Ecural - Salbe haben wir wie empfohlen nur kurzfristig -ausschleichend-genutzt, bis die oberen Hautschichten verheilt waren)
Mein Sohn klagte beim Auftragen jedweder Pilzsalbe über Schmerzen / Brennen. Nach nur 1 Behandlung mit der Fettsalbe (Ecural) konnten wir dann auch 2x täglich die Pilzsalbe Batrafen nutzen und der Pilz verschwandt.
Allerdings sollte man eine hautpilz länger als 3-4 Wochen behandeln, denn scheinbar haben wir zu früh mit der Behandlung aufgehört, denn der Pilz kam wieder.
Also erneut mit Batrafen starten und durchhalten.
Salbe ist verschreibungspflichtig und als Privatrezept kostet sie je nach Apotheke um die 20-25 Euro die große Tube.
Privatversicherte können die Kosten ja bei der KK einreichen.
Kassenpatienten erfahren hier mal den Preis.
Im Vergleich kostet eine "günstige" Salbe gegen einen Pilz die nicht verschreibungspflichtig ist um die 4-5 Euro !
Also hoher Preis, aber gute Salbe.

Eingetragen am  als Datensatz 44972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciclopirox

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]