Brustschmerzen bei Ciprobeta

Nebenwirkung Brustschmerzen bei Medikament Ciprobeta

Insgesamt haben wir 43 Einträge zu Ciprobeta. Bei 2% ist Brustschmerzen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 43 Erfahrungsberichten zu Ciprobeta wurde über Brustschmerzen berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Brustschmerzen bei Ciprobeta.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg075
Durchschnittliches Alter in Jahren075
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0023,15

Ciprobeta wurde von Patienten, die Brustschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ciprobeta wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Brustschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brustschmerzen bei Ciprobeta:

 

Ciprobeta für Bluthochdruck, Nebenhodenentzündung mit Nachtschweiß, Schlafstörungen, Übelkeit, Nebenhodenentzündung, Brustschmerzen, Muskelschmerzen

Die ersten drei Tage nach Einnahme so gut wie keine Nebenwirkungen. Wirkung war erstaunlich. Dann Schlafstörungen, Nachtschweiß und Übelkeit. Da mir der Arzt erst eine 12 stündige Einnahme über 4 Tage vorgeschlagen hat, dann später auf 6 Tage erhöhte, setzte ich die Tabletten nach 5,5 Tagen ab. Die schlimmsten Nebenwirkungen verbesserten sich, dafür traten die Symtome einer Nebenhodenentzündung, die erst nur am rechten Nebenhoden aufgetraten, am linken Nebenhoden auf. Dies geschah an einem Freitagabend. Da ich die Zeit bis Montag überbrücken wollte, nahm ich die nicht aufgebrauchten Ciprobeta Tabletten, d.h. 2,5 Tage. Jetzt schlugen die Nebenwirkungen brutal zu. Brustschmerzen, Schlafstörungen, Muskelschmerzen z. B. am linken Unterarm, Kaumuskel und Hals, an den Beinen, Übelkeit und eine totale Mattigkeit. Es war kaum auszuhalten. Heute war ich bei meinem Hausarzt, der mir 5 Tage mit Roxithromycin AL 150 mg verschrieb. Das hatte ich bereit vor Jahren bei einer anderen (Nasen) Entzündung mit gutem Erfolg und ohne Nebenwirkungen eingenommen. Ich hoffe die Nebenwirkungen verschwinden

Ciprobeta 500 mg bei Nebenhodenentzündung; Enalapril 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprobeta 500 mgNebenhodenentzündung8 Tage
Enalapril 5 mgBluthochdruck10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten drei Tage nach Einnahme so gut wie keine Nebenwirkungen. Wirkung war erstaunlich. Dann Schlafstörungen, Nachtschweiß und Übelkeit. Da mir der Arzt erst eine 12 stündige Einnahme über 4 Tage vorgeschlagen hat, dann später auf 6 Tage erhöhte, setzte ich die Tabletten nach 5,5 Tagen ab. Die schlimmsten Nebenwirkungen verbesserten sich, dafür traten die Symtome einer Nebenhodenentzündung, die erst nur am rechten Nebenhoden aufgetraten, am linken Nebenhoden auf. Dies geschah an einem Freitagabend. Da ich die Zeit bis Montag überbrücken wollte, nahm ich die nicht aufgebrauchten Ciprobeta Tabletten, d.h. 2,5 Tage.
Jetzt schlugen die Nebenwirkungen brutal zu. Brustschmerzen, Schlafstörungen, Muskelschmerzen z. B. am linken Unterarm, Kaumuskel und Hals, an den Beinen, Übelkeit und eine totale Mattigkeit. Es war kaum auszuhalten.
Heute war ich bei meinem Hausarzt, der mir 5 Tage mit Roxithromycin AL 150 mg verschrieb. Das hatte ich bereit vor Jahren bei einer anderen (Nasen) Entzündung mit gutem Erfolg und ohne Nebenwirkungen eingenommen. Ich hoffe die Nebenwirkungen verschwinden

Eingetragen am  als Datensatz 22891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin, Enalapril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]