Brustenge bei Cipro-1A

Nebenwirkung Brustenge bei Medikament Cipro-1A

Insgesamt haben wir 62 Einträge zu Cipro-1A. Bei 2% ist Brustenge aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 62 Erfahrungsberichten zu Cipro-1A wurde über Brustenge berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brustenge bei Cipro-1A.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg740
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,610,00

Cipro-1A wurde von Patienten, die Brustenge als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipro-1A wurde bisher von 1 sanego-Benutzern, wo Brustenge auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustenge bei Cipro-1A:

 

Cipro-1A für Bronchitis (akut) mit Schlafstörungen, Unruhe, Brustenge, Angstzustände

Ab dem ersten Tag der Einnahme (9.10.15) begannen die extremen Schlafstörungen, die ich aber nicht auf das Medikament geschoben habe. Ich habe das Medikament somit bis zum Ende der geplanten Behandlung (13.10.15) eingenommen. Die Schlafstörungen verschlimmerten sich, auch nach Ende der Einnahme des Medikamentes. In der Nacht vom 25. auf den 26.10.15 lag ich bis 5:30 Uhr wach, so dass ich mich bei der Arbeit krank melden musste. Seit dem 26.10. bin ich nun bis zunächst 30.10.15 krank geschrieben. Mein Arzt sagt, ich müsse abwarten, bis die Nebenwirkungen verschwinden, dies könne eine Woche dauern, aber auch mehrere Wochen oder länger. Zu den Schlafproblemen leide ich unter Beklemmungen im Brustbereich, innere Unruhe, Angstzustände (heute sogar eine Panikattacke).

Cipro bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiproBronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ab dem ersten Tag der Einnahme (9.10.15) begannen die extremen Schlafstörungen, die ich aber nicht auf das Medikament geschoben habe. Ich habe das Medikament somit bis zum Ende der geplanten Behandlung (13.10.15) eingenommen.
Die Schlafstörungen verschlimmerten sich, auch nach Ende der Einnahme des Medikamentes. In der Nacht vom 25. auf den 26.10.15 lag ich bis 5:30 Uhr wach, so dass ich mich bei der Arbeit krank melden musste. Seit dem 26.10. bin ich nun bis zunächst 30.10.15 krank geschrieben. Mein Arzt sagt, ich müsse abwarten, bis die Nebenwirkungen verschwinden, dies könne eine Woche dauern, aber auch mehrere Wochen oder länger. Zu den Schlafproblemen leide ich unter Beklemmungen im Brustbereich, innere Unruhe, Angstzustände (heute sogar eine Panikattacke).

Eingetragen am  als Datensatz 70176
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]