Brennen bei Avalox

Nebenwirkung Brennen bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 397 Einträge zu Avalox. Bei 0% ist Brennen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 397 Erfahrungsberichten zu Avalox wurde über Brennen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brennen bei Avalox.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg890
Durchschnittliches Alter in Jahren500
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,800,00

Avalox wurde von Patienten, die Brennen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avalox wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Brennen auftrat, mit durchschnittlich 1,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen bei Avalox:

 

Avalox für Bronchitis (akut) mit Schwindel, Panikattacken, Angstgefühle, Brennen, Wahnvorstellungen

Es war ein Höllentrip 20 Minuten nach der 3 Einnahme einen totalen Zusammenbruch Schwindel, Panik, Angst. Ein Brennen vom Fuß bis in die Haarspitzen. Ich musste ins Krankenhaus dort wurde mir sofort mitgeteilt, dass es sich um Nebenwirkungen des Medikamentes handelt. Ich hatte Wahnvorstellungen stand neben mir. Ich dachte wirklich ich müsste sofort in die Psychiatrie eingeliefert werden. Ich musste trinken und trinken. Erst am 3 Tag ging es mir wieder besser. Aber diesen Trip werde ich nie vergessen. Wenn mein Mann nicht gewesen wäre ich weiß nicht was passiert wäre. Solche Wahnvorstellungen und Panikattaken hatte ich. Und dieses Brennen es waren richtige Anfälle zwar dauerten sie nur 20 - 30 Sekunden aber wenn dann die Angst dazukommt. Also bitte Hände weg von diesem Medikament.

Avelox bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AveloxBronchitis (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es war ein Höllentrip 20 Minuten nach der 3 Einnahme einen totalen Zusammenbruch Schwindel, Panik, Angst. Ein Brennen vom Fuß bis in die Haarspitzen. Ich musste ins Krankenhaus dort wurde mir sofort mitgeteilt, dass es sich um Nebenwirkungen des Medikamentes handelt. Ich hatte Wahnvorstellungen stand neben mir. Ich dachte wirklich ich müsste sofort in die Psychiatrie eingeliefert werden. Ich musste trinken und trinken. Erst am 3 Tag ging es mir wieder besser. Aber diesen Trip werde ich nie vergessen. Wenn mein Mann nicht gewesen wäre ich weiß nicht was passiert wäre. Solche Wahnvorstellungen und Panikattaken hatte ich. Und dieses Brennen es waren richtige Anfälle zwar dauerten sie nur 20 - 30 Sekunden aber wenn dann die Angst dazukommt. Also bitte Hände weg von diesem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 23144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]