Brustschmerzen bei Agnolyt

Nebenwirkung Brustschmerzen bei Medikament Agnolyt

Insgesamt haben wir 1 Eintrag zu Agnolyt. Bei 100% ist Brustschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 1 Erfahrungsberichten zu Agnolyt wurde über Brustschmerzen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brustschmerzen bei Agnolyt.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg510
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,200,00

Agnolyt wurde von Patienten, die Brustschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Agnolyt wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Brustschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 7,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustschmerzen bei Agnolyt:

 

Agnolyt für Hormonelle Störung, Gebärmutterentfernung mit Brustschmerzen, Ödeme

- Medikament erfüllte schnell seinen Zweck und ließ die üblichen Symptome (Brustschmerzen, Ziehen bis in den Rücken, Wasseransammlungen und ähnliche Dinge) dauerhaft verschwinden. - Nach 20 Monaten Einnahme ist jedoch eine Umkehrung eingetreten (Symptomatik wie siehe oben ist eingetreten), so dass das Medikament vorübergehend abgesetzt werden musste. Inzwischen habe ich das teure Medikament gegen ein anderes mit dem gleichen Wirkstoff und ähnlicher Zusammensetzung ausgetauscht. Diese *Mönchspfeffer-Tropfen* erzielen haargenau das gleiche Ergebnis und sind sogar kostengünstiger.

Agnolyt Kapseln bei Hormonelle Störung, Gebärmutterentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Agnolyt KapselnHormonelle Störung, Gebärmutterentfernung43 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Medikament erfüllte schnell seinen Zweck und ließ die üblichen Symptome (Brustschmerzen, Ziehen bis in den Rücken, Wasseransammlungen und ähnliche Dinge) dauerhaft verschwinden.
- Nach 20 Monaten Einnahme ist jedoch eine Umkehrung eingetreten (Symptomatik wie siehe oben ist eingetreten), so dass das Medikament vorübergehend abgesetzt werden musste.

Inzwischen habe ich das teure Medikament gegen ein anderes mit dem gleichen Wirkstoff und ähnlicher Zusammensetzung ausgetauscht. Diese *Mönchspfeffer-Tropfen* erzielen haargenau das gleiche Ergebnis und sind sogar kostengünstiger.

Eingetragen am  als Datensatz 6711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]